Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

auslandsaufenthalt - beziehungsstress?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von estella1711, 30 November 2005.

  1. estella1711
    Verbringt hier viel Zeit
    201
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Also zuerst - ich hab einen freund seit fast 3 jahren. Wir sind sehr glücklich, sehen uns unter der woche meistens 1 x und meistens am samstag - also nicht so oft. Ich wohne in einer anderen stadt und bin nur wochenende daheim. In den Ferien sehen wir uns eigenltich immer.

    Mein Freund geht jetzt ab anfang jänner bis ende mai für ein auslandssemester nach schweden. (also fast 5 monate). Die Flüge von mir nach stockholm sind nicht so günstig, hab aber trotzdem vor das ich ihn in meinen semesterferien (ganzen Februar frei) mal für ein verlängertes wochenende besuchen werde. Er ist irgendwie nicht sonderlich begeistert drüber weil er meint: das kostet zuviel, es zahlt sich nicht aus, er muss vielleicht lernen usw.
    Naja, aber er bringt mich davon sicherlich nicht ab - möchte seine neue umgebung kennenlernen, ihn sehen... usw :zwinker:

    Ich hoffe er kommt in den Osterferien nach hause, er meint - er muss schauen wie es sich finanziell ausgeht. Hab ihm angeboten ihm das geld zu borgen - aber da ist der "männerstolz" wohl im weg? :zwinker:
    kA, hoffentlcih sehn wir uns halt in den osterferien. So wär es nämlich halbwegs erträglich.

    Ich bin mir irgendwie manchmal ziemlich sicher das es gut gehn wird - dann denk ich mir aber - pff, sowas geht nie. Kommt immer auf die Stimmung von mir an. Aber ich denke schon sehr stark dass es gut gehn wird :zwinker:
    Naja, mein freund ist nicht der typ der sich sonderlich oft meldet,... wenn er dann im ausland ist - macht er das hoffentlich öfters :zwinker:

    Nagut, nun zu meinen Fragen: Wie seit ihr mit dieser situation umgegangen?
    Gut überstanden oder Trennung? Irgendwie hab ich bisschen panik davor das er dort jmd kennenlernt und sich denkt dass ich nicht das bin was er eigentlich wirklich will... Ich hab zwar den heimvorteil... aber trotzdem.
    Wie war das mit dem melden? Und mit den Besuchen?
    Was habt ihr geschenkt damit er euch nicht vergisst? :zwinker:

    Würde mich freuen über ein paar berichte.
    lG
     
    #1
    estella1711, 30 November 2005
  2. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Erstmal: "Fast 5 Monate" sind nicht die Welt. Ich will im nächsten Wintersemester auch nach Schweden, und mein Freund wird da wohl oder übel damit klarkommen müssen. :zwinker:

    Leicht wird's bestimmt nicht - er war dieses Jahr für dreieinhalb Monate beruflich in Genf, und selbst das, obwohl wir uns alle 2-4 Wochen gesehen haben, war schon richtig hart.

    Andererseits ist das für mich eine Chance, die ich so nicht mehr wieder bekomme, und die möchte ich nutzen. Ich will wissen, wie ich ganz alleine in einem fremden Land klarkomme, mit fremder Sprache, fremden Leuten... ich will neue Leute kennenlernen, was anderes sehen, vielleicht auch eine neue Sprache lernen... :smile:

    Ich weiß nicht, ob ich wollen würde, daß mein Freund mich da besucht, vielleicht eher nicht. Oder wenn, dann nur für ein WE oder so, nicht zwei oder drei Wochen. Keine Ahnung, kann's nicht so richtig erklären, ich hab's ja auch noch nicht hinter mir, aber ich stelle mir das halt so vor, daß ich dort unabhängig sein will, mir sozusagen "mein eigenes Leben" aufbaue. Und daß es vielleicht ganz schön komisch wäre, wenn er da plötzlich auftauchen und "einbrechen" würde. Keine Ahnung. Vielleicht bin ich aber auch nach 2 Monaten so fertig vor lauter Sehnsucht, daß ich alles tun würde, um ihn da zu haben, wer weiß...

    Wir haben bisher noch nicht genauer darüber gesprochen, ist ja noch fast ein Jahr hin, wenn es überhaupt klappt. Ich denke, wir werden schon Kontakt haben, Telefon, Internet... etwa so wie da, wo er in Genf war. Nicht unbedingt täglich, aber schon öfter als einmal die Woche, schätze ich... Was das Besuchen angeht: Da fände ich es glaube ich cooler, wenn wir irgendwie noch zwei Wochen Urlaub dranhängen würden oder so, also daß er am Ende der Zeit herkommt und wir dann nochmal eine Autorundreise machen oder so...

    Ansonsten... ich hab ziemliche Angst, daß wir uns fremd werden in der Zeit. Hatte ich auch schon, als er im Frühling in Genf war. Einfach weil das ein ganz komisches Gefühl ist, wenn man sich so lange nicht sieht und dann plötzlich wieder... es dauert, bis die alte "Vertrautheit" wieder da ist. Es ist komisch, wenn man soviel "nachzuholen" hat, wenn man merkt, daß manches auch einfach nicht nachzuholen geht.

    Aber ich bin mir auch ziemlich sicher, daß eine starke Beziehung sowas überstehen kann. 4, 5 Monate sind nicht sooo lang. Ok, es kommt einem währenddessen garantiert lang vor. Aber ich glaube, es kann funktionieren. Und ich würde es mir wohl nie verzeihen, wenn ich nur ihm bzw. unserer Beziehung zuliebe auf diese Erfahrung verzichtet hätte...

    Sternschnuppe
     
    #2
    Sternschnuppe_x, 30 November 2005
  3. Gilead
    Gilead (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    113
    27
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Flüge nach Stockholm gehen, sofern man nicht an den Kampftagen Freitag, Samstag,Montag fliegt. Guck mal auf www.ryanair.de. Meist ist die Flughafengebühr teurer als der Flug...
     
    #3
    Gilead, 30 November 2005
  4. haschmisch
    haschmisch (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    101
    0
    Single
    -

    Ich war ein Jahr in den USA. Hatte vorher hier in Deutschland keine Freundin, aber viel von anderen mitgekriegt. 90% aller Beziehung sind in die Brüche gegangen. Kann mich nur an einen erinnern, bei dem die Beziehung das ganze Jahr überdauert hat.

    In ein paar tagen fliege ich wieder ins Ausland. Diesmal nicht ganz so lang, aber immerhin etwa ein halbes Jahr.
    Ich hab jetzt ein Mädchen kennengelernt und mcih verknallt. Mir bleibt so wneig Ziet. WIr haben usn nicht mal richtig kennengelernt. Ob cih Chancen hab? Ja. Aber ich trau mcih nicht etwas zu unternehmen, weil ich 1. n Fiegling bin und 2. Angst hab, weil ich dann eh weg gehe.
     
    #4
    haschmisch, 30 November 2005
  5. estella1711
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    201
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hallo

    also ich glaub schon sehr stark das es gut gehn wird :zwinker: - ich werd ihn aber auf jedenfall besuchen, ich werde dieses wochenende mit ihm nochmals drüber reden.
    Eine freundin von mir war für 7 monate in deutschland (kommt aus Österreich) und ich hab sie nach meiner matura für 6 tage besucht. Sie hat sich total gefreut... sie hat desöfteren besuch bkeommen, einmal von ihrem freund, einer studienkollegin, ihren eltern... und sie hat sich jedesmal gefreut. Ich glaub schon das man sich freut mal wieder jmd zu sehen von "daheim" :zwinker:

    die eine freundin, die für 7 monate in deutschland war, hat kurz vorher jmd kennengelernt (knapp 1 monat vorher). Sie haben nicht sonderlich viel zeit miteinander verbracht weil sie stress hatte - noch prüfungen, zusammenpacken usw. Naja, auf jedenfall ist es ca. 4 1/2 monate gut gegangen. Dann hat sie jmd kennengelernt. Jetzt ist sie seit 3 monaten wieder daheim und liegt nur im bett und heult. Jetzt gehts ihr schon besser weil sie ihn in 11 tagen wieder sehen wird. Er wird dann in den semesterferien sie besuchen und sie freut sich schon total drauf. Auf jedenfall war die Beziehung sowieso zum scheiter verurteilt (die sie vor ihrem auslandsaufenthalt eben hatte - sie war nicht wirklich glücklich... es hat sexuell nicht gepasst, er hat ihr einfach nicht so getaugt. aber trotzdem 4 1/2 monate gut gegangen... wenn sie daheim gewesen wäre, wärs wahrscheinlich nicht mal mehr 1 monat gegangen. Bin mir ziemlich sicher, wie sie schon über ihn geredet hat usw.

    haschmisch
    schwierig, kann dir da echt nicht helfen, ich denk mir - es kann funktionieren... Aber ich weiß nicht, es wird schwierig
    weil eben keine "bindung" da ist. Das wär was anders wenn man vorher schon mind. 1 jahr zusammen wär oder so, aber wie gesagt.
    Ich glaub das beste wäre, wenn du einfach mit ihr halbwegs in kontakt bleibst und wenn du zurück kommst - könnt ihr es probieren (wenn beiderseitig noch interesse da ist)
    lG
     
    #5
    estella1711, 30 November 2005
  6. RomanticMausi
    Verbringt hier viel Zeit
    130
    101
    0
    vergeben und glücklich
    !

    Hey, ich denke schon, dass es gut gehen wird, immerhin seid ihr doch schon fast 3 Jahre zusammen!
    Als ich 15 war, hatte ich einen Freund, der 2 Monate, nachdem wir zusammengekommen waren, auch für 5 Monate nach Frankreich gegangen ist. Die Trennung ist uns wirklich schwer gefallen und mir besonders, weil doch mein Leben ebenso weiterging, nur dass mein Freund auf einmal nichtmehr da war. Er dagegen hatte so viele Neue Eindrücke und Erfahrungen, dass er nicht sooft Zeit hatte, sich bei mir zu melden. Das war am Anfang wirklich hart, nur 1x pro Woche ein Lebenszeichen zu erhalten. Aber durch die Mails haben wir uns viel besser kennengelernt und durch die lange Trennung haben wir erst gemerkt, wie wichtig der andere für uns ist. Wenn man sich so lange nicht sieht, wird das Vertrauen auf eine harte Probe gestellt, schließlich weiß man ja nie, was der andere wirklich macht.
    Ich denke, dieser Auslandsaufenthalt hat nur Positives zu unserer Beziehung beigetragen. Es ist die ganze Zeit gut gegangen und wir sind auch nachher besser denn je miteinander ausgekommen!
    Aber auch wenn ich das Geld und die Zeit gehabt hätte, ich wäre ihn niemals besuchen gefahren, auch wenn die Sehnsucht fast unerträglich war. Ich denke, es verträgt sich überhaupt nicht gut, wenn in der neuen Welt plötzlich jemand aus der vertrauten Welt auftaucht. Ich finde, das ist wie Salz im Kuchen. -> In der Suppe ist Salz unverzichtbar, aber im Kuchen hat es einfach nichts zu suchen.

    Viel Glück für eure Beziehung!
     
    #6
    RomanticMausi, 1 Dezember 2005
  7. estella1711
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    201
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Danke für deinen bericht. Nur versteh ich nicht ganz wo das problem wäre wenn ich ihn für ein verlängertes wochenende besuche?
    Naja, werd das wochenende nochmals mit freund drüber reden,... aber verstehn kann ichs nicht. Ich mein, er hat mir gesagt - es kostet mich zuviel (hab kein einkommen und bin jetzt erst umgezogen usw. aber ich kann das geld locker auftreiben) dann meinte er - vielleicht muss er lernen usw. (aber ich hab mich erkundigt - er hat nur prüfungen in der prüfungswoche, also sollte das ja kein problem sein),... also mal schauen was er wieder für ausreden findet :zwinker:

    möchte gern noch mehr berichte :zwinker:
    lG
     
    #7
    estella1711, 1 Dezember 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - auslandsaufenthalt beziehungsstress
386
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Mai 2016
2 Antworten
schwenga94
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 März 2014
16 Antworten
KeepBreathing
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Mai 2013
7 Antworten