Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Aufklärung !!!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von The Saint, 22 Juni 2002.

  1. The Saint
    Gast
    0
    Hi Leute!!

    Ich hab mir mal ein paar gedanken gemacht.

    Also ich bin der Meinung das die heutige Jugend schlecht bis gar nicht aufgeklärt ist.
    So wir ich das sehe, geht zum Beispiel die Aufklärung in der Schule in eine völlig falsche Richtung, ging sie bei mir schon.
    Ebenso seheich das mit der elterlichen Aufklärung, ich meine es ist doch heute eher so das die Jugend eher die Eltern aufklären könnte.
    Nich falsch verstehen.
    Ich meine die meisten Eltern haben heutzutage keine Zeit mehr, sich richtig um ihre Kinder zu kümemrn.
    Wenn ich zurückdenke, hat man sich damals eher unter den Freunden gegenseitig versucht aufzuklären oder man hat einschlägige Zeitschriften gelesen, wobei durchaus die bravo zu den Favoriten gehört haben wird, ich sage nur Liebe, Sex und Zärtlichkeit.

    Nun meine Fragen an Euch:

    - Wie seht ihr das ?
    - Was müßte man ändern?
    - Sollten sich die Eltern für sowas die Zeit nehmen?
    - Sollte die Aufklärung in den Schulen verbessert werden ?
    - Wenn ja, wie ?
    - Wenn nein, Warum nicht ?

    Macht doch einfach mal ein paar Vorschläge.
    Seid ihr anderer Meinung ?

    Schreibt doch einfach mal wie ihr das so seht.

    Bin ja mal gespannt wie ihr das so seht:
     
    #1
    The Saint, 22 Juni 2002
  2. Jemima
    Gast
    0
    Mein Papa hat sich zwar viel Zeit genommen, um mich aufzuklären, aber irgendwie hat er's mir falsch vermittelt, sprich: ich hatte nicht das Gefühl, Sex & Co seien was schönes, sondern ich hab mir wirklich erst mal Gedanken gemacht, wie ich denn später ein Baby bekommen könnte, ohne mit einem Mann schlafen zu müssen. Außerdem dacht ich, man "verhakt" sich immer nur nachts und bleibt dann die ganze Nacht so liegen, schläft nebenher und am nächsten morgen ist man dann schwanger. Irgendwie hab ich dann auch überlegt, dass das Teil doch auch über Nacht irgendwie raus rutschen könnte und so´n Scheiss! Hätte mein Papa mir das besser erklärt, wär ich nicht auf solche Gedanken gekommen.
    Ohh... und ich dachte immer, bei der Geburt platzt der Bauch und ein Baby springt raus!
    Obwohl mein Dad das eigentlich nicht wirklich schlecht gemacht hat... wir haben "Peter, Ida, Minimum" gelesen und auch so hat er mir viel erklärt. Aber halt erstens nicht alles und zweitens halt alles aus der Sicht eines Mannes... und manchmal denk ich fast, er hat mir auch nicht alles *richtig* erklärt.
    Und in der Schule? *lach* Das war ja wirklich jämmerlich! Da haben wir gerade mal gelernt, wie diverse Körperteile bezeichnet werden und wurden über die weibliche und männliche Anatomie abgefragt, durften also sämliche Bezeichnungen von Gebärmutter bis Eierstöcke auswendig lernen. Aber über Sex wurden wir gar nicht aufgeklärt, es wurde davon ausgegangen, wir wüssten alle worum's geht.
    Und wie man Kodome anwendet haben wir auch nie gelernt.

    Schon schlimm... *gg*
     
    #2
    Jemima, 22 Juni 2002
  3. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    Es ist traurig aber wahr. Die doch so "ich weiß wie ne`Muschi aussieht und weiß wo was reingehört" aufgeklärten Teenies gehören meiner Meinung nach nochmal zurück in den Kindergarten gesteckt. Ich will jetzt nicht damit sagen, daß "alle" Teenies so drauf sind. Es gibt auch durchaus wirklich verantwortungsvolle und aufgeklärte Teenies, aber so 75% haben doch wirklich keine Ahnung davon. Das Traurige daran ist, daß zum größten Teil die Erwachsenen die Schuld tragen bzw. tragen sollten. Wer macht sich denn heutzutage noch die Mühe und klärt seine Kinder auf. So wie Jemima schon geschrieben hat, wird in der Schule nur die Anatomie abgefragt. Natürlich ist das Thema auch wichtig, aber was bringt das wenn ein Teenie zwar weiß wie die Gebärmutter/Eierstöcke funktioniert, aber nichts über die wirklich "wichtigen" Dinge lernt. Es ist wirklich traurig zu sehen, daß sich bezüglich der Aufklärung in den letzten zehn Jahren nichts getan hat.
    In der Schule wird streng nach Lehrplan unterrichtet und die meisten Eltern machen sich halt nicht mehr Mühe.
    Welcher heute 25-30er Erwachsener kann von sich sagen, daß er schon mit 13, 14 Jahren Sex gehabt hat?
    Mir stehen die Haare zu Berge wenn ich die heutige Jugend sehe und reden höre. Mit 14 Jahren hatte ich zwar schon das andere Geschlecht entdeckt, aber durchaus kein Interesse an Sex und dergleichen.
    Jeden Tag sieht man in irgendeiner Talkshow eine 14-jährige Göre mit einem dicken Bauch sitzen. Daneben dann die anprangernde Mutter, die natürlich "keine" Schuld hat.
    Ich verurteile hier keineswegs alle Elternpaare oder dergleichen, aber es ist nunmal traurige Tatsache, daß die heutige Jugend bezüglich einer vernünftigen und sinnvollen Aufklärung kläglich im Stich gelassen wird.
    Meiner Meinung nach haben die Schulen argen Nachholbedarf und es sollte sich schnell was ändern. Es macht sich leider nur keiner die Mühe darüber mal nachzudenken.
     
    #3
    Speedy5530, 23 Juni 2002
  4. Jeany
    Gast
    0
    Also ich finde eigentlich schon dass ich sehr gut aufgeklärt worden bin!!! In der Schule haben wir jetzt auch gerade Sexualkunde und wir nehmen echt mehr durch als die männliche und weilbliche Anatomie!!!
    Ich finde sowieso dass die Jugend schon gut aufgeklärt ist!!! Ich meine wer wusste vor 20 Jahren über diverse Geschlechtskrankheiten bescheid.
    Meine Eltern haben mir auch alles genau erklärt und haben sich total lange für mich Zeit genommen!!!
    Also ich bin absolut nicht eurer Meinung. Ich hab mich überall super beraten gefühlt. Egal ob Schule oder Eltern!!!
    :cool:

    ***Jeany***
     
    #4
    Jeany, 23 Juni 2002
  5. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    - Was müßte man ändern?

    Ich würde sagen, als erstes sollte das von dem "Keuschheits-Index" runterkommen. Man sollte nichtmehr nur hinter vorgehaltener Hand im Flüsterton und rot angelaufen darüber reden dürfen. Sondern das ganze irgendwie offener Behandeln! Nicht so verdammt verklemmt!

    - Sollten sich die Eltern für sowas die Zeit nehmen?

    Kommt drauf an! Wenn die Eltern selber 'ne Ahnung davon haben, und das passabel vermitteln können, dann ja! Aber sonst... Das kann nur in die Irre führen und falsche Sachen zeigen (siehe Jemima). Da dürfte dann Fachliteratur (ich hab damals ein Super Buch bekommen ;-))) ) besser helfen ;-))

    - Sollte die Aufklärung in den Schulen verbessert werden ?

    Aaaalso, das in der Schule mit Aufklärung ist so 'ne Sache... Ich würde sagen, sie sollte offiziell in den Lehrplan aufgenommen werden! Ich hab das Glück an einem Gymi zu sein, in dem in der 8. Klasse ein Doppelstunde Aufklärung vom Schularzt / Gesundehitsministerium ist - allerdings hauptsächlich über Aids! Aber trotzdem - ich finde, das ist schonmal ein guter Anfang!

    - Wenn ja, wie ?

    Wie... Naja - das ist schwer zu sagen! Die "alten Knacker" (sorry) sind wohl eher noch konservativ (ist das jetzt das richtige Wort? Habs nicht so mit fremdwörtern) eingestellt und würden bei dem Thema wohl ziemlich verklemmt sein! Ich denk, da sollten einige Stunden im Jahr, dazu ausgebildete "Kräfte" kommen (siehe Aids-Aufklärung oben), die da eine Art Unterricht machen!


    Ich schließ mich größtenteils The Saint an. Allerdings war bei mir nix mit Freundne & Aufklärung, weil ich keine hatte ^^ Naja - das hat sich inzwishcen auch gelegt... ICh hab mein Wissen eigentlich aus dem einen Buch (hab ich ja schon erwähnt), nachfragerei bei meiner Mutter (die weiß schon ganz gut bescheid, obwohl ich sie unter "alte Knacker" zählen würde (aba sie hat voll ausstrahlung *bewunder*)). Bravo weniger... Hab nie genug geld übrig und mich interessiert da drin eh nur die Foto-Love-Story *lach*

    Sodelle, jetzt hab ich auch mal meinen Senf dazu gegen...

    Byechen ;-)
    Das fröhliche Bealeinchen


    P.S.: Ich zähl mich mit meinen 16 Jahren mal ganz recht frech unter die aufgeklärte Jugend ;-)) (jemand anderer Meinung? *mfg*)
     
    #5
    Bea, 23 Juni 2002
  6. Mithrandir
    Mithrandir (32)
    Meistens hier zu finden
    1.345
    148
    203
    Verheiratet
    Also ich habs da ja meinen Eltern relativ leicht gemacht. Nachdem ich mir mit drei Jahren selbst das Lesen beigebracht hatte, war es eigentlich nur notwendig, mir diverse Bücher zu geben. Naja, und eines Tages wars halt ein Aufklärungsbuch für Kinder. Tja, das hab ich wie alles andere verschlungen.
    Meine Mutter hat mich aber immer gefragt und notfalls Erklärungen gegeben, war aber nich möglich.

    Naja, und momentan bin ich dabei, das Ganze schrittweise in die Praxis umzusetzen. Gar nicht so leicht...
     
    #6
    Mithrandir, 23 Juni 2002
  7. sweetbutterfly
    Verbringt hier viel Zeit
    264
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hallo,

    also bei uns in der schule war die aufklärung total sch***** . meine mutter hat mir nur angeboten mir behilflich zu sein, bei der wahl des verhütungsmittels und mit meinen vater kann man über sowas nicht reden -sonst lebt man nicht mehr lange-
    aber die schule in die meine cousine geht, klären eins a auf -da wird auch geübt wie man einen jungen ein Kondom anzieht-

    taiga
     
    #7
    sweetbutterfly, 23 Juni 2002
  8. Incubus
    Gast
    0
    Also im prinzip wurde ich gar net aufgekärt.
    Ich hab mich selber aufgeklärt durch Soft Pornos in der Glotze. Naja dadruch wusste ich schon einiges und dann mi 13 oder so hab ich dann den ersten Gina Wild Film gesehsen :zwinker:

    Meine Eltern haben mich genauso wenig aufgeklärt wie die Schule
     
    #8
    Incubus, 23 Juni 2002
  9. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    äääähm.. wie kann man sich denn durch nen porno aufklären??

    ich mein solche sachen, wie Verhütung usw kommen da doch gar nich zur sprache??
     
    #9
    Beastie, 23 Juni 2002
  10. Incubus
    Gast
    0
    Ja das kam der mehr oder weniger durch Kumpels die aufgeklärt waren. Die Pornos waren ja nur die grundlage :grin:
     
    #10
    Incubus, 23 Juni 2002
  11. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    axo, na dann gehts ja noch
     
    #11
    Beastie, 23 Juni 2002
  12. ka
    ka
    Gast
    0
    ich wurde auch nie von meinen eltern aufgeklärt. wenn ich mich zurückerinnere hab ich wirklich noch nie mit ihnen über ein thema in der art geredet, sie würden auch nie in meiner gegenwart 'sex' oder so in den mund nehmen... hab mich auch selbst durch tv, bücher, internet, freunde usw. aufgeklärt.
     
    #12
    ka, 23 Juni 2002
  13. sweetbutterfly
    Verbringt hier viel Zeit
    264
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hallo,

    aber warum sind eltern bei dem thema so verschlossen :rolleyes2 wir sollen mit ihnen über alles reden und dann sowas, ok man kann sich auch alles selber aneignen durch bücher, zeitschriften, tv etc etc.......

    sweetbutterfly
     
    #13
    sweetbutterfly, 23 Juni 2002
  14. beazy
    beazy (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    588
    101
    0
    Verheiratet
    also ich würd enich sagen das es an aufklärungsmittel mangelt! ich finde nur das die jugendlichen das nich ernstgenug nehmen! wie zum beispiel meine freundin! sie nahm die Pille und hatte laufend kopfweh! sie hat sie abgesetzt und meinte mir passiert so oder so nichts und wenn ja lass ich es abtreiben! und nun? sie ist seid dem 19.1 mutter eines süssen mädchens (sie wird jetzt nächsten monat 18) schaut euch mal schnullaarlam an! da bekommen gerade zwei 16 jährige (papa und mama sind 16) ein kind!!! ich hab 2 freundin die schon ein kind haben! und in der schule also hier in berlin werden wir sehr gut darüber aufgeklärt!
    die meisten sachen hab ich mir selber beigebracht aber ich hab auch viel duch die schuleund vor allem von papa mitbekommen!

    *schäm* früher als ich 10 wa oder so hab ich mich immer gewundert das wenn ein junge in einer JEANS hose einen ständer bekommt das er sich sein teil nich bricht weil die jeashose ja nich nachgibt! *lachtot* und das hat mir mein papa erklärt! zum beispiel!! darauf bin ich auch ganz stolls das mir mein papa so was erklärt :grin: naja nun hab ich ja auch nen freund hab es auch selber rausgefunden *hehe*

    naja also meine meinung ist das die jugend heutzutage das nur nich ernst nimmt mit dem thema was sehr schade ist!

    Geuss BeazY
     
    #14
    beazy, 23 Juni 2002
  15. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Aufklärung in der Schule.. Das war bei uns im Freundeskreis irgendwann nur noch das "Besenstiel-Thema" weil unser Bio Lehrer uns das Aufziehen von einem Kondom an einem Besenstiel vorgeführt hat... *lol* Na wenigstens anschaulich :grin:

    Was halt im Unterricht immer fehlt (geht ja auch schlecht) ist eben sowas wie Gefühle, Verantwortungsbewusstsein, eben alles, was über die "Grundtechnik" hinaus geht.. Da müssen dann halt die Eltern ran.. Oder die Bravo :grin:
    Mit 12 oder so kam mein Vater an: Tochter, wir müssen mal ein ernstes Gespräch führen... Ich hätt mich fast weggeschmissen, als ich gesehn hab, wie peinlich ihm das war.. Hab dann nur die Bravo hochgehalten: Zu spät Papa, zu spät... Und damit war das Thema gegessen :engel:

    Allerdings konnte und kann ich jederzeit meine Mams fragen, die ist da etwas kompetenter ;-)
     
    #15
    User 505, 24 Juni 2002
  16. Schnupp
    Gast
    0
    Bei mir war es:
    Selbstaufklärung... (Zeitschriften gelesen; rumprobiert... Filmchen geschaut; Neugier); BRAVO... *gg* Hab mich also selbst aufgeklärt! = Instinkt?! :zwinker:


    Meine Eltern haben nie versucht mich aufzuklären, bin ich auch froh drüber. Wäre wohl schief gegangen! *gg*

    Und in der Schule hab ich auch nix gelernt... Sexualkunde war total langweilig und beschäftigte sich hauptsächlich mit der Anatomie! Aber nicht mit Fakten, wie z.B. eine Schwangerschaft abläuft, oder die Verhütungsmittel und deren Zuverlässigkeit oder Anwendung.
     
    #16
    Schnupp, 24 Juni 2002
  17. Jemima
    Gast
    0
    Der Witz ist ja, dass im Biobuch alles über Schwangerschaften, Verhütungsmittel & Co steht, also gehört das ja eigentlich zum Lehrplan!! Aber unser Biolehrer hat das einfach ausgelassen und uns statt dessen Stories über Regenwürmer erzählt! *argh*
     
    #17
    Jemima, 24 Juni 2002
  18. Schnupp
    Gast
    0
    Jepp, so war das auch mit unserem Biobuch... da stand auch alles mögliche drin, sogar über den Zyklus und solche "spezifischen" Sachen! Wurde aber nie bearbeitet...

    Wir haben uns irgendwelche Filme über die Pubertät angeguckt, usw. Nur Schwachsinn!
     
    #18
    Schnupp, 24 Juni 2002
  19. snot
    Gast
    0
    mit schülern bis ca 15 aufklärung in der schule zu betreiben, hat, meiner meinung nach wenig sinn. die mädels sind da vielleicht etwas weniger schlimm, aber bei den burschen gibts da doch nur ewiges gekicher und nicht enden wollende blöde meldungen.

    es ist durchaus eine wichtige aufgabe der schule, über die biologischen zusammenhänge zu unterrichten (also wie kinder entstehen und wie die ganzen körperteile heissen), aber spätestens beim thema Verhütung hört doch eh niemand mehr zu. das kommt vermutlich vor allem daher, weil man in der klasse unter gesellschaftlichem druck steht und sich ja nicht anmerken lassen darf, etwas darüber nicht eh schon läääängst zu wissen.

    darum glaube ich, daß der schwerpunkt bei der aufklärung bei den eltern liegt. das ist natürlich auch keine einfache sache. es ist gar nicht so leicht, den richtigen zeitpunkt zu erwischen. gewisse sachen darf man nicht zu früh weitergeben, weil die kinder das ohnehin nicht oder falsch verstehen, aber wehe, wenn man zu spät kommt, da wird man dann von den kindern verlacht.

    ich selbst bin sozusagen durch die gesellschaft aufgeklärt worden - also eine mischung aus eltern, lehrern, freunden (hauptsächlich haben wir blöd drüber gelacht, aber ab und zu hat man doch was interessantes mitgekriegt) und natürlich auch dem fernsehen. und das hat letztendlich vielleicht etwas gedauert, hat aber sehr gut funktioniert.

    ich glaube nicht, daß viel geändert werden muß. oder kann.
     
    #19
    snot, 24 Juni 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Aufklärung
Blaubeerin
Aufklärung & Verhütung Forum
18 November 2016
18 Antworten
NoOneEverLoved
Aufklärung & Verhütung Forum
14 November 2016
5 Antworten
NoOneEverLoved
Aufklärung & Verhütung Forum
9 November 2016
18 Antworten