Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

*ausheul*

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Bea, 18 März 2003.

  1. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    hi ihr!
    Also ich hab jetzt eigentlich kein Problem oder so, will mich nur ein wenig ausheulen... Ist auch nciht, damit ich Mitleid oder so bekomm, sondern einfach, ums mir von der Seele zu schreiben...

    Also ich hab heute bemerkt, dass eines meiner Meerschweinchen einen seltsamen "Knubbel" unterhalb vom Maul hat, aus dem so gelblich-flüssiges Zeug rauskam (ganz offensichtlich Eiter, hat auch ganz schön danach gestunken!). Da meine Mutter schon da war, sind wir natürlich sofort zum Tierarzt abgedüst und was wars - ein Abszess (Geschwür)... Zuerst hat die Tierärztin geschaut, obs irgendwas mit den Zähnen/dem Kiefer zu tun hat, hat aber nix gefunden und dann meinte sie, man könne es nur aufschneiden... Was sie dann auch gemacht hat...

    Als sie das aufgemacht hat, ist der Eiter in einem Strahl rausgespritzt (ich darf gar nicht dran denken)... Und das hat weiß gott wie gestunken... Meine Mutter hat mich dann entlassen (sie stört der Geruch + der Anblick nicht, mir is dreiviertelt schlecht geworden) und dann hat Wuschel (mein Meersäuli) so erbärmlich gequikt und so...

    Und meine kleine Wuschel hat halt immer wieder was. Sie hatte ein Ballengeschwür, hat probleme mit den Augen (so gut wie blind) und ihr fehlen zwei Zehne (die untere Reihe). Alt ist sie inzwischen irgendwas zwischen 7 und 8 Jahren... Also eine alte Dame schon...

    Und ich kümmer mich halt um die beiden (Wuschel und Braunli) und ich hab mir (v.a. beim Tierarzt) heftige Vorwürfe gemacht, dass ich das nicht früher gemerkt hab. Beim Ballengeschwür z.B. hab ichs erst gemerkt, als es schon offen war (wodurchs schlechter verheilt!)... Und jetzt der Abszess das ist dann doch ein wenig an meine Psychische Grenze gegangen weil mir meine beiden Tiere (hatte mal insgesamt 5) sehr sehr wichtig sind... Und ich halt immer überzeugt war, dass ich mich sehr gut um sie kümmer und so...

    Naja... das wars eigentlich... Meine Mutter hat unsre Tierärztin auch extra gefragt, wie schnell so ein Abszess wachsen kann und die meinte, der kann innerhalb von einem Tag von null auf 100 gehn (so ungefähr) und obwohl ich v.a. Wuschel oft untersuch (kenn ihre Anfälligkeit ja), hab ich das halt nicht bemerkt (erst als es aufgegangen ist)...

    *seufzl*

    Naja, das wars jetzt wirklich, wollts mir wirklich nur von der Seele schreiben... Ich hoff meine Kleine wird wieder *ganz dicker Seufzer*

    Bea, die immernoch verheulte Augen hat...
     
    #1
    Bea, 18 März 2003
  2. *BlackLady*
    0
    Du Arme! Ich kann das richtig nachempfinden! Ich habe auch Haustiere und ich darf auch nicht daran denken, wenn sie mal was ernstes haben sollten... :cry:

    Ich hoffe für dich mit, dass es der Kleinen bald besser geht!
     
    #2
    *BlackLady*, 18 März 2003
  3. Würstchen
    Verbringt hier viel Zeit
    575
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, Black Lady hat recht, geht mir auch so.

    Aber ich würd mir kein schlechtes Gewissen machen an deiner Stelle oder dir die Schuld geben. Wie der Arzt sagte kann das mit dem Abszessen sehr schnell gehen und bei einem kleinen, plüschigen Meerschwein kann man es durch das ganze Fell nicht so leicht sehen. Daher ist es doch gut, dass du es auch bemerkt hast, sodass Wuschel geholfen werden konnte. Anderen Leuten sind die Haustiere sogar egal, das gibt's auch. Aber du willst deinen Tieren ja nur das beste.
     
    #3
    Würstchen, 18 März 2003
  4. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    ja das kenn ich auch, wenn die tiere krank sind, is alles zu spät.
    ich kann mich noch gut dran erinnern, wie mein meerschweinchen krank war und ich net zur schule gegangen bin, um mich um den kleinen zu kümmern...
    letztenlich isser dann an altersschwäche gestorben (war 9) aber ich war wenigstens bei ihm in den letzten stunden, die er noch hatte und er is meiner meinung nach sogar mit nem kleinen lächeln gestorben.
    ab de zeitpunkt wollte ich dann kein tier mehr, es is immer grausam, wenn sie sterben...
    und mein hund, is bevor er gestorben is, nochmal aufgestanden, hat uns alle nochmal angeguckt (wir saßen alle vor seiner decke) und is dann zusammengebrochen und gestorben, das war auch heftig :frown:
     
    #4
    Mieze, 18 März 2003
  5. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Erstmal *tröst* ...

    Kann dich aber auch super verstehen ... hab ja selber Haustiere. Als unser erster Kanarienvogel gestorben ist, war ich voll fertig ... vorallem, weil der sooo zutraulich war.
    Wenns einem von meinen zwei Süßen (Kanarienvogel und Papagei) schlecht geht, gehts mir auch schlecht.
    Hoffe, deinem Süßen gehts bald wieder besser ...
    Achja .. und nochwas ... mach dir mal keine Vorwürfe. Wenn selbst die Tierärztin sagt, dass das von 0 auf 100 kommen kann, dann kannst du da echt nix für. Wenn sich sowas innerhalb von mehreren Wochen entwickeln würde, ok ... dann könnt ich deine Selbstvorwürfe vielleicht etwas verstehen. Aber so ist das wirklich unnötig :zwinker:.

    Kopf hoch Süße ...

    Juvia
     
    #5
    User 1539, 18 März 2003
  6. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    *tröst*

    Kann das gut nachvollziehen, dass man bei sowas ziemlich fertig ist, auch wenn mir sowas nicht so nah geht oder ging. Du hast dich ja immer um die Viecher gekümmert..
    Wir hatten auch mal welche, und die haben auch so einiges schon gehabt (meine Tante hat sie jetzt, und eines ist auch schon gestorben, auch sone abszess-sache)...
    Also, kopf hoch.. *aufmunter+
     
    #6
    MooonLight, 18 März 2003
  7. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hm... mag vielleicht ein wenig seltsam klingen, aber ich spüre, wenn eines meiner Tiere stirbt... und ich träume es auch... Und Wuschel ist noch nicht so weit... Wenn auch nichtmehr allszuviel fehlt...

    Z.B. bei Danny hab ich in der Schule haargenau gemerkt "jetzt ist sie tot"... Ich war wirklich den Tränen nahe und habs dann verdrängt... Aber ich wusste es und war deswegen einigermaßen gefasst, als ich sie daheim tot gesehen hab...

    Und das mit den Träumen... Es gibt da einen Traum... Ich kann ihn ja mal kurz beschreiben...

    ICh steh am Ausgang eines Gebäudes (keine Ahnung was für eines) und seh eine Gasse vor mir, die von irgendwelchen Zähnefletschenden Hunden (ich hoffe, mir ist kein Hundefan böse, ich weiß echt nicht, warum ausgerechnet Hunde, ich mag Hunde nämlich!) gebildet wird. Diese Hunde werden von irgendwechen Schattenmenschen (sind nicht zu erkennen!) an Leinen fest + zurückgehalten. Am Ende von dieser Gasse (macht einen leichten Knick etwa bei der Hälfte) ist ein anderer Gebäudeteil... Und "zurück" kann ich nicht... Also muss ich vorwärts...

    Jetzt gibts zwei Möglichkeiten
    1.) Ich gehe durch, immer wieder kommt ein Hund näher, aber es passiert nichts, ich komme gut auf die andere Seite... (das hatte ich einmal, am Nachmittag drauf ist Kringel an Altersschwäche gestorben)
    2.) Ich gehe los, aber (ich glaub etwa bei der Hälfte, ist etwas unterschiedlich) fallen die Hunde über mich her... (das war z.B. als mein Mausi in der Nacht gestorben ist)...

    Als ich den Traum das zweite Mal hatte, hab ich das meiner Mutter erzählt... Das, was sie am meisten interessiert hat, war, ob ich den auch bei meinem Vater hatte (musste auf die Intensivstation) aber seltsamerweise hatte ich da gar nichts... es ist wirklich nur bei MEINEN Tieren... Bei unsrem Kaninchen (das offiziell meiner Schwester gehörte), hatte ich das auch nicht... wirklich nur bei meinem Meerschweinchen...
    Allerdings hatte sich meine Schwester kaum um ihr Kaninchen gekümmert, die Arbeit hatte ich (Medikamente geben usw.)... Hat mich zwar weiter nicht gestört, aber manchmal hab ich mich echt gefragt, warum es "ihr" Hase war...

    Naja... wollt ich nur noch erzählen... Klingt vielleicht ein bisserl seltsam... Ich habe irgendwie das gefühl, dass ich "sehe" und v.a. "fühle" wenn es (m)einem Tier schlecht geht...

