Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Aus aktuellem Anlass....

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Patrima, 19 November 2006.

  1. Patrima
    Gast
    0
    Eigentlich dachte ich ja nicht, dass dieser Beitrag hier so schnell fällig wird.... Aber ich habe jetzt schon in vielen Themen mitgelesen, und obwohl mich die User hier eigentlich noch gar nicht kennen, hab ich trotzdem das Gefühl Freunde gefunden zu haben....
    Ich möchte Euch meine Geschichte erzählen und mit Euch drüber reden... Und ich sags auch gleich im Vorhinein. Vermutlich wird das so ein Beitrag, wo dann alle mitfiebern, wie denn die Geschichte weitergeht... :tongue:

    Zur Vorgeschichte gehört, dass ich ein sehr schlechtes Verhältnis mit meinen Eltern hab. Dazu möcht ich nicht näher eingehn, vielleicht wird das ja mal ein andrer Thread... Auf alle Fälle eines Samstags abends Anfang Oktober kam ich wieder mal ziemlich fertig von dem wöchentlichen Familienessen und ging seit Jahren das erste mal wieder in einen bekannten österreichischen Chat, um einfach nicht allein sein zu müssen (Vorgeschichte: hier lernte ich vor über 5 Jahren meinen Ex kennen, meine große Liebe, der auch meine größte Enttäuschung war - vielleicht auch mal nen Thread wert)...

    Ich kam ins Gespräch mit Helmut (29) - komischerweise verliebte ich mich beim ersten geschriebenen Wort in ihn. Sowas hab ich noch nie erlebt. Ich wusste irgendwie, er ist der Richtige... Wir haben fünf Stunden lang gechattet, zwei Stunden lang telefoniert und uns am nächsten Tag (Sonntag) zu Mittag getroffen, sind mit meinen Hunden und seinem Hund einfach auf ner Waldlichtung gelegen und haben geredet, gekuschelt bis die Sonne weg war und es zu kühl geworden ist. Zum Abschied hat er mich (endlich) geküsst. Wir haben dann am Abend noch zwei Stunden telefoniert.

    Am nächsten Tag wollte ich ihn bei mir haben. Von dieser Nacht an schlief er jeden Tag bei mir und sein Hund wurde ein Teil von meinem Rudel.

    Am Mittwoch hat er dann einen Blödsinn gemacht, will nicht näher ausführen, was genau, auf alle Fälle hats ihm furchtbar leid getan und er hat gesagt, er liebt mich...

    An den Wochenenden ist er immer nach Salzburg (300 km von hier) gefahren, hat seinen Sohn (3) geholt und mit ihm das Wochenende verbracht. An diesem Freitag hat er dann noch mit seinem schlafenden Sohn hier halt gemacht, weil er mich vermisst hat. Wir haben wunderschöne 10 Minuten (eine Zigarettenlänge) miteinander verbracht, dann ist er gefahren.

    Am nächsten Samstag lernte ich kurz seinen Sohn kennen (wir haben ihm aber nicht gezeigt, dass da irgendwas zwischen uns ist) und haben Samstag abend dann noch gechattet....

    Ja, bis hierhin ist die Geschichte eigentlich super romantisch. Aber leider nur bis hierhin. Hier hat er auf einmal gemeint, dass ihm das alles zu schnell geht, dass er keine Beziehung wolle. Ich habe ihn gefragt, ob er das wolle, was wir jetzt haben. Meinte er, das ist schön. Fragte ihn, wo der Unterschied zu ner Beziehung sei, er wusste keine Antwort. Ich hab ihm dann noch gesagt, dass er die Situation eben so ändern müsste, wie er sie gern haben will. Wir sind dann eigentlich im Streit auseinandergegangen...

    Sonntag abend kam er dann aus Salzburg hierher. Alles war wieder so wie vorher. Ich merkte keinen Unterschied an seinem Verhalten...

    Montag abend dann dieselbe Diskussion. Es ginge ihm zu schnell, ich fragte ihn, warum er denn nichts ändere. Kein Ergebnis.

    Am Dienstag dachte ich mir, gut, lass dir Zeit und übe nicht so viel Druck aus. Hab ihn mit Kerzen im Bad überrascht und mich entschuldigt. Es war wunderschön....

    Am Mittwoch erzählte er mir, dass er dieses Wochenende nicht nach Salzburg fahren würde. Ich freute mich riesig auf ein paar gemeinsame Tage...

    ...Bis er mir am Freitag sagte, dass er dieses Wochenende zu irgendwelchen Verwandten in die Stieiermark fahren würde. Ich konnte nicht anders, als ihn spüren zu lassen, dass ich sauer war. Hab aber nichts gesagt. Am nächsten Tag, als er sich ziemlich kühl angezogen hat, konnte ich aber nicht mehr. Sagte ihm, dass er sich Zeit nehmen müsste, wenn er mich kennenlernen wolle. Und dass ich das Gefühl hab, dass er nur bei mir ist, wenn er nix Besseres vor hat. Ja und daraufhin hat er dann alles, was er hier hatte eingepackt und ist abgerauscht. Hatten dann noch kurzen SMS-Schlagabtausch...

    Am nächsten Tag hat er nicht geschrieben, hab ihn aber im MSN erwischt. Hatte das Gefühl das wir uns wieder versöhnt haben. Nachdem er aber dann am nächsten Tag auf eine liebe SMS nicht geantwortet hab (ich hab ihm mit Absicht nur eine geschickt) konnte ich nicht mehr an mich halten und hab noch zwei geschickt, dass ich mir Sorgen mache, und er sich kurz melden sollte...

    Irgendwann um eins in der Nacht bin ich dann unruhig eingedöst und hörte aber trotzdem seine SMS, dass er 29 Jahre alt ist und sich niemand Sorgen um ihn machen muss... Hab dann im Halbschlaf einige SMS losgeschickt...

    Naja, um den Beitrag aber nicht in die Länge zu ziehen, es vergingen dann drei Wochen mit immer wieder sehr negativen Meldungen von ihm, aber auch immer wieder positiven. In der Hälfte der Zeit hab ich dann den Kontakt abgebrochen. Er hat ihn aber nie abbrechen lassen...

    In der Zwischenzeit habe ich durch Zufall Eric (22) aus meiner Stadt kennengelernt. In ihn habe ich mich nicht verliebt, aber ich fühl mich geborgen, haben guten Sex, könnte mir eine beziehung vorstellen (glaube ich zumindest). Seit drei Wochen sind wir zusammen. Wir sind uns nicht einig, was das ist, was wir haben, aber wir woll(t)en uns treu sein... Die Vorgeschichte dazu ist, dass er vor kurzem schlechte Erfahrungen gemacht hat und es einfach langsam angehn will. Meiner Meinung will er sich eben auch nicht festlegen. Ich scheine solche Männer anzuziehen... :tongue:

    Vor einer Woche hat sich Helmut wieder gemeldet. Er wollte mich sehn. Ich war sehr misstrauisch und am Freitag wurde mein Misstrauen auch bestätigt. Er wollte unbedingt kommen, kam aber nicht. Ganz gegen seine Manier hat er sich aber entschuldigt. Habe den Kontakt aber nicht wieder aufgenommen....

    Heute kam ne SMS, dass er gern so gegen 19 Uhr zu mir kommen wolle, ob er darf. Ich sagte ja (ich kann meine Gefühle für ihn einfach nicht abstellen). Wir haben ein bisschen über seine Probleme gesprochen (ihm ist es ziemlich schlecht ergangen, diese Vorgeschichte würde aber zu lange dauern), dann hat er zum ersten Mal meine Nähe gesucht und gesagt, dass er mich gern hat, er aber einfach nicht wisse, was er will. Irgendwann hat er versucht mich zu küssen, ich hab noch abgeblockt. Dann haben wir geredet, dass er mit mir zusammensein will, aber er weiß nicht ob er eine Beziehung will. Mit ihm ist alles furchtbar schwer, auch aufgrund seiner Vorgeschichte. Er hat gemeint, wenn ich will, dass er geht, dann tut ers. Ich hab ihm gesagt, dass er es mir schwermacht. Er hat gemeint, ich wüsste nicht, wie schwer es sei, jemanden zu lieben und nicht wissen was man wolle...

    Ja, und da wars vorbei mit meiner Beherrschung. Das war irgendwie genau diese romantische Filmszene, die ich immer haben wollte und nie geglaubt hab, dass sie mir mal passiert...

    Wir haben uns geküsst und noch geredet. Er hat gemeint, er hat einfach Angst wegen seiner und meiner Probleme, und dass einer von uns verletzt wird. Er meinte, dass es sein kann, dass er irgendwann wieder so ein Arschloch ist. Aber dass er mit mir zusammen sein will... Dass wir schon längst ein Paar wären, wenn er nicht so ein Idiot wäre...

    Ja... Und jetzt?

    Ich hab so starke Gefühle für Helmut, weiß aber nicht, ob jemals was draus werden kann. Bzw. wann er wieder Angst kriegt und mich verletzt.

    Und ich fühl mich geborgen bei Eric. Ich weiß nicht, ob ich in ihn verliebt bin, ich weiß nur, dass es nicht dieselben Gefühle wie für Helmut sind.

    Und ich weiß auch, dass ich einen von Beiden verliere(n muss). Für mich wars schon furchtbar, als ich nur dran gedacht hab, dass Helmut mich zurück will. Ich will niemanden betrügen, deshalb muss ich mich einfach entscheiden. Helmut weiß von Eric, er meint, er verlangt keine Entscheidung von mir. Eric weiß, dass Helmut hier ist, allerdings nur, weil er ein Freund ist, der Probleme hat und nicht, weil wir Gefühle füreinander haben.

    Was soll ich nur tun?

    Patrima
     
    #1
    Patrima, 19 November 2006
  2. Patrima
    Gast
    0
    *hochschieb*

    hallo, leute,

    ist denn mein thema wirklich so uninteressant? :cry:
    aber es ist egal, vielleicht hilfts mir ja einfach schon alles aufzuschreiben....

    nur zur kurzen aktualisierung:

    erics eltern sind total nett und das obwohl wir uns eigentlich erst seit noch nicht einmal ganz 4 wochen kennnen.... er hat mir heute auch gesagt, dass er sich nicht mehr als single sieht und seine eltern sehn mich auch als seine freundin.... ich hab ein riesig schlechtes gewissen....

    helmut hat mir ca. um 4 eine sms geschickt, wies mir geht, was ich mir nun denk und ob es gut ist, wenn er heut kommt. ich hab ihm nur geschrieben, dass wir reden sollten....

    muss mich entscheiden. heute.

    patrima
     
    #2
    Patrima, 20 November 2006
  3. Velaro
    Velaro (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallöchen du!!

    Ich hab dein Thema gerade 3mal gelesen und jetzt bin ich mir sicher das ichs verstanden habe.

    Ich habe sehr stark das Gefühl das DU selber net weiss was du willst. Ich liebe meinen Freund abgöttisch und will einfach keinen anderen.
    An deiner Stelle würde ich mich von beiden Trennen und bissi Zeit verstreichen lassen bist du genau weisst was du willst ... weil 2 Menschen lieben kann man einfach nicht!! :smile:
     
    #3
    Velaro, 20 November 2006
  4. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Hmh... also hört sich mit Eric besser an, was du hast, bzw haben wirst. Vergiss Helmut.
    Er hat dich nicht gewollt, und damit hat sich das Thema doch erledigt für dich :zwinker:
     
    #4
    Mr. Keks Krümel, 20 November 2006
  5. Nao
    Nao (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    156
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Nach all dem was Du geschrieben hast, macht es den Anschein das Eric die besser Entscheidung wäre.

    Allerdings muß ich vel zustimmen.
    Du solltest Dir vllt ein paar Tage Ausszeit nehmen um Dir mal selber klar zu werden,
    wenn Du wirklich liebst und brauchst. :smile:
     
    #5
    Nao, 20 November 2006
  6. Jeany84
    Jeany84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    114
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Patrima :smile:!

    ich würde dir vorschlagen, eher Eric als Helmut zu nehmen!
    Bei Eric fühlst du dich geborgen, er sieht dich solangsam als deine Freundin an (seine Famile auch)...Helmut hat sich falsch verhalten und er weiß einfach nicht was er will...ich hab so das gefühl,dass es mit Helmut nichts festes wird...würde den Kontakt zu Helmut beenden und nochmal über die Beziehung zu Eric nachdenken...ich denke ich ein paar Wochen ,werden deine Gefühle und Entscheidungen klarer werden...

    Viel Glück!Jeany84
     
    #6
    Jeany84, 20 November 2006
  7. Virility
    Verbringt hier viel Zeit
    364
    101
    0
    nicht angegeben
    ich kann mich nur anschließen...

    das mit helmut ist echt so ein hin und her und doch wieder hin...in meinen augen fehlt da das gewisse etwas für eine Beziehung..

    mit eric hast du schon so ein kleines fundament auf das man bauen kann, vorallem weißt du, wie ER es sieht...bei helmut ist ja alles noch ungewiss
     
    #7
    Virility, 20 November 2006
  8. Patrima
    Gast
    0
    Hallo, Leute,

    ich hab eine Entscheidung getroffen.

    Es war ziemlich schwer, aber ich hab sie getroffen.

    Im Laufe des Tages fühlte ich mich wieder Eric näher. Es war komisch, immer wenn ich Helmut nicht in meiner Nähe hatte, war es so. Mir gings heut auch gut, obwohl Helmut nicht da war. Ich habe das Gefühl, dass mich meine Gefühle zu Helmut zerstören, aber bei Eric... Da ist es anders. Das ist wie Dünger. Versteht Ihr, was ich mein?

    Naja, aber ich will nicht vorgreifen.

    Ich wollte eben mit Helmut sprechen. Da wurde ich wieder schwach. Mir fiel aber auf, dass ich nicht auf Eric verzichten wollte. Irgendwann, nach ewig langen Redens, fragte mich Helmut, ob er gehn sollte. Ich sagte ja, und er soll seinen Hund auch mitnehmen. Hab dann noch SMS mit ihm geschrieben. Er ist natürlich sauer, verletzt, was weiß ich....

    Aber was hat er getan in den letzten Wochen? Er muss mit meiner Entscheidung leben, er wollte mich nicht...

    Es hat irgendwie weh getan, irgendwie auch nicht. Ich bin auch erleichtert. Mir gehts nicht schlecht.

    Eric habe ich gesagt, dass ich ihm irgendwann alles erzähle. Das, alles, was er wissen muss, ist, dass ich mich für ihn entschieden hab...

    Ich danke Euch, bin so gerne hier...

    Eure Patrima
     
    #8
    Patrima, 20 November 2006
  9. Nao
    Nao (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    156
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Ich finde Du hast das richtige getan.
    Zuviele Gedanken solltest Dir nicht machen wegen Helmut,
    denn Du hast nur die Konsequenzen aus seinem Verhalten gezogen.

    Ich wünsch Dir noch alles Gute und viel Glück für die Zukunft :zwinker:
     
    #9
    Nao, 21 November 2006
  10. Patrima
    Gast
    0
    es tut zwar immer noch weh, aber ich glaube, dass es trotzdem die richtige entscheidung war. dieser schmerz fühlt sich auch nicht nach "normalem" Liebeskummer an. ich weiß, ich muss mich komisch anhören...
    trotzdem denke ich, dass mein status sehr bald genauso sein wird, wie ich ihn hier stehn hab...
    lg patrima
     
    #10
    Patrima, 21 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - aktuellem Anlass
columbus
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 November 2016
26 Antworten
unentschieden07
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 August 2016
8 Antworten
Havana Club
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Mai 2010
3 Antworten