Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bäfög?!

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Ery, 6 April 2005.

  1. Ery
    Ery (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    435
    101
    1
    Single
    Hi, da ich nun ab SS 05 studiere, und meine eltern nicht wirklich viel geld haben dachte ich eigentlich, dass ich anspruch auf bafög habe, nach dem online rechner, jedoch wäre das nicht so, da mein vater brutto zu viel verdient,

    aber mein bruder (wohung auf sozialhilfe und unterstützung von meinen eltern, die das geld an das sozialamt zahlen) verbraucht quasi auch mehr geld als durch diesen rechner angegeben...

    meine frage ist, gibt es für sowas noch extra anträge, hätte ich dann evtl doch anspruch auf bafög?!


    und bekommt ihr bafög? und wie viel verdienen eure eltern ca?!
     
    #1
    Ery, 6 April 2005
  2. Gilead
    Gilead (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    113
    27
    Verheiratet
    Kann zwar dazu nix sagen, aber bei deinem Bruder kann es auch damitt zu tun haben,dass die Eltern nciht mehr unterhaltspflichtig sind, so das das Gehalt deines Vaters dort nicht einbezogen wird...

    Beantragen kannst du es, obs was bringt...

    Interessant wäre folgendes: ziehst du aus und NICHT in ein Studentenwohnheim? Wenn ja: mit dem Ablehnungsbescheid des Bafög kannst du Wohngeld beantragen, da zählt das Haushaltseinkommen, zu dem deine Eltern u.U. nicht mit hinzugezählt werden (lt Broschüre ist Haushalt dort, wo man den Großteil seiner Zeit lebt und wirtschaftet)

    Gilead
     
    #2
    Gilead, 6 April 2005
  3. Ery
    Ery (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    435
    101
    1
    Single
    also ich werde wohl nicht ausziehen und mein bruder ist erst 17 von daher müsste das doch eigentlich mit einbezogen werden
     
    #3
    Ery, 6 April 2005
  4. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Mach auf jeden Fall nen Antrag! Der Bafög-Rechner kann nicht alles.

    Aber es stimmt, für Geschwister und nicht verdienende Elternteile sieht das Bafög nur einen jeweiligen Freibetrag auf den Lohn des verdienenden Elterneteils vor. Obs tatsächlich mehr oder weniger, ist interessiert das Amt nicht. Aber du kannst ja auch mal in der Bafög-Stelle der Uni nachfragen, da gibt es Berater, die sich damit auskennen.
     
    #4
    Event Horizon, 6 April 2005
  5. Gilead
    Gilead (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    113
    27
    Verheiratet
    Wenn du daheim wohnen bleibst,kann der Staat ja davon ausgehen, dass du keine oder nur sehr geringe nebenkosten hast, die dann natürlich in die Unterhaltspflicht der Eltern fallen. Von daher, würde ich mir da nicht so viele Hoffnungen machen.

    BTW: wie kann man es schaffen mit 17 bei den Eltern raus und ne Wohnung vom Sozialamt bekommen?
     
    #5
    Gilead, 7 April 2005
  6. op-b
    op-b (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Wichtig ist: rechtzeitig nen Antrag stellen, damit du ab dem ersten Monat
    Bafög bekommst. Da reicht auch schon ein nicht förmlicher Antrag aus,
    die richtig ausgefüllten Formulare kannst du ja dann nachreichen.

    Bis zum SS ists ja nicht mehr so lang, also los... :smile:
     
    #6
    op-b, 8 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Bäfög
JessiiMausii
Off-Topic-Location Forum
8 Juni 2015
2 Antworten
MietzeMatze
Off-Topic-Location Forum
8 Juli 2013
5 Antworten
deziana
Off-Topic-Location Forum
2 August 2011
38 Antworten