Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ausziehen

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von maeusken, 11 Januar 2007.

  1. maeusken
    Gast
    0
    Also Leute seit gestern ist es öffentlich: Ich ziehe zu meinem Freund.

    Kurze Vorgeschichte zu der Wohnsituation:

    Mein Freund und ich haben uns Anfang Dezember eine Wohnung angeguckt, aber diese Wohnung war noch besetzt. Jetzt hat uns das ganze zu Lange gedauert und wir haben am Montag beschlossen zu ihm nach Hause zu ziehen. Klar ist es ein wenig komisch, da seine Eltern und seine Schwester (33) auch noch dort wohnen werden, aber wir haben die Zusage von seinen Eltern bekommen, dass wir den kompletten 2. Stock umbauen dürfen, also hätten wir quasi 4 Zimmer nur für uns allein und auch ungestört. Das schien uns erstmal das billigste zu sein und jetzt ziehen wir also zu ihm nach Hause.

    Meine Frage an euch ist jetzt, was muss ich alles beachten? Ich hab gedacht ich müsste nur einen Nachsendeantrag bei der Post abgeben und es hätte sich alles geklärt, aber scheinbar ist das noch weitaus komplizierter oder nicht? Mit dem ummelden beim Einwohnermeldeamt weiß ich bescheid, ich will nur mal von euch wissen, wie das mit der neue Adresse abläuft.

    Danke schonmal fürs Lesen.
     
    #1
    maeusken, 11 Januar 2007
  2. BadDragon
    BadDragon (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    3
    Single
    - Nachsende Auftrag bei der Post
    - Anmelden beim neuen Einwohnermeldeamt (abmelden muss man sich nicht) die beim Einwohnermeldeamt wollen aber soweit ich weiss nen Mietvertrag oder eine Bestätigung des Vermieters sehen das du da wohnst. Wichtig hierbei ist das man wenn ich das noch richtig im Kopf hab nur 6 (Werktage) Zeit hat sich am neuen Wohnort anzumelden, ansonsten must du wenn die da beim neuen Einwohnermeldeamt streng sind oder nen schlechten Tag haben ein Ortnungsgeld bezahlen (das berechnet sich dann jenachdem wie viele Tage du nach den 6 Tagen dahin gehst - mich haben damals 2 monate 25.- Euro gekostet *g*)

    In der alten Wohnung:
    - Strom / Gas abmelden (schreib dir den Zählerstand auf wenn du das letztemal aus der Wohnung gehst) ggf machste noch alle Sicherungen aus!
    - Kabel Tv abmelden / kündigen (kannst du im normalfall auch dann wenn du da irgendwie vertraglich gebunden bist Sonderkündigungsrecht)
    - Telefon und Internet kündigen (auch hier hast du normal ein Sonderkündigungsrecht wegen Umzug) Telefonnummer kannst du denk ich nicht mitnehmen wegen neuer Ortsvorwahl.
    - Alle Schlüssel die du damals vom Vermieter bekommen hast zusammen suchen
    - Versicherungen (Hausrat ect ect) kündigen die du nicht mehr brauchst

    Ansonsten:
    Neue Adresse an: Bank usw

    Hmm sonst wuerd mir nix mehr einfallen :zwinker:
     
    #2
    BadDragon, 11 Januar 2007
  3. D_Raven
    D_Raven (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    365
    101
    0
    Verheiratet
    #3
    D_Raven, 11 Januar 2007
  4. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Sowas hab' ich noch nie gehört. Ich hab' mich erst nach einem halben Jahr offiziell umgemeldet und es hat keinen interessiert. Es wollte auch niemand einen Mietvertrag sehen. Sowas habe ich nämlich nicht mal.

    Das Ummelden kostete 50 Cent.
     
    #4
    User 18889, 11 Januar 2007
  5. Gilead
    Gilead (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    113
    27
    Verheiratet
    Also das stimmt nur halb...man hat für einen Breitbandanschluss ein Sonderkündigungsrecht, da der DSL-Anschluss zusammen mit dem Telefonanschluss wegfallen würde. ABER: auf dem Tarif bleibst du sitzen.
    Sprich: du bindest dich 2 Jahre an einen DSL-Provider, nach 1 Jahr ziehst du um. Am neuen Standort ist DSL nicht verfügbar. Du musst den DSL-Anschluss nicht bezahlen, aber den Tarif bis Ende der laufzeit. (ist nicht immer so, aber schon eher die Regel)
     
    #5
    Gilead, 11 Januar 2007
  6. BadDragon
    BadDragon (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    3
    Single
    Also die T-com hat damals mein Telefon wegen umzug einfach sofort gekündigt und da ich fuer den DSL anschluss von T-online nen T-com Telefonanschluss brauche hat auch T-online meine Leitung gekuendigt da ich sie ja nicht mehr nutzen konnte. Da ich aber um nen DSL Tarif von T-online nutzen zu koennen auch eine T-online DSL Leitung brauche ..... also ich hab einen Brief geschrieben und in dem Brief Telefon, Dsl Leitung und auch Tarif gekuendig ging alles ohne nen problem.
    Bei Arcor sah es nicht anders aus (da ist ja eh alles eins) da kann man das komplette paket was man gebucht hat kuendigen.
    Wenn man nun bei 1&1 waehre saehe es aber auch nicht anders aus weil man auch da ne T-com DSL Leitung braucht diese faellt wieder mit dem Telefonanschluss weg ....

    Copy & Paste von der "Einwohneramt" Seite meiner Stadt:

    Zuzug aus einer anderen Stadt
    Wenn sie aus einer anderen Stadt nach xyz zugezogen sind, müssen Sie sich und gegebenfalls alle weiteren Personen, die in Ihrem Haushalt leben, im Bürgeramt anmelden.
    Die Anmeldung muss nach dem Meldegesetz innerhalb von sieben Tagen nach dem Einzug in die neue Wohnung erfolgt sein.

    Gebühren fallen bei einer fristgerechten Anmeldung nicht an.

    Auszug aus dem Meldegesetz von NRW:
    Noch fragen? :zwinker:
     
    #6
    BadDragon, 11 Januar 2007
  7. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Naja, vielleicht ist das wieder überall anders. Hier zahlt man immer 50 Cent für den Stempel. Egal, wann man kommt.

    Die haben nicht mal nachgefragt, seit wann ich hier wohne.
     
    #7
    User 18889, 11 Januar 2007
  8. Gilead
    Gilead (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    113
    27
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Das geht aber nur bei einem alten Tarif ohne MVLZ! Wenn du jetzt sowas wie Call'n'Surf Comfort abschließt, dann hast du den Tarif (nicht den Anschluss) auch bis Ende der MVLZ zu tragen. Ein Umzug in ein Nicht-DSL Gebiet ist KEIN außerordentlicher Kündigungsgrund. Du musst lediglich den Anschluss nicht mehr zahlen. Warum? Weil ein Tarif nicht an den Anschluss gebunden ist, dass sind auch auf der Rechnung 2 verschiedene Positionen.
    Wie gesagt
    Dem ist heute nicht mehr so...wenn du aus dem vertrag entlassen wirst, dann aus Kulanz, weil dem provider enstehen Kosten, da du Vergünstigungen aus der MVLZ bezogen hast, über die der Provider sich das wiederholt. Du kannst auch einen Handyvertrag nicht kündigen, weil du bei dir im Haus/Wohnung keinen Netzempfang hast.
     
    #8
    Gilead, 11 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ausziehen
Wittelwigel
Off-Topic-Location Forum
13 November 2015
7 Antworten
scar_curse
Off-Topic-Location Forum
1 Dezember 2015
6 Antworten
El_Barto
Off-Topic-Location Forum
2 Januar 2015
23 Antworten