Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ausziehen wird schwieriger als gedacht...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von RoseNRW, 2 Oktober 2006.

  1. RoseNRW
    Verbringt hier viel Zeit
    135
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Leute,

    hab da irgendwie ne total blöde sache die mir nicht mehr aus dem Kopf geht. Ich möchte anfang nächsten Jahres mit meinem Freund zusammenziehen. Nur irgendwie haut das alles nicht hin. Wir gehen beide arbeiten und benötigen beide unsere Autos. Da mein Freund in Essen arbeitet gehen monatlich schon 250 euro nur für Sprit drauf :ratlos: . Das ist schon viel Geld. Hinzu kommt das er seinen Eltern noch monatlich 200 Euro zahlen muss, weil er ihr Auto gekauft hat, weil seins hinterher zu alt war. Plus noch die anderen Nebenkosten die auf einen Zukommen bleiben ihm noch summa summarum 150 euro. Mein Freund verdient nämlich nicht gerade viel. Ich hingegen verdiene etwas mehr als er und hätte monatlich 710 euro übrig. Das würde zusammen 860 euro machen, eigentlich viel Geld. Man beachte aber das man ca. 650 euro für die miete bezahlen muss (zumindest in unserer Gegend und wir möchten auch dort bleiben), noch ca. 100 euro sonstige kosten wie telefon dazu kommen, da würde einem nur 110 euro im monat für lebensmittel übrig bleiben. Ich finde das mehr als wenig für 2 Personen. Wie wir alle wissen ist Euro=Teuro, wenn ich sehe was andere Paare im monat an Lebensmittel ausgeben. Da kommt man nicht weit mit 110 euro. Wenn die 200 euro von seinen Eltern nicht wären dann wäre das schon mal gut. Aber die lassen nicht mit sich reden. Ich habe es letzte Woche versucht. Die meinten mein Freund wäre alt genug um für seine Finanzielle Lage selber zu sorgen :angryfire . Vielleicht habt ihr ja irgendwelche tips oder aufmunterungen für mich wie man das meistern könnte :flennen: . Für jeden Rat bin ich dankbar.
    Sorry ist lang geworden.

    Gruß Rose :engel_alt:
     
    #1
    RoseNRW, 2 Oktober 2006
  2. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    650 Euro Miete? :ratlos: Find ich ganz schön viel... Ich wohne angeblich in der zweitteuersten Stadt Deutschlands und dort auch noch in einer ziemlich guten Wohnlage in einer 78qm-Wohnung. Und ich zahle schon nur 570 Euro warm... Also, wenn ihr ne kleinere Wohnung nehmen würdet, wäre es doch auch schon billiger??!
     
    #2
    SottoVoce, 2 Oktober 2006
  3. RoseNRW
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    135
    101
    0
    nicht angegeben
    Also wir wollen auf jeden Fall einen Balkon haben und die wohnungen die balkons haben sind schon teurer als andere wohnungen. also wir wollen nach unterbach, unterfeldhaus, vennhausen ziehen und da sind die wohnungen alle so teuer. 570 euro warm ist nicht schlecht für 78 m². wo wohnst du denn?
     
    #3
    RoseNRW, 2 Oktober 2006
  4. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    In Stuttgart - mit Balkon. *ggg* Und in Stuttgart nicht dort, wo es günstig ist, sondern in einer der SEHR teuren Gegenden... Aber wie gesagt - zu zweit braucht man ja keine 78qm! Da reichen ja erstmal auch 50-60qm... Und dann wirds ja schon wieder deutlich billiger...
     
    #4
    SottoVoce, 2 Oktober 2006
  5. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wie lang dauert es denn, bis dein Freund das Auto bei seinen Eltern abbezahlt hat? Hat er ne Aussicht auf nen besser bezahlten Job? Was macht er denn?

    Wie sähe es mit einer Fahrgemeinschaft oder Zugfahrt zur Arbeit aus?
     
    #5
    Cinnamon, 2 Oktober 2006
  6. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Und ich find damit haben sie auch vollkommen recht.

    Wie lange seid ihr eigentlich zusammen? Wie alt seid ihr? Und warum wollt ihr unbedingt zusammenziehen? Seid ihr noch in der Ausbildung?

    Naja, sieht jedenfalls so aus als müsstet ihr mit dem Zusammenziehen noch warten, bis ihr finanziell besser steht.
     
    #6
    User 7157, 2 Oktober 2006
  7. RoseNRW
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    135
    101
    0
    nicht angegeben
    also noch ca. 1 1/2 Jahre dann hat er das auto abbezahlt. mein freund ist kfz mechaniker und da wo er arbeitet arbeiten alle für nen hungerlohn. Das werden noch nicht mal nach tariflohn bezahlt. er hat noch eine andere bewerbung am laufen, zwar auch in essen aber mit deutlich mehr gehalt. er hatte auch schon ein vorstellungsgespräch gehabt, aber bekommt erst ende oktober den bescheid ob er am 2.1.07 anfangen kann. mit dem auto ist auch so ne sache, haben uns mal die Bahnverbindungen angesehen. echt grausam. er wäre über eine std. zu früh da und wenn er die nächste nimmt über eine std. zu spät und da er auch noch fussballtraining hat, würde er das zeitlich nicht schaffen rechtzeitig da zu sein. Hatten auch schon überlegt nur noch 1 auto zu behalten, aber 1. was passiert wenn man sich trennt? 2. wer würde sein auto verkaufen und 3. hätte er dann immer nur das auto weil er damit nach essen muss und ich muss warten bis ich das auto dann mal habe und meine freunde besuchen kann oder sonstiges machen kann. Ist echt alles doof.
    Also 50m² wollen wir nicht, wir haben 2 freunde die so eine wohnung haben und ich würde mich dort eingeängt fühlen. also 60 müssen es mind. sein. man kriegt ja auch günstigere wohnungen, aber dann haben die wieder nicht das was wir uns vorgestellt haben. Ich weiss das ist total beknackt, aber so bin ich nun mal . Ich könnte nirgendswo einziehen wo ich mich nicht wohlfühlen würde. Sorry :kopfschue

    also er ist 26 und ich 22. sind beide nicht mehr in der ausbildung. sind schon 2 1/2 Jahr zusammen und möchten langsam mal zusammen ziehen.
     
    #7
    RoseNRW, 2 Oktober 2006
  8. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    248
    620
    vergeben und glücklich
    vertshe garnich was du so rumnöhlst.wenn ihr zusammenziehen wollt,dann schraubt halt mal eure ansprüche runter,kleinere wohnung,oder andere gegend oder kein balkon,weniger telefonieren,öfter mal bei aldi einkaufen,fahrgemeinschaften bilden....

    müsst ihr halt mal ein paar abstriche machen.
     
    #8
    Sonata Arctica, 2 Oktober 2006
  9. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    2 1/2 Jahre ist ja schon ne beachtliche Zeit und wenn ihr schon zusammenzieht, dann plant ih ja auch, weiterhin zusammenzubleiben, oder?

    Ein Auto weniger würde von den Kosten her jedenfalls ne Menge ausmachen...... Was sind denn so deine Kosten fürs Auto jeden Monat?
     
    #9
    Cinnamon, 2 Oktober 2006
  10. RoseNRW
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    135
    101
    0
    nicht angegeben
    Ja schon aber hätte das auto dann so gut wie nie. er kommt erst gegen halb sechs nach hause und er hat 3x die woche training und sonntags spiel. treffe meine freundinnen eigentlich fast nur wenn er training hat, weil wir uns sonst noch weniger sehen würden. Meine eltern meinten auch das wir erst mal jeder unser auto behalten sollten. also meine ausgaben sind nicht so hoch. ich tanke ca. 1 1/2 mal im monat. dann kommen dann noch 2x steuer im jahr von 81 euro und die vierteljährige autoversicherung von ca. 130 euro. ich fahre ja gleich zu ihm dann werde ich das noch mal mit ihm besprechen.
     
    #10
    RoseNRW, 2 Oktober 2006
  11. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    248
    620
    vergeben und glücklich
    ihr habt genug wodran ihr sparen könntet ,wenn ihr wollt.müsst euch halt entschieden zwischen luxus und zusammenleben.
     
    #11
    Sonata Arctica, 2 Oktober 2006
  12. RoseNRW
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    135
    101
    0
    nicht angegeben
    ja gut 2 autos sind luxus, aber das ist auch meine unabhängigkeit. die gebe ich nciht so einfach auf. wenn er die 200 euro für seine eltern nicht zahlen müsste wäre das schon ok. übrigends wir gehen hauptsächlich bei aldi einkaufen und führen ansonsten kein luxusleben.
     
    #12
    RoseNRW, 2 Oktober 2006
  13. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    248
    620
    vergeben und glücklich
    ei und seine eltern sollen ihm das auto jetzt schenken damit du deinen balkon kriegst?....

    ihr müsst nunmal mit den gegebenen möglichkeiten klarkommen und das geht auch,wenn man nicht zu festgefahren ist.
     
    #13
    Sonata Arctica, 2 Oktober 2006
  14. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Warum sucht er sich nicht einen Job in eurer Nähe, wenn er eh den Arbeitgeber wechseln will? Ecke Düsseldorf wird es doch einige Stellenabgebote geben. So könntet ihr schon mal das Spritgeld sparen und euch würd auch ein Auto reichen. Oder er soll seinen Wagen verkaufen und sich einen billigeren holen.

    Und ansonsten kann ich mich meiner Vorrednerin nur anschließenn: Ihr müsst schon mit euren Ansprüchen runtergehen, sonst wird das wohl nix.

    Off-Topic:
    Und 100 € für Telefon sind ja wohl auch nicht nötig. Immerhin bekommt man schon ne Telefon- und DSL-Flat für weniger als 50 €.
     
    #14
    User 7157, 2 Oktober 2006
  15. User 63857
    User 63857 (52)
    Sehr bekannt hier
    786
    178
    515
    Single
    Off-Topic:
    OH MANN! Genau so, entstehen zukünftige Privatinsolvenzen und übelst endende Beziehungen.

    Keine Kohle für nischt aber den Kopf voller hochgstochener Vorstellungen. Und um alles in dieser Welt, bloss nicht davon abrücken.

    Vielleicht schaut ihr mal doch besser erst, was geht und nicht was ihr möchtet. Dann nehmt mal eben erst das, was geht und arbeitet euch dann gemeinsam hoch. *Übertreibung an* Aber ihr wollt ja gleich mit nem Palast anfangen und nem Fuhrpark. *Übertreibung aus*

    Und sag jetzt nur nicht, wir würden euch nicht verstehen. Irtum! Wir verstehen euch schon aber das ändert eben nichts daran, dass eure Vorstellungen so nicht zu realisieren sind. Wacht mal auf und seht der Realität ins Auge. Kein schöner Anblick aber so ist es eben. Stellt eure Träume mal erst auf eine solide Basis und dann baut euch Luftschlösser und nicht umgekehrt. Der Aufschlag auf dem Boden der Tatsachen, kann verdammt weh tun und hat schon vielen das finanzielle Genick gebrochen. Danach kamen sie nie mehr auf die Füsse.


    *Auszug*
    *Auszugende*

    Als seine Eltern das gesagt hatten, da wussten sie ganz genau was sie sagten aber auch so was von genau. Die tun euch damit so gar noch einen gefallen. Aber um das erkennen zu können, da muss man mal erst aufwachen, die rosarote Brille abnehmen und die Augen öfnen. Denn selbst mit den 200,- Euro mehr, würdet ihr nicht über die Runden kommen. Da sind nämlich noch son paar andere Anschaffungen zu tätigen. Haushaltsgeräte, Möbel und und und. Und das würde nur über Krediete gehen. Und schwups wären 200,- Euro mal schnell verratet. Und was dann noch bliebe, würde schnell zum finanziellen Aus und letztlich auch zum Aus für eure Beziehung führen.

    Ich hoffe du/ihr, denkt mal über meine Worte hier nach. Und zwar mal ganz objektiv und mit wachem Verstand. Eine schlecht Idee wäre es ganz sicher nicht.
     
    #15
    User 63857, 2 Oktober 2006
  16. darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.017
    148
    159
    vergeben und glücklich
    Wohnt ihr beide momentan alleine oder noch bei euren Eltern? Wenn ihr alleine wohnt, habt ihr wenigstens schon die Haushaltsgeräte-Frage geklärt, das wäre ja schon einmal was.

    Das mit den zwei Autos verstehe ich. Es ist richtig gut, einen eigenen Wagen zu haben und somit "Freiheit" zu besitzen. Vielleicht solltet ihr euch wenigstens mal erkundigen, ob ihr nicht eine günstigere Autoversicherung bekommen könnt.

    Die Miete finde ich auch extrem hoch. Also das machen, was schon meine Vorredner gesagt haben: Ansprüche runterschrauben! Balkon ist schön und gut - aber wenn's halt nicht geht, dann geht's nicht. Anstatt mich darauf zu versteifen würde ich ja eher auf Quadratmeterzahlen bestehen, damit jeder auch seinen Freiraum hat - zusammenziehen stelle ich mir nicht sehr einfach vor.
    Ansonsten einfach mal umschauen, ob ihr wirklich die günstigste Wohnung bekommen habt. Es gibt Wohnungsgesellschaften (ich kenne bei mir vor Ort z.B. die Nibelungen, k.A. ob's die bei euch auch gibt), die besondere Angebote für alle Arten von Leuten haben: Familien, Studenten etc. Mal nachfragen.
    Wohngegend ändern. Dass ihr in einer bestimmten Gegend bleiben wollt, ist klar. Aber drei Kilometer außerhalb der Stadt ist es schon um einiges günstiger als in der City. Und da ihr ja beide ein Auto habt, dürfte das nicht so das Problem sein.

    Und andere Kleinigkeiten könnt ihr auch einsparen. Man muss halt nur schauen, wo. Flatrate, anderen Strom- oder Telefonanbieter ...

    Vergleichen! Das braucht Zeit, wird sich aber wohl lohnen.

    Und wenn ihr jetzt erst einmal in eine nicht-ganz-so-perfekte-Wohnung zieht, könnt ihr ja immer noch in 1 1/2 Jahren, wenn das Auto abbezahlt ist, dein Freund einen neuen Job hat und ihr seht, ob ihr überhaupt zusammen wohnen wollt - dann sucht euch halt eine neue Wohnung mit Balkon! :smile:
     
    #16
    darkangel001, 2 Oktober 2006
  17. User 53338
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    224
    offene Beziehung
    :rolleyes: Ich weiß nocht wo das Problem ist, meine Güte dann wohnt man mal vielleicht zwei Jahre lang nicht in seiner Traumwohnung. Man kann ja immer noch umziehen. Als wir damals unsere Wohnung gesucht haben, haben wir als erstes nach der Miete geschaut und nicht nach Balkon und dem ganzen Schnick Schnack.

    Wenn ihr eine Wohnung sucht, dann solltet ihr erstmal ausrechnen was ihr euch leisten könnt und danach richtet ihr auch eure Wohnungssuche und nicht anders! Ich habe damals 450,- Warm für 65 m² bezahlt, hatte auch keinen Balkon, hab an einer dichbefahrenen Hauptstraße gewohnt und meine Nachbarn haben mich in den Wahnsinn getrieben. Die Wohnung war ja nett, aber bestimmt nicht das was ich mir oder besser was wir unter Traumwohnung vorstellten.

    Und dieses Gebla mit teuer und so weiter, da muss man eben suchen, es gibt auch günstige Wohnungen! Die entsprechen dann vielleicht nicht den exakten Vorstellungen, aber sie entsprechen der Realität und die Realität schaut so aus das ihr euch wohl "nur" eine Wohnung mit 50 bis 60 m² leisten könnt.

    Den Eltern von deinem Freund kann ich nur recht geben, er ist 26 Jahre alt und damit mehr als alt genug um sich um seine eigene Finanzen zu kümmern!
     
    #17
    User 53338, 2 Oktober 2006
  18. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    du willst dein auto behalten (um zu deinen freundinnen zu fahren), du willst einen balkon und mindestens 60-70 qm, du willst am liebsten, dass sein freund sein auto NICHT mehr abbezahlt, ... was du nicht alles willst... "ich kriege nie genug" fällt mir da ein. tut mir leid, aber das klingt doch arg anspruchsvoll. ist nicht zu machen mit euren einkünften.

    650 euro miete - das ist ein ziemlicher klops.

    entweder ihr sucht euch anderswo eine wohnung, wo die mieten günstiger sind und ggf. der weg zur arbeit kürzer, was auch die Fahrtzeiten und -kosten minimiert - oder ihr sucht euch arbeitsstellen, in denen ihr mehr geld bekommt, damit ihr euch so eine teure große wohnung mit balkon finanzieren könnt.

    es gibt mehr als zwei kfz-werkstätten in eurer umgebung, darauf wette ich - und nur EINE bewerbung laufen zu haben, wenn man sich beruflich verändern will, ist doch etwas wenig.
     
    #18
    User 20976, 2 Oktober 2006
  19. ~magic~
    Gast
    0
    Was ich jetzt nicht so ganz herauslesen konnte: Sind die 650 Euro Miete kalt oder warm?

    Wenn das die Kaltmiete ist, ist euer "Überschuss" von 110 Euro ja schon (fast) durch die Nebenkosten aufgebraucht!
     
    #19
    ~magic~, 2 Oktober 2006
  20. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Wenn ich so etwas lese bin ich echt fassungslos, sorry.

    Ich würde alles tun, um mit meinem Freund zusammenzuziehen, und wenn's die kleinste Bude wäre (ok, Platz zum Zurückziehen wäre nicht schlecht), aber bei uns GEHT es einfach NICHT. Zumindest nicht in absehbarer Zeit. Und wir sind bereits über 3 Jahre zusammen.

    Also, ich schließe mich meinen Vorrednern an, schraub deine Ansprüche runter, dann funktioniert das auch mit dem Zusammenziehen. Die "Topwohnung" könnt ihr euch immer noch suchen wenn ihr finanziell besser dran seid.
     
    #20
    User 30735, 2 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ausziehen schwieriger gedacht
Sweetlove18
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Mai 2016
8 Antworten
neuer93
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 März 2016
17 Antworten
KeineAhnung123
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Januar 2016
18 Antworten
Test