Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Auslandssemester (3 Monate)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von lythande, 8 Mai 2005.

  1. lythande
    Gast
    0
    Hallo!

    Ich bin neu in diesem Forum:smile:

    Ich bin etwas durch den Wind, und brauche Rat für diese Situation, die mich so fertig macht.
    Ich (Studentin) lebe seit 4 Jahren in einer glücklichen Partnerschaft (wir wohnen auch zusammen).
    Da ich immerschon Angst vor einer größeren Trennung hatte, dabei speziell das Thema Auslandssemester, hatten mein Freund und ich ausgemacht, dass wir zusammen ins Ausland gehen würden. Vor 4 Monaten ungefähr habe ich dann erfahren, dass er nun schon geplant hat, alleine ins Ausland zu gehen, und zwar schon nächstes Sommersemester. Dabei würde es sich um einen Aufenthalt von 3 Monaten handeln. Ich fühle mich betrogen und hintergangen, weil wir eigentlich was anderes ausgemacht hatten, und er das nun einfach übergangen hat. Ich habe ihm das gesagt, und das einzige, was ich zu hören bekomme ist: Ich finde das ja auch nicht toll, aber meine Berufliche Zukunft......
    Das verstehe ichja auch...aber ich verstehe nicht, wieso er nicht noch wartet (was wirklich kein Problem wäre) bis ich auch ins Ausland gehen könnte.
    Eine weitere Sache ist, dass er meint, wenn er nach Spanien oder Italien gehen würde, würde mir das nichts bringen, weil ich Skandinavistik als 2tes Nebenfach habe, und er meint, dass ich dann eher nach Skandinavien gehen sollte.

    Eigentlich habe ich mir immer geschworen, wenn das passiert, mich gleich zu trennen, weil ich es nicht ertragen werde, das weiß ich jetzt schon ganz genau, da ich ein sehr emotionaler Mensch bin. Ich will einfach nicht 3 Monate leiden. Und ich kann nicht verstehen, wieso er mir das antut!!!!

    Hat jemand einen Tip, wie ich mit der Situation umgehen kann/soll?
    Ich wäre sehr dankbar!!

    Viele Grüße
    Lythande
     
    #1
    lythande, 8 Mai 2005
  2. cat85
    Gast
    0
    Hey!

    Ich war 3,5 Monate mit meinem Freund zusammen, als ich für drei Monate in die USA gegangen bin. Warum sollte eure Beziehung das nicht überstehen?? Ihr könnt euch mailen, telefonieren, Briefe und Postkarten schreiben. natürlich ist die erste Zeit total zum kotzen und die Nähe fehlt natürlich. Aber so schlimm ist es nun auch wieder nicht. Und Italien/Spanien ist ja nun auch nicht wirklich weit. mit den Billigfliegern kann man doch mal ein WE hinfliegen.

    Drei Monate sind sooo schnell um.

    Ich finds zwar auch ein bisschen seltsam, dass er dich in seine Planungen nicht mit einbezogen hat, aber manchmal muss man wohl einfach was für sich tun. Alo nimms nicht so schwer, plane deinen Auslandsaufenthalt (ist ne super Efahrung!!!) und freu sich für ihn! :zwinker:
     
    #2
    cat85, 8 Mai 2005
  3. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich möchte dir jetzt mal ein bisschen den Wind aus den Segeln nehmen. Das er dir seine Planungen nicht mitgeteilt hat, ist natürlich schon so eine Sache. Aber du siehst ja wie du reagierst. Das wäre da ja genauso gewesen, wenn er dich vorgewarnt hätte. 3 Monate sind schon ne Ewigkeit, aber nicht die Welt. Ich war mal über ein halbes Jahr von meiner Freundin getrennt, und dank der modernen Kommunikationsmittel hat es trotzdem funktioniert. Fragt sich doch auch wie es später mal zwischen euch läuft. Jeder muss doch mal beruflich vereisen. Viele auch ins Ausland für eine längere Zeit. Vielleicht kommt das ja auch auf euch zu.
    Ist jetzt vielleicht nicht die Art von Antwort, die du gerne gehört hättest, aber vielleicht hilft es dir ja ein bisschen drüber nachzudenken.
     
    #3
    Doc Magoos, 8 Mai 2005
  4. cat85
    Gast
    0
    Nicht, wenn man sich vorbereiten kann! Man braucht nur eine Beschäftigung für de freie Zeit, die man plötzlich hat, wennd er Partner fehlt!
     
    #4
    cat85, 8 Mai 2005
  5. ratlosbin
    Verbringt hier viel Zeit
    229
    101
    0
    nicht angegeben
    ..

    3 monate ist nicht so lange.
    ich würde mich eher wundern warum er das allein geplant hat :frown:
    rede mit ihm.
     
    #5
    ratlosbin, 8 Mai 2005
  6. User 31535
    Verbringt hier viel Zeit
    1.498
    123
    2
    nicht angegeben
    Hmm, rein objektiv betrachtet klingt es eigentlich ganz vernünftig was er sagt. Da kann ich seine Argumente durchaus nachvollziehen. Wenn ihr aber Etwas anderes abgemacht hattet und er seine Pläne hinter deinem Rücken schmiedet, ist das natürlich nicht in Ordnung. Er hätte darüber mit dir reden müssen. Die Frage ist, warum er das nicht getan hat. Hatte er vielleicht geahnt, dass du niemals zustimmen würdest und wollte dich deshlab vor vollendete Tatsachen stellen? Rede mit ihm und finde es heraus. 3 Monate sind aber nicht die Welt und du solltest ihm nicht diese Freiheit/Chance pauschal verwehren.
     
    #6
    User 31535, 8 Mai 2005
  7. Recon
    Recon (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wie schon geschrieben wurde, gibt es unzählige Möglichkeiten in Kotakt zu bleiben. Kauft euch doch jeder ne Webcam, falls noch nicht vorhanden, und dann könnt ihr euch auch sehen. Ich kenn auch eine, die zur Zeit in England ist und das so macht.
     
    #7
    Recon, 8 Mai 2005
  8. Ius
    Ius
    Gast
    0
    Hey du,
    auch ich muss dir sagen, dass 3 monate wirklich nicht viel sind und dass wenn man ein halbwegs geselliger mensch ist nicht 3 monate leiden muss, sondern 3 monate auch mal nur dass machen kann was man will.
    ich war 13 monate im ausland nach dem abi und diesem sommer nochmal 3 monate und hatte immer einen freund und auch danach noch.
    wenn du ihm jetzt nicht die freiheit gibst, die er wohl braucht ( sonst haette er sich nicht um ein auslandssemester gekuemmert), dann koennte da eure Beziehung gefaehrden.
    sicher ist es nicht schoen, wenn er sich einfach ohne dich gekuemmert hat, aber er wird wohl seine gruende haben...
    wenn man sich in den jungen jahren nicht seine freiheit gibt, dann sucht man sie spaeter und das kann dann fatale folgen haben (scheidung, kinder...)

    mfg
    ius
     
    #8
    Ius, 8 Mai 2005
  9. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    skandinavien wär für dich tatsächlich das bessere ziel. emotional biste wohl echt, wenn du dich jetzt gleich trotz eurer großen liebe trennen willst, nur weil du meinst, die trennung von drei monaten nicht auszuhalten...

    du kannst in der zeit, in der in italien oder spanien bist, mal hinfliegen und ihn besuchen (heute kosten flüge ja nicht mehr die welt). und als paar gemeinsam ins ausland gehen halte ich für ungünstig, ihr sollt da die sprache lernen und nicht miteinander deutsch labern. ihr sollt neue leute kennenlernen und nicht aneinanderkleben. was gut sein könnte.
    war bei den anderen erasmusstudenten schon so, dass die ausländer viel zusammenkluckten...dann noch als paar, ggf noch in einer wohnung...nee.

    geht um neue erfahrungen in der fremde. konfrontation mit anderer sprache und kultur.

    also find ichs richtig, dass er sein auslandssemester jetzt plant - ist nämlich am besten nach der zwischenprüfung einzuschieben, jedenfalls wars in meinem studiengang so.

    und von deutschland nach spanien ist es nicht so weit wie von skandinavien nach spanien, also völlig okay, dass ihr nicht zeitgleich ins ausland geht. sondern nacheinander.

    wann kommt auslandssemester denn für dich in frage? wie weit bist du im studium?
     
    #9
    User 20976, 8 Mai 2005
  10. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Stimmt. :smile: Mein Freund ist zur Zeit auch beruflich für 3einhalb Monate im Ausland (Genf), ok, er kommt schon alle paar Wochen nach Hause, aber trotzdem... Ende Mai geh ich ihn besuchen - sowas kann man ja auch wunderbar mit einem Kurzurlaub verbinden! :smile: Ich freu mich auch schon drauf, wenn er mir da alles zeigt, die Gegend, die Leute, das Haus, wo er wohnt... :gluecklic

    Meinst du nicht, das ist ein bißchen arg pathetisch?! *kopfschüttel* 3 Monate "leiden" ist doch wohl übertrieben. Ok, ihr könnt euch nicht mehr täglich sehen, aber 3 Monate sind nicht die Welt - das sind gradmal 12 Wochen! :schuechte

    Ich muß ehrlich sagen, manchmal genieße ich es jetzt auch, daß mein Freund nicht ständig da ist. Gerade unter der Woche ist es oft auch ganz schön, mehr Zeit für sich selbst zu haben. :smile: Natürlich vermißt man sich, und natürlich fühlt man sich mal alleine - aber sieh's doch mal so, DU bist ja immerhin zu Hause in deiner vertrauten, gewohnten Umgebung mit den Menschen, den du kennst. Für ihn wird dort erstmal alles ganz neu und fremd sein - ein Grund mehr, daß du ihn dabei unterstützen solltest! :schuechte

    Und daß bei deinem Studium ein Auslandssemester in Italien oder Spanien eher weniger sinnvoll ist, da muß ich deinem Freund zustimmen. Ok, es war vielleicht nicht gerade toll, daß er das mit dir nicht so abgesprochen hat. Aber offensichtlich ist er in seinem Studium schon weiter und kann schon ins Ausland - und du sowieso noch nicht. Und es gibt bei vielen Studiengängen schon einen "optimalen Zeitpunkt". Ich kann verstehen, daß ihm seine berufliche Zukunft da auch wichtig ist. Und zu einer Beziehung gehört auch, daß man sich bei sowas keine Steine in den Weg legt, sondern sich gegenseitig unterstützt und aus so einer räumlichen Trennung für diese Dauer eben das Beste macht.

    Und noch etwas, was du wahrscheinlich nicht hören willst: Vielleicht WILL dein Freund ja auch alleine ins Ausland? Du klingst, als würdest du ziemlich an ihm hängen - vielleicht mag er auch einfach mal sehen, wie er ganz alleine ganz woanders klarkommt, neue Leute kennenlernen, unabhängig sein... Und vielleicht würde dir das auch gar nicht schaden, sondern im Gegenteil sogar ganz gut tun!

    Sternschnuppe
     
    #10
    Sternschnuppe_x, 8 Mai 2005
  11. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich seh meinen Freund grad auch nicht für zweieinhalb Monate, und wir können uns in der Zeit auch nicht besuchen.
    Klar ist das nicht optimal, aber gerade wenn man schon längere Zeit zusammen ist - wie ihr - hat eine Beziehung doch gute Chancen, sowas zu überstehen? Wenn beide das wollen, ist der Kontakt wirklich gut erhaltbar. Mein Freund und ich haben im Moment zumindest jeden Tag irgendwie Kontakt, und dadurch vergeht die Zeit auch schneller.
    Und ich seh das eigentlich als Herausforderung an unsere Beziehung. Wenn sie das nicht aushält, dann war sie eben nicht so fest.

    Darüber hinaus geh ich im Herbst selber für drei Monate ins Ausland, und da werden wir uns auch kein Mal sehen können. Das heißt, insgesamt sehen wir uns ein gutes halbes Jahr nicht.

    Dass er mit dir nicht darüber geredet hat, find ich schon eher bedenkenswert, aber darüber kannst du ja mal einfach in Ruhe mit ihm reden und versuchen, seine Beweggründe nachzuvollziehen.
     
    #11
    Olga, 8 Mai 2005
  12. Nastasia
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hey,

    also dass er dir das vorher nicht gesagt... ok kann ich verstehen dass du da nicht begeistert warst.
    Aber schau mal 3 Monate, die gehen schneller rum als du denkst. Du kannst wie oben schon erwähnt wurde, mal mit dem Billigflieger rüberfliegen. Und ausserdem freut man da sich viel viel mehr sich zu sehen, als wenn man sowieso schon jeden Tag aufeinander hängt. Vielleicht bringt es ja sogar ein bißchen "spritz" in eure Beziehung.
    Sei nicht sauer und trennen würd ich mich auf jeden Fall nicht. Ich mein, dann haste ihn ja gar nicht mehr und was ist besser ihn 3 Monate oder gar nicht mehr zu sehen??
    Lass den Kopf nicht hängen...

    Liebe Grüße
    Nastasia
     
    #12
    Nastasia, 8 Mai 2005
  13. lythande
    Gast
    0
    naja...im Prinzip..

    Hallo!

    Erstmal vielen Dank für Deinen KOmmentar.
    Natürlich hast Du recht, dass es gut und wichtig ist, so ein Auslandssemester zu machen, das spreche ich ihm auch nicht ab, denn ich will ja auch, dass er einen guten Beruf bekommt später.
    Aber mir ging es dadrum, dass er mich dabei einfach übergangen hat....mit Hinblick auf eben eine Abmachung, die wir vor einem Halben Jahr getroffen hatten, dass wir diese Erfahrung zusammen machen wollten.

    Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, wenn man zusammen ins Ausland geht, die Sprache und die Kultur kennenzulernen. (Obwohl es in diesem Fall wohl eher weniger dadrum gehen wird, denn sein Studiengang wird, wie soviele andere auch auf Englisch sein....)
    Außerdem wohnt man in diesem Programm auch in einem Wohnheim, wo nur Ausländische Studenten untergebracht sind. Der KOntakt mit den Einheimischen ist da also nicht unbedingt viel gegeben.....
    Das nur dazu:smile:

    Ich weiß gar nicht, ob ich überhaupt ein Auslandssemester machen will...mal sehen. Im MOment aber dann wohl eher nicht.

    Ich studiere zwar Skandinavistik, und da sollte man dann doch mal eine gewisse Zeit dort verbracht haben....aber das ist bei mir nicht das Problem, weil ich schon vor Studienbeginn fließen Schwedisch gesprochen habe, und auch eigentlich jede Sommer-Ferien 6 Wochen in Schweden war (Verwandschaft wohnt da).

    Ich habe heute mit meinem Freund gesprochen und hab ihm verständlich gemacht, dass es anders gelaufen wäre, wenn er schon im November mir gesagt hätte, dass wir zwar abgemacht hatten zusammen ins Ausland zu gehen, aber ihm das eben 2006 besser in den Kram passen würde.
    Das ist eben genau das Problem: Es war bisher immer so, dass er da total unsensibel vorgegangen ist. Und da hat sich dann eben von mir diese krass Abwehrhaltung aufgebaut. Natürlich erschwert das das ganze noch, das ist mir auch bewußt.
    Aber in einer Beziehung gibt es eben bestimmte Spielregeln, ansonsten muss man nicht in einer Beziehung leben.....
    Und dadrum ging es mir.

