Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • bello-fetto
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    Single
    16 April 2008
    #1

    autoversicherung ab 21 - kann ich das auch mit 18 fahren?

    Hi,

    hier nochmal genauer:

    Es gibt Autoversicherungen, die einem Versicherungsnehmer vorschreiben, dass niemand unter 21 Jahren ans Steuer darf. Manche Leute nehmen so eine Versicherung, weil es günstiger ist.
    Ich habe gehört, dass man als 18-jähriger trotzdem solche versicherten Autos fahren darf, wenn man ab dem 17 Geburtstag "begleitetes Fahren" gemacht hat.

    Könnt Ihr das bestätigen und habt vielleicht einen Link für mich, wo man sich da vergewissern kann?

    Gruß
     
  • Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    528
    101
    0
    Verheiratet
    16 April 2008
    #2
    Kann ich mir kaum vorstellen, dass man das dann darf, immerhin bestätigt man ja, dass NIEMAND unter 21 (bei den meisten ist es übrigens mittlerweile 23 Jahre) fahren darf.
    Frag doch einfach bei einer Versicherung nach.
     
  • Chielo
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 April 2008
    #3
    Ich würde auch bei deiner Versicherung nachfragen, das kann (wenn es wirklich gilt, was ich mir nicht so Recht vorstellen kann) auch von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich sein.

    Jede Versicherung hat da eigene Regeln, bei meiner Mutter ist die Grenze 23, bei meinem Opa 25 und auch noch unterteilt nach männlich und weiblich.
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    16 April 2008
    #4
    Bei meiner Versicherung ist es so, dass keiner fahren darf, der jünger ist als ich, da ich als jüngster Fahrer eingetragen bin. Ich habe nachgefragt, was das heißt und sie meinte, dass bei einem Unfall mit einem jüngeren Fahrer die Versicherung nicht zahlt.

    Ausnahme wäre, wenn wir zu zweit irgendwo sind und es mir schlecht geht, Migräne oder sowas ich und nicht mehr fahren kann. Wenn man so begründen könne, warum der andere gefahren ist, dann würde das normalerweise klar gehen.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    16 April 2008
    #5
    nein, damit darfst du dann nicht fahren

    die altergrenzen sind übrigens nich von versicherung zu versicherung verschieden, sondern individuell wählbar und anpassbar bei jeder versicherung, die sowas anbietet (im normalfall)
     
  • twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    16 April 2008
    #6
    günstiger sind die versicherungen wenn man ein mindestalter einträgt, das stimmt.
    der rest stimmt allerdings nicht.
    wer einen unter 21 (oder 23 oder 25) mit dem wagen fahren läßt risikiert im falle eines unfall den vollen versicherungsschutz.
    und da ist egal ob man vorher begleitetes fahren mit 17 gemacht hat oder nicht.

    wäre ja auch unlogisch, die versicherungen sind altersabhängig gestuft um fahranfänger vom alter her (und das ist man auch mit dem führerschein mit 17) auszuschließen.

    das ist der einzige grund, warum jemand der jünger ist, den wagen dennoch steuern darf.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    16 April 2008
    #7
    Für Ausnahmefälle kann man sich auch im Voraus eine Genehmigung bei der Versicherung erfragen, mit der dann auch eine andere, jüngere Person für z.B. einen Tag das Auto nutzen darf.
     
  • User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    371
    101
    0
    nicht angegeben
    16 April 2008
    #8
    kann sich dann aber nur um die (Teil-)Kasko handeln.

    Die Haftpflicht muß zahlen, den Versicherungsnehmer dann evtl aber hinterher in Regreß nehmen.
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    16 April 2008
    #9
    mich wundert's dass deswegen hier noch keiner tanzt und springt. ist das nicht arg? männer ab 25, frauen ab 26 alleine und ab 25 begleitet? oder was :zwinker:
     
  • TRVHS
    TRVHS (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    in einer Beziehung
    16 April 2008
    #10
    So sieht es aus. Versicherungsschutz besteht nach dem Gesetz immer. Das einzige was deine Versicherung machen kann (und warscheinlich auch wird) ist die Differenzsumme nachfordern, die man eingespart hat weil man jüngere Fahrer ausgeschlossen hat. Im schlimmsten Fall kommt die Kündigung. Und wenn man erst einmal gekündigt ist, muss man ja bei der neuen Versicherung angeben, ob man schon mal von ner Versicherung gekündigt wurde und dann heisst es hoffen hoffen hoffen oder ne Versicherung finden die das nicht so ernst sieht.

    Im Allgemeinen kann man sowieso machen was man will, es darf nur nichts passieren.

    jede versicherung schätzt halt das risiko unterschiedlich ein. ist nicht nur beim geschlecht so, sondern auch bei den autos selbst. bei manchen versicherungen sind die üblichen Jugend-Autos billiger, bei manchen um längen teurer. darum braucht hier auch keiner umherspringen, sondern muss nur am markt vergleichen, wenn er sich vorkommt als ob er beschissen wird.
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    16 April 2008
    #11
    es geht darum, dass eine versicherung mit so einer praktik dem geschlecht mit den schlechteren konditionen praktisch unterstellt, schlechter auto zu fahren. ob dazu statistiken existieren oder nicht (höchstwahrscheinlich schon), wo anders wird deswegen geklagt und gewonnen.
     
  • twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    16 April 2008
    #12
    die versicherungen berufen sich tatsächlich dabei auf statistiken.
    und das nicht nur in bezug auf das geschlecht, sondern eben auch auf das alter, den wohnort bzw. landkreis, das auto etc.
     
  • Cassis
    Cassis (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    572
    113
    24
    vergeben und glücklich
    16 April 2008
    #13
    Ja solche Statistiken gibt es.

    Ich wohn in einem der teuersten Zulassungsbezirke überhaupt. Es gibt hier zwei "Todesstrassen" wo beinahe jede Woche was passiert und noch dazu sind hier viele Touris unterwegs, die die Strecken nicht kennen. Dementsprechend passiert einfach viel. Und wenn du wo wohnst, wo viel passiert wirds teuer.

    Genau so verhält sich das auch mit dem Alter und dem Geschlecht...
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    16 April 2008
    #14
    eh. nur statistiken sind doch noch keine rechtfertigung. frauen sind statistisch auch öfter in mutterschaftsurlaub und öfter krank.
     
  • bello-fetto
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    107
    101
    0
    Single
    16 April 2008
    #15
    danke für eure antworten, das habe ich mir auch gedacht, kam mir nämlich bisschen zu komisch vor...
     
  • twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    16 April 2008
    #16
    ähm ja und frauen verdienen im job auch in der regel weniger als ein mann auf der gleichen position.
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    16 April 2008
    #17
    (wofür karenz aber keine rechtfertigung ist)
     
  • Chielo
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    vergeben und glücklich
    17 April 2008
    #18
    Nein, aber für Männer unter 25 zahlt man etwas mehr zusätzlich als für Frauen unter 25. Sind nur wenige Euro...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste