Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Austauschüler!!!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von stiffmaster, 5 Dezember 2003.

  1. stiffmaster
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    nicht angegeben
    hi Leute, ich bin siet 24. August diesen Jahres ein Austauschueler in den Staaten, ich lebe hier in Oregon. Ich hatte schon bevor ich hier nach Amerika gekommen bin Probleme, Maedels kennen zu lernen, oder einfach zu den Maedels zu sprechen. Ich hatte noch nie das problem, das ich keine Aufmerksamkeit bekomme, ne menge Maedels finden mich huebsch und suess, aber trotzdem kriege ich es nicht fertig mit ihnen zu reden, oder irgendwen neues kennezulernen. Ich bin einfach total schuechtern. Hier in Amerika ist es noch ein bisschen schwieriger, weil ich noch ne fremde Sprache spreche, bzw. (noch) nicht fliessend Englisch spreche. Ich hoere so oft, dass die Maedcen mich hier so toll finden, aber wenn die mich nicht mal ansprechen, dann lerne ich hier nie jemanden kennen. Ich kann einfach nicht auf ein Maedchen zugehen und sie einfach ansprechen, trotz der Tatsache, dass ich weiss das ich garnicht so unbeliebt bin, und die mir schon nichts tun wuerden. Ich weiss einfach nie was ich sagen soll. Naja ich weiss nicht was aber irgendwas muss ich aendern, sonst komme ich hier noch um! Es ist ja nicht so, dass ich keinen kenne, aber alle die ich kenne, haben mich angesprochen, und ich hab echt das gefuehl, dass ich total versage, und hab auch in letzter Zeit oft depris. hey danke fuers zuhoeren, wenn es jemand gelesen hat!!!

    Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps fuer mich!! DANKE
     
    #1
    stiffmaster, 5 Dezember 2003
  2. Mysven
    Mysven (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    101
    0
    in einer Beziehung
    Hi!

    Normalerweise solltest Du schon gemerkt haben, dass die Sprachbarriere sich gelegt hat. Oder redest Du etwa fast nur deutsch??
    Bei mir hat sich das eigentlich relativ schnell gegeben.

    Wie Du die Mädels ansprechen sollst, kann ich Dir auch net sagen (weiss ich nämlich selber net).

    Ich denke, Du solltest schon ein bisschen über Deinen Schatten springen. Ich hab das auch erlebt, als ich ein halbes Jahr in Singapur war. Gut, da waren auch mehrere Deutsche, aber dadurch, dass alle in der gleichen Situation waren kamen wir eigentlich ganz gut ins Gespräch und teilweise sogar in sehr tiefe Gespräche.

    MySven
     
    #2
    Mysven, 5 Dezember 2003
  3. Kexi
    Kexi (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    918
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, da muss ich MySven recht geben...
    Bei mir war es nach einem Monat schon so, dass ich eigentlich recht flüssig sprechen konnte...hast du denn immer noch solche Probleme!?
    Nunja...jedenfalls kenn' ich das Gefühl alleine in einem fremden Land zu sein - ich war selbst in den Staaten (Wisconsin :zwinker:) und es ist mir ebenfalls sehr schwer gefallen, wirklich nette Leute kennenzulernen...
    Gerade bei den Amis habe ich jedoch die Erfahrung gemacht, dass sie sehr auf einen zugehen...die sind doch eh dermaßen oberflächlich, dass sie sich denken:"Uhhh...ein Austauschschüler...cool...mit dem freund ich mich an, dann bin ich besonders toll...!" Is' so...glaub's mir, ich hab' die Erfahrung gemacht...
    Wie du bei den Mädls ankommst!? Das habe ich erlebt...wir hatten einen Austauschschüler in unserer Stadt, der tat immer ganz schüchtern und hat immer überbetont, dass er doch der arme Südamerikaner sei, der nichts versteht...
    Glaub's mir...Die Mädls rennen diesen "süßen" Austauschschülern doch sowieso die Tür ein!!! Tu' einfach auf hilflos...frag' die Mädls, was dieses oder jenes bedeutet...dann werden sie anfangen, jedes deiner Worte "süß" zu finden und dir alles zu erklären und dann kommst du ganz einfach in ein Gespräch :zwinker:...
    Insgesamt...versuch' dich einfach zu integrieren...Geh' einfach mit, wo immer es geht, etc. - auch wenn du schüchtern bist und nicht viel redest...mit der Zeit wird man lockerer...besonders weil, wie ich finde, die Amis sich besonders um einen bemühen (sie meinen es zwar nicht ernst und halten nicht viel von echter Freundschaft, aber das ist ein anderes Thema...)...
    Lass' dir Zeit...nach einer Zeit wird man von selbst gesprächiger...du musst dich nur selbst einbringen wollen...antworte auf Fragen...zeig' dich interessiert an der "Kultur" - Amis sind überglücklich, wenn sie dir was zeigen und beibringen können...du musst dich nur immer dankbar geben...
    Ahja...was war denn mit Homecoming!? Hattest du da kein Date!? Wenn nicht...bei Prom sollte es wieder einfacher werden...da sucht jeder ein Date...
    Sei offen, dann wird das schon...
    Wenn du mal über deine Probleme und sowas reden willst...schreib mir einfach eine PN :smile:...Ich fand's immer nett mit Leuten zu reden, die die gleichen Erfahrungen wie ich gemacht haben...
    Bussal Kexi
     
    #3
    Kexi, 5 Dezember 2003
  4. Megaman
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    103
    1
    nicht angegeben
    Genau, mach auf "ich armer kann die Sprache nicht, brauche Hilfe".

    Wenn du einen auf Softie machen willst und NUR dadurch einen kennenlernen willst die meint dass Softies ja so toll seien, dann mach das. Frauen die so einen wollen finden es geil die Fäden zu ziehen. Willst du so eine ?

    Wenn du dich verstellst kanns passieren dass du eine findest. Und wenn du du selbst bleibst, dann findest du eine, die dich mag und nicht den Schauspieler oder Simulanten in dir.

    Manchen geht sicher durch den Kopf "Ich sprech sie an, muss sie unterhalten etc."
    Man, sprech eine an wenn es einen Grund gibt, denn sobald du meiner Meinung nach einen Vorwand suchst eine anzusprechen/kennenzulernen, dann klappts eh nicht.

    Frag doch eine ernsthaft wieso sie xy macht/mag und nicht "Oh, it's realy hot in here " :zwinker:

    Angst hat noch keinem geholfen !
     
    #4
    Megaman, 6 Dezember 2003
  5. Kexi
    Kexi (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    918
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @Megaman: Das Leben ist ja auch sooo einfach...besonders wenn man in einem anderen Land ist, ist es wirklich "easy" immer man selbst zu sein...
    Sag', hast du die Erfahrung schon gemacht, lieber Megaman!? Natürlich ist es besser sich nicht zu verstellen und ich sag' ja auch nicht, dass er jetzt eine vollkommen andere Person werden soll...nur zum Kennenlernen, wenn du eben etwas schüchterner bist, kann man doch wohl eine gewisse Taktik anwenden, oder etwa nicht!?
    Nur zum Kennenlernen...sich ewig zu verstellen, das schafft doch sowieso niemand...abgesehen davon, dass es auch nicht sinnvoll wäre...
    In einem fremden Land, ganz alleine zu sein, beinhaltet teilweise einen enormen Druck und ich habe es dort nie geschafft, ganz ich selbst zu sein...
    Das ist eben nicht so einfach, wenn man keinen kennt und für alle "nur" der Ausländer ist, der sich eh nicht auskennt...
     
    #5
    Kexi, 7 Dezember 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten