Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Marlyn
    Gast
    0
    1 Februar 2006
    #1

    Ausziehen mit 15! Geht das?

    Hallo
    Man kennt mich ja hier schon... Jedenfalls hätte ich eine Frage zum Ausziehen...
    Ich weis, dass natürlich die Eltern Aufsichtspflicht haben aber sagen wir es mal so: Bei mir zu Hause stimmt nicht ganz alles um es besser zu sagen: Hier ist die Kacke bald richtig am dampfen! :kopfschue Ich habe die Erlaubniss mit 16 auszuziehen und darf, da mein Freund bald eine eigene billige Wohnung besitzt z
    so oft wie ich will bei ihm schlafen. Da es aber Gründe gibt, wollt ich mal wissen, ob man auch schon mit 15 ausziehen kann?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Ausziehen?
    2. Ausziehen
    3. Reicht das zum ausziehen?
    4. Zuhause Ausziehen
    5. cousin-cousine - geht das?
  • Ambergray
    Ambergray (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.931
    123
    6
    nicht angegeben
    1 Februar 2006
    #2
    Ich würde mal sagen: Ja, wenn die Eltern zustimmen.
    Also da wird gewiss irgendwas fällig sein so von wegen schriftliche Zustimmung der Eltern und so.
    Aber ein grundsätzliches nein wird es da wohl net geben, solange die Eltern zustimmen.
     
  • Marlyn
    Gast
    0
    1 Februar 2006
    #3
    Es ist mir so verdammt doll wichtig... Weis vielleicht jemand, was im Gesetz steht?:geknickt:
     
  • Gilead
    Gilead (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    580
    113
    37
    Verheiratet
    1 Februar 2006
    #4
    Wenn die Eltern zustimmen ja. Sonst nein.
    Einziger weg wäre (wenn deine Eltern nein sagen) übers Jugendamt. Dieser Weg endet aber mit 100%iger Wahrscheinlichkeit NICHT bei deinem Freund

    EDIT: Im Gesetz steht deine Eltern haben die Aufsichtspflicht. Fertig
     
  • Maskierte
    Gast
    0
    1 Februar 2006
    #5

    Aye.
    Über betreutes Wohnen geht das.
    Aber da bleibt man dann vermutlich bis man 18 ist.
    Erkundige dich mal unverbindlich beim Jugendamt.
    "Ein Freundin von mir..." ist immer ein guter Weg, dann können die dich nicht bedrängen (obwohl sie wissen, dass du vermutlich von dir selbst redest). :zwinker:
    Diesen Weg kannst Du nur gehen, wenn's wirklich schlimm ist zu Hause, nicht nur ein bisschen Streit..aber das deutest du ja an.
     
  • Marlyn
    Gast
    0
    1 Februar 2006
    #6
    Nene so ist es nich mit Jugendamt lass ich mal... Meine Eltern würden da schon ja sagen... Ich wusste nur das mit der Erlaubnis es ab 16 geht. Aber mit 15?:blablabla :geknickt:
     
  • Gilead
    Gilead (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    580
    113
    37
    Verheiratet
    1 Februar 2006
    #7
    Wie gesagt, mit Zustimmung ja.
    Aber was soll das eine Jahr denn noch machen?

    Ansonsten: Ich habs in einem anderen Thread erwähnt: ausziehen bedeutet NICHT weniger Stress, ganz im Gegenteil. Und unabhängig sein kannst du auch nicht, da du für jeden kleinen Mist eine Unterschrift deiner Eltern brauchst da du nur eingeschränkt rechts- und Geschäftsfähig bist...

    Meine Meinung: Lass es lieber sein, sofern keine wirklich wichtigen Gründe vorliegen (Gewalt!)...es ist viel mehr Gerenne als vorher, viel weniger Zeit als vorher, viel weniger von den schönen Seiten des Lebens.
    Warum ist "die Kacke bald am Dampfen"? Dann könnten wir eventuell bessere Ratschläge geben
     
  • Maskierte
    Gast
    0
    1 Februar 2006
    #8
    Ja, wäre mal gut zu wissen.
    Oh und unterschätze Folgendes nicht: Du brauchst einen vermieter, der damit einverstanden ist, dass jemand so Junges einzieht.
    Selbst wenn dein Freund Mieter und alt genug ist.
    Ich hatte noch mit 17 Probleme, obwohl mein Freund zwei Jahre älter war.
     
  • Mummelbärchen
    Benutzer gesperrt
    478
    103
    1
    Single
    1 Februar 2006
    #9
    Ich bin damals auch mit 16 zuhause ausgezogen, aber in ein Betreutes Jugendwohnen.

    Wenn deine Eltern dir Erlauben auszuziehen, dann mach das.
    Solange deine Eltern nicht zum Jugendamt rennen und sagen unsere Tochter ist weg oder weigert sich nach hause zu kommen kann nix passieren.
    Wer solltre das auch machen?

    Das Jugendamt würde ich auch nicht so einschalten, denn dann haste echt Theater, wie schon oben erwähnt wurde würden sie dich eher ins heim oder ein betreutes Jugendwohnen stecken.

    Ich gebe dir den dringenden Rat dich anständig zu benehmen, also das heisst regelmäßig in die Schule, die Bude sauber halten, kurz um du musst dein Leben im Griff haben.
    Auffallen solltest du in keinster weise, weil sonst die Schule das Jugendamt einschaltet und DANN..................naja kannste dir ja denken.
    Ich nehme an di wirst deine Gründe haben warum du jetzt schon ausziehen willst!!!

    WANN wirst du denn 16?????
     
  • Marlyn
    Gast
    0
    1 Februar 2006
    #10
    Ich habe mein Leben sehr gut im Griff... Habe Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe und bin Klassenbeste, denn ich bin der Meinung, dass Schule das wichtigste is und will auch ne ordentliche Ausbildung (Krankenschwester oder Restaurantfachfrau) auch wenn ich es momentan nich leicht mit meiner Umgebung habe. Möchte hier nicht genau erzählen, was bei mir los is und es dauert noch gut 1 Jahr bis ich 16 bin.
     
  • Gilead
    Gilead (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    580
    113
    37
    Verheiratet
    1 Februar 2006
    #11
    Deine Einstellung ist lobenswert.
    Da (scheinbar) keine Härtefälle bei dir vorliegen: Ausziehen mit 15 mit Zustimmung der Eltern. Sonst nicht. Ende im Gelände :tongue:
     
  • Marlyn
    Gast
    0
    2 Februar 2006
    #12
    Ok danke für eure Antworten... Mal gucken was sich machen lässt!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste