Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • tessa88
    tessa88 (29)
    Benutzer gesperrt
    334
    101
    0
    nicht angegeben
    30 Juli 2007
    #1

    Autos ohne Servolenkung

    Hey Leute!
    Bin vor 4 Tagen dank meiner großzügigen Tante in den Besitz meines ersten Autos gekommen (sie hat sich ein neues gekauft und mir ihr altes geschenkt). Hab mich natürlich auch sehr darüber gefreut. Aber das Auto hat so seine Tücken. Das ein Skoda Felicia nicht gerade Premium-Klasse darstellt, war mir ja schon vorher klar.
    Leider hat das Auto keine Servolenkung....:eek: Ich habe sofort gemerkt, dass die Lenkung beim Einparken extrem schwer geht. Meinem Freund geht das ganz easy von der Hand, der kann mit dem Auto umgehen, als sei er schon 100000 km damit gefahren. Aber ich habe erst vor 8 Monaten den Führerschein gemacht und bin auch nur Autos mit Servolenkung gefahren. Ich komme damit nicht so gut klar....:ratlos: Bei allen, die mal Autos ohne Servolenkung hatten: habt ihr euch schnell daran gewöhnt oder hängt man auch nach Monaten noch wie ein Schluck Wasser hinter dem Lenkrad? :ratlos:
     
  • Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 Juli 2007
    #2
    Hallo!
    Naja, solange man fährt, ist der Unterschied nicht so groß. Man muß bedenken, daß man ohne Servolenkung das Lenkrad weiter drehen muß.

    Im Stand ist das Drehen ziemlich anstrengend, du solltest dir angewöhnen, den Wagen dabei ganz langsam rollen zu lassen. Dann ists nicht mehr ganz so schwer und schadet den Reifen auch nicht so.

    Es ist größtenteils Gewohnheit.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Single
    30 Juli 2007
    #3
    Ich bin vor 5 oder 6 Jahren mal mit dem Golf von meinem Opa gefahren, in ein Parkhaus blöderweise. Da bin ich ohne Servolenkung ganz schön ins Rudern gekommen. Ist schon ein schöner Luxus, aber ich denke, es geht durchaus auch ohne. Man gewöhnt sich nach ein paar Runden ja dran.
     
  • ssl
    ssl (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Single
    30 Juli 2007
    #4
    Reine Gewohnheitssache. Mein erstes Auto hatte keine, und es hat mich nie gestört, auch nicht beim rangieren. Inzwischen denke ich immer ich muss kurbeln wie n Ochse, wenn ich mal so ein Auto steuer :zwinker: Auf jeden Fall auf den Reifendruck achten *g* aber das ist eh immer ne gute Idee.
     
  • bluesky
    Gast
    0
    30 Juli 2007
    #5
    Ich musste während meines Zivildienstes ohne Servolenkung fahren.
    Ich fand man hat sich schnell daran gewöhnt.

    Tipp: beim rangieren/einparken nicht im Stillstand lenken, sondern wenn sich das auto zumindest ein bisschen bewegt. Braucht ein bisschen Übung, weil man "flüssiger" einparken muss, aber ich hatte mich schnell daran gewöhnt....

    lg
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    30 Juli 2007
    #6
    Mein Auto hat auch keine Servo, hat mich nie gestört :ratlos: Hab aber auch zeitgleich zu den Fahrstunden damit schon mit meinem Vater geübt. Reine Gewohnheit.
     
  • Novalis
    Novalis (36)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    30 Juli 2007
    #7
    Du solltest aufhören, Fahranfängermäßig im Stand schon wild zu lenken.
    Lenken tut man, wenn man mit dem Wagen langsam anfährt.
     
