Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bachelor oder Diplom?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von DocLove, 28 April 2005.

  1. DocLove
    Gast
    0
    Welchen Studiengang würdet ihr wählen? Bachelor oder Diplom?

    Was spricht aus euer Sicht für den Bachelor oder das Diplom?

    Was spricht aus euer Sicht gegen den Bachelor oder das Diplom?
     
    #1
    DocLove, 28 April 2005
  2. Lt. Cmdr. Data
    Verbringt hier viel Zeit
    591
    101
    0
    Single
    Diplom ... denn ich kann dem Bachelor nicht wirklich viel abgewinnen.
    Vom Stoff her dürfte es weniger/einfacher sein als Diplom, hat daher weniger "Tiefgang". Und die Prüfungen sind eher starrer als beim Bachelor.

    Die Ansicht dass ein Diplom "mehr wert" sei, ist wohl auch in weiten Teilen der Wirtschaft (noch) vertreten.

    Für den Bachelor spricht dass außerhalb Deutschlands wohl kaum jemand etwas mit "Diplom" anfangen kann.
    Darüber hinaus kommt man früher zum Abschluss, was auch ein Vorteil sein kann.
     
    #2
    Lt. Cmdr. Data, 28 April 2005
  3. odigo
    odigo (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    Single
    Ganz klar Bachelor.
    Der einfache Grund ist, daß die Diplomstudiengänge mittlerweile recht schnell "wegsterben", weil sie keinem internationalen Standard unterliegen. Also lieber Bachelor und dann noch den Master anhängen und man ist weiter wie mit einem Diplom.
     
    #3
    odigo, 28 April 2005
  4. solarfighter
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    103
    53
    nicht angegeben
    Ein Bachelor-Studium, ohne anschließendes Master-Studium, ist grundsätzlich niederrangiger als ein Diplom-Studiengang.

    Der Vorteil des Bachelor-Studiums:
    Ein Bachelor-Studium würde ich, von Niveau her, grundsätzlich mit dem Vordiplom eines Diplom-Studiengangs vergleichen. Da viele Studenten auch noch im Hauptstudium scheitern, hätte man bei Abbruch des Master-Studiums immerhin einen qualifizierten Abschluß.

    Die Nachteile des Bachelor-Studiums:
    1. Diverse BL planen den Zugang zum Master-Studium zu erschweren, da sie dieses nicht mehr als Erst-Studium sehen. Es kann also sein, dass nach dem Bachelor mit dem Studieren schluss ist.
    2. Die schönen akademischen Grade, die mit dem Diplom verbunden sind, gibt es beim Bachelor/Master-Model nicht mehr. Ein Ingenieur oder Kaufmann macht einfach mehr her, als ein Bachelor of Science in electrical engineering oder ein Master of Arts in economics.
    3. Ich sehe durch die Zwei-Teilung Bachelor/Master insgesamt einen Qualitätsverlust, da ein Bachelor-Studiengang in sich abgeschlossen seien sollte.
     
    #4
    solarfighter, 28 April 2005
  5. Ike
    Ike (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    559
    103
    3
    Single
    Sofern es mir noch möglich wäre nach dem Bachelor einen Master anzuhängen würde ich wohl eher einen Bachelor nehmen.

    Ansonsten (was ich ja auch gerade mache) Diplom.
     
    #5
    Ike, 29 April 2005
  6. deBergerac
    deBergerac (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    Single
    Solange man noch ein Diplom mache kann, immer Diplom.
    Nur weil die Studienordnung geändert wurde, heißt das nicht, dass der Inhalt besser wird. Bachelor und Master werden momentan heftig propagiert und langfristig führt kein Weg mehr dran vorbei, denn es ist politischer Wille - das ist wahr. Aber momentan sind nur 10% der Studierenden in Bachelorstudiengängen eingeschrieben, obwohl die Bachelorstudiengänge mittlerweile schon ein viertel aller Studiengänge ausmachen.
    Gegen den Bachelor spricht im moment die vollkommen unklare politische Situation. Niemand kann garantieren, dass er zum Masterstudium zugelassen wird - manche Politiker wollen sogar eine Quote forcieren, dass nur 50% der Bachelorabsolventen den Master machen dürfen! Abgesehen davon, auch wenn allgemeine Studiengebühren fürs Erststudium kommen werden, wer weiß wieviel höher noch die Mastergebühren werden?
    Man sollte die Politik der Wunschhochschule genau im Auge haben - bemüht sie sich bei der Einführung um vorausseilenden Gehorsam oder macht sie vielleicht noch Lobby für das Diplom?

    Übrigens, Titel sollten nicht ausschlaggebend sein bei der Studienwahl -es sei denn man ist Österreicher und steht darauf mit "Herr Inscheniör" angeredet zu werden. Wobei auch die meisten ausländischen Personaler bei deutschen Ingenieursdiplomen noch mit den Ohren schlackern. Aber ob das so bleibt ist fraglich, die von rot-grün gewollte Entwicklung geht ja mehr in die Richtung "sozial kompetent, technisch impotent"...
     
    #6
    deBergerac, 29 April 2005
  7. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    Diplom.

    ist einfach fundierter, besser, man hat mehr drauf.

    bachelor ist einfach eindeutig weniger als ein diplom vom stoff her.

    es wird immer mit "internationalität" argumentiert, für den bachelor, aber n deutsches diplom is im ausland auch hoch angesehen, von daher.


    in einigen fächern hat man ja leider nicht mehr die wahl (z.b. lehramt in berlin, kein staatsexamen mehr, sondern bachelor und dann master)
     
    #7
    JuliaB, 29 April 2005
  8. Bachlor, wenn die Möglichkeit besteht einen Master zu machen (wieso sollte das aber nicht gegeben sein?!) denn dann hat man schneller einen Abschluss und mehr fachspezifisches Wissen!! Ob man dann weitermacht oder nicht, hängt dann sicher von dem Job ab, den man sucht!
     
    #8
    smileysunflower, 29 April 2005
  9. MatzeDD
    MatzeDD (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    340
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    ich studiere einen Diplomstudiengang und ich denke, dass man nicht einen Bachelorstudiengang nicht mit einem Diplom-Studiengang vergleichen kann. Ich war ein Jahr lang in der Studienkommission für meinen Studiengang und da hatten wir auch debattiert, unseren Studiengang in einen Bachelor- und Masterstudiengang umzuwandeln. Aber wie man festgestellt hat, kennt die Industrie kaum den Bachelor und weis auch nicht so recht, was sie mit den Bachelorabsolventen anfangen soll. Im Prinzip lohnt sich ein Bachelorstudium nur mit einem draufaufbauenden Masterstudiengang. Desweiteren soll der Bachelor nur von den FHs angeboten werden und die Masterstudiengänge sollen von den Unis angeboten werden. Der Bachelor ist auch mehr praxisorientiert und nicht so breit gefächert wie ein Diplomstudiengang.

    Matthias
     
    #9
    MatzeDD, 29 April 2005
  10. shabba
    Gast
    0
    vieles von dem, was gesagt wurde, ist vorurteilsbehaftet.

    beispiel diplom und ausland: ein deutsches diplom kennt keiner? so ein bloedsinn. ein deutsches diplom als "markenzeichen", an einer bekannten uni wohlgemerkt, ist im ausland sehr angesehen. hingegen ist die resonanz, was den deutschen bachelor im ausland angeht, bei weitem nicht so gut. man sollte da keine voreiligen schluesse ziehen.

    zum thema inhalte: man muss sich klar sein: die lehrenden, die institutionen und auch die inhalte bleiben gleich. aendern wird sich vor allem die pruefungsstruktur (vorlesungsbegleitend vs. block).

    richtig ist: das diplom stirbt aus. die frage ist jedoch, ob es sich jetzt schon lohnt, auf den abfahrenden bachelor-zug sofort aufzuspringen. das system ist noch am werden.

    eine sehr diffizile fragestellung, die man sicher nicht so leicht mit einem "das und das ist besser (punkt)" beantworten kann...

    gruß,
    shabba
     
    #10
    shabba, 29 April 2005
  11. b.insane
    b.insane (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    Single
    Muss mich der Mehrheit anschließen. Stehe derzeit vor der selben Frage und habe mich eindeutig für das Diplom entschieden.
    Der Bachelor allein bringt halt nicht viel (zumindest ist mir das zu wenig), wenn man keinen Master dazu macht. Dass man aber einen Master-Studienplatz kriegt, garantiert ja keiner.
    Vergleichbar ist der Bachelor eh nicht mit dem Diplom (zumindest nicht Uni-Diplom). Vergleich - Bachelor 6/7 Semester, Diplom (Uni) 9-10 Semester. Auf Diplom-Niveau ist dann der Master anzusiedeln.
    Und das deutsche Diplom (zum Beispiel in den Ingenieursstudiengängen) hat sowieso einen sehr guten Ruf, auch im Ausland.
     
    #11
    b.insane, 29 April 2005
  12. Recon
    Recon (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ganz klar Diplom!
    Bachelor dauert zu lange dafür, dass der Abschluß weniger Wert ist als ein Diplom. Wenn man wirklcih was "Ordentliches" machen will, muss man den Master dranhängen und das dauert auch noch.
    Bei uns gibts ab 2006 nur noch Bachelor und Master und dadurch dauert das Studium, wenn man beide Abschlüsse macht insgesamt ein Semester länger (Regelstudienzeit).
     
    #12
    Recon, 29 April 2005
  13. unbekannte
    unbekannte (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    113
    20
    Single
    bacholor erstens gibts für mich keine diplomstudiengänge mehr und zweitens bin ich schreibfaul und brauch dann keine 20 seiten abschlussarbeit =D
     
    #13
    unbekannte, 29 April 2005
  14. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Nur 20 Seiten :eek: Meine Diplomarbeit musste mindestens 80 Seiten haben.
    Ich hatte mein Diplom übrigens nach 8 Semestern, hat also nicht viel länger als ein BA gedauert.
     
    #14
    User 29290, 29 April 2005
  15. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich wusste gar nicht, dass man da so große Auswahlmöglichkeiten hat. Bei FH´s (bei vielen) werden nur noch Bachelor Studiengänge angeboten und Diplom gibts dann nur noch an der Uni, somal uns erzählt wurde, dass man mehr nach Leuten aus der FH sucht, weil die mehr auf dem Kasten haben.

    Das soll auch bei Fachoberschülern sein. Ich meine, ich mache das auch gerade und bin der Meinung, dass das wirklich viel härter ist (werden ja immerhin 2 Jahre in einem durchgezogen). Freizeit haben wir nur 1-2 Stunden pro Tag und da hat man dann ja auch andere Sachen zu tun.
     
    #15
    Tiffi, 29 April 2005
  16. odigo
    odigo (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    Single
    Also ich schreibe nächstes Semester meine Bachelor-Arbeit und die ist mit 20 Seiten nicht abgetan. Entweder läuft das mit dem Bachelor an den Unis bzw Fhs unterschiedlich oder du bist nicht richtig informiert :ratlos:
     
    #16
    odigo, 29 April 2005
  17. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ach ähm, unter euch ist nicht zufällig jemand, der Design studiert?
     
    #17
    Tiffi, 29 April 2005
  18. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn Du noch die Wahlmoeglichkeit hast, dann auf jeden Fall das Diplom, zumindes wenn Du im Ingenieurbereich bist, fuer andere Fächer kann und will ich nichts sagen
    Die Dipl.-Ing. Abswchlüsse an renommierten Unis sind über Jahrzente erprobt und haben sich einen entsprechenden guten Ruf erworben. Firmen im In- und Ausland wissen was sie von einem deutschen Dipl.-Ing. erwarten können. Kein Mensch weiss was er von einem der weltweit unzähligen Bachelor erwarten kann. Der deutsche Dipl.-Ing. ist im Moment noch ein Markenzeichen, warum sollte man auf das Verzichten.
    Für den Bachelor spricht eigentlich nur, dass wenn Dir jetzt schon klar ist, dass Du nie über das Vordiplom hinaus kommst, Du wenigsten ein Papier in der Tasche hast. Darum nennen manchen den Bachelor ja auch Studienabrecherbescheinigung.
    Gegen den Bachelor spricht, dass im Moment völlig unklar ist, was Du damit machen kannst. Es ist ziemlich sicher, dass die Länder im Rahmen von Sparmassnahmen die Plätze für die Master-Studiengänge stark begrenzen werden. Wenn jeder sowieso nach dem B.Sc. den M.Sc. macht, hätte man sich das ganze ja sparen können. Es ist politisch gewollt, dass nur eine Minderheit, vielleicht 20%-30%, bis zum Master kommt. Und es kann kein Mensch sagen, wie hoch die Gebühren dafür sein werden. Ich vermute mal die Politik hat da noch weniger Skrupel als bei Studienanfängern. Nächster Punkt ist dass der Bachelor ein berufsqualifieziernder Abschluss ist. Danach wird es wohl kein BAFöG mehr geben, und bei Stipendien spielt das auch eine Rolle.

    Bullshit. Die deutsche Diplome sind besser standardisiert, als die Bachelor weltweit. Es gibt unzählige "Unis", die Bachelor anbieten, ohne zu sagen von welcher Uni der Bachelor ist, ist der gar nichgts Wert. Und ein Master ist nicht weiter sondern im besten Fall gleich weit wie ein Diplom. Ich habe beides und muss sagen, das hinter meinem Diplom wesentlich mehr steckt.

    Je nach Uni nicht mal das. Wir hatten vorher schon vorlesungsbegleitende Prüfungen. Unser Bachelor ist mit Cut & Paste aus dem Diplom generiert worden. Ich sass ebenfall in jener Komission. Man hat einfach das Diplom auf Bachelor und Master aufgeteilt and den Inhalten ändert sich überhaupt gar nichts, man hat lediglich weniger Wahlmüglichkeiten die Vorlesungen im Hauptstudium hin und herzuschieben.
     
    #18
    Trogdor, 30 April 2005
  19. unbekannte
    unbekannte (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    113
    20
    Single
    studierst du etwas wo man generell viel schreibt :ratlos: +schock bekomm und umkipp+
     
    #19
    unbekannte, 30 April 2005
  20. DocLove
    Gast
    0
    Ich würde das nicht sagen, dass der Bachelor weniger Stoff beinhaltet. Ich studiere seit September 04 Bw in einem Bachelor Studiengang und muss sagen, dass was wir bis jetzt alles gehabt haben auch in etwa dem Diplom Studiengang entspricht!

    Worin ich den Vorteil sehe ist, dass im Bachelor ein umfangreiches Grundlagenwissen vermittelt wird. Wir haben zwar nicht die Spezialisierungsphase in dem Sinne wie die Diplom Leute, aber es besteht die auch im Bachelor die Möglichkeit eine Spezialisierung zu machen. Durch die integrierten Wahlmodule im 5. und 6. Semester besteht durchaus die Möglichkeit sich z.B. in Marketing oder Controlling zu spezialisieren.

    Die Frage, wie sich die Wirtschaft auf den Bachelor einstellt bzw. in welchem eigentlichen Verhältnis man de Bachlor zum Diplom sehen kann, bleibt abzuwarten.
     
    #20
    DocLove, 30 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Bachelor Diplom
Aily
Umfrage-Forum Forum
27 April 2010
61 Antworten