Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Steffano
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    nicht angegeben
    21 Dezember 2005
    #1

    Aufklärung zum Thema Hoden- bzw. Eiertritt

    Es ist schon interessant, was hier zu dem Thema steht. Es gibt schon den Unterschied, wie man(n) eins in die Eier bekommt. Die Hoden sind nun mal unterschiedlich empfindlich, an den Enden mehr und in der Mitte weniger, dann kommt noch die Situation dazu, wann man eins in die Nüsse bekommt. Wenn z.B. beim Sport unkontrolliert und unvorbereitet die Eier poliert werden, tut es schon höllisch weh und ist beim besten willen nicht erotisch. Ich lasse meine Hoden hin und wieder professionell mit Tritten od. Schläge bearbeiten, da sieht die Welt schon anders aus. 1. ist man auf den Tritt vorbereitet 2. wird nicht mit voller Wucht zugetreten bzw. zugeschlagen und 3. werden die Eier vorher vorbereitet. Kontrollierte Eiertritte sind nicht krank, sondern schon etwas besonderes. Einfach so in die Hoden treten ist krank und nicht geil. Das ist der Unterschied. Ich würde gerne mehr ins Detail gehen, weiß aber nicht, ob ich es hier darf. Ein kleiner Tipp an die Mädels: Massiert von euren Kerl mal die Hoden mit Massageöl ein, dann massiert ihr die mit der Fußsohle….
     
  • gravemind
    Benutzer gesperrt
    417
    0
    0
    nicht angegeben
    21 Dezember 2005
    #2

    Ja nee is schon klar...
     
  • whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    22 Dezember 2005
    #3
    Und wie hoch ist der Stundensatz fuer diese Dienstleistung?
     
  • FreeFrankonia
    Verbringt hier viel Zeit
    286
    101
    0
    Single
    22 Dezember 2005
    #4
    Dieses Wissen hat mir eindeutig noch gefehlt. Danke! :grin:
     
  • Kleines Biest
    Benutzer gesperrt
    142
    0
    2
    Verliebt
    25 Dezember 2005
    #5
    wer lässt sich freiwillig in die Eier treten??

    Mehr oder weniger massieren und mal einen Fuß draufstellen ist beim Vorspiel sicher ganz lustig, wenn es beide mögen. Sogar ein fieser Spruch kann dann gelegentlich mal etwas Abwechselung und Spaß bringen …hab da gerade eine scheiß Idee und sowieso noch einen Grund zur Rache…

    Aber beim Treten ist die Spaßgrenze sicher schon weit überschritten!!
    Nein, da muss irgendwo eine Grenze sein!!!
     
  • *engelchen...*
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    nicht angegeben
    25 Dezember 2005
    #6

    erstmal jedem das, was ihm gefällt. Was mich nich interessieren würde: Wie bereitet man die Eier darauf vor? Hartkochen? :grin:
     
    • Witzig Witzig x 1
  • Kleines Biest
    Benutzer gesperrt
    142
    0
    2
    Verliebt
    26 Dezember 2005
    #7
    Hartkochen?

    Vorher ein kleines Loch einstechen, damit sie beim Kochen nicht platzen!
     
    • Witzig Witzig x 1
  • audiophil
    Verbringt hier viel Zeit
    254
    101
    0
    nicht angegeben
    26 Dezember 2005
    #8
    Sag mal, was ist in den in den letzten Tagen hier los???
    Entweder wir haben schon wieder Vollmond oder halb Bedburg Hau hat Freigang.
    Ihr könnt ja nen Club gründen:
    Eiertreten für Anfänger....

    Mei, mei, mei.... :eek4:
     
  • Steffano
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    nicht angegeben
    27 Dezember 2005
    #9
    Also normalerweise nennt man es nicht Eiertreten, sondern Ballbusting. Die Eier werden auch nicht gekocht sondern vorher schön mit Massageöl durchgeknetet. Trampling ist auch geil, kleines Biest, kann ich nur jeden raten :smile: oder hat sich schon mal ein Kerl bei dir beschwert, wenn du dich auf seine Hoden gestellt hast. Beim Ballbusting wird auch nicht voll ausgeholt. Es macht nur spaß bzw. ist geil, wenn man(n) die Grenzen nicht überschreitet. Einfach mal ausprobieren... für Frauen soll es auch ein Interessantes Gefühl sein, wenn das beste vom Mann unterm Fuß liegt, oder?
     
  • Altkanzler
    Altkanzler (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    27 Dezember 2005
    #10
    bei den Schmerzen die Mann beim Draufstellen normalerweise hat, glaub ich, fällt man in Ohnmacht und kann sich nicht mehr beschweren....

    btw - zerplatzen die dann net ???

    sry - für mich so was von wiederlich... hatte vor Jahren einmal eine Hodentorsion - solche Schmerzen sind mal übel - wehe da kommt eine auf die Idee irgendwelche Spielchen da unten zu veranstalten....
     
  • Steffano
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    nicht angegeben
    27 Dezember 2005
    #11
    ok, wenn ich meine Eier auf den Tisch lege und dann sich jemand mit 100Kg draufstellt, dann würde ich auch in Ohnmacht fallen.... Wenn man(n) sich auf den Rücken legt und dann jemand sich auf den Sack stellt, flutschen die Eier an die Seite.
     