  • User 67627
    User 67627 (47)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    30 Juli 2007
    #8
    Mein Siddharrta hat auch keine Servolenkung. Ich komm ganz gut damit klar und hab mich daran gewöhnt. Ist aber schon eine ziemliche Umstellung, wenn man davor anderes gewohnt war :zwinker:
    Ich muss auch immer aufpassen, dass wenn ich mit dem Auto meiner Schwester fahre nicht zuviel am Lenkrad rumreisse. :schuechte

    Nachtrag: Golf 2
     
  • ~magic~
    Gast
    0
    30 Juli 2007
    #9
    Off-Topic:
    Was ist das für ein Auto?

    (Habe ich noch nie gehört und Google liefert auch nichts brauchbares.)
     
  • *Gelini*
    *Gelini* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    493
    101
    1
    nicht angegeben
    30 Juli 2007
    #10
    Hab auch keine Servolenkung,beim Einparken bissl blöd, aber sonst merkt man doch fast nix....
     
  • Novalis
    Novalis (36)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    30 Juli 2007
    #11
    Ich rate: Hyundai.
    Und ich rate: Es heißt siddhartha
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    30 Juli 2007
    #12
    es kommt auch immer aufs auto an! Ich habe auch keine Servolenkung aber ohne meine Lenkhilfe ging gar nichts :-D das ist quasi so der Vorreiter von ner Servo. Ich dreh mir aber auch ab und zu den arm ab damit, wenn ich mir aber andere anschaue wie oft die kurbeln müssen... da würd ich die krise bekommen :zwinker:

    Ich hab mich aber auch daran gewöhnt, in der fahrschule hatte ich ja auch ne servo.
     
  • ~magic~
    Gast
    0
    30 Juli 2007
    #13
    Off-Topic:
    Danke :smile:
     
  • User 63483
    User 63483 (38)
    Sehr bekannt hier
    1.772
    198
    637
    in einer Beziehung
    30 Juli 2007
    #14
    Ich würde Dir noch empfehlen, den Reifenluftdruck etwas zu erhöhen und halt immer einigermaßen im grünen Bereich zu belassen.
    Das kann sich nicht unerheblich auswirken.
    So 0.2-0.3 Bar mehr ist für alle 4 Reifen ohnehin empfehlenswert.

    Vielleicht wirkt sich das auch minimal aufs Lenken aus.
     
  • User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.893
    168
    294
    nicht angegeben
    30 Juli 2007
    #15
    Wir hatten bisher nur Autos ohne Servolenkung, ich find's nicht so tragisch, ist reine Gewöhnungssache-
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    30 Juli 2007
    #16
    Mein Ex hatte keine Servolenkung. Es war gewöhnungsbedürftig, aber nach einer Weile konnte ich damit problemlos fahren - bis ich morgens mal einfach zu müde und unkonzentriert war... :schuechte
     
  • tessa88
    tessa88 (29)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    334
    101
    0
    nicht angegeben
    30 Juli 2007
    #17
    Na hoppala...:ratlos:

    Das man beim Einparken den Wagen langsam rollen lassen sollte, hat mir mein Freund auch schon erklärt. Er war auch ganz entsetzt, dass ich es aus der Fahrschule nur so kannte, die Lenkung im Stand einzuschlagen. Naja, das muß ich wohl noch etwas üben, aber auch wenn der Wagen etwas rollt, geht die Lenkung ganz schön schwer....:kopfschue
     
  • User 29377
    Meistens hier zu finden
    334
    128
    80
    nicht angegeben
    30 Juli 2007
    #18
    Ich hab bei meinem Auto auch keine. Hat mich nie gestört. Ist allerdings auch kein so Schlachtschiff, sondern eher klein. Macht sicher auch was aus. Einparken und so weiter kann ich mit dem mindestens genau so gut wie mit "Servo-Lenkern".
     
  • beefhole
    Verbringt hier viel Zeit
    723
    103
    2
    nicht angegeben
    30 Juli 2007
    #19
    bitte was ? hast du sonst noch gute tipps wie man nicht auto fahren sollte ?
     
  • tessa88
    tessa88 (29)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    334
    101
    0
    nicht angegeben
    30 Juli 2007
    #20
    Das habe ich ehrlich gesagt auch nicht so ganz gepeilt....:ratlos:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste