Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

bachelor an FH oder diplom an Uni?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von GoldenGrace, 21 Juni 2008.

  1. GoldenGrace
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    vergeben und glücklich
    .....
     
    #1
    GoldenGrace, 21 Juni 2008
  2. Starla
    Gast
    0
    Um welchen Studiengang handelt es sich denn?
     
    #2
    Starla, 21 Juni 2008
  3. Moonlightflower
    Verbringt hier viel Zeit
    471
    113
    69
    nicht angegeben
    Also ich würde an deiner Stelle das Studium wählen, dass dir mehr zusagt! Wenn du selbst sagst, dass dir das FH-System mehr entgegenkmmt würde ich auch dort studieren! Vorallem gibts jetzt dann eh nur mehr Bachelor-Studiengänge also würd ich danach nicht mehr gehen.

    Ich bin selbst in einem auslaufenden Diplomstudium an der Uni und es ist echt zum :wuerg: wie des alles mit den Umrechnungen und den Zwangsumstellungen wenn man nicht schnell genug läuft fertig ist- ich würde zuviele Semesterstunden verlieren wenn ich auf den Bachelor umgestiegen wäre, sonst hätt ichs gemacht, denn so ists auch nicht besser und den Stress würd ich mir von hausaus ersparen!

    Lg
     
    #3
    Moonlightflower, 21 Juni 2008
  4. GoldenGrace
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    93
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #4
    GoldenGrace, 21 Juni 2008
  5. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    uni ist natürlich theoretischer und Fh praktischer. Aber was diplom oder bacholor angeht ist es natürlich so dass diplom nunmal ein auslauf modell ist. in einigen jahren haben alle nur noch bacholor und die leute wissen viell. garnicht mehr was diplom nun eigentlich ist.... deshalb würde ich micht für einen bacholor studiengang entscheiden, wenn in der studienrichtung schon weitestgehend umgestellt ist.
     
    #5
    SunShineDream, 21 Juni 2008
  6. User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.919
    198
    649
    vergeben und glücklich
    Es könnte aber genau anders herum sein: Die letzen Diplomanden werden dann händeringend gesucht.
    Dass das Diplom so schnell in Vergessenheit gerät, glaube ich nämlich nicht.
     
    #6
    User 67771, 21 Juni 2008
  7. Moonlightflower
    Verbringt hier viel Zeit
    471
    113
    69
    nicht angegeben
    Aber wenns wie bei mir ein auslaufender Studiengang ist kann das auch durchaus Nachteile mit sich bringen- grad bei der Zwangsumstellung wenn man dann zu lange braucht- da kann man unter Umständen Kurse von 2-3 Semestern verlieren!
     
    #7
    Moonlightflower, 21 Juni 2008
  8. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    auch wenn man den deutschen ja weißmachen wollte, das man im ausland mit dem begriff diplom nichts anfangen kann und das das ja deswegen nur gut ist, wenn man die studiengänge internationalisiert und anpaßt. dem ist ganz und gar nicht so.
    im ausland sind gerade diplom leute sehr beliebt, vor allem wenn es in die technische richtung geht.

    und innerhalb von 30 oder 40 jahren ist der begriff diplom in deutschland bestimmt nicht ausgestorben, sondern jeder weiß noch haargenau, was dahinter steckt.

    ich würd das diplom wählen.
     
    #8
    twinkeling-star, 21 Juni 2008
  9. glashaus
    Gast
    0
    Ich denke, es ist an dieser Stelle falsch zwischen Diplom/BA zu wählen. Du solltest deine Entscheidung mehr zwischen FH/Uni abhängig machen. An der FH wird vermutlich mehr praxisorientiert, aber auch verschulter gelehrt. An der Uni wirst du eher auf dich gestellt sein, mehr Eigeninitiative benötigen und den richtigen Biss. Nicht jeder ist für beides bedingungslos geeignet!

    Der Nachteil, den Moonlightflower genannt hat, ist natürlich auch nicht ohne. In Zeiten von Studiengebühren bedeutet ein Semesterverlust ja nicht "nur" Zeit, sondern auch Geld.
     
    #9
    glashaus, 21 Juni 2008
  10. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Praxis- und theorieorientiert seh ich ein.

    Biss, Eigeninitiative, Durchhaltevermögen und Motivation braucht man bei jedem Hochschulstudium, aber es gibt leider genug Leute die versuchen, das alles lediglich auf die Unistudenten abzubilden. Ein Fehler, wie ich meine.

    Ein Semester? Da wärst du ja noch gut dran. Also auf der Uni kann man im Durchschnitt mit mehr rechnen :zwinker:

    Auf ein totes Pferd würd ich jetzt auf keinen Fall mehr setzen. In ein paar Jahren kräht kein Hahn nach dem Diplom, außer den Deutschen, die zwanghaft versuchen ihre Vergangenheit zu bewältigen und sich noch einreden wollen, dass es irgendwo auf der Welt noch jemanden juckt.
     
    #10
    Scheich Assis, 21 Juni 2008
  11. glashaus
    Gast
    0
    War jetzt auch nur meine persönliche Erfahrung aus meinem Studienfach, welches sich sicher nicht mit Geozeugs vergleichen lässt! :zwinker:
     
    #11
    glashaus, 21 Juni 2008
  12. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    wie gesagt ich sehe das anders.
    aussage einer personalabteilung und von führungskräften einer international angesiedelten firma mit tochtersitz in england, auf die anfrage, warum zum gleichen zeitpunkt ca. 7 diplomleute aus deutschland dort angefangen haben: wir holen uns mit absicht die deutschen diplomleute, wenn wir einen bachelor wollen, können wir auch die eigenen nehmen, die kosten uns auch weniger. nein, wir wollen den diplomer aufgrund seiner qualifikationen und das lassen wir uns gerne etwas kosten.

    und davon abgesehen, der deutsche bachelor ist mit dem amerikanischen oder britischem bachelor auch nicht vergleichbar.
     
    #12
    twinkeling-star, 22 Juni 2008
  13. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Ich würde mich auf jeden Fall für Diplom entscheiden. Beim Bachelor ist es häufig so, dass der ganze Lernstoff auf ein Minimum reduziert ist, bzw. in einer zu kurzen Zeit zu viel reingehämmert werden muss. Außerdem läuft alles viel strenger nach Plan. Zumindest habe ich selbst und auch Freunde/Bekannte die Erfahrung gemacht. Und so wie ich das mitbekommen habe, sind Diplomler angesehender als Leute mit Bachelor/Master. Weiß aber nicht, ob das in allen Studienrichtungen so ist.

    Letztendlich musst du doch wissen, ob du lieber an der FH oder an der Uni studieren willst. Gibt es da denn so starke Unterschiede?
     
    #13
    LiLaLotta, 22 Juni 2008
  14. glashaus
    Gast
    0
    #14
    glashaus, 22 Juni 2008
  15. Süßejana
    Benutzer gesperrt
    207
    0
    0
    Single
    stellen die unis nich auch grade auf den quatsch aus amerika um?

    das problem ist das an der uni mehr richtung forschung gelehrt wird und an den fh´s eher richtung praxis.

    mir ist aus meinem bekanntenkreis ein studiengang bekannt der an der uni demnächst auf bacholor umgestellt wird und der nur mit dem bacholor nicht berufsbefähigend ist.

    also wenn du in die praxis willst lieber an die fh.
     
    #15
    Süßejana, 22 Juni 2008
  16. TimeToLive
    Verbringt hier viel Zeit
    340
    103
    21
    nicht angegeben
    Obwohl FH-Absolventen i.d.R. ein niedrigeres Einstiegsgehalt haben, würde ich an deiner Stelle keine Sekunde lang zögern.

    Ich habe noch einen der letzten Diplom-Studiengangsplätze an unserer FH bekommen, stehe kurz vor dem Abschluss und bin sehr froh darüber.

    Sowohl Besucher aus Industrie und Wirtschaft als auch ein großer Teil unserer Profs haben uns (häufig hinter vorgehaltener Hand) dazu gratuliert.

    International sei das deutsche Diplom bzw. der deutsche Ingenieur noch auf längere Sicht äusserst gefragt. Wie schon mehrmals hier erwähnt wurde ist es so, dass beim Bachelor tatsächlich der Stoff um viele (z.T. elementare) Elemente gekürzt wurde.

    Hätte ich die Wahl zwischen Diplom oder Bachelor: Ganz klar: Diplom!
     
    #16
    TimeToLive, 22 Juni 2008
  17. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Der Vergleich hinkt, denn das Diplom (4 Jahre) befindet sich genau zwischen Bachelor (3 Jahre) und Master (5 Jahre)
     
    #17
    Scheich Assis, 22 Juni 2008
  18. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    Geodäsie/ Geoinformatik? :smile:
    Komm am besten ja nicht nach Freiberg ^^ es ist hier zwar sehr praxisorientiert ( glaub nicht, das irgentne FH mit den guten Bedingen hier in diesen Breiche mithalten kann ..) allerdings ist hier Mathe usw nicht sehr leicht, bzw generell die Grundlagenfächer und auch das ganze Studium anspruchsvoller als woanders :smile:

    Aber ich würde Diplom immer vorziehen, ich merk es selber gerade was für ein Rotz und Zeitaufwand der BA is.

    LG
     
    #18
    Prof_Tom, 22 Juni 2008
  19. i_need_sunshine
    Verbringt hier viel Zeit
    589
    103
    8
    nicht angegeben
    Ich würde mal überprüfen, ob man mit dem FH-Abschluss die selben Betätigungsmöglichkeiten hat wie mit einem Uni-Diplom. Wie sieht es bei einem Geodät etwa mit der öffentlichen Bestellung zum Vermessungsingenieur aus? Geht das auch mit einem FH-Abschluss?
     
    #19
    i_need_sunshine, 22 Juni 2008
  20. GoldenGrace
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    93
    91
    0
    vergeben und glücklich
    danke erstmal für die vielen antworten :smile2:

    mein problem is einfach, dass ich schon ziemlich respekt vor einem unistudium hab und mri nciht sicher bin, ob ich das packe, bzw nicht zu der abbrecherquote gehören will...aber ich denke, ich werd mich einfach bei der agentur für arbeit nochmal beraten lassen...
     
    #20
    GoldenGrace, 22 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - bachelor diplom Uni
TequilaSunny
Off-Topic-Location Forum
26 Februar 2015
4 Antworten
Balkaniero
Off-Topic-Location Forum
14 Januar 2011
9 Antworten
Ostwestfale
Off-Topic-Location Forum
24 Juli 2010
16 Antworten