    Viele Grüße
    Berlind
     
    #13
    lythande, 9 Mai 2005
  14. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ich kann verstehen, wie du dich fühlst, wenn er dich bei einer solchen Entscheidung vor vollendete Tatsachen stellt und dann auch noch gegen eure Absprache von vor einem Jahr. Ich hatte ein ähnliches Thema vor knapp einem halben Jahr, als ich zum ersten mal genauer darüber nachgedacht hatte, was ich nach dem Abi machen würde. Mit kam ein Studiengang an einer Uni in meiner Nähe in den Sinn, bei dem ein Auslandssemester/Auslandspraktikum PFLICHT gewesen wäre. Mein damaliger Freund war dagegen, weil er meinte, dass er die Zeit ohne mich nicht überstehen würde..... und mir ging es da ähnlich. Also habe ich mich letztendlich dagegen entschieden (natürlich nicht NUR aus dem Grund). Und ein paar Wochen später hat er das Angebot bekommen, für ein jahr im Ausland zu arbeiten. Ich wollte mich nicht explizit gegen seine Zukunft stellen und habe nichts dazu gesagt, weil es seine Entscheidung sein sollte und ich dachte, dass er sich an meine Meinung noch erinnern würde. Er hat dann zugesagt, es ist aber doch nichts draus geworden und ich habe ihm - als feststand, dass nichts daraus wird - gesagt, wie mies es mir wegen seiner Entscheidung ging und dass ich kein ganzes Jahr ohne ihn ertragen würde, ähnlich wie er es mir den 3 Monaten Praktikum/Auslandssemester gesehen hatte. Dann bekam er noch so ein Angabot und hat wieder zugesagt, diesmal OHNE mir vorher etwas davon zu sagen :mad:

    Ich denke, man schafft so eine Zeit auf Trennung. Aber die ganzen Absprachen nicht gemeinsam zu treffen sondern hinter dem Rücken des anderen ist da nicht wirklich förderlich. Ihr sed doch nun schon 4 Jahre zusamen, wenn irh es SO lange miteinander geschafft habt, dann übersteht ihr auch so ein Auslandssemester. Zumindest, wenn er sich besinnt und dich bei solchen Themen und seinen Entscheidungen wieder miteinbezieht.

    Achja, die Person, über die ich berichtet habe, ist noch immer nicht im Ausland (auch aus dem 2. Angabot ist nichts geworden), aber die Beziehung ist kurz danach zerbrochen...
     
    #14
    Flowerlady, 9 Mai 2005
  15. lythande
    Gast
    0
    Danke!!!!!

    Hallo nochmal an alle!

    Ich danke Euch wirklich sehr, dass Ihr mir mit euren Beiträgen geholfen habt. Nicht nur die Aufmunterungen haben gut getan, sondern auch das "konfrontieren" mit dem eigenen Verhalten!!
    Ich hoffe wirklich, dass 3 MOnate keine Ewigkeit sind :geknickt: und dass wir das überstehen.......:smile:

    Und ganz besonders hoffe ich natürlich, dass er mich in Zukunft mit einbezieht in solche Entscheidungen. Das habe ich ihm heute auch gesagt, als wir darüber geredet haben. Und da war er ganz kleinlaut. Er hat da leider kein Fingerspitzengefühl....aber in dem Alter hat man ja (hoffentlich) noch nicht ausgelernt.

    Liebe Grüße
    Berlind
     
    #15
    lythande, 9 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Auslandssemester Monate
donna
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Juni 2015
5 Antworten
Merlenschatz
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 November 2014
48 Antworten
Phil_89
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 September 2010
9 Antworten
Test