    Noch ein Beispiel: Bei den Reiterferien war mal ein Pferd halb durchgegangen (am Putzplatz)... Das Halfter war viel zu eng und muss gedrückt haben und dann isses gestiegen (war eine total friedfertige Stute!) und die anderen haben ängstlich reis aus genommen (zumindest ist mir das so erzählt worden)... Und dann kam ich ausm Stall (hab da glaub ich gekehrt... weiß es nichtmehr genau) und dann meinten die, ich soll mal das Pferdchen beruhigen... Ich bin hin, hab ein bisserl auf das Pferd eingeredet, es an bestimmten Stellen gestreichelt und dann wars gut.. Hab ihm (ihr!) das Halfter dann übern Hals gehängt und gemeint, sie solln sich ein größeres suchen... Das war überhaupt kein Problem für mich und die haben dann so getan, als hätte ich wunder was vollbracht, was ich nicht verstanden hab...

    Ich will nciht angeben oder so, aber mir kommts so vor, als würden Tiere mich verstehen und ich die Tiere... Deswegen kann ich vielleicht so "gezielt" beruhigen und so... Z.B. macht Wuschel beim Zähneschneiden einen Riesenaufstand, wenn die Arzthelferin sie nimmt (die ist gott sei dank nicht immer da - die Frau is mir einfach unsympathisch)... Und wenn ich sie nehm, dann ist sie ganz ruhig und lässt sich einfach ihre Zähne schneiden, ohne großes Gezeter... Mag in dem Fall jetzt wohl auch dran liegen, dass Wuschel mich kennt und ihc sie wie ein besonderes Tier behandel und nciht wie "irgenein" Tier, das halt in die Praksis kommt..

    Nungut, wieder genug geschrieben (ich kann nichtmal mehr einen Satz komplett richtig tippen ohne ausbessern)...

    Das Bea, das jetzt dann ins Bett geht, weil ihr kalt ist und sie müde ist...
     
    #7
    Bea, 18 März 2003
  8. Janina
    Janina (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Bea!

    I versteh di auch voll gut, unsere 16-jährige Katze is vor ca. 3 Jahrn an Leukämie (schreibt man des so...?) gestorben. I bin wirklich mit der aufgwachsen, sie war halt immer da und plötzlich mussten wir sie einschläfern lassen, weil sie echt nur mehr gleidet hat, sie war voll abmagert, ihr Fell glänzte nimmer und hat den ganzen Tag nur mehr rumglegen, nit mal mehr richtig gfressen. Und es is was vom schrecklichsten was gibt, is ein Tier leiden zu sehn..!

    Ich stimme Juvia zu, versuch nit zu grübeln, was wenn du's früher entdeckt hättest! Ausserdem hast ja ghört, was die Ärztin gsagt hat, des kann von einem Tag aufn andern kommen!
    Des wird scho wieder werden :smile:
     
    #8
    Janina, 18 März 2003
  9. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Fühl dich gedrückt Bea.. Hab selber einen Ratz mit einem Knubbel hier sitzen und ich HOFFE, dass es ein Abzess ist.. Denn die Alternative wäre ein Tumor..
    Leider ist der Dicke schon so alt, dass man fast nicht mehr operieren kann, weil er die Narkose nicht überleben würde..

    Schau nach dem Abzess, dass er sich nicht weiter entzündet, dann wird das schon wieder..
     
    #9
    User 505, 19 März 2003
  10. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Huhu Bea!
    Ich hab mir die ganzen anderen Beiträge jetzt nicht durchgelesen,aber mein Schweinchen hat sowas auch schonmal gehabt.Sein Geschwür war damals schon fast so groß wie ein Tennisball und mir und meiner Family ist erst nichts aufgefallen.Er wurde dann operiert und es müsste dann eine "Lücke" in der Backe bleiben,um das ganze zu spülen..
    In der Zeit (also vor und nach dieser Sache) ist er auch ein paar mal abgemagert,hat nichts mehr gefrassen auf einmal und wir haben ihn mit einer Spritze und Babybrei ernährt.
    Aber ich denke,wir haben uns immer gut um unser Schweinchen gekümmert,da kann man selber nichts für.
    Nun sitzt er aber wieder fröhlich in seinem Käfig und frisst wieder,ist kugelrund :grin: Meerschweinchen sind ja auch robust,also Kopf hoch,Menschen werden auch mal krank!
     
