Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Aussergewöhnliches Problem mit Regelblutung!!!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Sexsüchtige, 24 Juni 2008.

  1. Sexsüchtige
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo ihr Lieben!

    ich bitte euch den Beitrag in Ruhe durchzulesen und mir eure Meinung und Erfahrung mit zu teilen.

    Also meine Freundin verwndet schon seid über 2 Jahren den Nuvola Verhütungsring, mit dem bist jetzt die Verhütung prima funktionierte.
    Sie hat aber vor ca. 6 Wochen den Ring herausgenommen und nicht mehr verwendet, wir haben dann mit Kondomen verhütet, habe jedes Mal nach dem Akt geguckt ob dieser wirklich dicht geblieben ist und das war der Fall!! Klar 100% Sicherheit gibts nie...

    Vor einer Woche, als wir Sex hatten, zog ich mein bestes Stück mit Kondom heraus, und der war wirklich total voll mit Blut, also nicht so bischen, sondern wirklich voll mit Blut, danach hatte sie ca 3 Tage lang Unterlaeibsschmerzen!

    jetzt sagte sie, daß ihre Regellblutung schon ne Woche ausgeblieben ist! Sie hat Angst daß sie schwanger ist.

    Jetzt meine Fragen:

    1. Kann es sein, daß das genau vor einer Woche zufälliger Weise die Regelblutung war?? Weil so viel Blut kann ich mir nicht anders erklären, aber wäre die Blutung am nächsten Tag weg und hätte
    3 Tage lang Unterleibsschmerzen???

    2. Wodurch kann sonst eine so starke Blutung beim Sex verursacht werden??? Vielleicht ne Entzündung oder sowas???

    3. Kann es sein daß nach dem Absetzen des Verhütungsringes, genauso wie bei einer Pille, die Regelblutung ganz ausbleiben kann weil der Hormonhaushalt des Körpers durcheinander ist?

    Jetzt bitte ich euch um eure Meinung und Erfahrungen.

    Liebe Grüße....
     
    #1
    Sexsüchtige, 24 Juni 2008
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Sie hat also den Verhütungsring abgesetzt vor sechs Wochen. Hatte sie danach schon wieder eine reguläre natürliche Menstruationsblutung?

    Also nach der Entzugsblutung in der "Pause", die dann ja keine Pause blieb, sondern der Beginn von Verzicht auf hormonelle Verhütung darstellte. Ich kenn nur den Nuvaring im Übrigen.
    Gab es konkrete Gründen, auf den Nuvaring künftig zu verzichten, hat sie ihn nicht vertragen? Oder wollte sie eben nicht mehr hormonell verhüten?

    Nach Absetzen einer hormonellen Verhütung muss der Zyklus sich erst wieder einstellen. Der Zyklus kann zuerst unregelmäßig sein. Wenn ihr die Kondome richtig angewendet habt, sollte es unwahrscheinlich sein, dass sie schwanger wird.

    Hielten die Blutungen in den Tagen nach dem Sex noch an oder nicht?
    Waren die Unterleibsschmerzen so wie ihre sonstigen Regelbeschwerden?

    Wenn man während der Menstruation Sex hat, kann das schon ziemlich wild aussehen, obwohl es gar nicht so viel ist.

    Wenn sie so stark geblutet hat und Schmerzen hatte, warum war sie mit solchen Beschwerden nicht beim Arzt?
     
    #2
    User 20976, 24 Juni 2008
  3. Sexsüchtige
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    284
    101
    0
    nicht angegeben
    Also...
    zum Arzt geht sie jetzt die Tage da wird man definitiv mehr wissen, trotzdem mache ich mir jetzt schon Gedanken.

    Da sie ungern über sowas redet kann ich leider nicht alle deine Fragen beantworten :-(

    Wir hatte 6 Wochen Beziehungspause, dewegen hat sie im Laufe der 6 Wochen den Ring abgesetzt, sonst gab es dafür keine gesundheitlichen Gründe.
    Da es im Laufe der 6 Wochen abgesetzt hat, weiß ich nur daß es maximal 6 Wochen her sein kann wo die den Ring abgesetzt hat, es war auch der Nuvaring.

    Also mein Ding bzw. das Komdom dadrauf war wirklich von oben bis unten voll mit Blut eingeschmiert, sowas habe ich noch nie erlebt...

    Die Blutung war nur an dem einen Tag, aber ne Regelblutung dauert doch länger oder nicht?
    Sie hatte direkt nach dem Sex 3 Tage Lang Unterleibsschmerzen aber keine weiter Blutungen, wie die sich angefühlt haben weiß ich leider nicht :-(

    Ich weiß daß beim Absetzen der Pille die Periode sogar ganz ausbleiben kann, aber kann es auch bei Absetzen des Nuvarings auch der Fall sein???

    Ich finde es auch komisch, da sie sagt daß die Periode seid einer Woche ausgeblieben ist, und genau vor einer Woche diese Blutige Vorfall war... deswegen weiß ich nicht war das vielleicht die Regelblutung? Oder ist da was im Unterleib, Gebermuter oder ähnliches entzündet wodurch die Blutung kam?
     
    #3
    Sexsüchtige, 24 Juni 2008
  4. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ich kann schon verstehen, dass das erschreckend martialisch ausschaut. Ist aber meist nicht so wild.

    Aber das passiert schnell, wenn man eben während der Menstruation oder einer stärkeren Zwischenblutung Sex hat. Hattest Du sonst einmal mit Deiner Freundin oder einer anderen Frau Sex während der Menstruation?
    Wenn noch nie: Dann kann ich verstehen, dass das erschreckend ausschaut, vor allem, wenn es völlig unerwartet blutet.

    Als Du Deinen Penis herausgezogen hast, ist danach noch quasi minutenlang Blut aus ihr geflossen? Vermutlich nicht, oder? Es kann schon sein, dass eben einfach eine Blutung "anstand" und durch den Koitus dann "ausgelöst" wurde. Überleg mal, beim Sex wird zum einen die Vagina gut "durchmassiert" und durch ihre Erregung die Vaginalschleimhäute gut durchblutet. Die Gebärmutter zieht sich beim Orgasmus auch zusammen, der ganze Unterleib ist da ja in Bewegung. Wenn eh eine Menstruationsblutung anstand, dann kann die heftige Bewegung beim Sex schon dazu führen, dass sie eben beginnt.

    Normalerweise schon, kann halt auch ne Zwischenblutung gewesen sein durch die Hormonumstellung. Oder eine Verletzung der Schleimhäute. Hast Du sie z.B. vorm Sex auch noch gefingert?

    Das muss nichts Schlimmes bedeuten. Kann auch einfach sein, dass die Blutung eben nur kurz war.

    Klar. Hormone sind Hormone. Ob Pille oder Nuvaring: Sie hat hormonell verhütet, nur die Zuführung der Hormone unterscheidet sich in der Methode (Pille schlucken, Aufnahme über den Darm - Nuvaring, Aufnahme über die Vaginalschleimhaut).

    Gebärmutter schreibt sich das. Ich nehme an, dass es einfach aufgrund hormoneller Irritiationen dazu gekommen ist. Einfach so eine Entzündung halte ich für unwahrscheinlich, da wär dann wohl auch mehr los als etwas Schmerzen und eine einmalige Blutung beim Sex. Aber ich bin keine Ärztin.

    Warum sie sagt, dass ihre Periode "seit einer Woche ausbleibt", weiß ich nicht. Voraussetzung für das Ausrechnen einer zu erwartenden Menstruation wäre, dass überhaupt schon wieder ein regelmäßiger Zyklus vorliegt. Das ist vermutlich nicht der Fall, sie hat vor maximal sechs Wochen den Nuvaring abgesetzt - es pendelt sich erst wieder ein.

    Stell ihr konkrete Fragen, alles andere bleibt Spekulation.
    Wann hat sie den Ring exakt abgesetzt?
    Hatte sie außer der Entzugsblutung in der Pause direkt nach Absetzen schon wieder eine "reguläre" Menstruationsblutung? Wenn ja, wann nach dem Absetzen?

    Mach Dir nicht zu viele Gedanken. Derzeit sehe ich keinen großen Anlass zur Panik, auch wenn Dich natürlich die Blutung erschreckt. Auch Unterleibsschmerzen über mehrere Tage sind nicht gleich ein schlimmes Alarmzeichen.
    Sie hätte halt gleich zum Arzt gehen sollen, als sie die Schmerzen hatte, wenn es so schlimm war. Wenns auszuhalten war und ähnlich wie sonstige Regelbeschwerden, dann würd ich mir keine zu großen Sorgen machen.

    Ist zwar lieb, aber vermutlich gar nicht nötig.
     
    #4
    User 20976, 25 Juni 2008
  5. amaretta
    amaretta (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    541
    101
    1
    nicht angegeben
    Könnte evtl. eine Eisprungsblutung gewesen sein.
    Die können meines Wissens auch recht stark sein. Manche Frauen haben auch Unterleibsschmerzen dadurch.
    Wann sie ihre Tage bekommen sollte, kann sie doch direkt nach dem Absetzen der hormonellen Verhütung gar nicht sagen.

    Ich würd damit einfach mal zum Arzt gehen.
     
    #5
    amaretta, 25 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Aussergewöhnliches Problem Regelblutung
sunburner
Aufklärung & Verhütung Forum
1 Januar 2016
16 Antworten
nudelustre
Aufklärung & Verhütung Forum
14 Oktober 2007
10 Antworten