Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Automarder

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Eric|Draven, 28 November 2004.

  1. Rodriguez
    Rodriguez (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Single
    Den Stacheldraht kannste knicken. Die kommen da schon irgendwie irgendwo durch. Ein Bekannter hat immer ein Stück trockenes Brot im Motorraum, die fressen wohl lieber das Brot als die Kabel.

    Ansonsten Kabel mit Stahldrahtschläuchen ummanteln :link:

    Gruß Rod, der froh ist keine Probleme mit den Vieckern zu haben...
     
    #1
    Rodriguez, 28 November 2004
  2. Absinth
    Verbringt hier viel Zeit
    192
    101
    0
    nicht angegeben
    Blöd, das dein Wagen aufm Carport steht.
    Wenn er auf dem Boden stehen würde, könntest einfach ein Gitter unter den Motorraum legen, dass so breit wie das Auto und so lang wie der Motorraum ist.
    Seitdem haben wir keine Marderprobleme mehr.
    Muss man halt jeden Abend drunterschieben.

    Der "Zaun" würde bestimmt was bringen.
    Aber ich würde an deiner Stelle eher eine Konstruktion bauen, die den Motorraum direkt schütz.
    Einfach ein den Motorraum ausfüllendes Gitter flach auf den Boden hinlegen und es aufbocken, so dass der Abstand zum Motorraum nur noch 10 cm beträgt. Da kommt dann kein Marder mehr rein.
     
    #2
    Absinth, 28 November 2004
  3. Morgaine
    Morgaine (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich hab die Erfahrung gemacht, dass die Viecher nur an japanische Autos gehen. Wir haben nen Mazda, da hat das Vieh diese Dämmmatte unter der Motorhaube angefressen und zum Glück keine Kabel. Das Tier hat die Matte bestimmt schon 7 oder 8 mal angefressen, aber noch nie ein Kabel. Und bei ner Freundin von mir (hat n Honda) hat er irgendein Kabel durchgefressen... Achso, neben dem Mazda stand jedes Mal noch n VW und da isser net rangegangen.... :rolleyes2 Das Vieh weiß halt auch, was Qualität is *hihi* :zwinker:
     
    #3
    Morgaine, 28 November 2004
  4. Der VW meiner Mutter wurde auch schon mal total zerlegt, aber auch da glücklicherweise lediglich die Dämmmatte..
    Leider war aber jeglicher Versuch erfolglos eine weitere Fressattacke zu verhindern.. (anstreichen usw.) wurde dann noch 2 mal zerfressen und offensichtlich hat sich das Tier danach auch ein Auto gesucht, dass besser schmeckte!
     
    #4
    smileysunflower, 28 November 2004
  5. ATS21
    ATS21 (34)
    kurz vor Sperre
    42
    91
    0
    nicht angegeben
    AUTOMARDER ????????? Was soll das sein? Als Jäger kenne ich nur Steinmarder und Baummarder. Steinmarder fühlen sich geradezu von der Zivilisation angezogen und nagen gerne an diversen Dingen....

    Was hilft? Ein Schuß aus der Flinte mit 2,5-3mm Schrot :grin:


    Ansonsten gibt's im Jagdzubehörgeschäft ein Verwitterungsmittel, heisst "Kornitol - Marder weg "das können die Marder überhaupt nicht ausstehen..... Geh mal zu Frankonia oder ähnliches und frage da nach. Ist ne Flüssigkeit die Du in deinen Motoraum verteilst und wirkt 100%. Ich fahre viel im Wald und parke da ja auch und hatte noch nie Probleme.
     
    #5
    ATS21, 28 November 2004
  6. Mr.Eierhals
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    0
    Verlobt
    Bei mir hatte die Werkstatt mal ein Beutelchen mit einem Fellstück drin in den Motorraum reingehängt. Seit dem kein Marderverbiß mehr gewesen.
    Allerdings habe ich keine Ahnung,was das fürn Fellteil war.
     
    #6
    Mr.Eierhals, 28 November 2004
  7. Rico84
    Gast
    0
    Ich hab vor kurzem mal für einen Zeitungsartikel über die Marderproblematik recherchiert und mich dabei auch mit einem Jäger unterhalten. Hier mal einen Auszug:

    [...] Seit noch nicht allzu langer Zeit hat der Steinmarder einen weiteren unsympathischen Beinamen bekommen: “Automarder”. Durch die Wärme angelockt, verbringen die Marder ganzjährig die kühlen Abende bevorzugt unter Motorhauben. Der Autobesitzer beginnt von den Untermietern oft erst etwas zu ahnen, wenn an Kühlschläuchen oder Zündkabeln die typischen Defekte auftreten. “Bremsleitungen sind erfahrungsgemäß aber nicht betroffen”, beruhigt Janssen. Deren hartes Material sei kaum kaputtzukriegen. Dennoch kann ein Marderschaden teuer werden. Daher rät Janssen zu folgenden Abwehrmaßnahmen:
    - feinmaschigen Draht auf dem Boden unter dem Motor platzieren.
    - Anti-Marder-Spray (im Fachhandel erhältlich, Wirkung hält ca. einen Monat an)
    - “Marderschutzsensor 717” sendet im Motorraum Reizstrom aus, kostet etwa 140 Euro und ist beziehbar z. B. über den ADAC).
    Erfahrungsgemäß lässt sich ein Marder aber nur sehr schwer von einem einmal eroberten Gebiet vertreiben. Wenn die vorgeschlagenen Mittel nicht helfen, ist die Jägerschaft jederzeit gerne bereit, sich um den Plagegeist zu kümmern. [...]

    Vielleicht ist als Ergänzung noch folgendes interessant: nicht automatisch bedeutet ein "Marderbesuch" auch, dass er etwas kaputtmacht. Der Jäger sagte mir, wenn's hoch kommt passiert bei einem von 100 Besuchen mal was.
    Die Marder haben zwei Gründe, Schäden anzurichten. Entweder ist ihnen einfach langweilig und sie knabbern irgendwelche Matten kaputt. Das meiste Unheil richtet ein Marder aber an, wenn er ein Auto entdeckt, in dem schon mal ein "Kollege" Unterschlupf gesucht hat und wo es nach dem noch riecht. Dann fetzt der Konkurrent sozusagen absichtlich alles kaputt.

    Ein weiteres Abwehrmittel das ich hier nicht erwähnt hatte, was aber nach Angaben des Jägers auch in fast allen Fällen todsicher den Marder vertreiben soll: gegen einen Reifen pinkeln ;-)
     
    #7
    Rico84, 28 November 2004
  8. ATS21
    ATS21 (34)
    kurz vor Sperre
    42
    91
    0
    nicht angegeben
    Etwas was ich nun sage,... es gibt 4 Tierarten die jeder auf seinem Grund und Boden ( befriedeter Bezirk / Besitztum töten und sich aneignen darf. ( LJG des jeweiligen Bundesland beachten ) Dazu gehört u.a. der Steinmarder..... Ansonsten frag nen Jäger, sind alle Hilfsbereit :bier:

    Wenn Du das Problem wirklich lösen willst.. Eiabzugseisen, Ei drauf und Geduld haben,.......
     
    #8
    ATS21, 28 November 2004
  9. Rico84
    Gast
    0
    Sehr gefährlich was du da sagst. Dann schreib wenigstens dazu, dass du es in BW oder wo auch immer so gelernt hast.

    In Niedersachsen gilt beispielsweise Folgendes, und ich denke kaum dass die Länderregelungen sich derartig stark unterscheiden:

    [...] "Laut Gesetz vor jeder Störung (Fang, Jagd) geschützt sind die Steinmarder während der Setz- und Brutzeit (15. April bis 15.Juli). Doch auch außerhalb dieser Schonzeit darf man den Mardern als Normalbürger nicht auf dem Pelz rücken. “Marderfallen dürfen nur sachkundige Personen aufstellen”, so Janssen. “Man muss allerdings kein Jäger sein, es genügt die Teilnahme an einem Fallenlehrgang, der für Interessierte aus der Umgebung etwa dreimal pro Jahr angeboten wird.”
    Mit dem erworbenen Zertifikat kann man auf dem eigenen Grundstück Lebendfallen, so genannte Kastenfallen, stellen. Einen irrtümlich hineingelaufenen Igel kann man somit unbeschadet wieder laufen lassen. Hat man jedoch den Störenfried in der Falle (außerhalb der Schonzeit natürlich), kann man ihn entweder selbst in freier Natur wieder aussetzen, oder einen Jäger rufen (zuständige Hegeringsleiter siehe Kasten). Dieser setzt den Marder dann selbst aus oder hat in der Jagdzeit im Winter die Möglichkeit, das Tier zu töten." [...]

    Wo das Tier sich befindet ist dabei unerheblich.
     
    #9
    Rico84, 28 November 2004
  10. ATS21
    ATS21 (34)
    kurz vor Sperre
    42
    91
    0
    nicht angegeben
    Oh doch! Die Landesjagdgesetze sind mitunter die Gesetze welche sich von Bundesland zu Bundesland am meissten unterscheiden, auch an Arten die dem LJG unterstehen.

    Das BJG ist ein Rahmengesetz während Jedes Bundesland da varieren kann,....

    Außerdem schrieb ich oben: LJG des jeweiligen Bundesland beachten.......
     
    #10
    ATS21, 28 November 2004
  11. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Also, AUTOmarder sind für mich was anderes ....
    Und gerade eric sollte das wissen ... :bier:

    Zum Thema:
    Da hilft nichts, ausser einer Garage.
    Der ADAC hat da mal einen Test gemacht, in dem alle bekannten Mittel getestet wurden.
    Ergebnis:
    Die Tierchen kommen und gehen, wie sie wollen.
    Und WARUM sie wollen oder nicht, war nicht feststellbar.
     
    #11
    waschbär2, 28 November 2004
  12. lobo
    lobo (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    214
    101
    0
    Single
    also mein marder mochte es nicht, das ich meine kabel alle mit alufolie eingewickelt hab. er is nach 2maligem besuch nie wieder gekommen.

    is halt billiger als stahlkabel.....
     
    #12
    lobo, 1 Dezember 2004
  13. Ben21
    Verbringt hier viel Zeit
    401
    101
    0
    nicht angegeben
    falls du nicht grade in einer großstadt leben solltest, hier der ultimative tip:

    ruf mal beim forstamt an. die können dir den für dein flurstück verantwortlichen förster nennen, und förster verleihen meist für eine geringe gebühr ne marderfalle. die stellt der dann inkl. köder auf, das tierchen wird unbeschadet gefangen, und er nimmt's dann auch mit und setzt den störenfried irgendwo in der pampa wieder aus. hat bei mir und vielen freunden von mir (in niedersachsen) immer super geklappt.
     
    #13
    Ben21, 2 Dezember 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten