Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ausfluss und die Konsistenz...

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Jamie, 1 August 2004.

  1. Jamie
    Gast
    0
    ... Ist der normale Ausfluss eigentlich immer gleich flüssig? Also, ich hab eigentlich nie wirklich viel, dass im Höschen landet :smile:
    Aber ich hab mal den "Fingertest" gemacht :grin: Ich weiss, klingt eklig .. Aber ich hab festgestellt, dass das was am Finger klebt, so komisch unflüssig ist.
    Und bin mir so unsicher, weil ich in letzten Zeit eine Bakterien- und Pizlinfektion hatte und dann noch Bakterien in der Blase und was weiss ich was noch alles. :-(
    Ist das normal, oder kündigt sich wieder was an ? Weil den dünnflüssigen, klaren Ausfluss, von dem immer alle reden, hab ich eben nicht. :-(
     
    #1
    Jamie, 1 August 2004
  2. Bienchen16
    Gast
    0
    hi du!
    mir gehts im moment genauso wie dir. hab auch einige pilzinfektionen hinter mir und bin mir total unsicher ob das, was da unten rauskommt oder drin ist, normal ist oder eben nicht. durch das ganze pilzkram ist man total verunsichert worden, finde ich. weiß schon gar nicht mehr, wie es sein muss, wenn alles in ordnung ist. jedenfalls habe ich auch keinen klaren, dünnflüssigen ausfluss...
    mal schauen, was die anderen dazu sagen können.
     
    #2
    Bienchen16, 1 August 2004
  3. *fechti*
    Verbringt hier viel Zeit
    1.757
    123
    1
    vergeben und glücklich
    ich hatte eine pilzinfektion,was aber mittlerweile schon 8monate oder so her ist und ich habe momentan auch eher dickflüssigen, eher milchigen ausfluss. kommt auch drauf an, wo man sich grade im zyklus befindet.
     
    #3
    *fechti*, 1 August 2004
  4. JKB
    JKB
    Gast
    0
    Ich hab eigentlich eher so nen richtig dickflüssigen ausfluss. also ist schon eher zäher. aber ich kenne es nicht anders. mal ist er schon ein wenig flüssiger, aber meistens eher dicker. ich kenn es im prinzip gar nicht anders, ist schon ewig so. Kann das daran liegen, wenn man die Pille nimmt? Weil die ja eigentlich auch den Schleim verdickt?
    Jedenfalls bin ich ja regelmäßig beim Frauenarzt, er hat es bei mir auch bemerkt und hat aber nie gesagt, das damit etwas nicht in Ordnung ist. Daher wird das wohl normal sein.
     
    #4
    JKB, 1 August 2004
  5. Bei mir ist es ohne einer Pilzinfektion immer unterschiedlich, mal so flüssig fast wie Wasser, manchmal schon fast wie Gelatine. Aber meistens ist es der gute Mittelweg.
     
    #5
    Lumière de lune, 1 August 2004
  6. Bienchen16
    Gast
    0
    und bei den anderen? würde gerne noch mehr meinungen und tatsachen hören...
     
    #6
    Bienchen16, 2 August 2004
  7. User 17556
    User 17556 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    417
    103
    2
    vergeben und glücklich
    ohne pilzinfektion is er eigentlich eher zäh. kommt aber genz drauf an in welchem zyklus ich mich grad befinde.
     
    #7
    User 17556, 2 August 2004
  8. ~Schnarz~
    ~Schnarz~ (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    313
    101
    0
    Single
    Ich melde mich hier mal als Mann. Klingt komisch, ist aber so.
    Meine Freundin meinte nämlich, daß ich in diesem Thema ruhig Hobby-Gynokologe werden sollte. :smile:

    Also der "normale" Ausfluss einer Frau ist der Zervixschleim, der den Gebärmutterhals umgibt und ihn auch verschließt. Am Anfang des Zyklusses ist dieser Schleimfropf fest und kein Schleim tritt am Scheideneingang in Erscheinung. Zur Zyklusmitte hin - also je näher der Eisprung rückt - verflüssigt sich dieser Zervixschleim und fließt mitunter auch aus der Scheide aus. Am Anfang kann der Schleim weißlich-gelb und dickflüssig sein und wird bis zur hochfruchtbaren Zeit immer "wässriger" und durchsichtig. Die Frau hat dabei das Gefühl "auszulaufen", so feucht kann sich das anfühlen. In diesem Schleim können männliche Spermien bis zu 5 Tage überleben. Man spricht auch von Fruchtbarkeitsschleim. Nach dem Eisprung wird dieser Schleim wieder dickflüssiger und verändert seine Farbe wieder Richtung gelblich-weiß, bis er am Ende des Zyklusses wieder fest den Gebärmutterhals umschließt und nicht mehr nach außen gelangt.
    So ist es in der Regel der Fall. Es kann bei einigen Frauen kleine Abwandlungen dieser Vorgehensweise geben, aber generell läuft es so im Zyklus ab.
     
    #8
    ~Schnarz~, 2 August 2004
  9. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    jo, is bei mir auch verschieden... meistens von zäh bis dickflüssig und auch von weiß - weißlich-gelb...
    is halt verschieden, je nach zeitpunkt des zyklus...
     
    #9
    ~°Lolle°~, 2 August 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ausfluss Konsistenz
cörliaa
Aufklärung & Verhütung Forum
14 Oktober 2016
6 Antworten
-BigBnt-
Aufklärung & Verhütung Forum
7 Juni 2013
13 Antworten