Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Auszug mit 18

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von schnuckel88, 19 Januar 2007.

  1. schnuckel88
    Verbringt hier viel Zeit
    436
    101
    0
    Single
    Hallo!

    Ich gehe in die 12. Klasse auf ein Gymnasium und zu Hause ist es bei mir immer sehr stressig; mit meinen Eltern komme ich überhaupt nicht klar. Das ist aber jetzt nicht das Thema.

    Ich würde gerne Informationen haben, welche Möglichkeiten ich hätte, wenn ich ausziehen würde. Ich weiß nur dass mir das Kindergeld zustehen würde, aber mehr nicht mehr. Was würde man alles als Unterstützung bekommen? Mit was kann man da rechnen?(wenn möglich alles in Euro)

    Mich interessiert es, wie das wahre Leben aussieht. Habt ihr Erfahrungen?
     
    #1
    schnuckel88, 19 Januar 2007
  2. sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    519
    103
    3
    Single
    tja. sieht schlecht aus!
    bafög bekommst du mit sicherheit nicht. link

    soweit ich weiß, sind deine eltern auch nicht unterhaltspflichtig wenn du auf eigenen wunsch ausziehst. wenn deine eltern dich allerdings rauswerfen und du das glaubhaft nachweisen kannst, steht dir unterhalt zu. den wirst du dann vermutlich aber einklagen müssen...ob das so gut ist...?
    wenns zuhause wirklich ganz schlimm ist, kann man noch das jugendamt einschalten und eventuell in betreutes wohnen kommen, aber sonst sehen deine möglichkeiten düster aus.

    mit 154€ kindergeld kommste nicht weit...nebenbei arbeiten? 350€ job? ist allerdings grad in der abiphase wahrscheinlich nicht so angenehm...
     
    #2
    sweetgwendoline, 20 Januar 2007
  3. candyfloss
    candyfloss (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    399
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Probier es vielleicht mal in einer WG, das ist dann preislich auch machbar. Du könntest dir einen 400-Euro-Job suchen + Kindergeld, damit kommst du dann schon ganz gut hin denke ich :smile:
     
    #3
    candyfloss, 20 Januar 2007
  4. Deadly-Sin
    Deadly-Sin (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    478
    101
    0
    Verlobt
    Ich würde mich da einfach mal ans Amt wenden und Informieren lassen, Wohngeld würdest du wohl auch bekommen.
    Weiß ja nicht wie deine Eltern so sind, aber versuch doch mal mit ihnen zu reden, vielleicht würden sie dich in der ersten zeit unterstützen ?
     
    #4
    Deadly-Sin, 20 Januar 2007
  5. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Selbst mit einem 400€ Job und Kindergeld wird das schwer. Eine eigene Wohnung ist unmöglich, ein WG-Zimmer ginge vielleicht. Aber auch dafür musst du locker 200 € rechnen. Von dem Rest musst du dich dann ernähren, Schulsachen, Klamotten und Hobbys zahlen.
     
    #5
    User 18889, 20 Januar 2007
  6. sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    519
    103
    3
    Single
    mit 550€ im monat kann man schon überleben. man schwelgt allerdings nicht im luxus...

    wohngeld ist nicht, solange sie noch aufs gymnasium geht und die eltern in zumutbarer nähe der schule leben.

    naja, muss man halt abwägen...15h die woche arbeiten, 30h schule, nebenbei noch lernen fürs abi und hausaufgaben machen...:hmm:
     
    #6
    sweetgwendoline, 21 Januar 2007
  7. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Weißt du was... so dumm das jetzt klingen mag... bleib das jahr noch zuhause wohnen, dann ist die sache erledigt. dann willste wahrscheinlich eh studieren und dann bekommste auch die ganzen zuschüsse.... es kann im leben auch ma hilfreich sein, wenn man m it menschen zusammen lebt mit denen man nicht so klar kommt. kann dir in einer wg genauso passieren. lernen muss man das so oder so. häufig ist das auch nur ne phase, die wieder besser wird. aber wenn du einmal im streit ausgezogen bist, ist die wahrscheinlichkeit um einiges geringer... denke ich.
    ich würds mir wirklich überlegen.
     
    #7
    Die_Kleene, 21 Januar 2007
  8. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    :jaa:
     
    #8
    User 12900, 21 Januar 2007
  9. Südkurvianer
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    101
    0
    Single
    ich hätt mal ne frage, ich will vielleicht bald mitnem Kollegen ine Wohung ziehen.

    ICh werde ne Lehre beginnen in der ich ca. 670.- Fr (= 440 Euro) verdiene. Dazu bekomm ich noch geld von Zuhause, oder?

    Lässt es sich so leben? Wir würden eine 3 Zimmerwohnung mieten.

    Meine SChwester zog bereits auch mit 18 aus. Arbeitete aber neben der Schule noch....was ich ziemlich beiindruckend find:smile: :ratlos:
     
    #9
    Südkurvianer, 21 Januar 2007
  10. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Wie sind denn die Mieten bei euch? Hier zahlt man für 3 Zimmer zwischen 400 und 500 € warm, zusätzlich Telefon, GEZ und Strom. Wenn das geteilt wird, sind es für jeden etwa 250 - 300 €.

    Zusätzlich musst du Kleidung, den Weg zur Arbeit, Nahrungsmittel und alle Hobbys zahlen.

    Musst du denn wegen der Lehre ausziehen oder ist es nur zum Vergnügen? Dann müssen deine Eltern dir gar nichts geben. Ob sie es trotzdem tun, können nur sie dir sagen.
     
    #10
    User 18889, 21 Januar 2007
  11. Südkurvianer
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    101
    0
    Single
    büh..hm bei uns ist das teurer. so für jeden ca. 400euro bin mir aber nicht sicher....und ja es ist mehr zum vergüngen auch wenn ich ab un zu stress hab mit den alten. Aber meiner Schwester haben sie auch was gezahlt. Der einzige Nachteil wäre wohn das die Lehre wo ich jetzt wohne nur etwa 10 min enfernt wäre.:engel: aber mit ner eigenen Wohnung würd ich glaub drüber weg kommen:drool:
     
    #11
    Südkurvianer, 21 Januar 2007
  12. XxMelmausxX
    Verbringt hier viel Zeit
    351
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin auch mit 18 ausgezogen.. und nen Fehler fand ich dasnicht... versteh mich seiddem auch besser mit meinem dad... ich bekomm auch unterstüzung vom amt.. NOCH.. kindergeld.. und nebenbei von eltern.. naja nicht jedes elternteil unterstützt da.. aber ich bin froh das sie des machen..
    Ich glaub.. man kann nie zuviel geld haben...eher zu wenig
     
    #12
    XxMelmausxX, 21 Januar 2007
  13. sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    519
    103
    3
    Single
    @XxMelmausxX
    was für unterstützung bekommst du denn vom amt? machst du eine ausbildung? fos? ...
     
    #13
    sweetgwendoline, 21 Januar 2007
  14. XxMelmausxX
    Verbringt hier viel Zeit
    351
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ne also im moment nix.. aber sommer fang ic dann die ausbildung an.. mir stehen halt 345euro arbeitslosengeld zu.. dann die 154 kindergeld... also die Miete zahlt das amt... Von stadt zu stadt unterschiedlich an Preisen... hier stehen mir 190 warm zu... Miete beträgt aber 220.. den rest zahlen meine eltern dann zu.,,
     
    #14
    XxMelmausxX, 22 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Auszug
angel25
Kummerkasten Forum
7 September 2013
2 Antworten
Pink-Paradise
Kummerkasten Forum
4 Oktober 2010
8 Antworten
Silbermond-Girl
Kummerkasten Forum
28 Dezember 2007
20 Antworten