Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

auslandsjahr...

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von engel..., 10 Januar 2005.

  1. engel...
    engel... (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.541
    123
    3
    Single
    hi leute!

    ich frage mich hin und wieder, wie es wohl ist, wenn sich ein pärchen aus "weiterbildungszwecken" oder ähnlichem für eine weile nicht sehen kann. so zum beispiel, wenn eine person von dem paar für ein jahr ins ausland gehen würde. hat jemand von euch erfahrungen damit? wie war das für euch? habt ihr mit der zeit eure gefühle "verloren"? wurde eure sehnsucht größer? hattet ihr zweifel, dass die Beziehung das überstehen kann? würde mich mal interessieren, wie das bei euch war/ist...

    gruß, engel...

    ach ja, ich bin mir nicht sicher, ob dieser thread wirklich hier hin gehört. tut mir leid, falls nicht. :smile:
     
    #1
    engel..., 10 Januar 2005
  2. Ramalam
    Ramalam (29)
    Benutzer gesperrt
    1.060
    0
    1
    Single
    Hey, ick kann nur für ne Bekannte von mir sprechen, die war für n Jahr in Amerika. Mit ihrem damaligen Freund hats nich geklappt, die Gefühle ham sich über die Entfernung nich aufrecht erhalten lassen.
     
    #2
    Ramalam, 10 Januar 2005
  3. Thyrsos
    Gast
    0
    Naja abgesehen davon dass meine Freundin eh im Ausland wohnt ist das irgendwie schon Dauerzustand :smile:

    Aber da ich im Studium noch ein Semester in die USA will haben wir da schon mal drüber gesprochen wie das ist wenn wir uns mal nicht alle 2 Wochen sehen - und wir waren uns einig das das kein Problem ist :smile: Sie nimmt inner Mitte der 6 Monate einfach 3 Wochen Urlaub und fertig.
    Aber ist ja bei uns eh was besonderes weil wir ja eh ne Fernbeziehung haben :zwinker:
     
    #3
    Thyrsos, 10 Januar 2005
  4. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    kenne unterschiedliche beispiele, eines ist sehr süß, sie ging nach australien, er war einmal mehrere wochen da um sie zu sehen (hat sie überrascht :smile: ) sie war einmal 2 wochen hier, das wars, sonst nur telefon und e-mail.
    als sie nach nem jahr wieder kam waren sie verliebter als zuvor, hängen seitdem (schon n halbes jahr oderso her) ununterbrochen aufeinander und sind überglücklich.

    andere sind auseinander gegangen.

    ein bsiepiel war interessant, als beide noch hier waren, war sie die klammernde, anhängliche, er is viel feiern gegangen, hat mit einer anderen rumgemacht.
    dann is sie für ein jahr nach spanien, wurde viel selbstbewusster, war viel feiern usw., und er, der ober macho wurde auf einmal voll lieb und eifersüchtig und anhänglich.
     
    #4
    JuliaB, 10 Januar 2005
  5. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Hi Engel!

    Meine Freundin war vor zwei Jahren für sechs Monate für eine Studienarbeit in Schottland. Als sie abfuhr waren wir schon knapp acht Jahre zusammen. Wir wussten zu Anfang noch nicht, ob wir uns in der Zeit überhaupt mal sehen könnten, zum Glück hat Ryanair aber sehr günstige Flüge nach Glasgow angeboten und ich konnte auch problemlos bei ihr im Studiwohnheim übernachten, was vorher garnicht so klar war. Ich habe sie dann in der Zeit dreimal besucht und am Ende dann auch mit dem Auto abgeholt. Das Telefon wurde da gemeinsam von fünf Leuten genutzt, aber trotzdem haben wir fast täglich telefoniert und so den Kontakt gehalten. Trotzdem war die Zeit nicht gerade einfach. Die gemeinsamen Tage, die wir während meiner Besuche hatten, wurden ziemlich wertvoll und wir gingen beide immer mit einer ziemlichen Erwartungshaltung daran, die dann natürlich leicht enttäuscht werden konnte. Je näher der Abflug rückte, um so schwieriger wurde es dann auch oft, die Zeit wirklich noch genießen zu können. Dazu kam, dass ich meinen ganzen Terminplan, inklusive Vorträgen, die ich zu halten hatte und Prüfungen, die ich ablegen musste, komplett nach den zeitlichen Gegebenheiten meiner Freundin gerichtet habe und dann enttäuscht war, wenn sie sich während meiner Besuche nicht so viel Zeit für mich genommen hat. Gerade der letzte Punkt hat die Beziehung vor allem zum Ende hin ganz schön belastet.

    So eine längere Trennung ist auf jeden Fall eine Belastungsprobe für die Beziehung. Einerseits habe ich mich sehr für meine Freundin gefreut, dass sie diese Erfahrung machen konnte und habe sie so gut ich konnte unterstützt, es war auch immer wunderschön sie zu besuchen, andererseits bin ich aber heilfroh, dass diese Zeit um ist und sie jetzt wahrscheinlich doch keinen weiteren Auslandsaufenthalt mehr haben wird.

    Liebe Grüße, Björn
     
    #5
    bjoern, 10 Januar 2005
  6. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Keine eigenen ERfahrungen aber doch einige aus dem Umfeld. Bei einem Teil hat das sehr gut funktioniert, einige sind mittlerweile verheiratet. Es gibt aber auch jede Menge Beziehungen, die es nicht überleben.
     
    #6
    Trogdor, 10 Januar 2005
  7. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Geht schief. Immer :cry:
    Und nicht nur bei mir. Kenne kein Paar, das so was überstanden hat und einige waren damals bereits mehrere Jahre zusammen...
     
    #7
    Dawn13, 10 Januar 2005
  8. CKOne
    CKOne (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich glaube langsam auch das sowas eigentlich nur schief gehen kann..
    wenn man den partner so lange zeit nicht sieht ändern sich die gefühle... am telefon kann man viel erzählen und man weiß also nicht, ob der andere auch die wahrheit sagt. man kann immer sagen "ich liebe dich" .. wenn man sich aber über lange zeit nciht sieht, kann man das nicht sagen... es besteht auch immer die gefahr, dass einer der beiden eine(n) anderen kennen lernt..

    deshalb.. *zustimm* @dawn13
     
    #8
    CKOne, 10 Januar 2005
  9. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Das auch.
    Und vor allem: Derjenige, der im Ausland ist, verändert sich meist ziemlich. Ist halt ne neue Erfahrung, neue Umgebung, neue Leute, man ist plötzlich ziemlich auf sich allein gestellt... Der andere hockt daheim in seiner gewohnten Umgebung und entwickelt sich wahrscheinlich weniger vorwärts... Das kann nicht klappen... Und nie ist es einfacher, zu lügen, als wenn man tausende Kilometer getrennt ist :cry:
     
    #9
    Dawn13, 10 Januar 2005
  10. CKOne
    CKOne (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich glaub wir haben was gemeinsam ... :frown:
     
    #10
    CKOne, 10 Januar 2005
  11. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    @CKOne&Dawn: Jetzt seht das mal nicht so negativ. Ich hab nicht behauptet, dass das einfach ist, aber wenn sich beide engagieren, sich der möglichen Probleme bewusst sind und auch darüber reden, dann kann es sehr gut klappen. Zum Thema lügen: Das sollte in einer Beziehung nie ein Problem sein, egal wie groß die Entfernung ist. Ansonsten wäre etwas ganz schön faul.

    Noch etwas (absolut nicht-repräsentative) Statistik am Rande: Von den fünf Mädels, die bei meiner Freundin zusammen in einer Wohnung des Studiwerks gelebt haben, hatten zwei eine feste Beziehung, und beide Beziehungen haben die sechs Monate Auslandsaufenthalt überstanden.
     
    #11
    bjoern, 10 Januar 2005
  12. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    @ bjoern:
    Man sieht das aber nunmal negativ, wenn man da ne Scheiss-Erfahrung mitgemacht hat. Ich für meinen Teil stand vor knapp nem Jahr wieder vor ner ähnlichen Entscheidung: Da gab es jemanden, den ich mehr als nur mochte und er mich genauso, aber ich wusste, er geht bald weg. Und infolge der verfluchten Erfahrung, die ich damals gemacht habe und den elend-langen Leidensweg, der danach kam und den ich bis heute nicht ganz überwunden habe, hab ich mich gegen ihn entschieden. Ich will das auf keinen Fall ein zweites Mal durchmachen.

    Natürlich sollte Lügen nie ein Problem sein, aber es ist sehr einfach, am Telefon zu lügen, wenn einem der andere nicht in die Augen sehen kann und auch wenn man es vielleicht ahnt, so will man es nicht wahrhaben, weil das ganze ohnehin schon viel zu sehr weh tut. Natürlich sollten sich beide engagieren, aber die Erfahrung, die ich gemacht habe, hat mir einfach gezeigt, dass es irgendeiner von beiden irgendwann nicht mehr tut. Anfangs ja, aber nach ein paar Wochen nimmt das einfach ab.

    Ich kenne 4 Paare, die das mitgemacht haben, die allesamt zwischen 8 Monaten und 4 Jahren zusammen waren. Und ALLE haben sich noch während des Aufenthalts des einen getrennt und sich auch nie wieder zusammengerauft.
    Ich finde das sehr traurig.
     
    #12
    Dawn13, 10 Januar 2005
  13. CKOne
    CKOne (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ...dito...

    wer solche erfahrungen nicht gemacht hatt kann da auch nix zu sagen.. hätte, sollte, müßte.... das dachten alle, bei denen es am ende in die brüche gegangen ist
     
    #13
    CKOne, 10 Januar 2005
  14. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich denke, es kommt halt auch draufan, ob man sich in der Zeit sehen kann oder nicht. Meiner war damals 25'000km weit weg und zu dem Zeitpunkt, als ich ihn - auf seinen Wunsch hin - besuchen wollte, war alles schon vorbei. Ach ja: ich war trotzdem da, war wirklich klasse :rolleyes:
    Auf ne kleine Distanz, bei der man allenfalls sogar die Möglichkeit hätte "mal eben schnell hinzufliegen" ist das was anders. Find ich. Natürlich ist es auch kompliziert, aber eben anders. Ich hatte schon Probleme, ihn überhaupt telefonisch zu erreichen und ein Gespräch zu halten, war noch viel schwerer... War ja fast klar, dass das nicht funktionieren konnte...
     
    #14
    Dawn13, 10 Januar 2005
  15. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Ich kann gut verstehen, dass ihr beide nach dem, was ihr erlebt habt, verbittert seid und auf keinen Fall nochmal in so eine Situation kommen möchtet. So ganz kann ich ja auch nicht mitreden, da es bei uns nur sechs Monate waren und ich in der Zeit dreimal zu Besuch war. Aber ich hab die möglichen Probleme am eigenen Leibe erlebt, gemerkt, dass es nicht einfach ist aber zum Glück eben auch die Erfahrung gemacht, dass es funktionieren kann. Wir sind bis heute zusammen und werden im Mai heiraten.

    Ich bin auch froh, dass meine Freundin die Chance hatte, diese Erfahrung zu sammeln. Ich hatte schon eine Zeit lang alleine in meiner Wohnung gelebt und musste auf eigenen Füßen stehen, sie ist direkt von ihren Eltern zu mir gezogen. Da war es echt gut, dass sie mal eine Zeit lang wirklich alleine zurechtkommen musste und dabei Selbständigkeit gewonnen hat.
     
