Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ausziehen vorerst ohne Arbeit, aber mit Geld

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Kelidan, 8 August 2009.

  1. Kelidan
    Kelidan (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    23
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Grüße,

    Ich versuche mal mein Problem so knapp wie möglich zu schildern.
    Derzeit bin ich Student der Informatik im 2. Semester (btw. werde ins 3. Semester kommen) und wohne noch bei meinen Eltern. Diese wollen mich aber raus haben, was ich ja auch irgendwie verstehen kann. Sie wollen mich aber nicht rausschmeissen, damit sie nichts zahlen müssen. Das sehen sie nicht ein. Nun halte ich das ganze aber nicht mehr aus und würde gerne etwas dagegen machen.

    Durch einen Kollegen könnte ich eventuell noch an eine Ausbildungsstelle als Fachinformatiker kommen. Das würde dann, wenn alles gut geht, ab September regelmäßig Geld einbringen. Wenn es nicht klappt, dann werde ich wohl weiter kein großes Einkommen haben. (Nebenjobs, klar, aber die bringen nicht viel) Zusätzlich habe ich ein Startkapital durch ein Erbe von ca. 10.000€.

    Nun habe ich gehört, dass man ohne Einkommen und so lange die Eltern nicht den "rausschmiss" offiziell machen, gar keinen Mietvertrag unterschreiben kann. Wäre es nicht Möglich mit dem Startkapital auf die Suche nach einer Wohnung zu gehen und von dort aus alles zu regeln? (Ausbildungsplatz suchen etc) Oder bin ich hier quasi erstmal "gefangen" und muss warten bis meine Eltern den ersten Schritt machen?

    Liebe Grüße
    Kelidan
     
    #1
    Kelidan, 8 August 2009
  2. Neato
    Verbringt hier viel Zeit
    267
    101
    0
    Single
    du kannst doch auch ohne einkommen und ohne "rausschmiss" ne eigene Wohnung mieten. Informier dich mal beim Sozialamt inwieweit die dich eventuell finanziell dabei unterstützen können. Wenn du kein Geld hast würden die Ja für Wohnung und so in der Ausbildung teilweise aufkommen .. oder das Arbeitsamt .. keine Ahnung.
     
    #2
    Neato, 8 August 2009
  3. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    verstehe ich das richtig, deine eltern hätten dich gerne zu hause raus, wollen dich aber nicht einmal ansatzweise unterstützen und du wärest damit dann quasi gezwungen dein studium abzubrechen?
    zum einen ist es völliger quatsch ein studium aufzugeben, wenn man es nicht wirklich muß und dazu gehört nicht, das die eltern doch bitte gerne hätten, das man doch mal auszieht. zwingende gründe wären hier eher fehlentscheidung, schlechte noten oder ähnliches.
    davon abgesehen finde ich es eine schweinerei was deine eltern abziehen. warum sollst du denn in ihren augen ausziehen?

    ohne eigenes einkommen eine wohnung zu finden ist zwar schwerer, aber nicht unmöglich und vor allem kann man sehr wohl einen mietvertrag unterschreiben. du bist volljährig und damit bist du dazu auch berechtigt.
    klar hat ein vermieter gerne eine kleine sicherheit, aber wenn du glaubhaft darlegen kannst, das du die miete finanzieren kannst, dann ist das nicht das hindernis. vor allem nicht in einer studentenstadt.
    und was bitte ist ein offizieller rausschmiss?

    ansonsten, gib auf keinen fall dein studium auf, nur weil deine eltern meinen, sie wollen dich loswerden und wären nicht mehr für dich verantwortlich.
    im endeffekt hast du eine ganz gute basis, um dein studium auch weiterhin finanzieren zu können. nicht jeder student hat mal eben 10.000 euro.
    kalkuliere doch mal durch, ob du dir das studium nicht auch selbst finanzieren kannst.
    2 semster hast du bereits geschafft. evtl. hast du nach einem auszug bafög anspruch. nebenjob, kindergeld und dein erbe bilden dann quasi deine einnahme quellen. und wenn alles nichts hilft, dann gibt es noch die möglichkeit studienkredite aufzunehmen.

    davon abgesehen, deine eltern machen es sich sehr sehr einfach. dir mit 20 zu sagen, zieh aus, wir zahlen nicht mehr für dich. sie sind eltern und das auf lebenszeit. und wenn mich jetzt nicht alles täuscht, dann ist nicht der offizielle rausschmis das ende der unterhaltspflicht, sondern ein bestimmtes stadium in bezug auf ausbildung. (google mal danach, rechtsberatung ist hier nicht erlaubt). je nachdem wie die umstände liegen kannst du sogar freiwillig ausziehen und den unterhalt bei deinen eltern einklagen.
     
    #3
    twinkeling-star, 8 August 2009
  4. Kelidan
    Kelidan (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    23
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo. Danke für die Antworten.

    Ich habe vergessen zu sagen, dass es im Studium auch nicht so richtig läuft. Ich habe ca. die Hälfte aller Module bestanden, und im Moment zu die, die etwas praktischer orientiert sind. In allen Mathe-Fächern bin ich gnadenlos durchgerasselt und es liegt nicht an Faulheit. Deshalb habe ich mir schon länger überlegt ob eine Ausbildung in die Richtung nicht besser wäre für mich. (Klar, man verdient nicht so viel, aber durch praktika weiss ich, dass es mir Spaß macht.)

    Ich hab mich schon ein wenig erkundet und herausgefunden, dass meine Eltern so lange nicht zahlen müssen, wie sie mir anbieten zu Hause zu wohnen. Ich könnte, wenn ich freiwillig gehe, meinen Unterhalt einklagen, aber auch nur in einem Härtefall und der liegt, zumindest meiner Meinung nach nicht vor. Wenn ich es ablehne zu Hause zu wohnen, dann bin ich auf mich selbst gestellt. Und genau das mein ich mit offiziellen "rausschmiss". Sie wollen zwar, dass ich gehe, aber offiziell bieten sie mir einen Platz an, sodass sie nicht zahlen müssten, wenn ich wirklich gehen würde.

    Liebe Grüße,
    Kelidan
     
    #4
    Kelidan, 8 August 2009
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Natürlich kannst du einen Mietvertrag unterzeichnen. Die meisten Mieter vergewissern sich, dass du ein gewisses Startkapital mitbringst, indem du 2 oder 3 Monatsmieten im Vorraus bezahlen musst.

    Und natürlich kann man mit einem Nebenjob viel Geld machen, es kommt eben auf den Nebenjob an. Manche meiner Mitbewohner geben sich mit 7 € pro Stunde zufrieden, andere bekommen 15 oder 20 €.

    Du bist Student du kannst sicher in ein Wohnheimzimmer oder eine Studenten-WG von 150 bis 400 € pro Monat ziehen.
     
    #5
    xoxo, 8 August 2009
  6. Kelidan
    Kelidan (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    23
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Also angedacht wäre da ein Einzelzimmer, mit Mini-Küchenecke, ner Toilette und ner Dusche.
    Der Rest ist erstmal Nebensachen und ein "Nice to have".

    Ich weiss aber nicht wie ich die ganze Sachen angehen soll. Im Internet suchen und rumtelefonieren? Was soll ich tun, wenn das mit der Ausbildung doch nicht klappt. Wenn ich jetzt zu Hause den Rücken kehre werd ich wohl nie wieder unterstützt werden. Wenn es alles nicht klappt, dann sitz ich irgendwann auf der Straße.

    Gibts nicht Beratungsstellen dafür? Google spuckte jedenfalls nicht das gewünschte aus.
     
    #6
    Kelidan, 8 August 2009
  7. MiniMe
    MiniMe (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    187
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wann weißt du denn genau, dass du die Ausbildungstelle 100%ig haben könntest?

    Wenn du merkst, dass du das Studium nicht packst, dann würde ich diese auf jeden Fall annehmen.

    Wenn deine Eltern wirklich so mies drauf sind, dann bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als deinen Unterhalt einzuklagen.
    Was genau tun sie denn, um dich "freiwillig" aus dem Haus zu bekommen?
     
    #7
    MiniMe, 8 August 2009
  8. Kelidan
    Kelidan (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    23
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Sie sagen mir nur immer das ich als Student unbrauchbar bin und ich ihnen nur auf der Tasche hocke und mir gefälligst Arbeit und ne Wohnung suchen soll. Etwas "tun" was einen Härtefall rechtfertigt, ist halt nicht. Sind 2 ganz normale Personen.

    Ich denke, ich weiss es im laufe der nächsten Woche. Montag soll ich vorbei kommen zu einem Gespräch.
     
    #8
    Kelidan, 9 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ausziehen vorerst ohne
FollowLove
Kummerkasten Forum
25 März 2016
3 Antworten
Privi
Kummerkasten Forum
15 März 2016
13 Antworten