Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Azubinen sprechen mich mit "Sie" an

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Claus1981, 9 Dezember 2007.

  1. Claus1981
    Claus1981 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    Verliebt
    Weiß nicht ob das Thema hier im Kummerkasten so richtig rein paßt.

    Aber ich habe folgendes Problem:

    bei mir auf der Arbeit gibt es zwei Azubinen die mich schonmal
    mit Sie angesprochen haben, ich spreche die beiden aber mit du an (wenn ich mal mit denen spreche), ich bin vermutlich fast 10 Jahre älter, aber ich komme mir dann schon ziemlich alt vor.

    Kennt das einer von euch auch, und warum sprechen die mich mit Sie an wenn ich sie mit DU anspreche, trauen die sich vielleicht nicht ?

    Aber ich muß dazu sagen, sie sind ja erst ein paar Monate bei uns, und wir sprechen ja nie miteinander, warum sollten die mich auch mit DU ansprechen. Bei einer stört mich das aber sehr, weil ich mich
    ein wenig in sie verliebt habe :herz:
     
    #1
    Claus1981, 9 Dezember 2007
  2. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Zum einen: biete ihnen offiziell das "Du" an.
    Von alleine werden sie Dich nämlich nie so anreden,
    weil es sich einfach nicht gehört.
    Der / die Ältere biete das Du an.
    Wenn jemand das Du nicht abietet, wird die Person eben gesiezt.

    Hast Du denn keinerlei beruflichen Berührungspunkt?
    Sei vorsichtig...

    Denn zum anderen... ist eine Liebesbeziehung in einer Firma immer etwas mit Vorsicht zu geniessen.
    Solange alles gut läuft, und niemand etwas mitbekommt,
    oder niemand neidisch ist, dann ist alles ok.
    Aber wehe, es gibt Gerede, oder Streit... das kann übel sein.

    :engel_alt:
     
    #2
    User 35148, 9 Dezember 2007
  3. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Einfach das DU anbieten, und schon ist das "Problem" gelöst...:smile: Ich weiß noch, meine Ex hat mich damals auch gesiezt als wir uns in der Firma kennengelernt haben, ich hab das mit der Ansprache allerdings schnell geklärt!:smile:
     
    #3
    User 56700, 9 Dezember 2007
  4. Jakob220357
    0
    Ich muss hier noch etwas anmerken, auch wenn im Kern das Thema schon geklärt ist. Was "einsamer Engel" schreibt ist nicht ganz richtig. Denn, stilistisch gesehen bietet immer der ranghöhere das "Sie" an. Das wird in eurem Fall das Alter sein, ist es aber eben nicht immer. Der Ranghöhere kann betrieblich im Rang darüber stehen oder es gibt den Fall, dass beide im Rang gleich sind, dann ist die Frau automatisch ranghöher. Diese Regelungen gelten eigentlich nur im privaten Umfeld, im beruflichen Umfeld hat sich eine weitgehende Gleichberechtigung durchgesetzt und die Frau hat Ihre Rechte auf Bevormundung verloren. So etwas wie eine Dame gibt es hier auch nicht mehr und nebenbei, im privaten Umfeld gibt es auch kaum noch Frauen, die den Titel einer Dame verdienen.

    Aber, wie schon richtig geschrieben, Du als ranghöhere Person musst das "Du" anbieten, wenn Du es möchtest. Die Rangniederen haben eigentlich keine Möglichkeit es abzulehnen, wenn, dann müssten sie es auch gut begründen. Im Allgemeinen ist es stillos das "Du" abzulehnen.

    Abwägen solltest Du, wie du von deinen Kollegen angesprochen werden möchtest, wenn eine für dich ranghöhere Person dabei ist. Vielen ist es dann unangenehm mit "Du" angesprochen zu werden und hätten in solchen Momenten gern mehr Distanz um vor dem Ranghöheren als Respektperson wahrgenommen zu werden.

    Dir alles Gute. Jakob
     
    #4
    Jakob220357, 9 Dezember 2007
  5. jonny´G
    Verbringt hier viel Zeit
    356
    101
    0
    Single
    ich bin zwar noch etwas jünger, aber ich hab kein Problem damit mit "Sie" angesprochen zu werden. Is mir sogar lieber als wenn eine "fremde" Person mich gleich mit "Du" anquatscht.

    Ob ich einer Person das "Du" anbiete kommt halt drauf an ob sie mir sympathisch ist etc.

    Das gleiche solltest du auch tun, einfach das "Du" anbieten :zwinker:
     
    #5
    jonny´G, 9 Dezember 2007
  6. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Sehe ich genau so wie du.

    Vor allem bei Azubis ist es mir manchmal lieber beim Sie zu bleiben. Ich habe am Anfang allen Azubis das DU angeboten, da die ja nur wenig jünger als ich waren. Ich habe dann aber leider die Erfahrung machen müssen, dass die noch zu mir in die Ausbildung kamen und es wesentlich schwerer ist jemanden zu beurteilen, mit dem man per DU ist bzw. die Azubis, mit denen ich beim Du war auch einfach weniger Respekt hatten. Mir hat mal eine gesagt: Auf diese Sache hab ich keinen Bock, mach deine Arbeit alleine. Ich bin mir nicht sicher, ob sie sich das getraut hätte, wenn wir beim Sie gewesen wären. Seitdem bleibe ich bei Azubis erstmal beim SIE.

    Aber, wenn du gerne zum Du übergehen möchtest, dann biete ihr das an und gut ist.
     
    #6
    Schmusekatze05, 9 Dezember 2007
  7. User 54458
    Verbringt hier viel Zeit
    330
    113
    45
    vergeben und glücklich
    Jo, da kann ich mich der Schmusekatze05 nur anschließen. Mitterweile bin ich auch dazu übergegangen, mich siezen zu lassen, zumindest am Anfang. Kam mir zu Beginn komisch vor, zumal wir uns sonst alle duzen, aber mittlerweile habe ich da kein Problem mehr mit, im Gegenteil.
     
    #7
    User 54458, 9 Dezember 2007
  8. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Hallo!

    Habe ich das jetzt richtig verstanden, sie sind Auszubildende und du ihr Vorgesetzter / Angestellter?

    Wo ist das Problem? Sie sind Auszubildende und da ist das Siezen Pflicht. Es soll sich niemand benachteiligt fühlen. Schon mal daran gedacht, dass sie dich nicht duzen wollen? Normal, wenn mich ein älterer Mensch duzt, duze ich zurück, es sei denn, es ist mir unangenehm. Die Auszubildenden sind einfach nur höflich und es spricht nichts dagegen, dass sie dich weiter siezen.

    Ich musste auch erstmal damit klar kommen, dass alle meine Chefin duzen und mir das nach strickten Siezen, auch angeboten wurde. Leider ist bei vielen die Hemmschwelle nicht mehr so hoch und es zeugt von Respekt, wenn man seine Vorgesetzen siezt. Als Auszubildende hat man sich anzupassen, aber es wird leider ungern gesehen, dass eine Art "Kumpel-Verhältnis" aufgebaut wird. Distanz wird in vielen Firmen groß geschrieben. Allein, damit eben auch nicht sowas wie Gefühle aufkommen.

    Zeige den Auszubildenden, dass auch du ihnen mit Respekt gegenübertrittst und sieze sie. Mit allem anderen schneidest du dich nur selbst ins Fleisch.

    Wir sind keine Duz-Gesellschaft. Ich will auch nicht von jedem geduzt werden. Ich möchte, dass man mir, gerade auf beruflicher Ebene, mit Respekt und Hochachtung gegenübertritt. Und es hört sich immer anders an, wenn man sagt "Du Arschloch!" als "Sie Arschloch!". Denk mal darüber nach.

    LG
     
    #8
    Lysanne, 9 Dezember 2007
  9. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    wir dutzen uns alle in der Firma - finde das auch gut so - so lassen sich Konflikte viel besser angehen als wenn man sich distanziert begegnet. Denke das Betriebsklima ist auch sehr gut. Kommt natürlich trotzdem immer auf die einzelnen Mitarbeiter an - überall geht das sicher nicht!

    ich finde Respekt und Hochachtung hat nichts mit "sie" und "du" zu tun...
     
    #9
    brainforce, 9 Dezember 2007
  10. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Also in meinen Augen ist es extrem respektlos fremde Menschen, und da vor allem auch Chefs und ältere Kollegen ungefragt zu duzen. In unserer Gesellschaft ist das "Sie" die normale Umgangsform. Das "Du" bietet man jemandem an, den man mag.

    Ich weiß nicht, wie es in anderen Berufszweigen ist, aber bei uns in der Verwaltung würde man extremst anecken, wenn man ungefragt duzt. Ich möchte mir gar nicht vorstellen, was mein Chef sagen würde, wenn ich ihn mit Du anreden würde...
     
    #10
    Schmusekatze05, 9 Dezember 2007
  11. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Das sehe ich eben ein wenig anders. Klar, ich respektiere auch Menschen, die ich duze, das meinte ich damit auch nicht, aber ich finde das Du gegenüber Fremde einfach anmaßend. Wie sagte mein Chef damals zu einem Kunden: "Ich kann mich nicht erinnern, dass wir im Sandkasten zusammen gespielt haben."

    Meine Ansicht diesbezüglich mag vielleicht überspitzt sein, aber ich zucke jedes Mal zusammen, wenn mich jemand duzt, den ich nicht kenne. Das Du hat für mich etwas Vertrautes, Freundliches.

    Ich habe mich selbst damals dabei erwischt. Ich hatte eine Chefin, die war 2 Jahre älter als ich, wir haben uns von Anfang an geduzt, sie hat mich immer zur Arbeit mitgenommen, nach Hause gefahren, die Schichten extra mit meinen geplant. Und das Verhältnis war einfach freundschaftlich. Und als sie mir Aufgaben auftrug oder mich berichtigte, sah ich das weniger als "Weltuntergang" als wäre sie eine autoritäre Chefin. "Mach ich gleich" etc., würde ich so sonst nicht sagen.

    Ein anderes Mal, kam der 2. Chef zu mir, und regte sich auf, warum Kollegin xy ihn nicht ernst genug nehme. Ja, warum auch, wenn sie beim lockeren Du und waren und sie sonst so tat, als könne sie alles machen.

    Der Mittelweg ist leider sehr sehr schwierig. Und auch wenn wir uns alle auf der Arbeit duzen (weil man ständig privat was unternimmt, Parties feiert und regelmäßig telefoniert), und ich das schon gut finde, kommt es eben auf dem Menschen selbst an.

    Es gibt Vor- und Nachteile. Allerdings finde ich eben, dass es bei Auszubildenden nicht anders geht. Man sieht ja, was beim TS dabei rauskommt, so ganz uneigennützig möchte er ja nicht geduzt werden (wenn er schon Gefühle für eine hat).:-(

    LG
     
    #11
    Lysanne, 9 Dezember 2007
  12. TheRapie
    TheRapie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich denke auch das es gefährlich ist ohne vorherige Absprache zu duzen, da, wie schon erwähnt, das Sie einfach Standart ist.
    Ich finde es aber auch mindestens genauso sinnlos, das die deutsche Sprache diese Unterscheidung trifft. Andere Sprachen kommen ja auch ohne diese Differenzierung aus. Mal sehen ob wir in 20 Jahren immernoch Siezen und Duzen.
     
    #12
    TheRapie, 9 Dezember 2007
  13. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    natürlich hast du da schon recht - ich glaube du hast meine Aussage auch etwas falsch verstanden - ich meite das wir uns alle dutzen da wir uns ja kennen! Fremde sietze ich selbstverständlich... Auch wenn ein "Neuer" zu uns kommt sietzt er uns - es wird aber jedem das "Du" angeboten! Bisher hat auch niemand abgelehnt, es scheinen alle froh zu sein wie es bei uns gehandhabt wird.
     
    #13
    brainforce, 9 Dezember 2007
  14. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Also ich arbeite ja nur nebenbei bei einem Internetportal, aber wenn ich in's Büro arbeiten gehe duzt man sich auch. Ich meine der Chef hat im Ausland studiert, spricht perfekt Chinesisch etc. also ein richtig hohes Tier und er bietet mir als kleine Aushilskraft das Du an. Im Büro duzen sich alle und trotzdem habe ich Respekt, aber nicht weil ich jemanden Sieze oder Duze sondern einfach weil jemand schon mehr erlebt hat als ich. Es ist eher umgekehrt: Durch das Duzen entsteht eine entspannte Atmossphäre in der sich jeder fühlt und ich fühl mich nicht so "Untergeordnet".
     
    #14
    Linguist, 9 Dezember 2007
  15. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Stimmt. Ich hatte dich falsch verstanden. So hast du meine 100% Zustimmung.
     
    #15
    Schmusekatze05, 9 Dezember 2007
  16. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    wir haben keinen Kundenkontakt ;-) - Fremde sieze ich selbstverständlich - ich rede auch nur von den Arbeitskollegen + Chefen die sich duzen. Externe werden gesietzt.

    so seh ich haargenau so.
     
    #16
    brainforce, 9 Dezember 2007
  17. TheRapie
    TheRapie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich empfinde ein angebotenes "Du" von Leuten die ich lieber Siezen würde unangenehmer als ein "Sie" an Leute, die ich gerne Duzen würde.
     
    #17
    TheRapie, 9 Dezember 2007
  18. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    daher wird das "Du" auch nur ANGEOTEN! - du musst es ja nicht annehmen!
     
    #18
    brainforce, 9 Dezember 2007
  19. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Achso, weil bei mir kam deine Reaktion auf meinen Beitrag auch anders an. :smile:
    Und wenn ein Neuer erstmal etwas siezt, finde ich das auch nicht schlimm. Mir wurde das Du, seitens der Chefs, erst nach meiner Probezeit angeboten (auch wenn das komisch finde-sie jetzt zu duzen). :tongue: :schuechte "Frau xy (komischerweise spricht man sich trotzdem mit dem Nachnamen an-das ist schrecklich, das muss ich nochmal ansprechen!), ich möchte, dass wir uns duzen. Wir duzen uns hier alle und außerdem arbeitest du jetzt schon so lange hier und wir haben ja schon einige Feiern hinter uns..." :smile:

    Es ist auch wirklich branchenabhängig.

    LG
     
    #19
    Lysanne, 9 Dezember 2007
  20. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Aber ablehnen ist auch blöd. Mit welcher Begründung? Ich fände es extrem schwierig ein Du abzulehnen, ohne das Arbeitsklima zu gefährden.
     
    #20
    Schmusekatze05, 9 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Azubinen sprechen mich
schuichi
Off-Topic-Location Forum
23 Juni 2015
29 Antworten
*Lily*
Off-Topic-Location Forum
13 Oktober 2012
50 Antworten