Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ausbildung NACH dem Studium?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von der_paul, 15 April 2006.

  1. der_paul
    der_paul (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    41
    91
    0
    vergeben und glücklich
    So, also eine Freundin von mir hat behauptet, das geht.
    Ich halte dagegen, und behaupte: es geht nicht, außer vielleicht in irgendwelchen Spezialgebieten. Hab jetzt mal im Internet recherchiert, die Chancen auf einen Ausbildungsplatz als Buchhändlerin sind z.B. ganz gut, wenn man Germanistik studiert hat. Soweit so gut. Wir haben halt diskutiert, aber da keiner irgendwelche Fakten vorweisen konnte, hat sich die Diskussion im Sand verlaufen.

    Deswegen frag ich hier mal:
    wie sieht das aus?
    Gibt's da rechtliche Regelungen oder eine Altersgrenze?
    Hat jemand Erfahrungen?

    Grüße vom Paul
     
    #1
    der_paul, 15 April 2006
  2. glashaus
    Gast
    0
    Gehen tut alles. Kann mir aber kaum Betrieben vorstellen, die Studierte für eine reguläre Ausbildung einstellen. Da kann man doch gleich in ein Trainee-Programm einsteigen.
     
    #2
    glashaus, 15 April 2006
  3. tangoargentino
    Benutzer gesperrt
    615
    0
    0
    nicht angegeben
    Ab 25 ist in der Regel mit der betrieblichen Ausbildung Schluss. Ausnahmen sind z.B. Buchhändler.

    Dann gibt es bei der Arbeitsagentur sogenante Umschulungen. Bei denen kann man ebenfalls einen Lehrberuf mit Prüfung erlernen. Allerdings sind die mehr auch erwachsenes Klientel zugeschnitten.

    Allerdings steht Dir in der Regel nur eine Umschulung zu, wenn Du in Deinem jetzigen Beruf keinerlei Chancen auf einen Arbeitsplatz hast. Oder wenn Du mit 25 noch keine Erstausbildung hast, weil Du zum Beispiel ein Studium abgebrochen hast.

    In der Regel werden sie aber die Leute einfach mit einer kleinen Zusatzqualifikation versehen, statt sie gleich komplett für viel Geld über mehrere Jahre umzuschulen.
     
    #3
    tangoargentino, 15 April 2006
  4. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    hä, wieso sollte das nicht gehen? Das mit 25 Jahren Schluss mit der betrieblichen Ausbildung ist, ist schlichtweg Schwachsinn. Man kann in jedem Alter noch eine Ausbildung machen! Bei uns war sogar ein 32jähriger in der Klasse!!

    Es ist nur so, dass man in der Beamtenlaufbahn allerhöchstens 32 oder so sein darf, ansonsten sind da keine Grenzen festgelegt!
     
    #4
    User 37284, 15 April 2006
  5. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    also das mit 25 shcluss mit ausbildung is hab ich ja noch nie gehört was ein müll. mein feund hat auch mit 25 noch ne ausbildung angefangen, allerdings ohne vorher studiert zu haben

    also ich sags mal so: ich denke es ist möglich nahc dem studium eine ausbildung zu machen, ist die frage ob die betriebe das wollen von wegen überqualifiziert und so. wenn ich bedenke dass manche ausbildungsberufe schon bei abiturienten sagen nee überqualifiziert...denke ich wird das das Hauptproblem sein. Denke da ists einfachewr erst ausbildung und dann studium :zwinker:
     
    #5
    SunShineDream, 15 April 2006
  6. Pfläumchen
    Verbringt hier viel Zeit
    2.183
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Gehen tuts auf jedenfall aber "normale" ausbildungen wird man wohl schwer kriegen, weil man total überqualifiziert ist.

    aber gibt auch viele ausbildungen, die ein studium voraussetzen
     
    #6
    Pfläumchen, 15 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ausbildung Studium
Loomis
Off-Topic-Location Forum
31 Juli 2016
37 Antworten
*keksi*
Off-Topic-Location Forum
18 Februar 2012
1 Antworten
Test