Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ausziehen trotz Ausbildung - Möglichkeiten ?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von X-Master, 18 September 2005.

  1. X-Master
    X-Master (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    Verheiratet
    Hey,

    ich habe massive Probleme mit meinem Elternhaus, ihnen passt es nicht mehr das ich bei ihnen wohne und andersherum auch nicht.
    Nun klar ausziehen ist die sinnvollste Lösung jedenfalls momentan.
    Nur habe ich das Problem das mein Geld was ich in der Ausbildung verdiene drauf geht für mein Pferd und für mein Leben sprich Essen einkaufen, Schulsachen Handy usw. (gehe nciht viel weg)

    Gibt es für mich eine Möglichkeit viell. eine Wohnung vom Staat zugeordnet zu kriegen und bezuschusst oder sogar ganz bezahlt zu kriegen ? (auch wenn nur 1 Zimmer Wohnung)
    ZU meinem Arbeitsplatz sind es täglich auch über 20 km einfacher Weg.

    Gibt es in dieser Sicht irgendwelche Möglichekiten ? Befinde mich im dritten Lehrjahr und muss noch 1 1/2 jahre lernen ;(

    Hoffe ihr könnt mir helfen - Danke im Voraus
     
    #1
    X-Master, 18 September 2005
  2. Gilead
    Gilead (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    113
    27
    Verheiratet
    Hi

    also es gibt in der Ausbildung die Möglichkeit die sogenannte Berufs-Ausbildungs-Beihilfe zu beantragen. (BAB)
    Allerdings: diese richtet sich hauptsächlich nach deinem Verdienst und dann nach dem Einkommen deiner Eltern.
    Du schreibst, du hast ein Pferd, ich vermute mal, es geht euch finanziell gesehen besser. Dann hast du kaum AUssicht auf BAB, ich kenne es. Mein Vater allein verdiente soviel, dass ich mich für BAB disqualifizierte. Leider gibt es auf dem Wisch kein Kruezchen "Vater ist Geizhals" :grin:
    Du musst dich wenn überhaupt dann mti deinen Eltern einigen.
     
    #2
    Gilead, 18 September 2005
  3. glashaus
    Gast
    0
    BaB wirst du auch nur unter besonderen Umständen bekommen, sprich du wohnst weit weg von deinen Eltern etc.

    Du könntest es ansonsten nochmal mit Wohngeld probieren, wird m.E. aber auch kein nennenswerter Betrag bei rausspringen, da bei euch durchaus Kapital vorhanden zu sein scheint - und ob du ein Pferd hast oder nicht, interessiert das Amt nun auch nicht :smile:
     
    #3
    glashaus, 18 September 2005
  4. Gilead
    Gilead (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    113
    27
    Verheiratet
    Randinfo: Um als Auszubildender Wohngeld zu beantragen, benötigst du den Ablehnungsbescheid des BAB Antrages

    Sei dir bewußt, die in der Zahlungskette steht der Staat an allerletzter STelle.
    Zuerst sollst du dich selbst versorgen können. Geht das nicht, sind unter gewissen Umständen die Eltern in der Verantwortung (Erstausbildung). Erst wenn deine Eltern den Unterhalt (der ist nicht hoch) nicht aufbringen können, bekommst du staatliche Hilfe.
    Und nur weil du dich mit deinen Eltern nicht verstehst, wird der Staat nicht in die BResche springen um deine Unkosten zu decken. Außerdem: wenn du BAB bekommst, dann liegt der Ermessensgrundsatz auf den Lebenserhaltungskosten. Ein Pferd ist da ganz sicher nicht einkalkuliert. Als bearbeitender Beamter würde ich denken: Wenn er ein Pferd versorgen kann, dann braucht er uns nicht.
    Wie heißt es so schön? Lehrjahre sind keine Herrenjahre.

    Gilead
     
    #4
    Gilead, 18 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ausziehen trotz Ausbildung
Wittelwigel
Off-Topic-Location Forum
13 November 2015
7 Antworten
scar_curse
Off-Topic-Location Forum
1 Dezember 2015
6 Antworten
Test