  • zartbitter
    zartbitter (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    497
    101
    0
    vergeben und glücklich
    27 Dezember 2005
    #12
    Aua, Mann ich hoffe du schaust öfter mal beim Urologen rein.
    Autsch...
     
  • _akira_
    Gast
    0
    27 Dezember 2005
    #13
    wenn man die schon nur ein bisschen antickt tut es teilweise schon sehr weh... ich hasse dieses gefühl zu tiefst und für mich ist es ein absolutes tabu einem mann in irgendeinerwiese in diese gegend zu schlagen (schlage mich grundsätzlich nicht, aber so bei rumalbern zB, kann ja mal was sein), leider gibt es immer ein paar Spezialisten die es lustig finden...

    Ich nehme mal an es gibt nur wenige die auf diesen höllischen schmerz stehen, kontrolliert hin oder her.

    Habe ich kein Verständnis für, aber wenn es dir Spass macht, spricht natürlich nichts dagegen.
     
  • stranger
    Gast
    0
    9 Januar 2006
    #14
    Hodentritte

    Habe stets Hodenschoner an, entsprechende Tritte verfangen bei mir nicht!
     
  • Bankwaermer00
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    nicht angegeben
    9 Januar 2006
    #15
    ------
     
  • Wowbagger
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    nicht angegeben
    9 Januar 2006
    #16
    Es heißt also "Ballbusting", uhhh, Bildungslücke geschlossen. Aber wenn's so heißt dann tut's bestimmt nicht so weh, als wenn man's Eiertritt nennt.

    Also das steht auf der Liste der Dinge, die ich nie ausprobieren werde, weit oben...
     
  • Shadow_80
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    93
    1
    Single
    9 Januar 2006
    #17
    Ja genau, gib etwas einen englischen Namen, und schon ist es cool. Funktioniert immer :zwinker:

    Nee also ich weiß ja nicht, ich finde es tut einfach nur weh. Aber jedem das seine.
     
  • Kleines Biest
    Benutzer gesperrt
    142
    0
    2
    Verliebt
    21 Januar 2006
    #18
    Mir gefällt diese Bezeichnung nicht

    Mit sehr viel Liebe, Verständnis und Einfühlungsvermögen mache ich gelegentlich auch mal etwas ausgefallene Spiele.:herz:

    Liebevolle Streicheleinheiten würde ich aber nie Tritte nennen!:grin:

    Ich schau mir die Sache mit dem Samenerguss gerne mal aus einer gewissen Entfernung an und versuche es auch etwas nach meinen Vorstellungen zu gestalten. Habe ihn also zu dem Thema interviewt und er meint, dass die Füße mit etwas Pflege, roten Nägeln und evtl. einem Kettchen schon sehr erotisch sein können.
    Mit dem Fuß mit leichtem druck von der Eichel abwärts ruckeln und die Haut sehr straff ziehen soll wie eindringen sein. Besonders gut kommt auch noch etwas weiter zu machen und die Bällchen etwas zur Seite zu schieben, da wird ein Bereich kräftig stimuliert, der sonst durch den Hodensack nicht so leit zugänglich ist. Sieht jetzt zwar aus wie ein „Eiertritt“:engel: wirkt aber hoffendlich anders. Es ist aber trotzdem überlegenswert ein verbales Spiel zu testen und auf die Reaktion zu achten. Ich meine so Sätzen wie: „Ich bin immer etwas ungeschickt!“, „Hab ich eigentlich noch einen Grund für eine kleine Rache?“ oder „Ich hab da gerade so eine schrecklich dumme Idee…..!!!“
    Mit etwas druck und leichtem ruckeln am untersten Ende des Penis massieren bringt relativ schnell eine gewaltige Entladung! Ist einfach ein sehr schöner Anblick und ich habe alles unter Kontrolle. Die Entgleisungen im Gesicht sind auch ein schöner Anblick. :grin:
     
    • Heiß Heiß x 1
  • Tscheggi
    Tscheggi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.257
    121
    0
    vergeben und glücklich
    21 Januar 2006
    #19

    Also, ich würde mich beschweren... :ratlos:
     
  • Petite Fée
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    vergeben und glücklich
    21 Januar 2006
    #20
    Hallo?

    Hey! Wo ist Euer Einfühlungsvermögen?

    Ich denke nicht, dass hier jemand ernsthaft was richtig in die Eier will. Das kann gefährlich und natürlich schmerzhaft sein. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die meisten Männer superempfindlich sind an den Hoden und nur liebste Streicheleinheiten brauchen. Aber es gibt auch Männer, die etwas mehr vertragen (wollen). Wenn man liebevoll den Druck erhöht. Sei es vielleicht mit dem Knie, was einem Slowmotiontritt gleichkäm oder beim Streicheln, kann das durchaus reizvoll sein. Alles in Maßen und wie es demjenigen gefällt.

    Ich steh nicht auf SM, aber fügen sich die Liebhaber dieser Neigung nicht auch etwas Schmerzen zu, die dann lustfördernd wirken? Sagt doch auch keiner was gegen, solang es nicht in echte brutale Gewalt ausartet. Jedem das seine.

    Also haut rein... :zwinker:

    Fée
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste