Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Auto des Freundes

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Tiffi, 19 September 2003.

  1. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin mir nicht sicher, wie mein Freund darüber wirklich denkt, deshalb frage ich euch jetzt:

    In einer Woche fang ich mit der Fahrschule an. Es ist zwar so, dass ich den Führerschein bezahlt bekomme, aber ein Auto nicht. Nun ist es so, dass ich meinen Freund gefragt habe, ob ich dann nicht ab und zu mal mit seinem Auto fahren dürfte. Es ist ja nun nicht so, dass er zu 100 % nein gesagt hätte, eher im Gegenteil, aber er hat auch gesagt, er würde seinen kleinen Bruder nicht hinters Steuer setzen. Das war aber letztens so. Könnt ihr mir das erklären? Will er wirklich, dass ich fahre oder wie seht ihr die Sache?
     
    #1
    Tiffi, 19 September 2003
  2. Juicyle
    Juicyle (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    Verheiratet
    Hallo Tiffi,

    also Männer und Autos, das ist eine komplizierte Sache :zwinker:

    Wie steht er denn zu seinem Auto? Also es gibt ja die Einen für die das eben nur ein Auto ist und die Anderen für die ihr Auto über alles geht..

    Also meinem Freund ist sein Auto schon wichtig aber ich durfte nachdem ich meinen Führerschein gemacht hatte trotzdem fahren und hab dann auch promt mal ein Schild mit der Stoßstange gestreift (zum Glück waren die damals noch net lackiert :smile:) aber er war nicht sauer oder so..
    Allerdings überlege ich mir jetzt dreimal ob ich mit seinem Auto fahre, da er ziemlich viel dran gemacht hat und ich habe ja gehört das Alufelgen und Bordsteinkanten sich net vertragen :smile:

    Ich mein, ich würde einfach abwarten bis du deinen Führerschein hast und dann wirst du ja sehen ob du fahren darfst oder net. Am Besten er fährt dann die ersten Male mit dir zusammen damit er sieht das du es kannst und ich denke mal dann wird das schon klappen :smile:

    Also bis dann
    Steffi
     
    #2
    Juicyle, 19 September 2003
  3. kimheng
    Gast
    0
    also ich würde meine Freundin fahren lassen, obwohl die noch mehr durch die Gegend heizt als ich.
    Aber sie hat den Führerschein jetzt auch schon 4 Jahre. Ob ich sie als Anfängerin fahren hätte lassen, dass weiss ich nicht .
    Glaube eher nicht, da hätte sie sich doch erst mal am Auto von ihrem Vater versuchen sollen:cool:
     
    #3
    kimheng, 19 September 2003
  4. president
    Verbringt hier viel Zeit
    691
    101
    0
    nicht angegeben
    im prinzip lebe ich ja mehr oder weniger vorurteilsfrei. allerdings muss ich sagen, dass die kombination von "meinem auto" und "meiner freundin" eine eher unglückseelige ist... :grin: :grin: :grin:

    die schadensbilanz meiner letzten freundin sah jedenfalls nicht so toll aus. fairerweise muss ich sagen, dass sie mit ihrem auto nie was hatte, nur immer mit meinen.... :angryfire

    ich glaube meine autos sind froh, dass sie nicht mehr mit mir zusammen ist. ich hingegen würde für eine gemeinsame zukunft vermutlich tägliche crashs akzeptieren... :grin: :grin: :grin:
     
    #4
    president, 19 September 2003
  5. chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    Nein, ich lasse meine freundin nicht mit meinem auto fahren, da sie zum einen ein eigenes auto hat, und zum anderen sie fahranfängerin ist, und ich nicht denke, das sie mein auto unter kontrolle hat.
    Ich fahre sie deshalb meist überall hin, aber das ist mir lieber als wenn sie alleine mit meinem auto unterwegs ist.

    Aber kommt natürlich drauf an, wie dein freund zu seinem auto steht, und wieviel es wert ist.
     
    #5
    chrith, 19 September 2003
  6. Nellie
    Gast
    0
    Ich habe jetzt seit 2 Jahren meinen Füherschein, habe aber von Anfang an ein eigenes Auto gehabt. Mein Freund lässt mich aber auch immer gerne mit seinem Auto fahren, egal ob er dabei ist oder nicht.
    Aber ich weiß natürlich nicht, wie dein Freund so zu seinem Auto steht...

    ~NELLIE~
     
    #6
    Nellie, 19 September 2003
  7. AndyyRS
    AndyyRS (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    101
    0
    nicht angegeben
    Egal wer mein Auto fährt -wenn was kaputt ist, soll derjenige für aufkommen. Wieso sollte ich meiner Freundin einen Freibrief zum kostenlosen Parkbeulen- und Crashs machen ausstellen?
     
    #7
    AndyyRS, 19 September 2003
  8. [MK]
    [MK] (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    178
    101
    0
    Single
    Genau mein Thema..

    Also:
    @ tiffi

    Ich weiß nicht wie es mit dem Auto deines Freundes aussieht, aber ich habe sehr viel Arbeit in mein Auto gesteckt, nciht, weil ich es ohne Ende aufgemotzt habe wie die Golffahrer hierzulande, sondern wenn dann dezent. AUßerdem ist mein Auto sehr anfällig und ich mach halt alles selber, weil ich kein Geld hab für teure Vertragswerkstätten. Das verbindet mich in der Hinsicht sehr mit meinem Auto, was nicht heißen soll, dass ich es mehr lieben würde als meine Freundin.
    Sie dürfte es auch fahren, aber nicht jeden Tag und auch äußerst ungern duch enge Strassen und schon garnicht wenn ich daneben sitze, weil ich todesängste ausstehen würde.
    Überland ist da kein Problem..

    Dann kommt es auch das Auto an, was dein Freund fährt.
    Meins ist relativ groß, flach und unübersichtlich.
    Absolut kein Fahranfängerauto, also auch viel zu gefährlich für Anfänger.
    Wär es ein Alter Golf2 oder so, hätte ich kein Problem, wenn meine Freundin fahren würde.
    Ich bin aber immer bereit dazu eine Art fahrstunde mit meinem Auto zu machen, dass ich sehe, ob die Frau an meiner Seite in der Lage ist das Gefährt zu bedienen. Wenn ja kann sie es immer haben.

    Allerdings hab ich erst eine Frau gesehn, die m.E. die Fähigkeit hat richtig Autos zu beherrschen.

    Das Problem an der Mehrheit der Frauen ist, dass sie das auto nur als Material sehn. Wenn mann sich dann bei Beulen aufregt und etwas lauter wird können Frauen das meist nicht verstehen sondern ärgern sich noch über die Reaktion.

    Daher sollte man sich als Fahranfänger irgend ein billiges kleines Auto kaufen. Weil Führerschein ohne Auto ist totaler Schwachsinn.

    so denn
     
    #8
    [MK], 19 September 2003
  9. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Bei mir war's so, dass mich mein Ex (hab' damals gerade erst meinen Führerschein bekommen) immer sein Auto fahren lassen wollte, ich aber zu viel Angst hatte, da was kaputt zu machen. :rolleyes: und es deshalb dann doch nicht tat...
    Er ist mein Auto schon ein paar Mal gefahren.
     
    #9
    ogelique, 19 September 2003
  10. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Bei der Sache, dass man Fahranfänger ster einmal in ein gebrauchtes Auto stecken sollte, stimme ich dir zu, aber bei der Sache mit dem Gebrauchsmittel nicht. Es ist doch nun mal so. Da denkt sogar mein Freund so.

    Er fährt einen dunkelroten bis braunen Renault Laguna Sport.]
     
    #10
    Tiffi, 22 September 2003
  11. Felicitas
    Felicitas (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    Verlobt
    Meinen Führerschein hab ich jetzt seit zwei Jahren und mit meinem Freund bin ich jetzt 1 1/2 Jahre zusammen, ergo hatte ich meinen Führerschein als wir uns kennengelernt haben ein halbes Jahr, war also auch noch Fahranfänger. Ich durfte allerdings von Anfang an mit seinem Auto fahren egal ob er dabei war oder nicht, obwohl sein Auto im vergleich zu meinem damaligen Flitzer zwei mal so groß war :grin:

    Ich weiß nicht wie dein Freund zu seinem Auto steht. Bei uns ist es allerdings so, das ihm das Auto zwar schon wichtig ist und er sehr darauf aufpasst, aber es wenns drauf ankommt ist`s immer noch so, das ich wichtiger bin als das Auto, denn Autos kann man sich neue kaufen, Menschen aber nicht.
     
    #11
    Felicitas, 22 September 2003
  12. toerroe
    toerroe (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    101
    0
    Verlobt
    Ich hab meine Freundin auch sofort fahren lassen, sonst lernt sie ja es nicht. Dadurch das sie auch die Autos meiner Fam. fahren durfte hat sie auch keine Probleme mit Autos, die sie noch nie gefahren hat. Sie ist wirklich ne gute Fahrerin.
     
    #12
    toerroe, 22 September 2003
  13. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Ja ja, manche Männer sind wirklich etwas eigen, wenn es um ihr Auto geht. :zwinker: Ein Freund von mir ist auch so, er liebt sein Auto heiß und innig und niemand anderes darf hinters Steuer.
    Dass dein Freund nicht gleich nein gesagt hat, ist schon mal ein gutes Zeichen. Wahrscheinlich hat er nur ein wenig Angst um sein Töff Töff. :zwinker: Wenn du deinen Führerschein hast, dann schlag ihm doch mal ne Probefahrt vor; wenn er sieht, dass du mit dem Auto zurecht kommst, dann lässt er dich sicher auch mal öfter fahren. Allerdings solltet ihr vorher abklären, ob sein Auto von der Versicherung aus überhaupt von jemand anderem gefahren werden darf.
     
    #13
    User 4590, 22 September 2003
  14. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würde meine Freundin (so ich denn eine hätte) nicht mit meinem Auto fahren lassen, da dann kein Versicherungsschutz bestünde.
    Wenn die rechtliche Situation allerdings anders wäre (also ggf. Vertrag ändern) hätte ich damit kein Problem.

    @MK
    > Das Problem an der Mehrheit der Frauen ist, dass sie das auto nur als Material sehn.
    Und damit haben sie recht. Klar, ich ärgere mich auch über ne Beule oder einen Kratzer (schönen Gruß an meine eigene Unfähigkeit beim Tanken vor einiger Zeit - Pistole ned richtig eingehängt :zwinker:) aber im Grunde ist das Auto nur ein Gebrauchsgegenstand.
    Shit happens, muss man halt so hinnehmen.
     
    #14
    Mr. Poldi, 22 September 2003
  15. Isolabella
    Verbringt hier viel Zeit
    207
    101
    0
    Single
    also ich hab mein führerschein jetzt ca. ein halbes jahr, und darf durchaus mit dem auto meines freundes fahren obwohl ich auch mein eigenes habe.:loch: theoretisch dürfte ich es aber aus versicherungstechniscehn gründen nicht :hmm: :hman: aber mein schatz erlaubt es mir trotzdem, weil er ja weiß, dass zumindest ich vorsichtig fahre. :smile: im gegensatz zu manch anderen "verkehrsteilnehmern"
    ich kann ihr nicht unbedingt als "auto-freak" beschreiben, aber er hat so seine phasen in denen ihm sein auto sehr wichtig ist...mittlerweile kostet das was er schon ins auto reingesteckt hat wahrscheinlich mehr als das eigentliche auto :grin:
    aber er darf ja auch jederzeit mit meinem fahren.
     
    #15
    Isolabella, 22 September 2003
  16. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    ich darf auch mit dem auto von meinem freund fahren, da gabs noch nie irgendwelche probs, manchmal fragt er auch ob ich fahren will, auch wenn er dann neben mir sitzt! das erste mal wars etwas komisch wo ich den gefahren bin, er hat nen automatik und ich bin vorher nie automatik gefahren, wollte immer noch kuppeln und schalten! :grin:
    er darf auch immer mein auto fahren, aber ich weiß ja uach wie er fährt und er weiß wie ich fahre :grin:

    mein ex hat sich da teilweise schon ziemlich angestellt, kann mich dran erinnern, das er sich ein ford escort cabrio xr3i gekauft hat und meinte ich könnte den nicht fahren, wegen sportlenkrad und kein abs und servo, jaja flötepiepen, iirgendwann gings ihm mal voll beschissen und dann mußte ich zurückfahren, da hat er sich dann gewundert das ich den ohne probs gefahren bin.
     
    #16
    twinkeling-star, 22 September 2003
  17. chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    Es gibt keinen Laguna Sport.
    Aber weil du durch zufall dieses auto erwähnst, meine freundin hatte auch einen, und sie ist selbst als fahranfängerin gut mit ihm zurecht gekommen, da er leicht einzusehen ist.
     
    #17
    chrith, 22 September 2003
  18. Mic
    Mic
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    101
    0
    Single
    ich würd' unter keinen umständen jemand fahren lassen, der nicht zur familie gehört, also bruder, eltern und mein opa, die dürfen das fahren...aber nur, wenns wirklich dringend ist. Ich hab zwar keine Freundin, aber die dürfte das unter keinen Umständen fahren. Wenn was kaputtgeht, ist unter Freunden immer extrem doof, kompliziert und peinlich. Ich würde auch nie das Auto meines besten Freundes oder besten Freundin fahren..nie!
     
    #18
    Mic, 22 September 2003
  19. Juicyle
    Juicyle (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    Verheiratet
    Da hab ich als Erste hier geantwortet und dann hab ich auch promt am letzten Freitag einen Unfall mit dem Auto von meinem Freund gehabt :frown:
    Zum Glück war er dabei und hat gesehen das ich net schuld war..

    Naja ende vom lied ist das seine heissgeliebte neue GSI Stoßstange einen Riss hat aber er war zum glück nicht böse und hat sich dann doch erst um mich gekümmert weil ich unter Schock stand.

    Ich hätte nie gedacht das ich so schnell in einen Unfall geraten könnte aber man ist ja vor anderen "Verkehrsteilnehmern" nie sicher und aus diesem Grund würde ich auch, ausser mit dem auto von meinem Freund, mit keinem anderen Auto fahren.

    Mein Freund lässt mich übrigens trotzdem weiterhin mit seinem Auto fahren.
    Ich denke man sollte einfach die ersten male mit dem Freund zusammen fahren damit er sieht das Frau das Auto beherrscht und 100%ig sicher kann man vor einem Unfall nie sein..

    Viele Grüsse
    Steffi
     
    #19
    Juicyle, 23 September 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Auto Freundes
Jo87
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 September 2015
61 Antworten
süße211
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Oktober 2008
29 Antworten