Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Aus Liebe >>> Freundschaft?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Matzakane, 1 Februar 2004.

  1. Matzakane
    Verbringt hier viel Zeit
    496
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo, also ich hab da eine Frage:

    Ich bin mehr oder weniger doll in eine Freundin verliebt. Wir hatten uns auch getroffen und zwischenzeitlich hatte sie auch ein Gefühl der Liebe, was sich für sie allerdings als falsch rausstellte(Gründe sind hier irrelevant) und sie mir sagte, dass sie mich nicht liebt.

    Wir wollen natürlich NICHT den Kontakt abbrechen und die Freundschaft erhalten, weil das viel zu Wertvoll ist, was da in einem Jahr entstanden war.

    Nur jetzt ist natürlich mein Problem, dass ich halt Gefühle für sie hab, auch wenn ich merke, dass es nachlässt, da ich weiß, dass sie mich nicht liebt, aber wie geht man am besten damit um? Was gibt es für Ratschläge und "goldene Gesetze" um die Freundschaft nicht zu gefährden und ohne Zwang sich von Liebe eine Stufe runter, auf die Freunschaft zu stellen?

    Ich möchte nichts hören von: Das klappt nie *blabla*... ich brauche eigentlich nur Erfahrungsberichte und Tipps von Leuten, die so eine Situation schonmal durchgemacht haben.
     
    #1
    Matzakane, 1 Februar 2004
  2. Mumpf
    Mumpf (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Dann will ich dir mal meine Erfahrung damit schildern.

    Damals war sie die Freundin von nem guten Freund, so hatte ichg sie kennengelehrnt. Wir waren gute Freunde und als zwischen den beiden schluß war, hat es ein paar Monate danach zwischen uns gefunkt. Daraus ist dann eine 1 1/2 Jährige Beziehung entstanden. Kurz gesagt, am Ende hat es nicht mehr gepasst. Unsere unterschiede kamen immer mehr zum Vorschein und sie hat das beendet, wollte aber mich als Freund nicht verlieren. Allerdings liebte ich sie immer noch superdoll, und deshalb haben wir erstmal abstand gehalten. Hin und wieder Telefoniert,aber das war es dann auch. Das zog sich dann über ein paar Monate hin, bis bei beiden keinerlei gefühle mehr bestanden, und seit dem sind wir super Freunde. Sind auch einmal wieder im Bett gelandet :tongue:

    Also lange Rede kurzer Sinn, so lange du sie liebst wird es dir schwer fallen alles nur auf Freundschaftliche Basis zu stellen. Ich würd sagen, ein wenig abstand bis die Gefühle weg erloschen sind. Wie du geschreieben hast, das du merkst das sie nachlassen, dann halt noch ein wenig gedult.

    mfg

    Mumpf
     
    #2
    Mumpf, 2 Februar 2004
  3. Matzakane
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    496
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ok, dank dir, das hilft mir schon weiter.
    Mein größter Albtraum (oder Alptraum??) wär, wenn ich sie verlieren würde.
    Ich werde jetzt die nächste Zeit Abstand halten... da passt jetzt der Schulstress ganz gut hinein, um Abstand zu gewinnen, da ich ja in 9 Wochen schon keine Schule mehr habe und dann meine Abiturprüfungen mache.

    Hey mir fällt grad auf, dass in 2 Wochen Valentinstag ist :rolleyes2
    *bleib tapfer Matzakane*... puhh das wird hart
     
    #3
    Matzakane, 2 Februar 2004
  4. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    Guten Morgen,

    also mein Exfreund und ich waren 3,5 Jahre zusammen - seinerseits bestanden noch Gefühle, meinerseits nicht. Haben uns richtig gefetzt und nach 2 Wochen wiedergetroffen und gemerkt, dass wir uns freundschaftlich nicht verlieren wollen... heute sind wir die allerbesten Freunde - er ist in einer neuen Beziehung.

    Würde dir auch erstmal zum Abstand raten und es dann langsam wieder freundschaftlich aufbauen.

    lg
    cel
     
    #4
    Celina83, 2 Februar 2004
  5. Matzakane
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    496
    101
    0
    vergeben und glücklich
    werd ich machen :smile2:

    Hat den keiner irgendeinen Erfahrungsbericht über ähnliche Sachen?
    Oder sind die alle den beiden posts gleich?
     
    #5
    Matzakane, 2 Februar 2004
  6. Sternenzauber
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    0
    nicht angegeben
    Tja...ich habe dann wohl eher die schlechte Seite kennengelernt. War 2 Jahre auch mit einem zusammen und wollte eigentlich auch weiter mit ihm befreundet sein, aber er wollte das nicht, die genauen Gründe warum und weshalb weiß ich nicht, er war leider nicht in der Lage mir das zu sagen. Musste mich dann wohl oder übel damit abfinden. Hab seit dem nie wieder was von ihm gehört, was ich schon recht komisch fand, da verbringt man 2 Jahre fast jeden Tag mit einem Menschen und dann plötzlich ist er verschwunden. Ich hoffe du hast mehr Glück
     
    #6
    Sternenzauber, 2 Februar 2004
  7. Matzakane
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    496
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Oh man das tut so weh zu wissen, dass ich den Rest meines Lebens ohne sie leben muss... Im Moment möcht ich eigentlich nur sie haben...es gibt keine andere Frau an die ich fast ohne Pause denken muss, keine schönere, keinen besseren Charackter *schluchtz*.

    Warum hab ich ihr beim ersten Treffen (nach einem Jahr chatten aus 450km Entfernung) gesagt, dass ich sie liebe, wo es doch besser gewesen wäre, ich hätte ihr Zeit gelassen...
    Warum hab ich mir das ganze selber vermasselt, indem ich ihr gegenüber ein bisschen verschlossen war und ihr meine Gefühle manchmal nicht gesagt habe...

    Ich mach mir so hammer Vorwürfe...
    Wenn ich Idiot ihr einfach gesagt hätte, dass sie meine beste Freundin ist, und wir Freunde sein sollen und sich mit der Zeit ergibt, ob mehr aus uns werden könnte...

    Letztendlich hab ich die Sache versaut und ich muss nun damit zurecht kommen, dass es keine Möglichkeit mehr gibt, dass sie sich in mich verlieben könnte und aus uns was werden könnte, was mein größter Wunsch war.

    Die Seifenblasen sind nun zerplatzt und nun steh ich da und völlig am Boden.
    Was mach ich mit der Situation nur? Wie komm ich zu einen normalen Leben zurück und wie kann ich gut mit ihr als Freunde weitermachen?

    Ich möchte einfach meinen Kummer hier nieder schreiben, auch wenn sich keiner dafür interessiert...
    Sie war meine erste Liebe und ich wünschte, sie würde mich auch lieben :cry:
     
    #7
    Matzakane, 4 Februar 2004
  8. Lena-Engelchen
    Verbringt hier viel Zeit
    524
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich glaube nicht, dass du das versaut hast...vielleicht hätte es geholfen ihr es vorerst nicht zu sagen, vielleicht war's aber auch besser so.

    ich und mein jetziger freund waren vorher auch nur befreundet. seit ich ihn kenn wollt ich was von ihm, aber es gab immer sachen die uns abgehalten haben, es überhaupt miteinander versuchen zu können (erst hab ich mich nicht getraut, ihm das zu sagen, dann wollte einer seiner freunde was von mir...)
    aber nach fast 3 jahren sind wir dann eben doch zusammen. obwohl ich zwischendurch (als wir nur befreundet waren) immer abstand gebraucht habe, weil es doch recht verletzend war. also rat ich dir das auch, weil es sein könnte, dass du dich sonst zu sehr auf sie fixierst und somit nicht die möglichkeit hast, von ihr "loszukommen".
    ich bin schon der meinung, dass ein freundschaft möglich ist, aber erst wenn du mit ihr abgeschlossen hast.

    lg lena - :engel:
     
    #8
    Lena-Engelchen, 4 Februar 2004
  9. Bruci
    Gast
    0
    Na ich kenns nur anders rum. Aus Liebe Freundschaft machen... Naja für eine Seite ist das immer schwerer ( :cry: ). Aber nun ja...
    Also ich würde an deiner stelle ein bisschen mehr auf abstand gehen, bis es ganz nachläst oder du eine neue gefunden hast...
     
    #9
    Bruci, 4 Februar 2004
  10. Matzakane
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    496
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, ich meinte ja auch aus Liebe, Freundschaft machen.

    Ich hab gestern mit meiner Mutter drüber geredet und sie hatte früher genau die gleiche Situation wie "meine verflossene" : Sie hatte einfach keine Gefühle für ihn und hat ihn dann abgewiesen, so wie ich abgewiesen wurde.
    Seit gestern versteh ich das halbwegs und mach mich nicht mehr verantwortlich für die ganze Sache. Ich hab einfach nicht zu ihr gepasst als Partner. Das kann ich nicht ändern, auch wenn ich gern wollte.

    Ich versuch schon auf Abstand zu gehen, und ich merke langsam, dass ich wenigsten die Nacht über halbwegs gut schlafen kann ohne lange an sie denken zu müssen oder weinen zu müssen usw.

    Ich bin in dem Sinne ja ach der Anfänger in Sachen Liebe. Sie war meine erste Liebe und ich trauer ihr jetzt schon hinterher, wo noch nichtmal feststeht, dass ich sie nie wieder sehen werde. Ich hab aber so ein dummes gefühl, das ich plagt... Meine Mutter hat ihren verflossenen später noch bissl gesehen und dann nie wieder :cry:
     
    #10
    Matzakane, 5 Februar 2004
  11. Bruci
    Gast
    0
    Joar kenn ich. Das mit dem "Lass uns Freunde bleiben" sagen dir meistens eh nur so... zumindest kommt es mir so vor! Viel glück das es bei dir anders ist :/
     
    #11
    Bruci, 5 Februar 2004
  12. ionic
    ionic (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    Verliebt
    bei mir war das damals, bzw vor kurzen(ca. 2 Monate)so:

    Sie ging(geht) in meine Klasse und irgendwann seit Anfang/Mitte dieses Schuljahres fingen wir an uns gut zu verstehen, später gingen wir dann auch zusammen in die Disco etc. etc.
    Alles schien so, als würde sie was von mir wollen, zumal jeder dies meinte. Ich verliebte mich dann in sie und hab es ihr irgendwann gesagt, tj0r ich bekam ein "von meiner seite aus eher nicht" und ein "sei bitte nicht traurig" und "aber bitte lass uns freunde bleiben, denn das ist für mich am wichtigsten". Das war in den Winterferien.
    Seitdem dann die Schule wieder begonne hat, haben wir nicht mehr miteinander geredet, kein Hallo, kein Tschau, nur vielleicht mal ein kurzer Dialog, was man denn am WE gemacht hat.
    Tja diese kommunikationslosigkeit zwischen uns hält bis heute an, obwohl ich immer versuche mal mit ihr ein Gespräch anzufangen, aber nach 1 Minute höchstens hat sie n drücker gemacht. Was aber am crassesten ist, sie meinte zu ner Freundin von mir und ihr, dass sie sie nur nicht mit mir zusammen ist, weil sie kein Beziehungstyp ist und ihr die Freundschaft mit mir total wichtig ist.
    Tolle Freundschaft, zuerst verlieb ich mich und dann verlier ich sie ganz, chegg da einer mal die weiber
     
    #12
    ionic, 6 Februar 2004
  13. clane
    Gast
    0
    #13
    clane, 7 Februar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Liebe >>> Freundschaft
Strikeprice
Kummerkasten Forum
1 Mai 2016
3 Antworten
RatsuchenderPL123
Kummerkasten Forum
22 Februar 2016
4 Antworten
Mila203
Kummerkasten Forum
22 Juni 2015
5 Antworten