Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ausbildungverkürzung Rechtsanwaltsfachangestellte

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von yasuka2005, 23 April 2009.

  1. yasuka2005
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Hey ihr lieben :smile2:

    hat jemand von euch den beruf der rechtsanwaltsfachangestellten gelernt, und konnte auf grund seiner vorbildung von 3 jahren auf 2 jahre verkürzen?
    also bei der ausbildung zur bürokauffrau geht das ja...

    Wäre super wenn ihr mir helfen könntet :smile2:
     
    #1
    yasuka2005, 23 April 2009
  2. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.532
    298
    1.764
    Verheiratet
    Geht auch bei der Renoausbildung aber ich glaube auf max 2,5 Jahre und dann auch nur wenn die NOten passen
     
    #2
    Stonic, 24 April 2009
  3. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Es kommt aufs Bundesland und die jeweiligen Voraussetzungen an.

    Ich hab in BaWü Refa gelernt und konnte aufgrund meines Abiturs von 3 auf 2 Jahre verkürzen. Diese Verkürzung gab es auch, wenn man bereits eine kaufmännische Ausbildung abgeschlossen hat.

    Aber wie gesagt, es kommt darauf an wo du die Ausbildung machst. :smile:
     
    #3
    User 37900, 24 April 2009
  4. yasuka2005
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    116
    101
    1
    vergeben und glücklich
    hmm naja :frown:

    und, wie wie verdient man netto bzw brutto in der ausbildung`??
     
    #4
    yasuka2005, 24 April 2009
  5. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Das kommt ebenfalls aufs Bundesland und dann noch auf den Arbeitgeber an. Die Rechtsanwaltskammer gibt Richtlinien vor, also zum Beispiel ein Azubi im 1. Lehrjahr muss zwischen 350 und 500 Euro monatlich brutto verdienen, den Rest bestimmt dein Arbeitgeber.

    Aber ich kann dir schon mal sagen, dass du nicht reich wirst in dieser Ausbildung. Es ist halt keine wirtschaftlich-kaufmännische Ausbildung.
    Mein 1. Ausbildungsjahr ist 7 Jahre her, ich hab damals 325 Euro brutto verdient, im 2. Lehrjahr 490 Euro brutto.
     
    #5
    User 37900, 24 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test