Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

*ausheul*

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von ~VaDa~, 1 Juni 2004.

  1. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Hi ihr!

    Ich könnt irgendwie heute nur heulen.

    Meine Eltern sind aus dem Urlaub zurück,kaum sehe ich sie wieder,fängt meine Mutter wieder an.
    Sie fragt mich weder mal wie meine Zeit war,was ich so gemacht hab,ob ich wen kennen gelernt habe,nichts,im Gegenteil,sie fängt direkt wieder an:
    "Hast du da und da angerufen?Hast du deine Sachen fertig für die Schule/Arbeit?"
    "Ruf da morgen an"

    Kaum stehe ich heute morgen auf,liegen auch schon wieder 4 (!!!) Zettel von ihr da,auf denen wieder dasselbe steht,was sie mir gestern schon mehremals gesagt hatte,dass ich anrufen soll,etc.
    Der Oberhammer ist,dass sie wohl in meinen Sachen gewühlt haben muss,die hier liegen,weil ich mit denen arbeiten musste und da hat sie was gefunden und sich das durchgelesen (das war für einen Bericht).
    Find es schon ziemlich dreist,dass sie einfach hier rumwühlt und meine Oma meinte,dass sie das wohl des öfteren macht und auch sogar in meinen Taschen rumwühlt :angryfire

    Es ist nicht das erste mal,dass sowas auftritt,ich habe schon oftmals mit ihr darüber geredet,immer und immer wieder,egal ob ich sie ignoriere,wenn sie mir was sagt,ob ich sie anschreie,ob ich aus dem Raum gehe,sie hämmert immer weiter auf mich ein.

    Sie gibt mir das Gefühl ein Nichts zu sein.
    Denkt sie ich bin nicht ganz gescheit,dass sie mir alles 100 mal sagen muss?
    Kann sie mit mir nicht normal reden ohne mich immer so behandeln zu müssen?

    Ich habe schon auf Arbeit Stress und Ärger,dann kommt man nachhause,denkt man kann endlich mal abschalten,da geht es hier zuhause weiter.
    Ich verdiene leider kein Geld in meiner Ausbildung,kann daher auch nicht ausziehen.

    Das andere was mich grad sehr bedrückt ist,dass ich gestern wieder etwas mit einem guten Freund von mir hatte.
    Ich hatte schon damals immer mal wieder was mit ihm,als ich mit meinem Freund noch zusammen war,wir wollten es auch schon 2 mal probieren miteinander,aber es klappt nicht.
    Wir verstehen uns super,jedesmal wenn wir uns sehen,küssen wir uns,kuscheln..
    Und gestern halt wieder dasselbe.
    Es passiert dann,dann gehen wir auseinander und dann ist wieder Funkstille,weil wir beide davor wegrennen,bis zum nächsten Treffen,wo es dann wieder passiert.
    Jedesmal denke ich mir,es kann doch nicht so weitergehen,es bringt uns doch beide nicht weiter,jedesmal machen wir uns die selben Gedanken,ohne das was passiert.

    Zu alledem hat mich gestern mein (ex-)bester Freund einfach stehen lassen.
    Seit er eine Freundin hat ist er teilweise wie ausgewechselt,macht kaum noch was und nun zieht er auch noch mit ihr zusammen...
    Wir waren gestern zusammen alle weg,es regnete dann und wir (seine Freundin,er und ich) liefen dann Richtung Zug,weil die andern auch alle verschwunden waren.
    Eigentlich dachte ich dann,dass wir 3 dann nun wenigstens zusammen mit dem Zug fahren würden,aber nein:"Wir gucken mal wann unser Bus kommt,wenn er kommt,nehmen wir ihn und schicken dir dann eine sms,bye"
    Und dann haben sie mich einfach stehen lassen alleine.
    Ich bin sowas von sauer auf ihn,das hätte er früher NIEMALS gemacht! :angryfire

    Jetzt hab ich mir einfach mal einen kleinen Teil von der Seele geredet,danke fürs zuhören, ~VaDa~
     
    #1
    ~VaDa~, 1 Juni 2004
  2. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Nun erstmal stürze ich mich auf das Problem mit Deiner Mutter..

    Also sie muß Dich schon sehr lieben, doch leider so sehr das Du Dich schon fühlen musst wie ein 3 Jähriges Kind, dem man noch den Schnuller hinterher tragen muss.. (oki iss jetzt übertrieben dargestellt)

    Wenn sie Dir sooooo gerne mit ihrer integrierten traumatischen Erinnerungsfunktion behilflich ist, dann hilft sie Dir sicher auch gern auf einen andere Art und Weise.. Am liebsten hättest Du sicher dann einfach mal Deine ruhe, somit entziehst Du Dich ihr.. Sie merkt das in dem moment und meint dann (mehr oder weniger unbewusst) das Du etwas nicht verstanden hättest bzw. das Du es gehört hast, aber doch net in die tat umsetzt..
    In solchen momenten solltest Du ihr nicht ausweichen, sondern viel besser entgegen kommen.. Komme ihr einfach zuvor und sage von Dir aus.. (Das hab ich schon gemacht, das muss ich noch tun und da ruf ich an sobald wir uns mal über meine Zwischenmenschlichen Probleme unterhalten haben!!!)

    Sie hatte nämlich gleich mehrere Forderungen in ihrer Aussage, vor denen Du jederzeit auch eine klare Bedingung setzen kannst.. das gehört auch mit in die Abnabelungsgeschichte die nur hinnausgezögert werden würde wenn man frühzeitig Auszieht... (da kann man nicht vor wechlaufen)

    Ämmm jetzt mal sone ganz blöde frage... In welcher Ausbildung verdient man kein Geld?? :eek:

    Achja.. also ich weiß echt nicht wie man einem Menschen vertrauen soll wenn er/sie dauernd in meinen Sachen rumwülen würde.. Denn anscheinend hat der/diejenige dann ja kaum vertrauen zu mir... Ich denke Du siehst das ähnlich.. Es ist ein quasi Vertrauensbruch und als ich noch daheim wohnte und meine Oma sich einfach zuviel sonderrechte genehmigt hat, hab ich mal ein ganz eindeutiges Zeichen davor gesetzt.. Ja ich habe ihr eine Woche lang gezeigt wie es ist wenn das Vertrauen zu ihr im Eimer iss.. danach hat sie sich wirklich an die Regeln gehalten.. :zwinker:

    Nun zu der Sache mit deinem "Freund" oder auch "Lover" ist einfach eine Sache zwischen Dir und ihm... Ihr müsst es schon beide wollen, nicht zuviel reden, sondern auch mal danach handeln.. Gefühle genießen usw.. mehr kann ich dazu so net sagen..

    Naja und die sache mit dem ex-besten Freund.. Er sollte mal wieder wachgerüttelt werden!! Leider hast Du da kaum eine Chance sollange die Freundin da ist... das kann ne ganze weile dauern bis man von der Liebe genug hat um wieder für die freundschaften offen zu sein.. (iss echt sehr verschieden) aber es ist nicht selten das sich die Kerle so verändern sobald sie in festen Händen sind.. es ist auch meistens ein schlechtes Zeichen für die Beziehung..

    LG.. Bärchen.. :zwinker:
     
    #2
    Baerchen82, 1 Juni 2004
  3. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Sorry... dreifachposting wegen Serverüberlastung.... :schuechte
     
    #3
    Baerchen82, 1 Juni 2004
  4. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Sorry... dreifachposting wegen Serverüberlastung.... :schuechte

    @ Admins

    Schickt doch mal wieder ne Putzfrau vorbei... *gg*
     
    #4
    Baerchen82, 1 Juni 2004
  5. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Danke für deine Antwort :smile:

    Das ist nicht übertrieben,genauso fühle ich mich bei ihr.
    Einfach so,als könne ich nichts selber,als wär ich einfach dumm und bräuchte sie für jeden Schritt in meinem Leben,den sie mir 100 mal vorgeben muss.

    Ich kann ihr leider nie zuvor kommen,weil sie sich mit Sachen beschätfigt und mir schon vorgibt,ohne das sie für mich schon relevant sind.
    Ihr fällt auch immer wieder was Neues ein,ist es nicht das,das ich noch was machen muss,fängt sie an,an mir rumzunörgeln,ist es nicht das,dann sucht sie sich wieder was anderes,hauptsache (so hab ich das Gefühl),sie hat etwas,mit dem sie permanent auf mich einhacken kann.
    Seit neustem hat sie ja so sehr abgenommen (ungewollt),sieht nun aus wie ein Klappergerüst und nun kriegen mein Vater und ich das mit ab,indem sie uns jeden Tag vorhält,das wir eh zu dick sind und wir das und das nicht essen sollten :angryfire
    Es ist halt immer wieder etwas Neues...
    Egal welchen Weg ich da laufe,es ändert sich nicht.
    Sie meint einfach,wenn sie nicht wäre,würde ich alles nicht machen,wenn ich sie jedoch mal um Hilfe bitte,sag sie soll sich doch mal was mit durchlesen,na dann...neiiinn,niemals,nein,du bist selbst alt genug.

    Ich mache eine Ausbildung zu Erzieherin,erhalte im Vorpraktikum zum Glück fast als einzigste mit 102 Euro!

    Wie oft ich meiner Mutter schon klar gemacht habe,dass sie mich damit verletzt kann ich schon nicht mehr aufzählen.
    Ich habe wochenlang schon bei meinem Freund gewohnt,bin einfach abgehauen,habe es ihr ruhig gesagt,ihr Briefe geschrieben,stand heulend vor ihr..und wie man sieht hat sie wohl nichts davon behalten.

    Nach unseren Gefühlen handeln wir ja,jedesmal wenn wir uns sehen,passiert ja was zwischen uns,aber genau das,"bricht und ja jedesmal aufs neue das Genik"

    Briefe hab ich ihm geschrieben,geredet hab ich mit ihm,er war dankbar,dass wir ihm die Augen geöffnet haben,aber er wird es nicht los und es tut weh,einen Menschen zu verlieren,den man mal sehr Nahe stand,wir konnten immer offen über alles reden,haben sogar Tage gehabt,wo wir 12 Stunden durchgehend miteinander geredet haben über Gott und die Welt...aber das ist nun schon soweit,dass er mich einfach alleine stehen lässt.
     
    #5
    ~VaDa~, 1 Juni 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - *ausheul*
OnTopOfTheWorld
Kummerkasten Forum
23 Juli 2016
16 Antworten
Moewmoew
Kummerkasten Forum
11 Juni 2010
11 Antworten
krava
Kummerkasten Forum
30 Mai 2010
12 Antworten
Test