Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ausweglos, hilflos, sinnlos!!!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von AvA, 8 März 2003.

  1. AvA
    AvA
    Gast
    0
    Hallo User,

    ich habe lange überlegt, ob ich diesen Thread nicht im Kummerkasten aufmache, aber ich denke das die Geschichte die ihr gleich lesen werdet sehr viel mehr Als Kummer zu bieten hat und ich brauche echt eure Hilfe.
    Es wird ein langer Text und ich hoffe, dass ihn jemand da draußen liest und mir vielleicht sogar noch einen objektiven Rat geben kann, was ich tun kann!!!

    Folgendes:
    Ich habe mich unsterblich in jemanden verliebt. Sie heißt Tina und ist 18 Jahre alt (ich bin 20).
    Bei mir dauert es wirklich lange bis ich mich richtig verliebe und bei Ihr ist es der Fall.
    Und es sah wirklich gut aus für mich, bis ich in dieser Nacht den Boden unter den Füßen weggetreten bekommen habe.
    Mein bester Freund (Uwe), mit dem kann ich über alles reden und der versteht mich immer. Das ist wie eine Liebe, nur halt platonisch. Ich liebe ihn, und kann mir ein Leben ohne ihn nicht vorstellen.
    Und er hat seit längerem schon einen sehr guten Draht zu Tina. Das ist auch so eine Art Beziehung, in der die sich alles erzählen. Also auch so in die Richtung Freundschaft, wie sie mich mit Uwe verbindet.
    Uwe, der hat sich vor 1 Woche von seiner Freundin getrennt und lacht mir 24 Stunden am Tag vor, wie toll es ist single zu sein und das er ja so froh darüber ist, das er mal nicht verliebt ist.
    Ich habe Uwe von meinen Gefühlen zu Tina erzählt. Er war "begeistert" und wollte uns "verkuppeln". Er hat selbst gesagt: "Das sieht nicht schlecht aus. Das könnte was werden".
    Und einen Tag, genau einen Tag später sehe ich Tina und meinen Freund Uwe in eindeutiger Pose.
    Er hat das natürlich gecheckt das ich Wind bekommen habe und hat gleich versucht mit mir zu reden. Aber bei mir ist da der Rollladen nach unten gerauscht.
    MEIN BESTER FREUND erzählt mir das er nicht verliebt ist und das er froh ist single zu sein und EINEN, EINEN TAG später macht der mit meinem Schwarm rum??? Ich fasse es nicht. Ich hasse ihn deswegen.
    Soviel zur ganzen Thematik!

    Jetzt meine Fragen dazu, ok?

    1. Mir ist die Freundschaft sehr wichtig zu ihm und ich will ihn nicht verlieren. Er hat mir heute nochmal versichert das er es nicht zulassen will, das eine Frau einn Keil zwischen uns treibt. Ist das nicht schon längst passiert?

    2. Soll ich ihm die Freundschaft kündigen? Das würde uns beiden weh tun, und Tina, das Objekt der Begierde, der würde das auch sehr weh tun.

    3. Wie soll ich mich gegenüber den beiden verhalten?

    4. Kann es wirklich sein, das man innerhalb von nur einen Tag plötzlich merkt, das man nicht nur sehr gut befreundet ist, sondern das man sich liebt?

    5. Wenn ja, was hättet Ihr an Uwes Stelle gemacht?

    6. Ich habe heute 4 Stunden mit Tina alleine darüber geredet. Sie steht zwischen den Fronten, will keinem weh tun, weil sie auch mich als neue Freundschaft sehr schätzt. Wie wird sie sich verhalten? Wird sie eine Beziehung mit Uwe eingehen? Was würdet ihr machen, Mädels?

    Ich habe aber noch ein großes Problem:

    Wie soll ich weiterleben? Ihr müßt wissen, als ich 15 war ist mein Cousin tödlich verunglückt. Er war wie ein Bruder für mich. Das war ein Schicksalsschlag, an dem ich 1,5 Jahre gelitten habe. In dieser Zeit und aus diesem Grund ist meine einjährige Beziehung kaputt gegangen. ABER ICH HABE ES VERKRAFTET.
    Ein halbes Jahr nachdem ich mich damit abgefunden habe, wurde mein Vater schwer krank und starb exakt ein Jahr nach der Diagnose. Ich habe sehr gelitten, ABER ICH HABE ES VERKRAFTET.
    Ich habe es verkraftet, weil ich immer dachte, das es weiter geht und das auch wieder mal gute Zeiten kommen.
    ABER MEINE KRAFT IST ZU ENDE. Ich will nicht immer nur eins auf die Fresse bekommen und unglücklich sein. Ich sehe kein Licht mehr am Ende dieses Tunnels. Ich weiß nicht, ob ich mit den Gedanken die ich zur Zeit in mir trage leben kann. Es belastet mich. Ich werde damit nicht fertig. Ich will damit nicht fertig werden. Ich kann es auch nicht.
    Warum kann ich nicht einmal Glück im Leben, in der Liebe oder sonstwo haben? Warum?
    Ich bin überall Beliebt und habe sehr viele Freunde, alle bewundern mich dafür, das ich soviel scheiße in meinem Leben gemeistert habe. Alle sagen sie, sie hätten das nicht geschafft. Aber was nützt mir das? Habe ich davon etwas? Ist es der Dank, das ich jedesmal auf die Fresse bekomme? Mache ich was falsch? Ich hasse es! Ich hasse diese Hilflosigkeit und all diese Gefühle in so einer schlimmen Situation, nur weiß ich diesmal nicht, wie ich Herr meiner Sinne werden kann. Mir fehlt die Kraft... Irgendwann ist der Punkt erreicht wo man sich selbst aufgibt, wo man keine Hoffnung mehr hat. Da bin ich jetzt.
    Man verliert einmal im Spiel namens Leben, man verliert zum zweiten mal und auch zum dritten und vierten mal.
    Alles verarbeitet. Aber ich kann einfach nicht ins nächste Spiel gehen mit der Hoffnung ich gewinne - weil ich den Glauben an den Sieg verloren habe...
    Ich fühle mich scheisse, ich bin leer, und ich belästige euch mit meinen SCHEISS PROBLEMEN.

    WAS SOLL ICH MACHEN???
     
    #1
    AvA, 8 März 2003
  2. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    in gewissem maße schon, wenn du schon sauer auf ihn bist usw. dann is das net grad prickelnd...


    hach ja, das kenn ich nur zu gut, das problem!
    meine beste freundin und ich haben ns auch wegen meinem freund mal gestritten gehabt, weil wir beide was von ihm wollten und sie meinte gleich von anfang an "den schnapp ich mir" und ich saß denn da und hab gedacht "scheiße, das kannste doch net machen, sie hat dir gesteckt, das sie ihn haben will, also lass mal schön die finger von ihm", obwohl sie wusste, das ich ihn auch süß fand...
    es ist mir unendlich schwer gefallen, zuzusehen, wie sich meine beste freundin an den kerl ranschmeißt, der mich vom ersten moment an total fasziniert hat...
    da ich den beiden net im weg stehen wollte, bin ich dann mit dem kumpel von dem typ (jetz mein freund :grin:) spazieren gegangen.
    denkt jetz net, das da was lief, wir sind einfach nur so rumgelaufen und haben geredet.
    das beste war ja noch, als er mir steckte, das er meine beste freundin total süß findet und das artete dann ein bissl in "Liebeskummer" bei uns beiden aus.
    nach so etwa 2 stunden hab ich dann ne nachricht gekriegt von meiner besten freundin, wo wir denn stecken und das sie sich sorgen macht, blabla.
    ich hab echt nur gedacht "fuck you, lass mich in ruhe".
    naja, um keine spielverderber zu sein, machten wir uns auf den rückweg und ich hab gedacht, wenn ich mich gleich dran gewöhn, das sie ihn gekriegt hat, fällt es mir sicher leichter, als wenn ich ewig sauer bin...
    tja, und dann am meine beste freundin auch gleich zu mir und meinte "der is auf keine meiner versuche eingegangen, ich glaub der is schwul oder was... und er hat andauernd gefragt, wo ihr denn seid und mich dann über dich ausgequetscht... aber den krieg ich noch, glaub mir"...
    naja, zuerst hab ich mich gefreut,wa sie gesagt hatte, aber der letzten teil... der hats mir wieder gegeben gehabt...
    ich hatte dann scheiß laune und war sehr still, was ich eigentlich überhaupt net bin und dann kam mein "traumtyp" zu mir und meinte "mäuschen, was los?!" ich nichts gesagt und mich weggedreht...
    naja und er hat mich net in ruhe gelassen, bis er meinte "ich merk doch, ds was net stimmt", da hab ich genickt und er hat mich in den arm genommen ud naja, dann sind wir zu viert noch bissl spazieren gegangen, mein typ und ih erst arm in arm und dann hand in hand :smile:
    naja und dann den nächsten tag auf der love parade sind wir zusammen gekommen :verknallt:
    aber mit meiner besten freundin gab es stress wie sau, die war wütend und hat sich trotzdem immer nochan meinen freund rangeschmissen, wie eine besenkte sau!
    tja, das artete dann in einen kleinkrieg aus zwischen uns und dann hatten wir auch eine weile keinen kontakt mehr...

    willst du, das es bei euch auch so aussieht und das wegen einem mädel???!!!

    naja, bei uns gab es zwar ein happy end-->bin mit dem typen jetz verlobt und meine beste freundin is mit seinem kupel zusammen und wir wohnen jetz auch zu viert in ner wg und es klappt prima, abe so muss es ja net zwangsläufig enden, oder?!

    wenn ihr beide was von ihr wollt, dann macht es lieber so, das keiner von euch beiden mit ihr zusammen kommt, das spart ne unmenge nerven und wutattacken :zwinker:
    wenn ihr sie entscheiden lassen wollt, mit wem sie zusammen sein möchte, dann seid euch darübr im klaren, das derjenige, der abgeblitzt is, auch wutattacken haben wird...
    ich würd euch wünschen, das ihr euch so einigt, das einer von euch mit ihr zusammen kommt und das das an der freundschaft trotzdem nichts ändert...
    ist aber schwierig zu meistern, ich kenn das...


    versuch, so normal wie möglich zu sein, auch, wenn es dir schwer fällt!
    mit "zickenattacken" und bleidigt sein ist niemandem geholfen...


    nichts ist unmöglich :zwinker:


    mit dir darüber geredet!
    jaja ich weiß, ich habs auch net gemacht, aber falls ich irgendwann wieder in einer solchen situationsein sollte, würde ich es tun...




    da ich sie net kenne, kann ich dir leider auch net sagen, wie sie sich verhalten wird...
    vielleicht fängt sie ja mit keinem von euch beiden was an, wel sie einen streit vermeiden will...
    aber ich würde mir den nehmen, von dem ich was will, ohne rücksicht auf andere, ich weiß, jetz schütteln einige den kopf, aber naja, warum soll ich auf die große liebe" verzichten, nur weil andere dann stress haben?!
     
    #2
    Mieze, 8 März 2003
  3. AvA
    AvA
    Gast
    0
    Eigentlich nicht, aber ich hasse ihn dafür, was er getan hat, und das kündigen der Freundschaft wäre die logische Konsequenz. Ich will mir soetwas nicht gefallen lassen. Und das muss ich ihm verklickern. Koste es, was es wolle!

    Ich will mit Ihr zusammenkommen, und er will es auch, sagt er (ich glaube es ihm nicht!)
    Und wir wollen beide keine Kompromisse eingehen... Und wir wollen uns gegenseitig nicht verletzen... Und das beides zusammen geht nicht. Leider. Das ist das Dilemma!

    Sie empfindet mehr für Uwe als für mich, wobei ich nicht sagen kann, das ich für sie gänzlich uninteressant bin. Mir wird vielleicht zum Verhängnis, das ich sie noch nicht so lange kenne wie er. Sieht echt so aus als hätte ich die Arschkarte gezogen, und damit kann ich nicht mehr umgehen. Ich konnte es mal, aber ich habe genug eingsteckt im Leben...


    Ja, das wäre schön. Aber auch nur dann wenn das Happy-End für mich zutrifft - nicht für ihn. Aber das ist der Idealfall, der garantiert nicht eintreten wird...

    A propos Happy-End.
    Ich will nicht sagen, das ich schon den zweiten gemacht habe. Tina ist schon arg ins Grübeln gekommen und hat selbst gesagt das sie einfach selbst nicht weiß, was sie eigentlich will...
    D.h. Anlaß zur Hoffnung habe ich schon. Nur dann falle ich noch tiefer als ich jetzt schon bin, und darauf habe ich null Bock.



    Die zentrale Frage für mich ist mittlerweile:

    Wie kann ich um sie kämpfen, ohne mich "unfair" gegenüber Uwe zu verhalten???
     
    #3
    AvA, 8 März 2003
  4. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    also an deiner stelle würd ich keine rücksicht auf uwe nehmen, er hat es doch auch net getan!
     
    #4
    Mieze, 8 März 2003
  5. AvA
    AvA
    Gast
    0
    Ich bin aber nicht der Typ dafür. Ich bringe das eigentlich nicht richtig übers Herz. Ein fader Beigeschmack bleibt immer.

