Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Aus Fernbeziehung wird richtige Beziehung!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Yana, 13 September 2003.

  1. Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Nun ist es also soweit, mein Freund hat zu 99% einen Job bei mir in der Nähe sicher :smile:. Ich freu mich natürlich riesig, andererseits gehen mir da einige Fragen durch den Kopf wie es wohl sein wird wenn wir uns dann fast täglich sehen etc (wohnen aber nicht zusammen).. Da wir uns in letzter Zeit auch öfters wegen Nichtigkeiten gestritten haben, will ich nicht dass sich das verstärkt wenn er hier ist :frown:.

    Jetzt mal die Frage an diejenigen, die auch von ner Fernbeziehung in eine "normale" umgewechselt sind.. wie ist es euch dabei ergangen?

    Gruß Yana
     
    #1
    Yana, 13 September 2003
  2. Sugar
    Gast
    0
    bei uns waren es ein jahr fernbeziehung
    dann ein jahr wo er näher dran wohnte
    und ein jahr wohnten wir zusammen
    dann haben wir uns getrennt....
    naja, hoffe, dass es bei euch nicht so geht.

    ganz wichtig ist, dass ihr nicht jeden tag zusammen hängt.
    und dass er sich in der neuen stadt auch sein eigenes leben aufbaut. also eigene hobbies, auch neue freunde suchen. weil sonst ist die gefahr dass ihr ständig aneinanderklebt zu hoch.
     
    #2
    Sugar, 13 September 2003
  3. Yana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Genau das sind meine Bedenken.. mit dem ständig zusammenhängen. Mir ist es ganz wichtig auch eigene Hobbies zu haben und was mit meinen Freunden zu machen. Aber weil er hier anfangs niemand kennt wird er ja zwangsläufig an mir kleben.. ich werd ihm aber auch sagen, dass er sich was eigenes organisieren muss bzw. habs ihm schon angedeutet.

    @Sugar: Warum habt ihr euch letztendlich getrennt?
     
    #3
    Yana, 13 September 2003
  4. Yana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    So, es hat also geklappt mit dem Job *freu*. Naja als ich mit meinem Freund darüber gesprochen hab, bzw. wir auch über Beziehung allgemein geredet haben kamen mir dauernd die Tränen. Bin immer voll sensibel wenn er mir sagt dass er mich liebt usw. ach ja..
     
    #4
    Yana, 17 September 2003
  5. Summy
    Gast
    0
    Hach, kommt mir doch seeeehr bekannt vor!!

    Bin mit meinem Freund nun seit 3 1/2 Jahren zusammen.Wir haben immer eine Wochenendbeziehung geführt (80km lagen zwischen uns).
    Seit einem Monat leben wir nun zusammen. Ich bin zu ihm gezogen.
    Seit wir zusammen leben, streiten wir nur noch. 3Jahre lang waren wir das harmonischste Paar auf Erden. Und nun geh ich wegen jeder Kleinigkeit an die Decke. Liegt aber wohl einfach daran, dass wir und bisher immer nur am Wochenende gesehen haben. Da ist man ohnehin gut enspannt, weil kein Alltagsstress lauert. Man kann ausschlafen usw.
    Außerdem denke (hoffe) ich, dass über alles einmal diskutiert (bzw.gestritten) werden muss, um auch Regeln und Standpunkte deutlich zu machen.
    Wünsche euch beiden auf jeden Fall alles gute!!
     
    #5
    Summy, 17 September 2003
  6. nelchen
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    Verlobt
    Habe meinen Freund auch ein Jahr lang nur am Wochenende gesehen, außer in den Ferien, aber das längste waren drei Wochen auf einmal.
    Seit Februar wohnen wir jetzt zusammen, und es ist einfach wunderschöne.
    Klar gibt´s auch ´mal eine Unstimmigkeit, aber wir sind wirklich super-glücklich.
    Wie du siehst muss es also nicht sein, dass ihr euch auf einmal nur noch streitet.
    Wir finden sogar, dass uns dieses eine Jahr sehr deutlich gezeigt hat, wie groß unsere Liebe ist, und dass wir wirklich füreinander bestimmt sind.
    Man lernt durch die Entfernung halt doch zu schätzen, was man an dem anderen hat.
     
    #6
    nelchen, 17 September 2003
  7. Sugar
    Gast
    0
    hmm, lässt sich schlecht auf einen punkt bringen. viele faktoren haben mitgespielt. er war nicht mehr so für mich da wie am anfang. ihm ist es sogar richtig auf die nerven gegangen wenns mir mal schlecht ging oder ich probleme hatte. er hat mich praktisch in solchen situationen sitzen gelassen.
    dann gabs auch sexuelle unstimmigkeiten.
    wir haben uns trotz der großen räumlichen nähe irgendwie außeinander gelebt. und meine gefühle waren irgendwann weg. und meine ansprüche an einen partner haben sich geändert, die er nicht erfüllen konnte.
    vor allen dingen müssen beide an der Beziehung arbeite und ich habe immer mein herzblut reingesteckt, aber von ihm kam nie groß was, obwohl ich x mal mit ihm drüber geredet habe.

    dann habe ich im april mal mit ihm drüber gesprochen gehabt, ihm alles erklärt und wir hatten eine freundschaftliche trennung.
    zwei wochen später kam ich wieder zu ihm zurück. das war jedoch ein fehler. hatte ihm ne zweite chance gegeben die er nicht wahrgenommen hat. ich konnte sogar noch weniger mit ihm anfangen. die beziehung funktionierte dann gar nicht mehr von meiner seite aus und habe dann im mai schlussendlich die beziehung beendet.

    und bin derzeit wieder recht verknallt. :eek4: aber ob da was draus wird, wird sich noch zeigen. möchte es ganz langsam angehen, weil ich kein mensch bin der sein leben mit männern pflastern möchte.
     
    #7
    Sugar, 17 September 2003
  8. Yana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    @nelchen: Wie schön, dass es auch positive Beispiele gibt :grin:!

    @Sugar: Tut mir leid, dass die Sache bei euch so ein Ende genommen hat.. ich wünsch dir auf jedenfall für die Zukunft mehr Glück: neue Liebe :zwinker:. Nun, bei mir ist weniger die Befürchtung da, dass sich gefühlsmäßig was ändern könnte (er beteuert mir immer wieder wie sehr er mich liebt und das kann ich ihm auch guten Gewissens glauben :smile: ), eher aber dass wir ständig aufeinanderhängen. Ein Anlass für meine Bedenken gabs auch schon und zwar hat er in meinem DIREKTEN Umkreis angefangen ne Wohnung zu suchen, das muss natürlich nicht sein! Hab ihm dann gesagt dass ich lieber etwas "Abstand" hätte, zumal man auch problemlos und jederzeit mit den öffentlichen überall hinkommt.. naja er hats auch verstanden :smile:.
     
    #8
    Yana, 18 September 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fernbeziehung richtige Beziehung
Fernbeziehung110
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
54 Antworten
Mizuki
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 November 2016
9 Antworten
debated
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 September 2016
134 Antworten
Test