Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ausbildung HEP; danach Studium SoziPädagogik!

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Motion, 17 Mai 2009.

  1. Motion
    Motion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    93
    1
    vergeben und glücklich
    Servus miteinander!

    Also ich mache grad eine ausbildung zum heilerziehungspfleger. ich bin im 1. ausbildungsjahr und habe vor, danach noch zu studieren, wahrscheinlich sozialpädagogik.
    wie siehts nun aus, bekomme ich die ausbildung, sollte ich sie erfolgreich abschließen, auf das studium angerechnet, sodass sich die studiumzeit verkürzt? weiß da jemand was?


    danke, Motion
     
    #1
    Motion, 17 Mai 2009
  2. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Nö - soweit ich weiß, muss jeder, der anfängt zu studieren genauso lange durchmachen wie andere! :smile:

    Da kann man nichts "überspringen".
     
    #2
    Drachengirlie, 17 Mai 2009
  3. User 53338
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    224
    offene Beziehung
    Ich koennte mir vorstellen, dass das auf die Universitaet oder FH ankommt, bei der du dich bewirbst - bei den FH's bei denen ich mich bisher beworben habe, war das allerdings nicht der Fall (dass die Ausbildung oder sonstige pracktische Erfahrungen anerkannt wurden - lediglich ein dreimonatiges Praktikum das Pflicht fuer die Bewerbung ist, wuerde in so einem Fall wegfallen (und dieses Praktikum ist zB nicht ueberall Pflicht)).
     
    #3
    User 53338, 17 Mai 2009
  4. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Als ich angefangen hab konnte ich mir diverse Vorlesungen und Übungen für 2 Semster anrechnen lassen, da ich das alles schon konnte.

    Ob man aber direkt ein paar Semster überspringen kann, das weiß ich nicht.
     
    #4
    Scheich Assis, 17 Mai 2009
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Das hängt von der jeweiligen Hochschule und der jeweiligen Studienordnung ab - also dort mal nachfragen. Eventuell ersparst Du Dir aufgrund der Ausbildung und so erreichten praktischen Erfahrung manche Pflichtpraktika, aber das sollte mit den in Frage kommenden Hochschulen geklärt werden.
     
    #5
    User 20976, 18 Mai 2009
  6. mufasa
    mufasa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Darf ich dich mal fragen: Warum zur Hölle willst du nach dem HEP SoziPäda studieren?!?!

    Ich lerne auch grade HEP (Ende 2tes Jahr) und meine Erfahrungen in der Praxis haben gezeigt, dass SoZis (zumindest) im Behindertenbereich völlig überflüssig sind; also endweder über- oder sogar unterqualifiziert. Die meisten SoZis arbeiten auf Stellen als HEP oder Erzieher oder werden in die SPZ-Maßnahmen gesteckt, weil sie im Studium viel zu wenig spezielles Wissen erworben haben.

    Oder willst du sowieso aus dem Behindertenbereich raus?
     
    #6
    mufasa, 19 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ausbildung HEP danach
steve2485
Off-Topic-Location Forum
18 Juli 2016
26 Antworten
Loomis
Off-Topic-Location Forum
31 Juli 2016
37 Antworten
Test