    Aber ich werde auf ihn keine Rücksicht nehmen. Auch wenn ich damit von meinem "Lifestyle" abweiche...
    Ich glaube, ich sollte versuchen, das Glück zu erzwingen. Und zwar mit den mir dafür möglichen Mitteln - nicht mehr nicht weniger.

    Im Übrigen nur mal so am Rande:
    Ich kann jetzt verstehen, das Eifersucht bzw. Enttäuschung normale Leute zu Kriminellen machen kann!

    Und danke Mieze. Bist scheinbar die einzigste, die den langen Text gelesen hat :rolleyes2
     
    #5
    AvA, 8 März 2003
  6. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    naja das glück erzwingen sollt man nun auch net!
    sei einfach so wie immer, abr gib ihr auch ab und zu verstehen, das du sie willst!
    wenn du dich jetz wie ein "paarungsbreiter affe" verhalten würdest, würd das sicher keinen guten eindruck auf sie machen...
     
    #6
    Mieze, 8 März 2003
  7. AvA
    AvA
    Gast
    0
    Mieze, danke! Nochmals danke!

    Ich habe ja wie schon geschrieben über 4 Stunden (von ca. 4.30 Uhr bis 8.30 Uhr) mit Tina über diese Problematik geredet.
    Dadurch kennt Sie mein Inneres jetzt sehr gut, besser als viele andere Leute, die ich schon sehr viel länger kenne...
    Und glaube mir: Tina wird nicht denken und sie weiß auch das ich kein "paarungsbereiter Affe" bin und mich auch nie so verhalten werde. Sie bewundert mich, hat sie mir mehrmals gesagt. Sie hat gesagt dass sie immer gute Laune bekommt, wenn sie mich sieht. Sieht sagt über mich ich wäre "ein liebenswertes Energiebündel".
    Also wie gesagt, sie kennt mich halt schon ganz gut, und wenn ich mich jetzt auf Zwang anders verhalte, dann wird sie das merken...
    Das ist aber nicht Sinn der Sache.
    Sinn der Sache ist es, wie du schon sagtest, Ihr immer wieder zu zeigen, das ich es ernst meine.
    Und das werde ich tun. Ich werde sie mal fragen, ob wir ausgehen können um uns noch besser kennenzulernen usw. usw. usw.
    Fazit: Ich brauche gar nicht versuchen einen positiven Eindruck zu machen - den hat sie schon.
    Ich muss jetzt etwas Abstand wahren, nicht zu viel, denke ich.
    Wenn sie mich mal eine Woche nicht sieht, vielleicht fängt sie ja dann an mich zu vermissen?
     
    #7
    AvA, 8 März 2003
  8. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    das wär ein gutes zeichen!
    naja ich drück dir auf jeden fall die daumen, das sie sich für dich entscheidet, denn du scheinst es echt ernst mit ihr zu meinen, wie es da bei deinem kumpel aussieht, weiß ich ja net...
     
    #8
    Mieze, 8 März 2003
  9. AvA
    AvA
    Gast
    0
    Im Prinzip hat sie sich ja schon entschieden - und zwar nicht für mich.

    Aber ob aus den beiden jetzt eine Beziehung wird wissen wir alle drei noch nicht.
    Wenn sie eine Beziehung versuchen, bin ich mir sicher, dass sie nicht glücklich werden...
     
    #9
    AvA, 8 März 2003
  10. jh
    jh
    Gast
    0
    moin.
    lieber AvA, das alles kann ich nich wirklich nachvollziehen bzw. ich kann nich fuehlen, was du durchmachst, weil ich sowas einfach noch nich erlebt hab (lebe in familie ohne trennungen, Beziehung is okay, uni auch fein).
    zu deinem beziehungsproblem kann ich eigentlich nix sagen, ich waer auch recht hilflos. aber vor allem der letzte absatz des ersten posts laesst mich aufhorchen. ich bin der meinung, dass du dich mit dem was du erlebt hast ohne weiteres in eine psychologische begeben solltest, denn sonst rennt einem sowas immer nach und holt dich auch desweilen (naemlich in solchen situationen wie dieser) wieder ein. und da du nicht ahnen kannst, was das leben noch fuer (un)angenehme ueberraschungen fuer dich auf lager hat, solltest du zusehen, dass du mit den schattenseiten besser umgehen lernst, auch dabei hilft ein psychologe.
    das soll auf keinen fall irgendeine kritik sein oder dich kränken oder so, sondern is ein gutgemeinter rat.

    gruesse
    jh
     
    #10
    jh, 9 März 2003
  11. werwolf
    werwolf (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    636
    101
    0
    Single
    hmm.. in gewisser weise ja. in meinen augen is die aktion die er abgezogen hat vertrauensbruch, und ich bin jemand der sehr lange braucht sowas zu verdauen, und es klingt so als ginge es dir ähnlich..
    frauen kommen und gehen, (wahre) freunde bleiben fürs ganze leben!
    ich denke es wäre sinnlos wenn du ihm die freundschaft kündigst,ihr müsst vielmehr wieder eine gemeinsame basis finden, das was geschehen ist verarbeiten, denn wen ihr es einfach ruhen lasst wird das auf dauer euer verhältnis zueinander von innen heraus auffressen, ich weiß wovon ich rede.
    das musst du selbst entscheiden, bzw die zeit wird es zeigen
    wohl kaum, ich denke eher dass es sich langsam entwickelt hat, da es verdrängt wurde ist es nur stärker geworden und irgendwann ist die bombe geplatzt
    ich denke ich hätte mit dir geredet.
    außerhalb meines zuständigkeitsbereichs :zwinker: aber ich denke dass sie nicht zwischen die fronten geraten will, was ja verständlich ist da sie sich mit euch beiden sehr gut versteht.

    Wer wirklich gütig ist, kann nie unglücklich sein. Wer wirklich weise ist, kann nicht verwirrt werden. Wer wirklich tapfer ist, fürchtet sich nie.
    (Chinesisches Sprichwort)
    Was ich damit sagen will: wenn du mit dieser einstellung (auch wenn sie in meinen augen mehr als verständlich ist) durchs leben gehst wirst du niemals auf einen grünen zweig kommen. versuch einfach das beste daraus zu machen. sies mal so: schlimmer kanns ja wohl nicht mehr kommen oder? also muss es bergauf gehen! klingt jetz bescheuert is aber so!
    VORSICHT! ein bewunderer ist nicht automatisch ein freund!

    sei froh dass du solche gefühle empfindest, denn das macht dich als mensch aus. ein guter kämpfer wird nicht daran gemessen wie viele gegner er besiegt hat, vielmehr daran wie oft er gestürzt ist und wieder aufgestanden ist und weitergekämpft hat.

    Hast du keine Träume, wünsche oder ziele? jeder mensch sollte ein ziel haben an dem er sich immer wieder aufrichten kann bzw der ihn aufrecht hält, denn ohne ziel hast du keine zukunft!

    greetz
    ~
     
    #11
    werwolf, 9 März 2003
  12. AvA
    AvA
    Gast
    0
    @ jh:

    Ich glaube dir gern das das nur als Rat gemeint ist. Aber ich glaube nicht das ich zum Psycho-Dad sollte. Ich habe bisher alles gut verarbeit, den Tod zweier mir sehr nahestenden Menschen und auch andere Enttäuschungen im Leben.
    Ich frage mich nur, warum ich seit 5 Jahren nur Negatives erfahre... Und das ist mein Problem.
    Ich vergleiche das mal mit einem Sportler: Wenn ein Sportler ein oder zwei Spiele in Folge verliert, so wird es ihm nichts ausmachen. Verliert er aber in den letzten 5 Jahren jedes seiner Spiele, so gibt er irgendwann die Hoffnung auf als SIeger aus einem Spiel hervorzugehen! Es fehlt ihm einfach die Motivation und das Selbstbewußtsein. Und genau das ist mein Problem.

    @ werwolf:

    Danke, du hast mir erstmal sehr geholfen. Durch deine Meinung sehe ich die Sache mal von einer etwas anderen Seite.

    @ all:

    Meint ihr, das auch das möglich ist:
    Ich glaube es ist auch noch gut möglich, das er gemerkt hat, was sie für ihn empfindet, und sie nur ins Bett kriegen will. Sie ist wirklich attraktiv und für ihn wäre es so einfach das zu schaffen wenn er ihre Gefühle kennt.
    Ich kenne ihn wirklich gut, und ich kann mir aber nicht vorstellen, dass er das vorhat. Andererseits spricht seine Vergangenheit Bände, da hat er das schon mehrmals abgezogen.
     
    #12
    AvA, 9 März 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ausweglos hilflos sinnlos
Frncslck
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 September 2016
9 Antworten
domuslarix
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Januar 2013
4 Antworten
MrKnopf
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 April 2010
24 Antworten