    #15
    bjoern, 10 Januar 2005
  16. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Weisste, bei meinem Freund und mir war es damals genau gleich, einfach halt umgekehrt. Und als wir uns kennenlernten, stand das bereits fest und wir haben uns trotzdem darauf eingelassen. Er wollte alles abblasen, da hab ich ihn vehement davon abgehalten, weil ich wirklich wollte, dass er diese Chance nutzt. Aus denselben Gründen, die du oben aufführst. Tja, aber ICH war schlussendlich die Verarschte...
     
    #16
    Dawn13, 10 Januar 2005
  17. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    OK, ich geb mich geschlagen. Vielleicht hatten wir einfach nur besonders gute Voraussetzungen (mehrfach besuchen, oft und lange telefonieren) und eine ordentliche Portion Glück. Sollte meine Freundin aber doch nochmal einen Auslandsaufenthalt machen, was im Moment zwar nicht geplant ist was sie sich aber sehr wünscht, dann würde ich wieder voll hinter ihr stehen, sie unterstützen und ich bin auch überzeugt, dass wir es wieder schaffen würden. Vieles würden wir wieder so machen wie das letzte mal und aus unseren Fehlern haben wir zum Glück auch gelernt.
     
    #17
    bjoern, 11 Januar 2005
  18. cat85
    Gast
    0

    dann solltest du mich kennenlernen!

    Ich wollte eigentlich auch für ein Jahr in die USA gehen, es wurden aber nur knapp drei Monate daraus (Streß mit der Gastfamilie usw...) Meine Beziehung hat es überstanden, auch enn nur knapp - und das obwohl ich mehr oder weniger fremdgeganegn bin.
    Ich würde jetzt nicht wieder so lange von meinem Freund getrennt sein wollen,weil es doch ganz schön hart ist. Erstmal ist man im Ausland und die meisten bekommen gerade am Anfang Heimweh, dann gibt es den berühmten Kulturschock und dann ist "einen Freund zuhause zu haben" nicht gerade sehr hilfreich. Und wenn man das dann geschafft hat, kommt in meinen Augen die viel schwierigere Phase des wieder aneinander gewöhnens...und das war eigentlich auch das, was bei meiner Beziehung fast für Schluß gesorgt hätte. Ich habe mich sicher durch diese Zeit da drüben (und durch diese beschissene Gastfamilie) total verändert und man musste erst wieder auf einen Nenner kommen - aber wir haben es ja geschafft! :gluecklic
     
    #18
    cat85, 11 Januar 2005
  19. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Mein Freund geht für zehn Wochen nach Mittelamerika im Frühjahr... ich weiß, zehn Wochen sind kein Jahr, aber sooo wenig finde ich es dann auch wieder nicht, zumal keine Möglichkeit besteht, dass wir uns sehen.
    Ich bin mir schon sehr sicher, dass wir das überstehen, es gibt ja email, Telefon, Briefe :zwinker: und so weiter...
    Klar ist es hart, den anderen nicht zu sehen und ich werd wahrscheinlich halb umkommen vor Sehnsucht, aber das ist die einzige Sorge, die ich mir da mach....
     
    #19
    Olga, 11 Januar 2005
  20. DieKatze
    DieKatze (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.966
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo!
    Ich selber habe damit noch keine Erfahrung gemacht, aber ich kann von einem Pärchen aus meiner Stufe berichten... Vor dem Auslandsaufenthalt waren sie ca. ein Jahr zusammen, plötzlich haben sie sich getrennt und dann ist sie bald in ein anderes Land gefahren (sehr, sehr weit entfernt, würde ich mal sagen...). Dort ist sie ein Jahr geblieben und dann wieder hierhin gekommen. Als ich sie das erste mal hier wieder sah, hatte sie ihren (Ex)Freund an der Hand...und das hält jetzt auch so ca. wieder ein knappes halbes Jahr. Keine Ahnung, ob sie sich aufgrund der Entfernung für die Zeit getrennt haben...
    Viele Grüße
     
    #20
    DieKatze, 11 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - auslandsjahr
Philip
Liebe & Sex Umfragen Forum
19 Februar 2011
13 Antworten