Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ausziehen gegen Ende der Ausbildung, welche Unterstützung vom Staat?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Ostwestfale, 26 Oktober 2007.

  1. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey zusammen.
    Ich habe total Stress mit meiner Ma und meinem Stiefvater.
    Da geht nichts mehr und bevor es noch mehr eskaliert sollte jemand gehen.
    Da ich eh immer das Problem bin/war darf ich gehen.
    Nun bin ich noch bis Mitte Januar in der ersten Ausbildung,
    darf also neben Prüfungsstress noch ne Wohnung auftreiben.
    Klasse, oder?
    Naja, Fakt ist das mein Gehalt nicht ausreicht um mein Leben, eine Wohnung und die passende Kaution zu zahlen.
    Also brauche ich Hilfe.
    Wohngeld gibts in der Erstausbildung nicht lt. Staat da die Eltern Unterhalt zahlen müßen.
    Meine Eltern sind jedoch beide im Insolvenzverfahren und somit offiziell pleite und haben nichts.
    Also auch kein Unterhalt für mich.
    Ich habe nur 630 Euro netto und muß davon mind. 200-250 Miete zahlen (günstiger gehts hier scheinbar nicht), 100 Euro fürs Auto da ich leider eins brauche, egal wo ich hinziehe. SInd schon 350 Euro weg.
    Und von 250 Euro je Monat leben, waschen und alles halte ich für unmöglich?
    Stromrechnung und so kommt ja noch, ich habe ja nichts wenn ich gehe.
    Welche Subventionen kann ich kriegen auf den letzten Tagen?


    Gruß
     
    #1
    Ostwestfale, 26 Oktober 2007
  2. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Frag mal beim Arbeitsamt nach, ob du eventuell Anspruch auf Berufsausbildungbeihilfe hast.
     
    #2
    Schmusekatze05, 26 Oktober 2007
  3. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    also ich habe auch nur 650 euro zur verfügung, habe zwar kein auto dafür aber busfahrten die ich zahlen muss (auch 80 euro im monat)

    hast du kindergeld schon eingerechnet?
    du könntest berufsausbildungsbeihilfe beantragen, allerdings sind die sehr zimperlich was den grund des auszuges angeht.
    was ist mit deinem richtigen vater, zahlt der unterhalt? ansonsten deine eltern müssen dir unterhalt zahlen, wenn sie das nicht können könnte es aber seind ass der staat das übernimmt (so ist das zumindest wenn der vater nicht zahlen kann...)
    du musst bedenken dass du GEZ zahlen musst, nebenkosten, strom, telefon, internet
    naja für lebensmittel und haushaltssachen habe ich im monat 100-120 euro, damit kann man keine großen sprünge machen 8nicht weggehen, auch mal das nciht ganz so gute kaufen) aber es geht!
     
    #3
    SunShineDream, 26 Oktober 2007
  4. User 76941
    Verbringt hier viel Zeit
    358
    113
    26
    Verheiratet
    Also, ich bin in einer schulischen Ausbildung und bekomme Bafög. Da das aber nicht wirklich reicht, um eine Wohnung zu finanzieren, selbst mit Kindergeld, habe ich vor einiger Zeit AlgII beantragt und meine Warmmiete wird jetzt übernommen. Du kannst außerdem Wohngeld beantragen, aber die Wahrscheinlichkeit ist eher gering, dass du das bekommst, weil AlgII sich auf mehr beläuft.
     
    #4
    User 76941, 26 Oktober 2007
  5. Verwirrter'85
    Verbringt hier viel Zeit
    332
    103
    4
    in einer Beziehung
    Ich hab ne Dozentin bei mir (hat früher bei AA gearbeitet ) die meinte beim Arbeitsamt oder besser beim Berufs-Informations-Zentrum (BIZ) gibt es eine Broschühre Nr.3 (sind ja durchnummeriert) und ein Heftchen das "Wer wieviel Was?" heißen würde, sie meinte unbedingt holen und in diesem Heftchen wären noch verweise auf andere Info' blätter für Azubis. Was dran ist weiss ich noch nicht ich stecke wie ihr merkt selbst noch in Planung.

    BAB ist eine möglichkeit aber die Begründung muss wohl 'gut' sein hab ich auch gehört aber sie meinte Ebenfalls das sie theoretisch nicht ablehnen können wenn du sagst das du mit deinen Eltern nicht mehr unter einem Dach leben kannst, darfst halt nur nich sagen "ja weil ich lust hab auszuziehen" aber ist bei dir ja eh nicht der Fall, mehr kann ich dir leider selbst nicht raten vllt. kommen ja ein paar Tipps von dir wenn das hier durch ist.

    Aufjedenfall kannst du mit Leuten vom Arbeitsamt Reden (u25 ja auch bei dir) aber Informier dich _vorher_ was dein Recht ist, die wollen dir am liebsten 0 Euro geben (darum die Broschüren oben vorher lesen) und wissen was man darf und was nicht

    alles gute
     
    #5
    Verwirrter'85, 26 Oktober 2007
  6. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey zusammen.
    Danke für eure zahlreichen Antworten.
    @ schmusekatze
    Problem ist halt, dass wir nur von 8-10 Wochen reden.
    Daher wird das Arbeitsamt wohl eher versuchen da raus zu kommen,
    aber ich werde es in der kommenden Woche versuchen.
    Danke dafür.
    @ sunshine
    Ich brauch das Auto leider beruflich, da ist bereitd 100 Euro Versicherung bei, ohne Sprit....
    Ich bekomme kein Kindergeld, zuviel Einkommen.
    Liege knapp darüber im Gesamten.
    Daher hab ich das nicht zur Verfügung.
    Mein Vater hat auch die Hand gehoben und ist pleite.
    An welches Amt muß ich mich wenden wegen eventueller Beihilfe?
    Genau GEZ und so kommt ja auch.
    Problematisch ist halt, dass ich nur noch 10 Wochen oder so lerne und danach nicht weiß wo ich hinziehe.
    Das heißt ich brauch für die Zeit ne Wohnung, wer nimmt mich denn da?
    Das wird echt nen Problem....
    @ rachel
    ALG II obwohl ich in einer Ausbildung bin?
    Das muß ich auch wenn beim Arbeitsamt beantragen, oder?
    Wohngeld ist während der ersten Ausbildung nicht möglich weil die Eltern das zahlen müßen.
    @ verwirrter
    Ich komme nun voll in die Prüfungsphase und würde nicht für die paar Wochen noch ausziehen wollen wenn es sich verhindern ließe.
    Aber die Fronten sind arg verhärtet und ich denke, da muß man sich trennen sonst gibts tote....
    So blöd es sich anhört, also begründen kann ich.
    Muß ich beim Arbeitsamt nen Termin haben?
    Weil ich brauch das so schnell es geht und nicht irgendwann.
    Damals mußte ich auf nen Termin lockere 6 Wochen warten.....



    Gruß



    P.S. Weiter so, ihr bringt mich vorran und gebt passende Impulse.
     
    #6
    Ostwestfale, 26 Oktober 2007
  7. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.381
    248
    556
    Single
    Ich könnte mir vorstellen das du sehr wahrscheinlich keine Unterstützung bekommen wirst - ohne gravierende Gründe wird dir wohl keine Behörte den Auszug von daheim finanzieren (meiner Meinung nach zurecht).
    Wie schlimm es bei euch ausschaut weiß ich nicht, das kannst nur du beurteilen.

    Und sorry:
    Jetzt mitten in der Abschlussprüfungsphase würd ich mir sicher nicht den Streß antun mit Finanzierung, Wohnungssuche usw.

    Könnte mir vorstellen das du so einfach auch keine Wohnung finden wirst ohne festen Arbeitsplatz.

    Weißt du du schon wie es nach deiner Ausbildung aussieht? - wirst du übernommen?
    Darüber solltest du dir auf jeden Fall Gedanken machen den davon wird viel abhängen wie du selbst deine nähere Zukunft gestalten kannst.

    Ich bin der Meinung wenn es bei euch nicht so gravierend ist das ihr schon "mit Messern" aufeinander losgeht dann solltest du die zwei/drei Monate auch noch bei deinen Eltern überbrücken.

    Finanziell werden sie dich wohl nicht unterstützen müssen - wie auch wenn sie selbst Privatinsolvenz angemeldet haben...

    Selbst wenn du dich an Ämter wenden solltest: In deinem Fall wird sicher alles erstmal sehr genau geprüft werden - bis dahin sind die drei Monate auch vorbei.
     
    #7
    brainforce, 26 Oktober 2007
  8. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey brainforce.
    Klar nur mit guter Begründung.
    Nur mal ehrlich,
    glaubst du ich würde freiwillig in der Prüfphase ausziehen wenn es vermeidbar ist?
    Problem ist halt, dass ich nach der Ausbildung wohl eh wegziehen werde.
    Daher brauch ich nur was auf Zeit.
    Ich gucke gerade nach Wohnen auf Zeit, aber noch nichts in Sicht.
    Ich habe heute versucht zu klären, aber der Hass ist zu groß und meine Ma meint eh, dass ich der Störfaktor bin und besser ausziehen sollte.
    Daher hab ich keine Chance, leider.
    Sonst hätte ich es auch nicht übers Knie gebrochen.

    Ich fürchte fast das ich dann Schulden machen muss um zuhause weg zu kommen.
    Mist alles......
    Ich wünschte auch es würde anders gehen.


    Gruß
     
    #8
    Ostwestfale, 26 Oktober 2007
  9. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.381
    248
    556
    Single
    die muss verdammt gut sein - und selbst wenn, solange dir nicht akut "Gefahr" droht mahlen die Mühlen langsam.
    Kann ich kaum beurteilen da ich dich nicht kenne und eure Verhältnissen:zwinker:

    Die einzige Alternative wäre evtl. ein freies WG-Zimmer. Alles andere ist "Blödsinn" wenn du in drei Monaten vielleicht sowieso wieder ausziehen musst wg. Arbeit etc.
     
    #9
    brainforce, 26 Oktober 2007
  10. User 76941
    Verbringt hier viel Zeit
    358
    113
    26
    Verheiratet
    Ich bekomme es, weil ich einfach nicht genug Geld bekomme....musst du bei der ARGE beantragen, alles ganz easy.
    Wohngeld hätte ich aber bekommen, wenn AlsII nicht soviel wäre, als stattdessen.
     
    #10
    User 76941, 26 Oktober 2007
  11. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    für so ein paar wochen wirst du keine wohnung finden. und wie willst dud as überhaupt machen da biste gerade eingezogen ziehste wieder aus? 1. musst du kaution zahlen, 2. haben die meisten wohnungen 3 monate kündigungsfrist. d.h. auch wenn du vorher ausziehst musste die zeit miete zahlen. dazu kommen einrichtung, besonders ne waschmaschine wäre sinnvoll...

    was du machen kannst ist, dich ans jugendamt zu wenden. die haben zum teil für solche fälle wie dich jugendwohnhäuser, wo auch für kurze zeit leute untergebracht werden können. ODER die dir zumindest auf andere weise helfen und dir möglichkeiten zeigen.
     
    #11
    SunShineDream, 26 Oktober 2007
  12. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey zusammen.
    Erneut erstmal Danke für die Antworten.
    @ brainforce
    Gefahr ist relativ, mit Messer im Rücken komme ich hoffentlich nicht an.
    Natürlich mach ich es nicht aus Spaß, aber ich denke wird auch viel am Beamten liegen der vor einen sitzt.
    WG-Zimmer suche ich bereits und hab einige angeschrieben, eben so Wohnen auf Zeit.
    Nur ich hab Reptilien, das macht sich nie gut.
    @ rachel
    ARGE kenne ich nicht, bzw. kann ich gerade nicht zuordnen.
    Aber Herr Google weiß da sicher gleich mehr.
    Ich guck mal und informiere mich dann.
    @ sunshine
    Dass das der letzte Kappes ist und eigentlich nur über Wohnen auf Zeit realisierbar ist ist mir auch bewußt.
    Nur was tun wenn es nicht anders geht?
    Wie gesagt, mir wäre deutlich lieber dass ganze bis nach der Ausbildung zu schieben.
    Nur hier gehts dermaßen ab, da führt kein Weg dran vorbei.
    Im dümmsten Fall muß ich einen Monat Miete für 2 Wohnungen zahlen oder halt 2 Monate.
    Klar ist das blöd, aber wenns nicht anders geht?
    Waschmaschine notfalls bei Freunden oder so erstmal,
    behelfen ist alles.
    Wohnhäuser vom Jugendamt wäre ne Idee, zum Amt wollte ich eh noch hin.
    Nur, ich habe wie oben geschrieben Reptilien.
    Die kann man nicht über Nacht abgeben, also müßen die mit und das geht in solchen Häusern eher nicht so.
    Und für Jugendhäuser wäre es wohl auch etwas spät, wie gesagt 10 Wochen sinds nur....
    Mal gucken, ich lasse mich beraten.


    Gruß
     
    #12
    Ostwestfale, 27 Oktober 2007
  13. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Na, so easy ist das auch wieder nicht.
    ALG II gibt es bei unter 25jährigen nur, wenn ein triftiger Grund vorliegt, warum sie nicht bei den Eltern wohnen können, oder wenn sie bereits vor Einführung des SGB II eine eigenen Wohnung hatten (Bestandsschutz). Einfach mal so ausziehen unter 25 und ALG II beantragen ist seit der Gesetzesänderung nicht mehr drin. Wenn kein sehr guter Grund vorliegt sollte die ARGE die Gewährung ablehnen, was im Fall unserer Threadstarters wahrscheinlich wäre, da ich mir nicht sicher bin, ob die Gründe ausreichend sind.
     
    #13
    Schmusekatze05, 27 Oktober 2007
  14. glashaus
    Gast
    0

    Ruf da vorher mal an. Da du bereits volljährig bist, ist das Jugendamt eigentlich nicht mehr zuständig für dich.
     
    #14
    glashaus, 27 Oktober 2007
  15. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    623
    vergeben und glücklich
    für die paar wochen würd ich versuchen bei einem freund unterzukommen oder zuhause zu bleiben.alles andere macht keinen sinn.
     
    #15
    Sonata Arctica, 27 Oktober 2007
  16. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey.
    Erstmal wie immer Danke für die Antworten.
    @ schmusekatze
    Ja, die Hürde mit den guten Gründen ist mir bekannt.
    Nur die guten Gründe sind nirgends geregelt,
    also ist es letztlich Ermessenssache des Beamten.
    Ob man nun gerade wegen der kurzen Zeit dagegen oder so entscheidet weiß ich nicht, mag sein.
    Aber gucken werd ich müßen.
    @ glashaus
    Ja, das dachte ich auch.
    Aber in puncto Unterhalt und so müßten die doch nach wie vor für mich da sein, oder?
    Ich bin eh in der Nähe am Mittwoch und gucke dann mal da vorbei.
    Mehr als mich weg schicken können die nicht,
    aber vielleicht wissen die wo man weiterkommt.
    @ Sonata
    Bei nem Freund unterkommen geht leider nicht,
    problematisch ist das wegen meinen Tieren die mit müßen.
    Sind zwar alle erstmal inseriert (Reptilien), aber so mal eben verkauft man da nichts leider.
    Zuhause bleiben ist aus meiner Sicht nicht zumutbar, da es vorher Totschlag gibt und meine Ma mir auch recht direkt gesagt hat dass ich gehen soll.



    Gruß
     
    #16
    Ostwestfale, 27 Oktober 2007
  17. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    623
    vergeben und glücklich
    dann sollte sie doch mal über die finanzierung nachdenken.wie stellt sie sich das denn vor?
     
    #17
    Sonata Arctica, 27 Oktober 2007
  18. glashaus
    Gast
    0
    Geh doch zuerst zur caritas oder Pro Familia. Die sind sehr kompetent in der Beratung, gerade was so Finanzierungssachen angeht.
     
    #18
    glashaus, 27 Oktober 2007
  19. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey.
    @ Sonata
    Sie sagte, dann soll ich Schulden machen oder mir was einfallen lassen.
    Trifft sie nicht, wäre nicht ihr Problem und gut.
    Daher hab ich da keine Hilfe zu erwarten, höchstens mehr Spießrutenlauf wenn ich mich weigere weil es einfach nicht geht.
    @ glashaus
    Stimmt, Pro Familia ist ne tolle Idee, das ich da noch nicht drauf gekommen bin *klatsch*
    Werd ich mich mal bemühen und gucken wann die Zeiten haben für eine Sprechstunde.
    Danke dir.



    Gruß
     
    #19
    Ostwestfale, 27 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ausziehen gegen Ende
Wittelwigel
Off-Topic-Location Forum
13 November 2015
7 Antworten
scar_curse
Off-Topic-Location Forum
1 Dezember 2015
6 Antworten
El_Barto
Off-Topic-Location Forum
2 Januar 2015
23 Antworten