Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.021
    248
    671
    Single
    30 August 2006
    #1

    "Aufreizende Posen"

    Im ARD-Nachtmagazin gestern kam ein Bericht, dass Fotos im Internet von minderjährigen Mädchen in "aufreizenden Posen" auch in Bekleidung künftig strafrechtlich verfolgt werden sollen. Dazu zeigte man harmlose Fotos von Mädchen in Bikini bzw. Unterwäsche, die auch aus einem Supermarkt-Werbeblättchen oder Versandhauskatalog sein könnten. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass an solchen Modefotos etwas problematisch sein könnte. Solche Werbeseiten beachte ich gar nicht und blättere gleich weiter.

    Ich hätte von euch gern gewusst, worin der Unterschied zwischen diesen genannten Modefotos und Fotos mit "aufreizenden Posen" besteht. Ich meine ausdrücklich NICHT Nacktbilder!
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    30 August 2006
    #2
    Der Unterschied? Es sind Kinder.
     
  • EstirpeImperial
    kurz vor Sperre
    603
    0
    0
    Single
    30 August 2006
    #3
    Die Mädchen aus den Versandkatalogen sind doch auch Kinder. Oder wie sollen erwachsene Frauen Kinderbadeanzüge präsentieren?
     
  • Novalis
    Novalis (36)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    30 August 2006
    #4
    Ich denke das Gesetz soll sich gegen die massiv gewachsene "Teenmodelbranche" richten und weniger gegen Werbekataloge.
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.021
    248
    671
    Single
    30 August 2006
    #5
    @ Dawn13:
    Ja, ich meinte Kindermode-Models, nicht Frauen.

    @ Novalis:
    Aber wo ist der Unterschied zwischen 2 identisch aussehenden Fotos, wenn eines im Versandhauskatalog (legal) zu sehen ist und das andere im Internet (Wo auch immer, ich kenne/suche solche Seiten nicht)?
     
  • User 2404
    Verbringt hier viel Zeit
    853
    103
    4
    Single
    30 August 2006
    #6
    In nem katalog sind einzelne wenige zu sehen,im Net werden die zuhauf vertrieben und macht dann zudem lust nach der suche von härteren darstellungen dieser minderjährigen Mädels.

    Zudem sind die darstellungen in Katalogen schnell geändert,im Net ist es schwieriger.
     
  • Novalis
    Novalis (36)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    30 August 2006
    #7
    Der unterschied liegt darin, daß in einem katalog blos Ware verkauft werden soll. Und wirklich aufreizende Posen wird es da kaum geben.
    In dem von mir angesprochenen bereich ist das anders.
     
  • kerl
    kerl (54)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.139
    121
    1
    nicht angegeben
    30 August 2006
    #8
    ich habe den bericht auch gesehen, harmlos waren die bilder beim besten willen nicht.
    und bilder dieser art wirst du wohl kaum in einem seriösen modekatalog finden.


    lg
    kerl
     
  • User 11320
    User 11320 (47)
    Benutzer gesperrt
    1.160
    123
    21
    nicht angegeben
    31 August 2006
    #9
    eehm - seit wann und wie sind druckerzeugnisse schneller und leichter zu ändern als internet-content?

    m.
     
  • Izual
    Izual (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    Single
    31 August 2006
    #10
    nun wer hat schon einfluss auf inhalte im internet? niemand! so wars gemeint.

    @topic:
    Der Unterschied ist der gleiche wie wenn am Badesee 3jährige nackt rumrennen, dazu dass man bilder von nackten 3jährigen ins net stellen würde. einfach nur geschmacklos.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste