Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ausgeschlossen fühlen...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Nasuki, 6 Oktober 2003.

  1. Nasuki
    Gast
    0
    ....
     
    #1
    Nasuki, 6 Oktober 2003
  2. re_invi
    Gast
    0
    hi

    also wenn ich dich recht verstehe ist dein problem, dass dich deine eltern einem enormen leistungsdruck aussetzen, den du auch akzeptierst, und dem du auch gerecht wirst, du arbeitest an einigen projekten in der schule freiwillig mit, bist dort aber ein aussenseiter (warum eigentlich?). und weil du jetzt mal deinen eltern nicht gehorcht hast, bzw etwas audgeschoben hast, ticken sie total aus und lästern über dich? hmm versteh ich irgendwie nicht ganz.

    also ich kann mir das nur so erklären, dass deine eltern absolute angst um dich haben (evtl. auch wg. deinem freund, dass du dir vielleicht mit dummen entscheidungen dein ganzes leben versaust oder so, eben weil sie sehen wie hart du an deiner sache arbeitest und mit wieviel ehrgeiz). allerdings ist das wunschdenken, denn jeder hat irgendwann mal keine lust etwas sofort zu machen oder ist nicht in stimmung. und ihm dann noch die sachen zu verbieten die er gerne tut, das ist wirklich gift, zu mal du ja z.b. deinen freund nur einmal die woche siehst, was schon wirklich wenig ist, und sie erlauben es dir ja auch nicht öfter (eben aus angst um dich).

    rede doch mal mit ihnen, dass du in sachen liebe da bestens informiert bist, du ihre sorge zwar verstehst, aber sie sich beruhigen können. wenn sie dir ganz verbieten zu deinem freund zu gehen, wirst du ja praktisch noch mehr isoliert (aussenseiter, wie du gesagt hast), erklär ihnen das auch.

    das wäre so meine deutung der ganzen story, könnte stimmen, muss aber nicht. jedenfalls wünsche ich dir viel glück, und du wirst schon noch gute freunde finden...

    mfg, martin
     
    #2
    re_invi, 6 Oktober 2003
  3. Wurstsemmel
    0
    Hallo Nasuki,

    eigentlich möchte ich mir über deine Eltern keine Meinung bilden,
    da reicht mir deine Ausführung nicht d.h. ich weis ja nicht was sonst so läuft bei dir zuhause...

    Du bist so alt wie meine Tochter,deshalb werd ich mal versuchen
    Dir dir eine Hilfestellung zu geben aus der Sicht eines Elternteils...

    Es kann einem als Elternteil schon nerven wenn man seine Kinder 20 mal an die "Pflichterfüllung" erinnern muß...
    Man erwartet das "Termine" auch eingehalten werden, ohne das man dauernd hinterher rennen muss...:angryfire
    Ob es dir öfters passiert weiss ich ja nicht, möchte es dir auch nicht unterstellen...

    Mit der Musik..naja,ich sag mal erstens kannste ja von alleine ab einer gewissen Uhrzeit die Musik leiser machen...
    und es könnte ja sein das deine Eltern auch mal einen schlechten Tag haben bzw. keine Laune...

    Tja,wir Eltern sollen immer gute Laune und Verständniss haben.Geht ja eigentlich auch immer,aber auch uns geht es ab und zu schlecht...und glaub mir wir wollen es nie an euch auslassen - hab meine Tochter auch schon mal angeschnautzt wo sie nix für konnte *schäm* - allerdings hab ich mich ne Minute später auch bei ihr entschuldigt...:engel:



    Und deine Mutter solltest du ruhig zur Rede stellen und ihr sagen
    das Du alles gehört hast und das es dich verletzt...


    Such dir mal nen gemütlichen ruhigen Moment
    und rede mit deinen Eltern -
    die werden dich schon nicht fressen...:grin:
     
    #3
    Wurstsemmel, 7 Oktober 2003
  4. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hi du!

    Wenn ich zu dieser frühen Stunde richtig gerechnet habe, bist du 15, oder? Wie alt ist denn dein Bruder?

    Was deine Eltern mit dir machen, finde ich echt nicht richtig.
    Zuerst einmal zum Taschengeld: Ich glaube, das steht einem Menschen sogar zu... Zumindest dachte ich, sowas im Jugendschutzgesetzt o.ä. mal gelesen zu haben. Du könntest ja mal ein bisserl im Netz rumsuchen. Und du musst ja nicht viel verlangen. Ich hab zwar keine aktuellen Listen im Kopf, aber ich denke, wenn du bis jetzt gar nichts bekommen hast, wärst du wohl auch mit 10 € im Monat zufrieden.
    BTW: Bekommt dein Bruder Taschengeld?

    @Wurstsemmel: Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie nicht verantwortungsbewusst etc. ist. Sie hatte im Zeugnis immerhin ELF einser... Und dafür gehört schon etliches an disziplin. Ich habe sicherlihc auch immer meine Einser (Kunst, Chemie, sonst wechselnd), aber für 11 einser braucht man schon ziemlich viel. Deswegen kann ich mir nicht vorstellen, dass sie sowas oft liegen lässt...

    Kommt es öfters vor, dass deine Mutter dir nicht sagt, wenn sie ins Bett geht? Oder war das nur das eine Mal? Wenns nur einmal war, kanns ja sein, dass sie besonders müde war und es einfach vergessen hatte..

    Noch zu deinem Freund: Wenn er in der Stadt wohnt, in der du zur Schule geht, könnt ihr euch dann nicht ab und an nach der Schule treffen? Kennen deine Eltern deinen Freund? Oder hast du ihnen den noch nie vorgestellt? Wenn nein, dann solltest du das vielleicht nachholen ;-) Kann er nicht einfach mal zu dir kommen statt du zu ihm?

    Letztendlich gilt: Red mit deinen Eltern, stell sie zur Rede. Sag ihnen wie du dich fühlst usw. Das wird das beste und für dich schonenste sein. Richtige dich vielleicht auhc darauf ein, dass sie alles abstreiten. Aber versuch standhaft zu bleiben!!

    Bis dann
    Bea
     
    #4
    Bea, 7 Oktober 2003
  5. Fabian45
    Gast
    0
    Hi Nasuki,

    ich kann mir ungefähr vorstellen, wie Du Dich fühlst. Ich habe eine 16 jährige Tochter und natürlich auch ab und zu eine andere Meinung wie sie.

    Was Deine Eltern da machen, ist allerdings nicht zuverstehen. Eine Bewertung steht mir natürlich nicht zu, aber unsere Tochter bringt auch sehr gute Noten und ist meistens verantwortungsbewußt. Deshalb räumen wir ihr auch weitestgehend ihre Freiheiten ein. Taschengeld ist natürlich notwendig, denn nur so lernt man auch rechtzeitig den Umgang mit Geld und sie hat eine gewisse Selbständigkeit.

    Ich habe mir immer geschworen, die Fehler meiner Eltern nicht zu wiederholen. Also eine Strafe wie "Du darfst Deinen Freund nicht mehr so oft sehen" oder ähnliches ist sicher voll daneben.

    Als ich 15 Jahre war hatte ich bei einer Disko mal eheblich zu viel getrunken, was natürlich mies war. Ich wurde aber damit bestraft an einer wichtigen Schachmeisterschaft nicht starten zu dürfen. Das habe ich meinen Eltern eigentlich nie vergessen.

    Was ich damit sagen will, Deine Eltern meinen vielleicht das Richtige zu tun, sollten aber sich vielleicht doch mehr in Deine Lage versetzen.

    Was kannst Du nun tun. Ich denke, es bleibt Dir nichts weiter übrig als in einer günstigen Situation das Gespräch zu suchen. Das muss sich doch wirklich klären lassen.

    Ich wünsche Dir dafür alles gute! Bleib auf jeden Fall so wie Du bist. Du machst das ja nicht für Deine Eltern, sondern für Deine Zukunft.
     
    #5
    Fabian45, 7 Oktober 2003
  6. Nasuki
    Gast
    0
    ....
     
    #6
    Nasuki, 7 Oktober 2003
  7. SunMoonStars
    0
    hey nasuki,

    ich finde es auch absolut nicht richtig, wie deine eltern mit dir umgehen... haben sie deinen bruder in deinem Alter auch so behandelt? naja wahrscheinlich nicht, denn du bist ein mädchen und die haben es in sachen freund und weggehen meistens schwerer... ich denke du solltest ganz dringend mit deinen eltern sprechen... wie du schon sagtest, du musst deine eigenen erfahrungen sammeln und deine persönlichkeit entfalten... du bist 16 da gehört es auch zu mal auf die nase zu fallen... ich denke auch, dass deine eltern es nicht mal böse meinen, sondern einfach nur übertrieben ängstlich sind...allerdings endet grad sowas oft darin, dass die kinder dann besonders stur und bockig reagieren und das verhältnis mit den eltern immer schlechter wird...

    wie gesagt... ich glaube da hilft nur reden und ihnen klar machen, dass auch du irgendwann erwachsen wirst..

    ich drücke dir ganz fest die daumen

    liebe grüsse
     
    #7
    SunMoonStars, 7 Oktober 2003
  8. Fabian45
    Gast
    0
    Wie kann man Dir nun helfen? Deine Eltern meinen es ja sicher gut und denken, es wäre in Deinem Interesse.
    Es bleibt Dir nichts anderes übrig als zu reden.

    Das mit dem Taschengeld sehe ich schon als sehr bedenklich an. Mag sein, dass Du sogar unter dem Strich mehr bekommst als wir unserer Tochter geben können (30 EURO/Monat + ab und zu etwas, wenn sie zur Disko geht o.ä.), aber mit dem was sie bekommt, kann sie dann anstellen, was sie will. Und das ist wohl der Punkt. Sie muss mir nicht über jeden Cent Rechenschaft ablegen.

    Ich wünsche Dir, dass sich bei Dir schnell etwas ändert, denn so wie es ist, ist es ja kaum zumutbar.
     
    #8
    Fabian45, 7 Oktober 2003
  9. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    *griiiiiiinz* <--- das musst sein... Machst du dir echt hauptsächlich drüber Gedanken, dass du nicht in die Disko darfst? Ich muss dir eines sagen: Ich werde nächsten Mai 18 und war noch nie in 'ner Disko :zwinker: Und das nicht, weil ich nicht dürfte (meine Eltern hätten da sicherlich nichts dagegen), sondern weil ich nicht will ^.^ Nuja - aber das ist wohl jedem das sein *ggg*

    Hast du denn schonmal versucht, ein klärendes Gespräch mit deinen Eltern zu führen? Wenn nein, dann solltest du das mal machen... Z.B. an einem Abend, wenn dein Bruder weg ist. Geschwister müssen ja nicht alles mitkriegen...

    Meine beste Freundin bekommt übrigens auch kein Taschengeld (ist 18, hat aber die letzten 3 Jahre keins mehr bekommen). Sie bekommt ab und an wenn ihre Mutter gerade mal wieder etwas mehr hat so eine Art "Vorschuss" und dann wieder auf Monate nichts. Liegt aber daran, dass ihre Mutter alleinerziehend ist und sie noch eine 15-jährige Schwester hat :zwinker: ... Aber sie kommt damit recht gut zurecht *g* Und lässt sich natürlich öfters einladen, wenn wir (sie + ich) z.B. zum Eisessen gehn oder so, zahl ich meistens einen Teil für sie mit... Dafür zeichnet sie mir immer wieder Bilder und sowas (ich bin ein fäääääääään von ihren Zeichnungen... die haben so viel Gefühl und so eine tolle Stimmung *schwärm*)

    Ich kann dir nicht wirklich weitere Tipps geben zumal ich jetzt dann unter die Dusche springen muss, weil ich in 'ner halben Stunde zum FA muss *ggg*

    Ich wünsch dir alles alles Gute und dass ich das bald wieder einrenkt!

    Bea
     
    #9
    Bea, 7 Oktober 2003
  10. Nasuki
    Gast
    0
    ....
     
    #10
    Nasuki, 7 Oktober 2003
  11. Tropical_Night
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    1
    vergeben und glücklich
    hm, da versteh ich voll und ganz! wie siehts den bei dir mit der privatsphäre aus? wenn du briefe kriegst, kriegst du die geschlossen oder hat ihn schon jemand aufgemacht (Vater oder so)? oder tel. darfst du, ohne gross zu fragen?
    so wie du behandelt wirst, find ich nicht okay!
     
    #11
    Tropical_Night, 7 Oktober 2003
  12. Fabian45
    Gast
    0
    Also, ich denke, es wird schwer, Deinen Eltern da irgend etwas auszureden. Sie machen sich Sorgen um Deine Sicherheit, Deine Zukunft usw. und merken gar nicht, dass sie damit das Tochter-Eltern Verhältnis stark belasten. Meistens erreichen die Eltern dann das Gegenteil! Ich kenne Fälle, da haben die Kids es nicht mehr zu Hause ausgehalten und sind abgehauen. Das ist zwar auch keine Lösung, zeigt aber wie verzweifelt zu gut behütete Jugendliche sein können. Also, wie gesagt, da hilft nur reden.

    Kannst Du Dir nicht irgendwie moralischen Beistand von Verwandten oder Bekannten Deiner Eltern holen? Irgendjemand muss doch Deinen Eltern mals sagen, dass es so nicht geht!
     
    #12
    Fabian45, 7 Oktober 2003
  13. Nasuki
    Gast
    0
    ....
     
    #13
    Nasuki, 7 Oktober 2003
  14. Miezerl
    Gast
    0
    versteh ich das richtig du musst immer um 20 daheim sein?
    find das für eine 18 jährige sehr extrem durfte mit 18 immer bis 22uhr wech bleiben oder manchmal auch bis mitternacht war ja nie allein unterwegs..
    Find so Etwas schon sehr extrem von Eltern..meine mit 18 is man immerhin volljährig und kein kleines kind mehr und jeder möcht mal länger wech bleiben mit freundne oder in ne Disco zum abtanzen gehen wenn einer es ablehnt so wie juvia ist es ok...
    aber denk mit 18 sollten einen die Eltern schon mal die Freiheit geben in ne disco zu lassen..Finds zwar zu früh wenn 14 jährige schon reindürfen aber mit 18 sollte das kein thema mehr sein..
    Hoff mal das regelt sich mit deinen Eltern bald..Rede mit ihnen mal und versuch ihnnen zu erklären das du langsam erwachsen wirst und sie dich nicht immer so einsperren können.
     
    #14
    Miezerl, 7 Oktober 2003
  15. Fabian45
    Gast
    0
    @Miezerl,

    wenn ich richtig rechne ist sie 15,5, aber extrem ist es trotzdem.
     
    #15
    Fabian45, 7 Oktober 2003
  16. Angel4eva
    Angel4eva (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    0
    nicht angegeben
    Das ist schon alles ziemlich unfair. Aber beim Thema Taschengeld kann man nicht viel mehr machen, als zu überzeugen versuchen. Meine beste Freundin ist 15,5 und hat noch nie Taschengeld gekriegt. Ich dachte auch immer, dass man da als Kind bzw. Jugendlicher Anspruch drauf hat, aber manchen Eltern ist das relativ egal. Sie hat auch schon versucht mit ihnen zu reden, aber ihre drei älteren Geschwister haben auch nie Taschengeld bekommen, und daher wird sie sicherlich auch keins bekommen (da würden die anderen drei ja aufm Tisch tanzen *g).
    Sie geht zwar, um Geld zu haben, babysitten, aber darunter leidet oft die Schule, weil sie auch unter der Woche mal bis 0 oder 1 Uhr babysitten muss. Das wiederum ärgert die Eltern... einfach ein Teufelskreis.
     
    #16
    Angel4eva, 7 Oktober 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ausgeschlossen fühlen
19Biene96
Kummerkasten Forum
19 September 2016
14 Antworten
canon
Kummerkasten Forum
30 Juni 2005
4 Antworten
Test