    #10
    ~VaDa~, 19 März 2003
  11. Carlita
    Gast
    0
    Hallo Bea,

    fühl´dich erst einmal gedrückt! :smile:

    Du bist nicht allein mit diesem Problem, mein Kaninchen hatte auch einen Abzess, direkt an der Backe - damals war er bereits elf Jahre alt.
    Er wurde operiert, allerdings ist mir nicht viel Hoffnung gemacht worde - es hat sich bestätigt.
    Eine Woche nach der OP habe ich ihn dann einschläfern lassen - er hätte eine zweite OP nicht überlebt, der Abzess hatte sich bereits in die Kieferknochen gefressen - er wäre trotz OP verhungert.

    Das ganze ist jetzt acht Jahre her und ich leide heute noch drunter - er war sonst munter ohne Ende - aber ich konnte ihn doch nicht verhungern lassen.
    Und ich würde immer wieder operieren/aufschneiden ect. lassen - solange eine Chance besteht, das es alles ausheilt und sich das Tier nicht quält...

    Und wie bereits gesagt wurde, Meerschweinchen sind zähe Burschen - es geht garantiert alles gut - also Kopf hoch!!!
     
    #11
    Carlita, 19 März 2003
  12. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hi ihr!

    Seit ungefähr einer halben Stunde (ca. 8:30) ist Braunli tot... Also nich die mit dem Abszess sondern die andere :frown: :flennen:

    Ich hab sie die ganze Zeit im Arm gehalten, als sie gestroben is... Das hat sich so angefühlt, als würde sie sich voll quälen :flennen:

    Ich versteh nich, warum sie? Ich hab erwartet, dass Wuschel stirbt, ja... Aber doch nich Braunli... Sie war immer so munter :frown: :cry:


    *seufz* Ich glaub ich bin heute zu nix mehr fähig...

    Bea, der die augen wehtun...
     
    #12
    Bea, 23 März 2003
  13. Spike
    Gast
    0
    Hi,
    ich kann Dich gut verstehen mir geht es genauso.
    Meine Golden Retriever Hündin liegt mir auch sehr am Herzen.

    Gruss Spike
     
    #13
    Spike, 23 März 2003
  14. *BlackLady*
    0
    Oh, das tut mir jetzt noch mehr leid für dich. Vorallem, weil man bei ihr nicht damit rechnen musste. Wie geht es denn jetzt Wuschel? Vorallem jetzt, wo sie ganz alleine ist?
     
    #14
    *BlackLady*, 23 März 2003
  15. GiRL83
    Gast
    0
    Ach, Bea. Das tut mir so leid. Lass dich einfach umarmen.

    Ich kenne das von mir. als mein Hund gestorben ist, war ich auch zu nix mehr fähig. Es is einfach schrecklich.

    *nochmals umarm* :engel:
     
    #15
    GiRL83, 23 März 2003
  16. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hm... ihr gehts eigentlich recht gut... Sie hat heute abend ungefähr die dreifache Menge von dem gefressen, was sie heute Früh zu sich genommen hat (+ das ganze Heu übern tag).....


    Nungut... Irgendwie muss ich abschließen, damit Braunli auch zur Ruhe kommen kann... Hoffentlich hat sie sich nicht zu sehr gequält... Das ist eigentlich das einzige, was ich wirklich wissen will... Weder an was noch warum... Sie ist es nunmal... Aber ob sie sich arg quälen musste, würde ich gerne wissen... Ob ichs ihr irgendwie in dem Moment leichter/schöner hätte machen können *seufzl*
     
    #16
    Bea, 23 März 2003
  17. Santiago
    Gast
    0
    hmm, sorry , jetzt, aber ich find das übertriebn, ich mein, es war doch kein hund oder mensch, nur ne dumme meersau
     
    #17
    Santiago, 25 März 2003
  18. Santiago
    Gast
    0
    wie alt bisten du?
     
    #18
    Santiago, 25 März 2003
  19. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    @Santiago

    Nur ne Meersau? Mir sind die meisten Tiere wichtiger als die meisten Menschen.. Und wieso bitte ist ein Hund wichtiger als ein Meerschwein? Weil er größer ist? Ist ja lächerlich.. Es gibt da eine alte Weisheit:

    Wer keine Tiere mag, mag auch die Menschen nicht

    Und an die halt ich mich..
     
    #19
    User 505, 25 März 2003
  20. Santiago
    Gast
    0
    n hund is ja wohl schlauer und hat mehr "charakterliche züge" als ne meersau.....ach egal, ich finds einfach saukindisch
     
    #20
    Santiago, 25 März 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - *ausheul*
OnTopOfTheWorld
Kummerkasten Forum
23 Juli 2016
16 Antworten
Moewmoew
Kummerkasten Forum
11 Juni 2010
11 Antworten
krava
Kummerkasten Forum
30 Mai 2010
12 Antworten