Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ausziehen...Eltern...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von lölölö, 10 Januar 2007.

  1. lölölö
    lölölö (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    91
    0
    Single
    Hi.
    Erst einmal etwas zu mir, ich studiere seit Oktober 06 in Aachen und wohne ca. 40 min Autofahrt von dort entfernt, d.h. also icih pendel jeden Tag hin und her.
    Letztes Jahr kurz vor meinem Studium versprachen mir meine Eltern, dass ich zum 2. Semester hin eine kleine Wohnung in Aachen beziehen darf. Die Miete wollten sie übernehmen.
    Nun steht das 2. Semester vor der Tür, aber meine Eltern stellen sich total quer. Sie rasten komplett aus, wenn ich sage, dass ich unbedingt ausziehen möchte, weil der Weg jeden Tag einfach so weit ist, ich wenig Zeit zum lernen, für Freunde etc. habe und es mich auch stresst, andauernd zu fahren (dazu muss ich sagen, mit dem Zug zu fahren wäre genauso blöde, da ich mindestens 25 min zum Bahnhof brauche mit dem Wagen). Aber meine eltern wollen es nicht. Ich bin sogar soweit gegangen, dass ich einen Studienkredit beantrage, wenn sie mir nicht finanziell helfen wollen. Ich arbeite zwar selber und verdiene über 400 Euro im Monat, aber eine Wohnung oder ein Zimmer kann ich mir trotzdem nicht leisten, denn ich muss ja auch von etwas leben usw...Wenn ich mir einen Studienkredit nehme, wollen sie nichts mehr mit mir zu tun haben und wenn ich ausziehe, will mein Vater auch ausziehen und verlässt somit meine Mutter...was sind das denn für Verhältnisse...ich weiß wirklich nicht weiter und ich wollte unbedingt vor den Klausuren ausziehen und das eine Zimmer, was ich gerad in Ausschau habe, würde ab 1.2. frei werden...es wäre perfekt....aber meine Eltern wollen einfach nicht...
     
    #1
    lölölö, 10 Januar 2007
  2. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Deine Eltern sind ja komisch. Hängen die so extrem an dir, dass sie dich überhaupt nicht gehen lassen wollen? Was bringen sie denn für Argumente? Oder ist diskutieren zwecklos?

    Wenn dir der Auszug so wichtig ist, musst du ihn durchziehen. Sonst wohnst du bis 30 Zuhause.


    Und die moralische Erpressung ist eine Frechheit. Da scheint ja generell was nicht zu stimmen.
     
    #2
    User 18889, 10 Januar 2007
  3. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    40km, das ist doch nicht sonderlich viel finde ich. Ich fahre zu meinem Studienort hin und zurück auch 150km mit dem Auto.

    Du solltest die Autofahrt effektiver nützen, z.B. zur Entspannung, du kannst Musik hören, nachdenken, usw. Dann hast du wenn du daheim bist direkt den Kopf frei.

    Das du mehr Zeit hast als vorher wage ich ebenfalls zu bezweifeln, denn eine Wohnung muss auch geputzt werden, es muss gekocht werden usw. Unterschätze das nicht. Die 90 Minuten die du für die Fahrerei benötigst wirst du nicht aufholen.

    Was deine Eltern machen ist allerdings nicht ok. Sie müssten ja eigentlich richtige Gründe haben. Dennoch: manchmal tut es gut wenn man auf seine alten Herrschaften hört und nichts überstürzt.
     
    #3
    Sahneschnitte1985, 10 Januar 2007
  4. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Es geht aber darum, dass ihre Eltern ihr das versprochen haben. Jetzt sagen sie gegenteilige Dinge. Das ist absolut nicht in Ordnung.


    Sie sagte übrigens 40 Minuten und nicht 40 km. Ich denke, die km sind sogar schneller geschafft.


    Ich kann sie verstehen. Wer will denn solange bei den Eltern leben? Ich bin mit 17 ausgezogen und hätte es gern mit 16 schon gemacht. Man will ja mal selbstständig werden.
     
    #4
    User 18889, 10 Januar 2007
  5. Packset
    Gast
    0
    du kommst nicht zufällig aus dem kreis heinsberg, oder?
     
    #5
    Packset, 10 Januar 2007
  6. lölölö
    lölölö (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    55
    91
    0
    Single
    @blossom: Doch, tu ich. Du etwa auch? :smile:
    Diskutieren ist bei meinen Eltern nicht drin. Ich versuch die ganze Zeit mit ihnen zu reden, aber sie sagen immer "nein, jetzt nicht!" oder schieben es auf. Vorhin hatte ich aber die Schnauze voll und hab nicht locker gelassen, da sind sie total ausgerastet. Mein Vater muss im Sommre für 2 Jahre nach England, er will nicht für 3 Wohnungen zahlen und meint, ich hätte unsere jetzige Wohnung ja ab dem Sommer die meiste Zeit für mich, weil meine Mutter wohl mit ihm rüberfliegen würde, aber darauf kommt es mir ja nicht an. Ich möchte unabhängig sein und endlich mal alleine was hinbekommen und mich weiterentwickeln...aber wie nur, wenn sie mir andauernd den Weg versperren...
     
    #6
    lölölö, 10 Januar 2007
  7. Packset
    Gast
    0
    ....
     
    #7
    Packset, 10 Januar 2007
  8. lölölö
    lölölö (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    55
    91
    0
    Single
    achso. was ein zufall. ich komme aus dem selfkant...und ja du hast recht, die fahrt ist wirklich grausam...aber mein vater fährt jeden tag nach köln zur arbeit und wenn der das kann, dann kann ich ja auch jeden tag nach aachen fahren...MEINEN MEINE ELTERN...ich könnt echt...:wuerg:
     
    #8
    lölölö, 10 Januar 2007
  9. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    naja du hast 400 euro, dann kindergeld und deine eltern sind unterhaltspflichtig...ansonsten evtl. noch bafög. also theoretisch sollte es möglich sein auszuziehen.
    in der nähe von aachen bin ich übrigends auch :grin:
    ob deine eltern wollen oder ncith, hindern können sie dich nciht. allerdings könnte das verhältnis zu ihnen dabei etwas leiden....
     
    #9
    SunShineDream, 10 Januar 2007
  10. Packset
    Gast
    0
    selfkant? da wohnt jetzt mein dad...:grin:

    aber von da aus zur aachener autobahn ist auch echt grausam... zur autobahn nach köln ist es schneller....
    ganz davon abgesehen musst du noch lernen und arbeiten... deine eltern sind echt fies. und dein dad ist echt ein arsch, emotionale erpressung vom feinsten.. echt armseelig.
     
    #10
    Packset, 10 Januar 2007
  11. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben

    @Maria88: selbst wenn es nur 40 Minuten sind => 80 Minuten Entspannung... ich fahre auch meine 2 Stündchen und es ist okay. Man kann nicht alles haben. Ne eigene Wohnung ist Luxus wenn man so nahe dran wohnt

    Ich verstehe deine Eltern. Ich würde dir den Umzug auch nicht sponsern, da etwas anderes dazwischen gekommen ist.
    Deine Eltern möchten hier die Wohnung nicht aufgeben und sehen keinen Sinn darin jetzt noch ein unnötiges Teil anzuschaffen.

    Und ganz ehrlich: Die Freiheit und Selbstständigkeit hast du dann doch, wenn sie eh nicht da sind oder?
    Und von wegen Unabhängigkeit => die erreichst du wenn du dich selber finanzierst.

    Aber gut, wenn du unbedingt mit dem Kopf durch die Wand möchtest: Geh vor's Gericht
     
    #11
    Sahneschnitte1985, 10 Januar 2007
  12. lölölö
    lölölö (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    55
    91
    0
    Single
    Vor Gericht werde ich auf gar keinen Fall gehen, ich bin schließlich kein Unmensch und es sind trotzallem meine Eltern....das Kindergeld, welches sie bekommen, behalten sie selber. Sie sagen, sie bezahlen davon meine Krankenversicherung.
    Ich bin ihnen einmal in einer Extremsituation damit gekommen, dass ich sie vor Gericht bringe, wenn sie mir kein Geld geben, und da meinten sie nur, dass sie mir ein Dach über dem Kopf geben müssten und das hätte ich bei ihnen zuhause. Alles andere wie eine eigene Wohnung müssen sie mir nicht finanzieren.
    Bafög bekomme ich leider nicht, mein Vater verdient angeblich zuviel wie meine Mutter behauptet.
    Und zum Autofahren: ich finde überhaupt nicht, dass mich das Autofahren entspannt. Ich finde es anstrengend, es geht auf die Augen, es nagt an der Konzentration und es stresst einfach, weil man ständig im Stau sitzt oder manche Autofahrer einfach über die Straße kriechen. Sowas stresst mich ungemein und wenn ich dann abends nach hause komme und daran denke, dass ich am nächsten Morgen um 6 aufstehen und arbeiten muss, da bin ich dann einfach zu geschafft und zu müde, um richtig lange und effektiv zu lernen. Dann leg ich mich lieber hin und schaue fern und schlafe dabei ein.
     
    #12
    lölölö, 10 Januar 2007
  13. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben

    Hm das weiß ich nicht wie das ist, wenn man im Prinzip daheim wohnen bleiben könnte. Immerhin sind 40 Min. nicht unzumutbar.

    Zum Autofahren: Brauchst du vielleicht ne Brille? Autofahren ist doch eigentlich nicht allzu stressig. Ruhig bleiben, wenns mal nicht weiter geht, Musik hören, an was schönes denken.

    Wofür benötigst du eigentlich die 400€ im Monat? Ich dachte deine Eltern unterstützen dich bereits finanziell. Klingt ein wenig danach als wärest du überarbeitet.
     
    #13
    Sahneschnitte1985, 10 Januar 2007
  14. Südkurvianer
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    101
    0
    Single
    dann wohnst halt noch ein bisschen bei deinen Eltern, wo ist das Problem:ratlos:

    sei froh das sie dir überhaupt was zahlen, verwöhnt?:zwinker:
     
    #14
    Südkurvianer, 10 Januar 2007
  15. Packset
    Gast
    0

    ich weiß von welcher strecke sie redet.. du bist auf der autobahn nur für ein paar minuten, den rest verbringst du auf landstraßen voll huckel und unebenheiten. die strecke ist alles andere als entspannt zu fahren.

    für DICH ist autofahren vll. nicht anstrengend, aber es kann auch psychishen streß verursachen, vorallem in winter auf der einen ganz bestimmten stelle der landstraße.. wie gesagt ich weiß welchen weg sie fahren muss, da ich da oben aus der ecke komme.

    und jeden tag 80 minuten, bei gutem verkehr und guter straßenlage, macht bei 5 tagen vorlesung in der woche 400 minuten. du kannst das autofahren vll. zum entspannen nutzen, sie eindeutig nicht und daher steht sie dann auch mehr unter druck. wenn sie dann auch mal in stau steht oder im winter (okay nicht dieses jahr) über die komplett vereiste landstraße zockeln muss und zu spät zu vorlesungen etc kommt, ist auch nicht nett.

    und selbst mein dad, ein routinierter autofahrer hasst diese strecke zur autobahn.
     
    #15
    Packset, 10 Januar 2007
  16. lölölö
    lölölö (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    55
    91
    0
    Single
    Die 400 Euro im Monat brauche ich, um die Unmengen an Spritkosten zu bezahlen, die dadurch entstehen, dann Handyrechnungen, Feiern und irgendwann will ich mir ja auch mal was neues zum Anziehen kaufen oder meinen Freund ins Kino einladen oder soetwas. Dafür gehe ich arbeiten. Und ich finde es total normal. Meine eltern haben mir früher eine Menge bezahlt, seitdem ich arbeit, nur noch ab und an. Und die Wohnung hatten sie damals aus eigenen Stücken vor selber zu finanzieren, weil sie der Meinung waren, dass ich das alleine nicht auf die Reihe kriegen würde mit 400 Euro, da man schon 200 Euro für die Miete einplanen muss, dann bleiben noch 200 Euro zum Leben. Aber 200 Euro für einen Monat, indem man Essen, Telefonrechnungen, Sachen für die Uni und für die Wohnung kaufen muss, sind recht wenig.
    Und ja, ich bin verwöhnt, ich bin auch ein Einzelkind und meine Eltern haben mir von Anfang an alles gegeben, was ich wollte. Aber irgendwann möchte ich auch mal selber mein Leben leben und nicht mehr bei ihnen wohnen. Ich bin schließlich schon 20.
    Zu meiner Arbeit: Ich bin definitiv nicht überarbeitet. Mein Arbeitsplatz liegt 10 min von meiner Uni entfernt, da kann ich also locker hinfahren, wenn ich mal ein paar Stunden zwischen den Vorlesungen frei habe, nach Hause fahren lohnt da ja nicht. Ich arbeite fast jeden Tag mindestens 3 Stunden in einem Buchverlag.
     
    #16
    lölölö, 11 Januar 2007
  17. Packset
    Gast
    0
    jetzt ist aachen aber alles andere als billig und mit 200 euro für ein 1 zimmerappartment liegst du da weit unterm durchschnitt.

    guck doch mal hier:

    www.zwischenmiete.de

    da hast du wg zimmer etc. das ist meist preiswerter als ne wohnung allein.
    ich hab im sommer auch was in aachen gesucht, daher weiß ich das. :zwinker:
     
    #17
    Packset, 11 Januar 2007
  18. dreamin_lady
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo
    also mal ganz ehrlich weiß ich nicht warum du dich beschwerst, ich gehe zwar noch nicht zur uni aber meine schule liegt auch 28km entfernt und egal ob ich mit dem auto oder dem zug fahre brauche ich meine 2 std am tag zum pendeln, oft bin oder war ich 12 stunden am tag unterwegs, klar ist das anstrengend wenn man dann noch nebenbei arbeitet, etc aber auch wenn man zu hause wohnt kann man selbstständig werden und auch unabhängig.
    Das pendeln ist reine Gewohnheit, ich fahre zwar meistens mit dem zug, das ist zwar entspannender als mit dem auto zu fahren aber es ist auch immer wieder scheiße wenn die leibe bahn mal wieder nicht fährt oder ne halbe std nd mehr verspätung hat.
    Ich rate dir bleib zu hause wohnen, gewöhn dich dran mit dem zug zu fahren (auch wenn du da erst mal zum bahnhof fahren musst) das ist entspannter und vor allem kostensparender! Und zuhause hat man auch immer noch den vorteil von einem gewissen anteil hotel mama, das kann echt toll sein vorallem wenn man nicht weiß wo einem der kopf steht!!!
    Also überleg dir das gut ob du dich nicht doch an die pendelei gewöhnen kannst, das erst halbe jahr ist immer schwer aber dann hat man sich langsam dran gewöhnt!
     
    #18
    dreamin_lady, 11 Januar 2007
  19. lölölö
    lölölö (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    55
    91
    0
    Single
    Wenn man zuhause wohnt, wird man nicht selbstständig und unabhängig, denn die Eltern haben einen Gewissen Drang, ihre Kinder zu kontrollieren und ihnen Ratschläge zu geben bei Allem was man tut. Und das möchte ich einfach nicht mehr. Ich möchte selber entscheiden, was gut für mich ist und was nicht. Alt genug bin ich alle Male. Ich möchte einfach nicht, dass sich meine Eltern in Dinge einmischen, wie zum Beispiel mein Liebesleben. Sie verbieten mir, meinen Freund mit nach Hause zu bringen und wir sind seit fast 2 Jahren zusammen. Sie verachten ihn einfach, weil er einmal mit mir Schluss gemacht hat und wir 2 Wochen auseinander waren. Und sowas gehört auch einfach zu den Dingen, die ich nicht mehr mitmachen möchte. Ich will selber entscheiden, wer zu mir nach Hause kommt. Und das geht eben nur, wenn ich alleine wohne.
    @blossom: Danke für die Adresse. Ich suche nach WG-Zimmern, ist wirklich preiswerter und kann auch lustig sein mit den Leuten.
     
    #19
    lölölö, 11 Januar 2007
  20. davinci
    davinci (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    247
    103
    3
    nicht angegeben
    Unabhängigkeit widerspricht aber der Tatsache, dass du dein Geld von deinen Eltern beziehen möchtest..
    Stelle einfach den Antrag auf Bafög, verlieren kannst du dadurch finanziell nichts. Auch für den Fall, dass deine Eltern sich weigern die Auskunft zu erteilen musst du dann mit deinem Berater persönlich reden. Allerdings wenn dein Vater rein theoretisch 3 Wohnungen bezahlen könnte, dann würde ich mich nicht auf eine Zusage sehr stark verlassen.
    Und wie ist es gemeint, dass sie deine Versicherung bezahlen? Ist damit eine Krankenversicherung gemeint? Dann bist du ja mitversichert solange du nicht eine bestimmte Einkommensgrenze überstreitest. Bei Befög hat es auch recht wenig Sinn (etwas) mehr als 350 Euro zu verdienen, das wird dann einfach abgezogen.

    Zur Erpressung seitens deines Vaters fällt mir nichts ein was man in einem öffentlichen Forum posten könnte...


    Gruß
    dv.
     
    #20
    davinci, 11 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ausziehen Eltern
FollowLove
Kummerkasten Forum
25 März 2016
3 Antworten
Privi
Kummerkasten Forum
15 März 2016
13 Antworten
gulcanp
Kummerkasten Forum
12 März 2015
22 Antworten
Test