Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Aufhebungsvertrag Mietwohnung - Wie formuliert man einen Haftungsausschluss?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Ambergray, 8 Juni 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Zwischen den Parteien

    - im nachfolgenen “Mieter“ genannt –

    und

    - im nachfolgenden “Vermieter“ genannt –

    wird folgender Mietaufhebungsvertrag geschlossen:

    1. Die Vertragsparteien einigen sich, dass der zwischen Ihnen am 31.10.2008 geschlossene Mietvertrag über die auf dem Grundstück X und dort im Souterrain gelegene Wohnung, bestehend aus zwei Zimmern, Küche, Bad und Flur einvernehmlich zum 31.08.2009 endet.

    2. Die Wohnung ist vom Mieter spätestens bis zum Zeitpunkt der Beendigung des Mietverhältnisses geräumt und in besenreinem Zustand an den Vermieter herauszugeben. Der Mieter ist berechtigt, das Mietverhältnis bereits zu einem früheren als dem vereinbarten Zeitpunkt zu beenden und die Wohnung an den Vermieter herauszugeben, wenn er dies beim Vermieter mindestens 14 Tage zuvor schriftlich ankündigt.

    3. Der Vermieter ist verpflichtet, die vom Mieter gezahlte Kaution (Mietsicherheit) spätestens einen Monat nach ordnungsgemäßer Rückgabe der Mietsache dieses Vertrages abzurechnen.

    4. Mündliche Nebenabreden außerhalb dieser Vereinbarung wurden keine getroffen. Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.

    5. Sonstiges:
    Es wird vereinbart, dass ____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


    Es muss unbedingt noch ein Satz mit rein, dass mit diesem Vertrag quasi alles abgegolten ist. Also dass er mir nicht nachträglich noch "ans Bein xxx kann" (z. B. er musste die Wohnung neu streichen und ich muss es zahlen oder so).

    Wie schreibt man das am besten?
     
    #1
    Ambergray, 8 Juni 2009
  2. glashaus
    Gast
    0
    Vielleicht solltest du dich damit lieber an jemanden wenden, der sich damit auskennt, Stichwort Rechtsberatungsforum oder Mieterschutzbund.
     
    #2
    glashaus, 8 Juni 2009
  3. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    In einem deiner anderen Threads schreibst du doch, dass du bereits einen Anwalt mit der Mietangelegenheit konsultiert hast. Es wäre besser, wenn du dich an diesen wenden würdest.

    Haftungsausschluss ist etwas rechtliches, von daher mach ich hier dicht.
     
    #3
    User 37900, 8 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Aufhebungsvertrag Mietwohnung formuliert
sum.sum.sum
Off-Topic-Location Forum
15 November 2014
2 Antworten
sum.sum.sum
Off-Topic-Location Forum
7 Dezember 2010
12 Antworten
Never-LuCk
Off-Topic-Location Forum
23 März 2009
12 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.