Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

bald 3 Monate allein

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Dreamerin, 9 Februar 2005.

  1. Dreamerin
    Gast
    0
    Andere Frage... wie gehe ich die 3 Monate lang damit um? Es waren ja die 3 Wochen schon die Hölle!!

    Wie lenk ich mich ab?
    Was soll ich gegen das "Entfremden" tun, dem kann man ja gar nicht ausweichen!

    Mein Freund ist eigentlich der, dem ich grad alles erzähl. Der Mittelpunkt. Ich habe Freunde, klar, ich kann mich täglich beschäftigen und bin nicht allein. Aber das ersetzt mir meinen Freund nicht... nicht im Geringsten! Es ist dann ein riesiges schwarzes Loch da Und wenn ich in einem Raum mit 100 Leuten bin, bin ich noch "allein", weil ich mich einfach "allein" fühl.

    Grad am Anfang wird das doch hart Wenn ich weiß: Jetzt hast du 1 Monat durchgestanden, es folgen noch weitere 2 Monate. Irgendwann ist er so fern, dass ich nicht mal mehr weiß, wie er redet, wie er riecht und aussieht (Klar, Fotos, Telefon usw... und??).

    Was soll ich ihm in den Briefen schreiben? Was ich fühle? Was ich alles so getrieben habe? Ganz normale Briefe? Oder Rücksicht auf seine Situation?

    Hm...

    Was, wenn wir uns so "entfremden", dass die ganzen Gefühle am Schluss weg sind? Wenn die Beziehung daran kaputt geht?

    Wie soll ich damit zurecht kommen, wenn ich 1 mal am Tag ein kurzes Lebenszeichen von ihm krieg? :geknickt: Viel mehr wird ja nicht möglich sein...
     
    #1
    Dreamerin, 9 Februar 2005
  2. AndreR
    Gast
    0
    Wo geht er denn hin? Afghanistan? (Hattest du glaub ich in nem anderen Thread angedeutet)

    Gruß
    André
     
    #2
    AndreR, 9 Februar 2005
  3. Dreamerin
    Gast
    0
    ja genau
     
    #3
    Dreamerin, 9 Februar 2005
  4. AndreR
    Gast
    0
    Hmmmm....
    Das ist schwierig. Das einzige was du wirklich tun kannst ist dich damit abfinden. So blöde das klingen mag.

    Was kannst du gegen das entfremden tun...
    Dich an Zeiten erinnern. Dir etwas wünschen. Gedanken auf Papier bringen. EIn klein wenig dichten. Jeden Tag eine Zeile oder so auf ein Blatt Papier schreiben und das am Schluss dann übergeben (<-- hey,das find ich gut, spontan eingefallen). SO hast du jeden Tag etwas davon und je mehr du den Tag füllst, desto eher ist ein Ende in Sicht. nachteil an den Sachen: der Trennungsschmerz ist größer als bei Ablenkung, die muss also definitiv auch sein!

    In den Briefen gehört eigentlich ein Mix aus dem genannten rein: was ist passiert, wie geht es mir, was denke ich...

    Genau diesen Moment als Tageshighlight benutzen
    und:
    DARÜBER machst du dir bitte erst Gedanken sollte dieser unwahrscheinliche Fall eintreten. Vorher machst du dich mit dieser Spekulation imer weiter kaputt.

    Gruß
    André

    P.S. ich schreib dir nachher mal fürn anderes Thema ne PN
     
    #4
    AndreR, 9 Februar 2005
  5. Dreamerin
    Gast
    0
    Ich schreib super gern Briefe. Ich denk dass ich min. 1 mal die Woche schreib, was ich alles so gemacht hab...

    Das mit dem Entfremden ist aber sicherlich so. Es war schon nach 3 Wochen etwas da. Nicht, dass die Gefühle weg gewesen wären. Aber wie gesagt... einfach ein wenig Entfremden eben.
     
    #5
    Dreamerin, 9 Februar 2005
  6. AndreR
    Gast
    0
    Ich meinte einen Brief den du daheim schreibst, der nie abgeschickt wird. Dieser Brief hat den einzigen Zweck das er ihn liest, sobald er wieder da ist. Da kannst du alles an Gefühl reinstecken was du ihm den restlichen Tag nicht sagen kannst.

    Und das ist normal, denn mit der Zeit wird sich dein Lebensrythmus auf die neue Situation einstellen. Das ist kein Entfremden. Wenn ihr euch wiederseht wird er in seinem, du in deinem Rythmus sein, der muss erst wieder abgestimmt werden. Entfremden ist wenn ihr in völlig unterschiedliche Lebensrichtungen geht..das mag in 3 Monaten vielleicht ansatzweise möglich sein, aber da liegt es an euch das nicht zuzulassen

    Gruß
    André
     
    #6
    AndreR, 9 Februar 2005
  7. Dreamerin
    Gast
    0
    Das was du mit dem Brief gemeint hast, hab ich verstanden.

    Aber ich schreib trotzdem gern Briefe und werd ihm auch trotzdem mal welche schicken, wenn er weg ist. Da kann ich mich nämlich reinhängen, mir Mühe geben usw. Das kann ich ja sonst die ganzen 3 Monate nicht für ihn machen.
     
    #7
    Dreamerin, 9 Februar 2005
  8. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich kann dir zwar nichts Aufmunterndes sagen, aber: Du bist nicht allein. Mein Freund geht auch bald für zehn Wochen nach Mittelamerika... ich weiß auch noch nicht, wie das alles funktionieren soll. Es wird auch nicht möglich sein, dass er mir jeden Tag schreibt... bisher haben wir den ganzen Tag über ständig irgendwie Kontakt, wir telefonieren, simsen, chatten... und dann nur noch eine e-mail alle paar Tage mal? So ganz kann ichs mir nicht vorstellen...
     
    #8
    Olga, 9 Februar 2005
  9. Dreamerin
    Gast
    0
    @ Olga

    Warum geht er weg?
    Ich erinner mich, dass du da mal nen Thread oder so hattest.
    Bei mir sinds ziemlich genau 100 Tage :geknickt:
     
    #9
    Dreamerin, 9 Februar 2005
  10. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Einen dazu eröffnet hab ich nicht, aber es kann gut sein, dass ichs schon ein paar Mal irgendwo erwähnt hab :zwinker:

    Er geht nach Guatemala... da gibt es eine Organisation, die armen Familien hilft... dass die Kinder in die Schule gehen können und was zu essen bekommen und so. Und da hilft er mit. So lange wie bei dir ist es nicht.. etwa 70-80 Tage. Ist aber schon lange genug :geknickt:

    Wann geht dein Freund denn?
     
    #10
    Olga, 9 Februar 2005
  11. Dreamerin
    Gast
    0
    Naja, wann er geht ist noch nicht so sicher.

    Er ist beim Bund und will freiwillig da hin wegen dem Geld.

    Jetzt ist die Frage, ob und wann er gehen darf.

    Voraussichtlich irgendwann 2006.
    Sag nicht "Aaaaaaaaaah, das ist ja noch eeeeeeeeeewig!". Denn das weiß ich auch. Aber es geht ja eh scho schnell rum (die Zeit) und jetzt hat er dann Lehrgang für das Ausland, 2 Wochen Krisenbewältigung oder so. Daher frag ich jetzt mal...
     
    #11
    Dreamerin, 9 Februar 2005
  12. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Nö, ich sag nichts, ich weiß, wie das ist :zwinker:
    Ich hätte nur gedacht, es ist jetzt in ein paar Wochen, weil das Titelthema heißt "bald 3 Monate allein".
     
    #12
    Olga, 9 Februar 2005
  13. Dreamerin
    Gast
    0
    Leute... irgendwie hätt ich mir hier ein paar Tipps oder Erfahrungsberichte erwartet :geknickt:
     
    #13
    Dreamerin, 10 Februar 2005
  14. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Hoi Dreamerin :smile:

    Meinen Erfahrungsbericht willst du nicht wirklich hören...

    Trotzdem geb ich meinen Senf dazu und sag auch hier nochmals, was ich im anderen Thread geschrieben habe: Das geht noch min. 1 Jahr, zerbrich dir doch bitte nicht JETZT den Kopf darüber. Das ganze beherrscht dich so, das kann nicht mehr gesund sein. Lass es auf dich zukommen und glaub mir, ich weiss, dass das nicht einfach ist, aber du musst das irgendwie hinkriegen. Willst du dir jetzt 12 Monate lang überlegen, was du tun wirst, wenn er dann mal weggeht? Das bringt überhaupt nichts.

    Ich hab damals - und heute ja wieder - gelernt, dass man das wirklich einfach passieren lassen muss. Natürlich ist die Zeit vor der "Trennung" hart und natürlich vermisst man die Person, wenn sie dann weg ist. Alles absolut normal. Aber du würdest mir nicht glauben, wie unglaublich schnell 3 Monate vorbeigehen...

    Mein momentaner Halb-Freund ist seit 2.5 Monaten im Ausland, okay, er bleibt auch min. 6, aber wenn mir jemand Anfang Dezember gesagt hätte, dass diese Zeit wie im Flug vergeht, hätte ich ihn für verrückt erklärt, weil ich damals dachte, ich würd das nicht mal ne Woche ohne ihn aushalten. Und das, obwohl ich dasselbe schon einmal mitgemacht habe; wenn ich aber zurückdenke, wird mir klar, dass auch die Zeit damals genauso schnell verfolgen ist.
    Im Moment denkt man nur "Scheisse, soooo lange", aber dein Leben hier wird seinen normalen Lauf gehen und du wirst sehen, dass du dich nicht mala übermässig aussergewöhnlich wirst anstrengen müssen, dich abzulenken, das läuft nämlich von allein. Anfangs wirst du vielleicht etwas mehr Zeit mit deinen Freunden verbringen, was immer ne gute Sache ist, aber auch das legt sich, wirklich, es läuft einfach weiter...

    Auch hier bleib ich bei meiner Meinung zum Entfremden. Das wird nicht passieren, wenn man sich vorher sehr nah war. 3 Monate sind keine sehr lange Zeit, auch wenn du mir das jetzt nicht glaubst, und das ist absolut ein überbrückbarer Zeitraum, den zwei Menschen, die sich wirklich lieben, ohne Abnahme von Gefühlen überleben können...
     
    #14
    Dawn13, 10 Februar 2005
  15. Dreamerin
    Gast
    0
    Doch, deinen Erfahrungsbericht will ich wirklich hören!
     
    #15
    Dreamerin, 10 Februar 2005
  16. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Wenn ich den wirklich niederschreibe, bist du erst recht komplett entmutigt und das möchte ich absolut vermeiden...
     
    #16
    Dawn13, 10 Februar 2005
  17. Dreamerin
    Gast
    0
    Hey, ich bin nicht labil oder so...

    Ist es ein Erfahrungsbericht über AUSLANDSEINSÄTZE oder nur über lange Trennungen?

    Dann schreib ihn nicht komplett, sondern in Kurzfassung. Dass er negativ ist, weiß ich ja so auch!
     
    #17
    Dreamerin, 10 Februar 2005
  18. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich sag nicht, dass du labil bist, aber halt sehr leicht zu verunsichern...

    Nein, mit Auslandeinsätzen hab ich keine Erfahrung, nur mit längeren Trennungsphasen.

    Nun gut, Kurzfassung:
    Er schon lange geplant, er würde 6 Monate weggehen. 9 Monate vorher lernen wir uns kennen, verlieben uns und kommen zusammen. Alles wunderbar, wir sind ein Herz und eine Seele, für beide ist es das, was wir immer gesucht haben. Tja, der Tag kommt näher, an dem er gehen wird, es funktioniert irgendwie nicht mehr so richtig, wir streiten uns viel, plötzlich ist er nicht mehr sicher, ob er gehen soll. Ich überrede ihn, es doch zu tun, weil ich nicht will, dass er irgendwann bereut, das nicht getan zu haben.
    Nun gut, er geht, wir sind immer noch zusammen, was so vereinbart war, weil ich keine Pseudo-Trennung wollte (völliger Schwachsinn). Alles ist in Ordnung, er meldet sich nicht täglich, ich mich auch nicht, wollten wir beide so. Wenn wir telefonieren, dann ist alles wie immer, wir lieben uns. Zumindest glauben wir das.
    Knapp 2 Monate nachdem er weg ist, ruft er an, heult am Telefon stundelang, er wisse nicht mehr, könne nicht mehr, irgendwie gehe es so nicht. Und das wars dann mit uns. Blöd nur, dass ich ihn zwei Wochen später besuchen fahren wollte. Hab ich trotzdem getan. Schlechte Entscheidung.

    So, mehr Details sind nicht notwendig :zwinker:

    Ich sehe aber Unterschiede darin, ob jemand quasi beruflich oder just-for-fun wegfährt. Bei letzterem ist die Gefahr, sich vom Alltag zu entfernen und in eine "juhu-ich-bin-frei"-Stimmung zu bringen um einiges grösser.
     
    #18
    Dawn13, 10 Februar 2005
  19. SüßeMaus
    SüßeMaus (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    405
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich glaub ich kann verstehen, wie Du dich fühlst :frown:

    Mein Freund fährt ca. mitte März für 4 Monate auf Montage :cry:
     
    #19
    SüßeMaus, 10 Februar 2005
  20. Dreamerin
    Gast
    0
    Ich *freue* mich ja auch, wenn ich Leidensgenossen habe.

    Allerdings wäre mir genauso wichtig zu wissen, wie ihr euch da drauf vorbereitet. Wie ihr das überstehen wollt und so weiter. Ob ihr viel drüber redet, ob ihr Kontakt haltet, wie, wie oft?
    Sowas eben.


    Kurzer Offtopic-Einschub:
    Heute ist morgen schon gestern :ratlos:
    Heißt das nicht Gestern war heute noch morgen? :grin:
     
    #20
    Dreamerin, 10 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - bald Monate allein
(:Deppchen:)
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 August 2012
9 Antworten
*~*Geli*~*
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 November 2008
18 Antworten
conci
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 September 2006
5 Antworten