Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Auslandsaufenthalt zerstört Beziehung?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Seppfel, 16 Oktober 2005.

  1. Seppfel
    Seppfel (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    Single
    Hi Leute!
    Ich sitze völlig aufgelöst vorm Rechner und weiss nicht mehr weiter. Ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen...
    Es geht um meine Freundin, die seit 8 Wochen für einen Auslandsaufenthalt in Kanada(12 Wochen) ist. Sie ist 16 Jahre alt und es ist von uns beiden die erste Beziehung. Wir sind jetzt 10 Monate zusammen.

    Nun vor ihrem Abflug waren wir wirklich fast unzertrennlich, das hat man auch daran gesehen, wie emotional wir bei der Verabschiedung reagiert haben. Wir haben uns beide total ausgeheult. Als sie in Kanada angekommen war, schickte sie mir Emails.. fast täglich oder halt alle zwei Tage mal. Sie hat immer geschrieben, wie sehr sie mich vermisst und sich darauf freut, mich wiederzusehen und ich habe dies auch erwidert. Ich habe, mit Absicht ihr eine Freude zu machen, fast täglich seitenlange Emails geschrieben... Es ging über einige Wochen so, bis ich dummerweise auf die Idee gekommen bin, dass wir doch mal öfters chatten können. Chatten war seit je her Gift für unsere Beziehung, da wir Ironie und Sarkasmus nicht von normalen Aussagen unterscheiden konnten und uns immer missverstanden haben. So entstanden auch damals schon viele Streitigkeiten.

    Als wir dann ab und zu gechattet haben, wurde es auch deutlich, dass sie mich weniger vermisste. Sie hat statt "ich liebe und vermisse dich mein Schatz" nurnoch "ILD" geschrieben usw... ok eigentlich nichts Wildes, aber es gab mir schon zu denken. Jetzt vor kurzem gings mir furchtbar schlecht, zum einen weil ich sie vermisste, zum anderen wegen meiner familiären Situation, die wirklich ernstzunehmend war/ist. Mein Vater steht vor einer schweren OP, meine Schwester ist sehr krank, meine Mutter Pessimistin und setzt mir schon Horrorszenarien in den Kopf, was doch alles passieren könnte. Diesem Druck ausgesetzt, konnte ich nicht mehr Fuß fassen und war verzweifelt. Es ging mir schlecht, wurde halb Depri und wollte eigentlich nurnoch mit meiner Freundin reden, aber sie hatte kaum Verständnis für meine Reaktion... Sie hat gesagt ich würde übertreiben und alles direkt so schwarz sehen, dabei hatte sie doch nicht so eine Situation miterlebt und konnte garnicht sagen, wie sie selber reagiert hätte. Sie wollte mich kaum unterstützen und fing sogar deswegen Streit mit mir an und wollte nicht mehr mit mir reden.. (über Chat). Telefonieren ging leider nicht sehr oft, da es sehr teuer ist. Nachdem sich diese Situation etwas beruhigt hatte, ich mich dazu beruhigt hatte und die Sache mit meiner Freundin etwas abgeklungen war, fing sie dennoch an mich wegen ganz banalen Sachen zu kritisieren. Sie hat es nicht akzeptiert, dass ich im Chat das Wort "Klo" statt "Toilette" gesagt habe und deswegen eine Diskussion angefangen.. "Es sei ihr wichtig, dass ich Toilette sagen würde"...
    Tage drauf eine ähnliche Situation: Ich erwähnte einen Satz mit dem Wort "par" nur halt mit einem "a" statt mit zwei geschrieben.. Sie hatte sich fürchterlich darüber aufgeregt, dass ich es doch mit einem "a" statt mit zwei geschrieben hab. Aus so einem banalen Grund fängt sie Streit an? Ich versteh es immernoch nicht und wir sind bis heute noch etwas distanziert uns gegenüber, da ich halt auch nicht persönlich mit ihr reden kann. Wenn sie mal online kommt, fragt sie nichtmal nach meinem Vater oder mir, wie es denn geht ... Sie macht nicht wirklich den Anschein, als ob sie viel Interesse daran hätte. Sie hat nur ihren Spaß dadrüben im Kopf und macht Disco-Touren. Dabei war sie vor ihrer Abfahrt so eine Liebe und ich kam super mit ihr klar. Mitlerweile mache ich mir wirklich Sorgen um uns!

    Zur Krönung habe ich heute von einer Freundin erfahren, dass meine Freundin in Kanada einer anderen Freundin gesagt hätte, sie würde sich überlegen, ob unsere Beziehung noch eine Chance hätte... Kann mir das meine Freundin nicht direkt so sagen und mit mir darüber reden? Nein, sie hat es einer Person gesagt, die ich nicht wirklich leiden kann. Das erfahre ich dann mal eben so über 3 Ecken...

    Ich weiss nicht, aber ich bin total am Boden und kann nicht mehr. Ich will nichts anderes, als die Beziehung retten... Ich habe ihr einen Brief geschrieben vor einigen Wochen mit Fotos und allem... sie hat nicht einmal Danke sagen können, sondern es kam nur die Bemerkung, dass ich auf Fotos ja nicht lächeln könne.. WAS SOLL DAS? Ich kann einfach nicht mehr.. Sind ihre Gefühle wegen der Distanz jetzt verschwunden? Hängt ihr überhaupt noch was an mir? Ich versuche seit einer Stunde sie in Kanada anzurufen und sie das persönlich zu fragen, aber es kommt nur der Anrufbeantworter.

    Bitte gebt mir Tips, wie ich mich beruhigen kann.. Ich weiss ganz genau, dass wenn sie wieder da ist, alles so sein kann, wie vor ihrem Flug. Nur ich muss erstmal nervlich dahin kommen. Es sind noch 4 Wochen, indenen ich Angst um unsere Beziehung haben muss, inmitten des Klausurstresses und der Anspannung der Familie. Was soll ich tun, bitte helft mir! Vielen Dank für alles Konstruktive!
     
    #1
    Seppfel, 16 Oktober 2005
  2. Nimmersatt
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    103
    1
    Single
    hallo :smile:

    kleiner Tip, mit dem Programm "skype" kann man sehr gut über das Internet telefonieren und es ist kostenlos.

    und zu deinem Problem:
    Es ist sicherlich eine schwierige Situation. Die Distanz ist eben sehr groß und du schreibst es ja selbst, dass ihr euch häufig missversteht oder streitet. Vielleicht solltest du dich mehr um deine Familiensituation kümmern und die 4 Wochen abwarten bis sie wieder da ist. Du darfst nicht vergessen, dass deine Freundin in einem fremden Land ist. Sie sammelt viele Eindrücke, lernt neue Menschen kennen und möchte sich dem sicher intensiv widmen. Sie möchte die Zeit genießen, denn in 4 Wochen muss sie wieder nach hause. Du solltest ihr einfach mehr Zeit gönnen, weniger mit ihr in Kontakt treten. Ab und zu eine email ist doch völlig ausreichend.
    Vielleicht brauchst du sie auch, um mit ihr über die Geschehen in deiner Familie zu reden, aber sie ist einfach absolut der falsche Ansprechpartner im Moment. Such dir lieber einen Freund oder eine Freundin, mit der du auch persönlich über deine Probleme reden kannst. Sie kann dir schließlich im Moment auch nicht helfen, dich trösten und in den Arm nehmen.
    Mein Rat ist: gib ihr Zeit, gönn ihr den Auslandsaufenthalt, versuch nicht in jeder "Gewohnheitsveränderung" die Anzeichen einer Krise zu sehen. Du sagst, vorher habt ihr immer aufeinander gehangen... mach doch auch mal was, nutz die Zeit in der sie noch weg ist und triff dich mit Freunden oder kümmer dich um deine Familie. Du wirst sehen wie schnell die Zeit rum ist und dann wird sicher wieder alles wieder beim Alten sein.

    gruß Nimmersatt
     
    #2
    Nimmersatt, 16 Oktober 2005
  3. Imrahil
    Imrahil (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    Single
    Ok, ich bin wahrscheinlich nicht der beste Ratgeber, aber ich war vor kurzen in einer sehr ähnlichen Situation wie du. Meine Freundin ist nach Australien gefahren, allerdings für 10 Monate.
    Ich kenne diese Signale die du beschreibst. Durch ihren Aufenthalt in einem fremden Land entfernt sie sich logischerweise von ihrem "alten" Leben und damit auch ein Stück weit von dir, so bitter das auch klingen mag. Deine Lebenssituation und auch dein Lebensalltag entrücken ein Stück weit aus ihrem Gesichtsfeld. Das wird auch allein durch Mails nicht zu kitten sein. Glaub mir, da sprech ich auch Erfahrung! Mails sind zwar schön und gut, bieten aber nur einen sehr geringen Ersatz für "wirkliche" Kommunikation. Telefonieren ist da schon um einiges besser. Es gibt auch günstige Anbieter füpr Auslandstelefonate, oder aber natürlich Skype.
    Wenn du die Beziehung retten willst, musst du versuchen gemeinsam mit ihr daran zu arbeiten. Sprecht über die Missverständnisse die sich ergeben und versucht gegenseitig Verständnis aufzubringen. Es wird für sie wahrscheinlich genau so unverständlich sein, wieso du dich nicht für sie freust.
    Und vier Wochen sind ja auch nicht mehr soo lange. Vieles wird sich auch erst ergeben wenn sie wieder in der Heimat ist.

    Ich wünsch dir von Herzen alles Gute!!

    P.S: Bei uns hats übrigens nicht funktioniert :-( Als sie zurück nach Deutschland kam, wurde mir ein neuer Freund aus Australien präsentiert und damit war ich Geschichte.
     
    #3
    Imrahil, 17 Oktober 2005
  4. Dreamerin
    Gast
    0
    Das ist jetzt nun wirklich noch nicht so schlimm.

    Das finde ich sehr sehr schwach von ihr!

    Lächerlich...

    Ich würde mit meinem Freund dann gar nicht mehr ausm Streiten raus kommen...

    Schlechtes Zeichen.

    So ein Auslandsaufenthalt ist immer schwierig. Und damit man das übersteht, müssen BEIDE dran arbeiten, nicht nur einer. Mir scheint, dass du im Moment Einzelkämpfer bist...
     
    #4
    Dreamerin, 17 Oktober 2005
  5. ~Surfbabe~
    ~Surfbabe~ (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    101
    0
    in einer Beziehung
    Also ich denke manche Menschen verhalten sich anders oder veraendern sich wenn sie im Ausland leben,daher kann es schon sein das deine Freundin einen anderen Lebensstil fuehrt oderdas sich ihre Gefuehle fuer dich geaendert haben oder ihr erscheinen deine Probleme ploetzlich anders....es ist halt nicht mehr Deutschland und das Umfeld ist anders,kann halt sein das se sich daher geaendert hat,aber sie wird ja auch bald wieder zurueck sein und dann wirst du ja sehen was mit ihr los ist,warte mit den Fragen besser bis sie wieder da ist,sonst gibt es nur noch mehr Streit!Ich hab auch mal ein paar Monate von meinem Freund getrennt gelebt weil er wieder nach Australien zum studieren gegangen ist und in der Zeit hat er sich auch immer seltener gemeldet und hat sich nicht fuer meine Probleme interessiert und es hat mich verrueckt gemacht weil ich die Veraenderung nicht verstehen konnte....dann als ich selbst nach Australien gegangen bin hab ich selbst gemerkt das es irgendwie ein anderes Gefuehl ist,irgendwie ziemlich entspannend und man nimmt nichts mehr so ernst,man macht sich auch nicht mehr so den Kopf um Kleinigkeiten und ploetzlich scheint es seltsam wenn andere voll down sind wegen gewisser Dinge,man mag es nicht hoeren und lieber weiter easy-going leben....naja,wie auch immer,kann sein das deine Freundin sich weider normal benimmt wenn sie wieder Deutschland ist :zwinker: Und ja,Skype ist gut!Es gibt auch internationale Telefonkarten womit du guenstig ins Ausland anrufen kannst,die benutze ich auch oft,so kann ich manchmal fuer 5 Euro ueber eine halbe Stunde Deutschland anrufen ("Hallo Mutti!") Versuch's mal :eckig:
     
    #5
    ~Surfbabe~, 17 Oktober 2005
  6. Seppfel
    Seppfel (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    Single
    Danke für die Antworten!
    Eine Info nebenbei, es ist nicht ihr PC dort drüben und sie darf keine Programme installieren, sonst hätte ich längst Skype oder Teamspeak eingerichtet.

    Zum Stand der Dinge: Ich habe sie gestern angerufen und sie erstmal darauf angesprochen, ob es stimme, dass sie halt einem anderen Mädchen gesagt hat, dass sie sich Gedanken über unsere Beziehung macht. Es hat nicht gestimmt und es war eine Lüge dieses Mädchens.. warsch. wegen Eifersucht. Mir ist sofort ein Stein vom Herzen gefallen.. Meine Freundin hat meine Aufregung nicht wirklich verstanden und ich habe ihr erklärt, was ich denke, fühle und worüber ich mir Sorgen gemacht habe. Ich habe ihr gesagt, dass das Chatten nicht gut für uns ist und sie weiß es selber... Ich habe ihr außerdem erklärt, wie ich mich gefühlt habe, als sie wegen kindischem Quark Streit mit mir angefangen hat und das ich dies nicht in einer Beziehung wünsche, schon garnicht, wenn ich selber in einer derartigen Situation bin. Ich habe mir den Rat der ersten Antwort auf meinen Text zu Herzen genommen und ihr gesagt, dass ich sie vielleicht als falschen Ansprechpartner gewählt habe in dieser Situ. Trotzdem habe ich erwähnt, dass mir etwas mehr Rücksicht sicherlich weitergeholfen hätte! Das Gespräch war hinterher wieder so, wie es eigentlich hätte sein sollen und wir haben keinen Streit mehr.

    Ich hoffe allerdings trotzdem, sie hat sich meine Wünsche zu Herzen genommen und wird dementsprechend darauf reagieren, sollte eine ähnliche Situation es nochmal verlangen. Ich danke euch soweit allen für die Comments :smile:
     
    #6
    Seppfel, 17 Oktober 2005
  7. Dreamerin
    Gast
    0
    Das freut mich für dich :smile:
    Dann isses ja doch nicht so wild wie erst gedacht.
     
    #7
    Dreamerin, 17 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Auslandsaufenthalt zerstört Beziehung
386
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Mai 2016
2 Antworten
Trauer111
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Januar 2016
39 Antworten
KeepBreathing
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Mai 2013
7 Antworten