Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bücherschock!

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von FaustVIII, 9 August 2006.

  1. FaustVIII
    FaustVIII (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    113
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Moin.

    Ist es euch auch schonmal passiert, dass ihr beim Lesen eines Buches richtig geschockt gewesen seid? Wenn ja, wie hat sich das geäußert?

    Ich selbst hatte erst neulich im Urlaub so ein Erlebnis. Ich sitze allein im Hotelzimmer, es ist dunkel und ich lese fleißig an "Diabolus" (Dan Brown). Dann komme ich zu der Szene (ich will möglichst wenig verraten :zwinker: ) mit Rocío, dem fetten Deutschen und Hulohot im Hotelzimmer. Und auf einmal knarrt draußen auf dem Flur eine Tür....

    Ich hätte mein Gesicht da gerne mal gesehen... :eek: :tongue:

    Tschöö!
     
    #1
    FaustVIII, 9 August 2006
  2. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Durchaus ... wobei das vor einigen Jahren extremer war. Bin heute abgehärteter. ;-) "Das Phantom" von Susan Kay hat mich als Kind sehr mitgenommen und geschockt, weil das Schicksal des Protagonisten so hart war, hab geheult und das Buch für einen Tag weggelegt. Bei King-Romanen gabs es auch manchmal Schocks, wenn gewisse Personen starben. Oder bei Horrorkurzgeschichten grundsätzlich, wenn die Pointe richtig sitzt. Und wenn ich sie abends im Bett lese, wird mir schon ab und zu etwas mulmig zumute - aber das war früher auch stärker.
     
    #2
    Ginny, 9 August 2006
  3. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Hab mal in ein Buch von De Sade reingelesen und das ist schon ziemlich schockierend und ekelerregend. :wuerg: Normalerweise könnte ich es nicht über das Herz bringen ein Buch wegzuwerfen, aber das hab ich dann umgehend entsorgt.
     
    #3
    metamorphosen, 9 August 2006
  4. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    103
    2
    nicht angegeben
    Das ging mir genauso. :wuerg:
    Ich bin meistens richtig geschockt, wenn Grausamkeiten detailliert geschildert werden.
     
    #4
    rainbowgirl, 9 August 2006
  5. NewHorizons
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    Single
    Nein, wegen Schreckmomenten in Büchern ist mir das eigentlich noch nie passiert, obwohl ich gerne Horror lese. Ich habe mich nur einmal etwas unbehaglich gefühlt, als ich von Stephen King "The Stand" gelesen habe und bei mir gerade eine Erkältung im Anmarsch war :eek:
     
    #5
    NewHorizons, 10 August 2006
  6. horizon
    horizon (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    222
    101
    0
    vergeben und glücklich
    wer ein gutes schocker-buch lesen will:
    Chuck Palahniuk - "Haunted"
    vom autoren von "Fight Club".

    sind so kurzgeschichten, aber nix für schwache nerven... ich mags irgendwie auch nicht.... gr0wsige details :-D. aber dann gibts da drinn wieder gut durchdachte geschichten zum nachdenken... hält sich die waage.
     
    #6
    horizon, 10 August 2006
  7. velvet paws
    0
    "Histoire d'O" war mir teilweise zu harter Tobak. Ansonsten faellt mir gerade nichts ein....blutruenstige Trash-Horrrorschocker lese ich gar nicht erst.
     
    #7
    velvet paws, 10 August 2006
  8. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich find die sogar meistens eher zum Lachen, da völlig übertrieben...

    @Topic:
    Spontan fällt mir nur eins ein, dass ich gerade erst kürzlich angefangen habe: "The Surgeon" von Tess Gerritsen. Da wurde mir ob der Beschreibung auf den ersten paar Seiten schon ziemlich übel. Lese aber trotzdem weiter :zwinker:
     
    #8
    Dawn13, 10 August 2006
  9. succubi
    Gast
    0
    hm... hatte ich schon, ja... bin aber sowieso zart besaitet, also bin ich leicht mal geschockt... *g*

    als erstes is mir eingefallen "das jahrhundert der chirurgen". es wird u.a. die zeit vor der entdeckung der narkose beschrieben... also wie das so war bei operationen und so und wie dann die narkose erfunden wurde und was sich danach geändert hat.
    und es waren sehr viele fallbeispiele... *abbeutel* also zB wie einer frau ohne narkose die brust amputiert wurde... oder einem mann das bein... kaiserschnitt ohne narkose... etc. ... is mir ziemlich unter die haut gegangen.
     
    #9
    succubi, 10 August 2006
  10. Erchamion
    Verbringt hier viel Zeit
    86
    91
    0
    vergeben und glücklich
    [...]
     
    #10
    Erchamion, 10 August 2006
  11. Annony
    Verbringt hier viel Zeit
    787
    103
    1
    nicht angegeben
    Ich habe PULS von Stephen King gelesen und es dann meinen Vater gegeben.

    Also erstmal wollte ich einfach die nächsten zwei tage nciht an mein Handy
    danach hatte ich zwei wochen lang ein recht mulmiges gefühl wenn es klingelte oder ich wählte.

    und noch huete zucken meine Vater undich zusammen wenn wir solche sätze wie: Phone Phone mich mich" sagen ^^

    Genau das richtige für alle viel telephonierer. ^^
     
    #11
    Annony, 10 August 2006
  12. Sweetlana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.549
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Mir ists bei Dunkel von Hohlbein öfters eisig den Rücken runtergelaufen und ich wollte das Licht net mehr ausmachen.
    Aber bei Filmen is das doch schlimmer.
     
    #12
    Sweetlana, 10 August 2006
  13. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Bücher, die mich schocken, sind in aller Regel welche aus der Reihe "Erfahrungen", wo man eben echte Biographien von Menschen liest, die in irgendeiner Weise ein schlimmes Schicksal hatten. Erfundenes schockt mich weniger, aber gruseln kann ich mich dabei natürlich auch, deshalb les ich auch kein Stephen King und keine Krimis, weil ich das nicht aushalte ;-) (vor allem, weil die Phantasie, mit der man sich das ausmalt, ja meistens viel schlimmer ist als wenn mans dann z.B. als Film sieht).
     
    #13
    Olga, 10 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten