Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ausbildung Industriekaufmann - und dann?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von rockie555, 13 Juli 2008.

  1. rockie555
    rockie555 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    Single
    Hallo Leute,

    ich bin zur Zeit mitten in meiner Ausbildung zum Industriekaufmann und mache mir langsam Gedanken, was später passieren wird. Nun erstmal langsam! Nach dem Abitur, ich muss sagen, ich habe kein gutes(3,3) habe ich die Ausbildung in einem mittelständischen Unternehmen angefangen. Alles schön und gut, aber es reicht mir irgendwie nicht. Die Arbeiten sind nicht abwechslunsgreich und man macht eigentlich immer nur das selbe & und viel verdienen tue ich auch nicht.

    Zu Abizeiten war ich viel fauler und mir war die Schule egal, ich hab mich gehen lassen und nun merke ich, das es so nicht weiter gehen kann. Mein Zeugnis vom 1.Lehrjahr ist jetzt auch viel besser.
    Ich möchte mich nun umorientieren und nach der Ausbildung beruflich weiter entwickeln. Nun weiß ich nicht genau, was ich da machen kann und wann ich mich wo bewerben sollte. Nach den Ferien fange ich das 2.Jahr an, so habe ich schließlich noch ein weiteres jahr, weil ich 3 jahre insgesamt lerne. Dennoch wäre es nicht schlecht sich früh genug umzuschauen. Eigentlich wollte ich ein Studium dranhängen. Vielleicht beim Zoll im gehobenen nichttechnischen Dienstm, aber die Vorraussetzungen sind bestimmt auch hoch und ich weiß nicht, ob ich das packe.

    Meine Frage wäre nun, zu welchem Zeitpunkt sollte ich mich denn bewerben, schließlich bin ich erst im Juni 2010 mit der Ausbildung fertig und welche Alternativen gibt es danach mit dem Abschluss des Berufes Industriekaufmann?

    Dankeschön :smile:
     
    #1
    rockie555, 13 Juli 2008
  2. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    Denke mal nach deinem Abschluss als Industriekaufmann wirst du auf dem Beruf basierente Weiterbildungen machen können - bspw. Betriebswirt o.ä.

    Da du aber eh Abitur hast könntest du nach Ausbildungsende auch studieren. Du hast ja noch 2 Jahre Zeit dir zu überlegen was dir liegt.

    Evtl. kann deine Ausbildung auch irgendwie angerechnet werden d.h. das du dir evtl. ein Praxissemester sparen könntest an der FH etc.
     
    #2
    brainforce, 13 Juli 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ausbildung Industriekaufmann dann
steve2485
Off-Topic-Location Forum
18 Juli 2016
26 Antworten
Loomis
Off-Topic-Location Forum
31 Juli 2016
37 Antworten
Test