Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Ich_Tarne_Eimer
    Verbringt hier viel Zeit
    382
    103
    1
    Es ist kompliziert
    7 November 2006
    #1

    Autobatterie leer + Überbrücken

    Hey,

    ich habe vorgestern in geistiger Umnachtung vergessen die Inneleuchte des Wagens wieder auszustellen.
    Das Ergebniss war natürlich, dass der Wagen gestern nicht mehr ansprang.
    Daraufhin habe ich mir ein Überbrückungskable besorgt und aus dem Internet 2 voneinander unabhängige Anleitungen.

    Jetzt kommt es aber zu dem Problem.
    In beiden Anleitungen stand drin, NIEMALS den Minuspol mit dem Minuspol zu verbinden.
    Ich, der keine Ahnung von Technik hat, habe das dann natürlich auch nicht gemacht mit dem Ergebniss, dass der Wagen nicht ansprang.
    Da mein Mitbewohner aber auch keine Ahnung hatte, habe ich meinen Pa angerufen. Dieser meinte dann ich soll den Minus mit dem Minuspol verbinden, denn das habe er IMMER so gemacht und kenner er garnicht anders. Ich habe natürlich gesagt, das beide Anleitungen ausdrücklich davor warnen (NIEMALS bzw Knallgasgefahr). Da ich aber auf die Erfahrung meines Vaters vertraute, habe ich es so gemacht, da mir auch nichts anderes einfiel. Das Ergebniss war natürlich, dass der Wagen ansprang.
    Ich meine, da will man ein selbstständiger Mensch werden muss aber trotzdem zu hause anrufen und die haben da dann noch entgegen 2er Anleitungen recht.. :flennen:
    Kann mir mal wer erklären, wer jetzt recht und wer unrecht hat bzw. warum die Anleitungen ein Verbinden der Minuspole untersagt haben???

    Danke für eure Hilfe...

    Gruß...
     
  • Fanta
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    7 November 2006
    #2
    Also ich habe auch gelesen, dass man den Minus Pol der Spenderbatterie nicht an den Minuspol der Empfängerbatterie sondern an die Masse hängen soll. Wobei die Masse ja wiederum mit dem Minuspol der Batterie verbunden ist.

    Also keine Ahnung warum
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    7 November 2006
    #3
    Bin kein Mechaniker aber ich kenne das auch so, dass man den Minuspol NICHT mit der Batterie des liegengebliebenen Fahrzeugs verbinden darf.

    An ein blankes Metallteil und schon startet die Kiste. Hat bei mir immer funktioniert.
     
  • Knutscha
    Knutscha (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.220
    123
    7
    nicht angegeben
    7 November 2006
    #4
    Jepp so kenn ich das auch. Wegen der Erdung denk ich mir mal
     
  • FreeMind
    Gast
    0
    7 November 2006
    #5
    Hi,

    beides ist in Ordnung. Du kannst den Minus-Pol beider Batterien kurzfristig verbinden, aber auch über die Fahrzeugmasse gehen.

    Wichtig dabei ist, zuerst die Masseleitung verbinden, dann die Versorgungsleitung (Plus).

    Quellefahrzeug (Geber) sollte den Motor laufen haben, Zielfahrzeug starten und dann zügig zuerst die Versorgungsleitung trennen. Dann die Masseleitung.

    Aufpassen das die "Zangen" sich nicht berühren oder andere Teile berühren.

    Btw. Masse != Minusanschluss, bzgl. ihrer Belastbarkeit. Es gilt die unterschiedlichen Potentiale auszugleichen.

    Gruss
    AleX
     
  • Sit|it|ojo
    Gast
    0
    7 November 2006
    #6

    Besser kann man es nicht beschreiben. Sowas sollte man aber "eigentlich" in der Fahrschule lernen.

    mfg
     
  • Trogdor
    Trogdor (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    101
    0
    nicht angegeben
    7 November 2006
    #7
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    8 November 2006
    #8
    @Threadstarter:
    es stimmt schon das man die beiden Minuspole nich direkt miteinander verbinden soll - Knallgasgefahr! - Allerdings ist diese Gefahr wohl nicht besonders hoch da eben viele Leute das Starthilfekabel so anschließen wie es dir dein Vater geraten hat.:zwinker: :schuechte

    Aber das geht logischerweise auch anders - das Kabel das du (entgegen der Anleitung) an den Minuspol deines Autos geklemmt hast sollte man besser an ein "blankes" d.h. nicht lackiertes Metallteil seines Autos klemmen (z.B. irgendwo am Motorblock).:smile:

    Jetzt würde mich interssieren wohin du es bei den ersten zwei Versuchen geklemmt hast?:ratlos: Muss dir auch nicht peinlich sein.:zwinker:

    Bei neueren Autos kann die Suche nach nem frei zugänglichen blanken Metallteil allerdings zur Endlossuche werden...:geknickt:
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.381
    133
    106
    Verwitwet
    8 November 2006
    #9
    Wie schon korrekt erläutert: Zuerst Plus verbinden, dann Minus auf Masse um evtl. Gefahren durch Knallgas zu vermeiden.

    Rein technisch gesehen dürfte es aber egal sein ob man den Minus auf Minus oder Minus auf Masse verbindet - das Potential ist das gleiche (?).
     
  • Ich_Tarne_Eimer
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    382
    103
    1
    Es ist kompliziert
    8 November 2006
    #10
    :grin: :grin:
    Danke für die Antworten... Da bin ich ja jetzt (ein wenig) schlauer. Aber in der Fahrschule haben wir das nie gelernt. Und selbst wenn, hätte ich es heute wieder vergessen :zwinker:


    *g*... Zuerst an ein blankes Metallteil, dann an ein lackiertes. Aber wenn ich es mir so überlege, vielleicht war es kein Metall`? Aber doch, na klar war es das. Plastik auf keinen Fall, so beschränkt bin ich auch nich.... Aber du hast recht, dass es nich gerad leicht war, freie Stellen zu finden, wo die Klemme auch halt findet..
     
  • BenNation
    BenNation (35)
    Meistens hier zu finden
    1.231
    133
    74
    vergeben und glücklich
    8 November 2006
    #11
    Wo is da ne Erdung?

    Mann kann ruhig den - an den - hängen, mach ich auch immer so...

    Fast, ja :smile2:
     
  • darksun
    darksun (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    103
    2
    vergeben und glücklich
    8 November 2006
    #12
    Von der elektrischen Seite ja.

    Allerdings ist es einfacher oder praktischer, Plus zuerst anzuschließen.

    Schließt Du die Masse/Minus zuerst an, kommst dann mit der Zange zum Pluspol des "gegnerischen" Autos, so solltest Du da nichts berühren, außer den Pluspol (oder isolierte Teile), sonst gibt es einen netten Kurzschluß.

    Schliesst Du Plus zuerst an, kannst Du mit der Masseklemme eigentlich machen, was Du willst - ausser an Plus natürlich.

    Daher würde ich es so rum machen; ist halt die Kurzschlußgefahr geringer.
     
  • Sächsi Girl
    Verbringt hier viel Zeit
    696
    103
    5
    Verheiratet
    11 November 2006
    #13
    das hab ich auch schon Leute machen sehn, da fliegen lustig Funken aber kaputt geht auch nichts...
     
  • BenNation
    BenNation (35)
    Meistens hier zu finden
    1.231
    133
    74
    vergeben und glücklich
    11 November 2006
    #14
    Mach das mal ne Weile, dann geht was kaputt.
     
  • Leito
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    Single
    11 November 2006
    #15
    ich möchte auch mal was dazu sagen.

    also wen man anfängt kurzschlüsse zu erzeugen in dem man die zangen aneinander hält um funken zu sehen, dann geht auf jedenfall was kaputt, sei es am auto oder an den kabeln selber. bei einer sekunde kann man glück haben und es passiert nichts aber ich würds nich probieren.

    zum überbrücken des autos. das spenderfahrzeug laufen lassen und verbraucher einschalten wie licht und gebläse, das verhindert spannungspitzen die auch zu schäden führen können und ja am empfängerfahrzeug ruhig an die batteriepolo gehen plus an plus und minus an minus. ist am effektivsten und bei einer lehren batterie ist die gefahr durch knallgas nicht wirklich hoch, dieses entsteht am häufigsten durch überladung der batterie dann sollte man vorsichtig sein aber beim überbrücken is die batterie ja nahe zu "lehr" und man soll das kabel auch nich den ganzen tag dran lassen. anschließen, fahrzeug starten, ein paar mal gas geben und alles wieder abklemmen und gut is.
     
  • Trogdor
    Trogdor (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    101
    0
    nicht angegeben
    12 November 2006
    #16
    Der Sinn des Anklemmens von Minus an Masse ist, dass in dem Fall dass sich Knallgas an der Batterie gebilder hat, das nicht entzündet wird.
     
  • Chimaera
    Chimaera (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    Verheiratet
    12 November 2006
    #17
    Man sollte aber auch bedenken dass man nach dem Überbrücken das überbrückte Auto ne Weile laufen lassen sollte, auf dass die Lichtmaschine das Batteriechen wieder auflädt. 'Ne kurze Fahrt zum Bäcker oder sowas, weil man zum Laufen zu faul is, is nicht. Sonst steht man als nächstes nämlich dort. War wahrscheinlich aber sowieso jedem klar. Sonst ist die Batterie mit dem ladegerät laden wohl die bessere Alternative.

    Solche Batteriegeschichten kotzen mich auch jedes mal an. Einmal ist mir die LiMa nachts um 2 auf der Autobahn verreckt. Noch 30 Km weitergekommen, runter von der Ab und 5 Kilometer vor meinem Zuhause ist die Karre dann ganz stehen geblieben.

    Und ein weiteres mal ist mir dasselbe passiert. 60 Kilometer von daheim entfernt und im tiefsten Schwarzwald. Komischerweise ging das Fahren nach dem überbrücken sogar (Diesel) wenn man das Licht ausliess. 60 Kilometer nachts um 1 oh´ne Licht in der Mitte von 2 befreundeten Begleitfahrzeugen. Uahhh.... Hoffentlich nie wieder. Aber das war jetzt auch schon wieder OT.
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    12 November 2006
    #18
    sorry aber was bitte ist daran lustig?:ratlos:
    es kann klar was kaputt gehen u.a. das Leben desjenigen der mit Strom "spielt" ohne eine Ahnung davon zu haben.
    Ob du das dann immer noch so lustig findest wage ich zu bezweifeln...:kopfschue
     
  • Trogdor
    Trogdor (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    101
    0
    nicht angegeben
    12 November 2006
    #19
    Dumme Frage, aber inwiefern besteht dabei deiner Meinung nach Lebensgefahr ?
     
  • derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit
    732
    101
    0
    Single
    12 November 2006
    #20
    is jahre schon her, da wr ich noch sehr klein, spanienurlaub, vor dme hotel spring ein auto nich an, und irgendwie nachdem die das kabel da verbunden haben gabs nen knall und nen funkenflug....das werd ich auch nie vergessen...

    aber das mit dem verkabeln kann ich mir nie merken
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste