Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ausziehen?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von kinkyvanilla, 9 August 2010.

  1. kinkyvanilla
    0
    Hallo liebes Forum,

    Ich mach mir seit einigen Tagen schon Gedanken über das Thema ausziehen. Der Anlass dafür war dass ich letztens wieder einen sehr heftigen Streit mit meinem Vater hatte wo er auch handgreiflich wurde (bzw. er hat mich am Arm gepackt, weggezerrt und geschubst, wobei er mir fast eine geknallt hätte.), wo mir klar wurde dass etwas sich ändern muss. Entweder er tut etwas gegen seine Aggressionen, oder ich ziehe aus. Es ist nicht so dass ich mich mit meinem Vater nicht verstehe, nur in letzter Zeit ist es wirklich unerträglich. Er brüllt mich für jede Kleinigkeit an, man kann einfach nicht vernünftig mit ihm reden, er lässt mich oft allein zuhause (was jetzt nicht unbedingt schlimm ist, nur wir verbringen sowieso schon nicht viel Zeit miteinander), geht dann lieber zu seiner Freundin oder sie kommt her bzw. wohnt schon so halb hier, was mir auch nicht unbedingt recht ist, besonders weil man mich nie um meine Meinung fragt, meistens bin ich nur Luft oder eben einfach da. Wie auch immer, ich hab mir überlegt dass es vielleicht gar nicht so schlecht wäre wenn ich ausziehen würde, um unser Verhältnis zu verbessern und auch damit ich selbstständiger werde (was auch so ein riesen Streitpunkt bei uns ist). Doch es gibt eben immer gewisse Vor und Nachteile. Als Vorteil würde ich eben sehen dass ich selbstständig bin, mein eigenes Leben führe und die Verantwortung für mich selbst trage. Als Nachteil wäre eben der finanzielle Aspekt weil es mich natürlich entlastet zuhause zu wohnen, ich bin wahrscheinlich sowieso nur noch ein Jahr da und werde dann umziehen müssen für's Studium, deshalb weiß ich nicht ob es sich da noch lohnt umzuziehen, und auch emotional weiß ich nicht ob es optimal für meinen Vater und mich wäre. Andererseits, muss einfach etwas passieren, weil ich es so langsam daheim nicht mehr ertrage.

    Was meint ihr?
     
    #1
    kinkyvanilla, 9 August 2010
  2. User 97953
    User 97953 (26)
    Meistens hier zu finden
    850
    128
    231
    in einer Beziehung
    habt ihr denn schon mal versucht euch hinzusetzen und in ruhe über alles zu reden, ohne das es gleich ausartet?
     
    #2
    User 97953, 9 August 2010
  3. Shay
    Verbringt hier viel Zeit
    619
    103
    20
    Verliebt
    Schonmal mit deinem Vater darüber gesprochen übers ausziehen?
     
    #3
    Shay, 9 August 2010
  4. kinkyvanilla
    0
    Zu beiden Fragen nein. Ich hatte es heute eigentlich vor, hab mich dann schlussendlich doch nicht überwunden, weil ich einfach nicht weiß wie ich anfangen soll.
     
    #4
    kinkyvanilla, 9 August 2010
  5. Shay
    Verbringt hier viel Zeit
    619
    103
    20
    Verliebt
    Erzähl ihm das doch so, wie hier beschrieben. Du kommst damit nicht mehr klar etc etc.
     
    #5
    Shay, 9 August 2010
  6. User 97953
    User 97953 (26)
    Meistens hier zu finden
    850
    128
    231
    in einer Beziehung
    wenn du nicht recht weißt, wie du anfangen sollst und vielleicht auch denkst was vergessen zu können, mach dir doch eine kleine liste mit allen punkten oder geh in gedanken schon mal durch was du wie sagen könntest..hilft mir zumindest manchmal und die liste kannst du ja auch später beim gespräch ruhig dabei haben.
    sprich den gedanken an ausziehen zu wollen bzw. was dein vater davon hält und die gründe weshalb und vielleicht auch das du dir schon gedanken gemacht hast was es für vor- und nachteile haben könnte. und das du findest das dein vater sich irgendwie geändert hat kannst du ruhig auch ansprächen, scheint dich schließlich sehr zu beschäftigen.
     
    #6
    User 97953, 9 August 2010
  7. User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.291
    348
    2.134
    Verheiratet
    ich finde das argument, dass du euer verhältnis durch ein wenig abstand verbessern willst vernüftig. das kann sehr viel helfen.

    dir wird aber wohl nichts anderes übrig bleiben, als es auf den tisch zu packen. vllt hilft euch das gespräch an sich schon so weiter, dass der auszug am ende gar nicht mehr nötig ist. so oder so, das ganze muss offen auf den tisch, auch wenn es schwer fällt. ansonsten kann es sich ja nicht bessern.
     
    #7
    User 90972, 9 August 2010
  8. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Wie alt bist du?
     
    #8
    capricorn84, 10 August 2010
  9. kinkyvanilla
    0
    ich bin 17.
     
    #9
    kinkyvanilla, 10 August 2010
  10. member88
    member88 (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    14
    26
    0
    Es ist kompliziert
    hey, du ich hatte auch ein ähnliches problem mit meinen eltern bzw. mit meinem vater.
    irgendwann habe ich ihm gesagt bzw. war im gespräch, dass es wohl vielleicht besser ist, wenn ich ausziehe. es ist jetzt sogar so, dass mir meine eltern die miete auch noch bezahlt haben für eine kleine 1-zimmerwohnung. das hat sich aber wie sooft im leben durch einen zufall ergeben. die eigentumswohnung von einem bekannten wurde frei und da haben wir zugeschalgen.

    und ich kann nur sagen, dass das verhältnis jetzt wirklich deutlich besser ist, wenn man stress hat dann geht man halt eben und wenn man wiederkommt ist eh alles halb so schlimm wieder und meine eltern freuen sich auf mich. ok ich war 20 als ich ausgezogen bin und bin jetzt 22.

    also sprich mal mit deinen eltern drüber und auch darüber was du dann selbst finanzieren kannst und so halt. also ich habe dann halt alles andere außer miete und krankenversicherung selbst gezahlt. da musst du mal schauen wie das klappt.

    viel glück dir!
     
    #10
    member88, 10 August 2010
  11. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Wie wär es denn mal mit einem Ausflug nur du und dein Papa! Ohne seine Freundin! Du zwingst in quasi dazu! Und dann erklärst du ihm das so wie du uns hier geschrieben hast! Er muss ja irgendwas mit dir reden! :ratlos:
     
    #11
    capricorn84, 10 August 2010
  12. kinkyvanilla
    0
    Hab eben mit ihm geredet. Ich hab ihm gesagt dass ich es für besser halte auszuziehen, weil ich mich momentan nicht erwünscht fühle und dass ich keine Lust mehr auf Streit habe, nur weil es ihm schlecht geht. Wenn er Probleme hat soll er sie nicht an mir auslassen und dass er etwas für sich selbst tun muss, damit es ihm mal besser geht und er nicht wegen jeder Kleinigkeit ausflippt. Er hat dann gemeint dass er damit gerechnet hat dass ich ausziehen will (vorallem würde das bei mir ja finanziell nicht gehen), er das aber nicht möchte und er sich verändern würd, es nur an der momentan kritischen finanziellen Lage liegen würde und das er mit seiner Freundin zusammen ziehen will, gar nicht stimmen würde. Was soll ich jetzt davon halten?
     
    #12
    kinkyvanilla, 10 August 2010
  13. Shay
    Verbringt hier viel Zeit
    619
    103
    20
    Verliebt
    Ausprobieren..
     
    #13
    Shay, 10 August 2010
  14. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.882
    Verheiratet
    Also ich finde, dass dein Vater doch gut reagiert hat und dass das ganz vernünftig klingt. Ich an deiner Stelle würde mit ihm gemeinsam daran arbeiten, denn ich fände es nicht so optimal, wenn du jetzt ausziehst, quasi im Streit...

    Alleine zu wohnen ist verdammt aufwändig und teuer und ich denke mal nicht, dass das sinnvoll ist, jetzt kurz vor dem Schulabschluss noch so eine Hürde zu nehmen. Dann kannst du das selbstständig sein lieber zu Hause "üben", indem du dort mehr Aufgaben übernimmst und dir ggf. einen Nebenjob suchst, um Geld für deinen geplanten Auszug in einem Jahr zu sparen.

    Wenn du in einem Jahr für die Uni nochmal umziehen musst, geht soviel Geld flöten, nur um den Konflikten zu Hause zu entgehen, die man vielleicht auch so lösen kann - denn dein Vater scheint ja zumindest einzusehen, dass es so nicht weitergeht und er möchte dich auch gerne zu Hause "behalten".

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass sich mit einem Auszug solche Konflikte gut lösen lassen, ich habe mich kurz nach meinem Abi auch dauernd mit meinen Eltern angelegt und mich mit meinem Bruder sogar fast geschlagen, was echt extrem unschön war :frown: Seit ich studiere, gab es vielleicht 2-3 Mal eine Auseinandersetzung mit meiner Mutter (ohne gehts wohl nicht :zwinker:), aber sonst ist alles prima. Dennoch würde ich an deiner Stelle noch warten, bis du studieren gehst- dann könnt ihr noch an eurer Beziehung arbeiten.

    Mal abgesehen davon, weiß ich nicht, wie du das bei einer finanziell kritischen Lage schaffen willst - anscheinend reicht es für deinen Vater ja im Moment so schon kaum. Da würde ich mir jetzt lieber einen Job suchen, anstatt meine Energie in einen vorerst "unnötigen" Auszug zu investieren, damit du in einem Jahr auch Geld für deinen ersten eigenen Hausstand hast.
     
    #14
    User 20579, 10 August 2010
  15. kinkyvanilla
    0
    Also einen Nebenjob hab ich sowieso schon, deswegen kam das mit dem ausziehen auch erst in den Sinn. Ich denke ich werde jetzt erst mal noch zuhause bleiben und sehen wie es sich entwickelt, mehr kann ich momentan sowieso nicht tun. Wahrscheinlich ist es wirklich nicht so sinnvoll jetzt noch auszuziehen um dann in einem Jahr wieder weiter weg zu ziehen. Danke für eure Antworten. :smile:
     
    #15
    kinkyvanilla, 11 August 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ausziehen
FollowLove
Kummerkasten Forum
25 März 2016
3 Antworten
Privi
Kummerkasten Forum
15 März 2016
13 Antworten
gulcanp
Kummerkasten Forum
12 März 2015
22 Antworten