Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

bald weihnachten und schon das erste problem

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von suppentopf, 7 Dezember 2008.

  1. suppentopf
    suppentopf (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    313
    101
    0
    Verliebt
    hallo

    es ist bald weihnachten und jetzt habe ich das erste problem.

    ich habe meine mutter zu uns eingeladen.

    da meine freundin arbeiten muss nachtschicht. und ich ab ca 20.00 nuhr mit meine tochter aleine bin habe ich mir gedacht lade ich meine mutter ein. ich habe das heute meiner freundin gesagt und sie sagte aber nicht in meine wohnung wenn du willst das sie kommt. dann geht in deine wohnung oder zu aber ich feier mit die kleine (unsere tochter) hier.

    ich will mit allen feiern und weiss nicht was ich machen soll
     
    #1
    suppentopf, 7 Dezember 2008
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Vielleicht hättest Du mit Deiner Freundin über die Einladung und die Gestaltung des Weihnachtsfestes reden sollen, bevor Du gegenüber Deiner Mutter die Einladung aussprichst.
     
    #2
    User 20976, 7 Dezember 2008
  3. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Da muss ich mich Mosquito anschließen. Extrem unglücklich, das nicht vorher anzusprechen.
    Vielleicht kannst du mit deiner Mutter vereinbaren, dass sie erst so gegen 20 Uhr kommt, wenn deine Freundin zur Arbeit fährt? Dann könntet ihr euch ja auch noch einen gemütlichen Abend zusammen machen.
    Es wird deiner Freundin ja wohl hoffentlich nicht darum gehen, dass deine Mutter nicht in ihre Wohnung soll, sondern, dass sie nicht gleichzeitig mit ihr da sein will, oder?
     
    #3
    Schmusekatze05, 7 Dezember 2008
  4. Kelly85
    Kelly85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    281
    103
    15
    Verheiratet
    Liegt denn zwischen deiner Mutter und deiner Freundin irgendetwas im Argen, was diese Reaktion erklären könnte?
    Ich könnte jetzt an dieser Stelle auch nur Spekulationen anstellen, warum deine Freundin ihre Schwiegermutter nicht in der Wohnung haben möchte. Vielleicht wäre eine etwas ausführlichere Erklärung der Umstände hilfreich. Warum zum Beispiel lädst du deine Mutter und deine Freundin nicht zu dir ein? Und würde deine Mutter dann mit übernachten? Denn es könnte auch sein, dass deiner Freundin dieser Umstand nicht gefällt.
    Alles in allem wirst du aber nicht drum herum kommen, dich mal mit deiner Freundin in Ruhe zusammenzusetzen und mit ihr über ihre Beweggründe zu reden. Das hilft doch mehr als man denkt. :zwinker:
     
    #4
    Kelly85, 7 Dezember 2008
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, ist zwischen suppentopf und seiner Freundin auch nicht gerade alles im Lot. Aber es wäre hilfreich, wenn Du, suppentopf, ein bisschen mehr dazu erzählst, damit wir Dir besser helfen können.
     
    #5
    User 20976, 7 Dezember 2008
  6. suppentopf
    suppentopf (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    313
    101
    0
    Verliebt
    also meine freundin konnte meine mutter nie leiden, nur weill sie einmal müll erzählt hat, aqber man kann es nach fast 5 jahre mal vergessen. ich habe meine mutter verziehn und finde es auch gut so.

    weill ich finde sie sollte es auch machen nur sie will es nicht. und ich will halt mit allen 3 zusammen feiern

    und nicht nur mit 1 oder 2
     
    #6
    suppentopf, 7 Dezember 2008
  7. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    DU willst mit Freundin, Tochter und Mutter feiern. Deine Freundin hat andere Vorstellungen.

    Wenn Du weißt, dass Deine Freundin mit Deiner Mutter nicht gut auskommt, dann sollte Dich nicht überraschen, dass sie von Deiner eigenmächtigen Einladung ohne Rücksprache nicht begeistert ist. Das hättest Du mit ihr vorher abklären sollen, also dass Du gern Deine Mutter einladen willst.

    Egal, wie "blöd" es von Deiner Freundin ist, dass sie Deiner Mutter nicht verziehen hat bislang.
    Stell Dir vor, Du hättest mit Deinen Schwiegereltern Streit bzw. kämst nicht gut mit ihnen aus - und dann wirst Du vor vollendete Tatsachen gestellt, weil sie eben schon eingeladen sind zum "Fest der Liebe".

    Ich denke, dass es sich hier einfach mal wieder um ein generelles Problem zwischen Euch beiden handelt. Du erwartest, dass sie über ihren Schatten springt, aber es wäre sinnvoll, erst einmal miteinander zu SPRECHEN, bevor Du Tatsachen schaffst.
     
    #7
    User 20976, 7 Dezember 2008
  8. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Dass sie zu diesem Schritt nicht bereit ist, weißt du ja aber anscheinend. Also hättest du dir denken können, dass sie keine Lust auf Weihnachten mit ihrer Schwiegermutter hat. Ein Grund mehr, um vorher mit ihr zu sprechen.

    Ich würde mit meiner Schwiemu auch nicht Weihnachten feiern, aber das ist eine andere Geschichte.
    Du kannst deine Freundin nicht zwingen. Vielleicht suchst du noch mal ein ruhiges Gespräch mit ihr, aber notfalls müsst ihr eben getrennt feiern.
     
    #8
    krava, 7 Dezember 2008
  9. Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    692
    113
    26
    nicht angegeben
    Vllt hat es deine Freundin aber einfach mehr getroffen. Hat deine Mutter denn sich jemals richtig bei euch, insbesondere ihr, entschuldigt?

    Sorry, aber es ist eindeutig deine Schuld. Du weißt, dass deine Freundin nicht mit deiner Mutter auskommt und kannst sie demzufolge nicht einfach vor vollendete Tatsachen stellen. Ich hätte wohl nicht anders reagiert. Ich kam mit meiner Ex-Schwiegermutter auch nicht aus und wenn es jemals so eine Situation gegeben hätte, wäre ich auch nicht begeistert darüber gewesen.
     
    #9
    Guzi, 7 Dezember 2008
  10. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Irgendwie hört sich das so ein bisschen nach einem 3jährigen an.
    ICH WILL aber, dass wir alle zusammen feiern. Und weil ICH das WILL müssen alle anderen sich danach richten.


    Ganz ehrlich. Mein Mann versteht sich super mit meinen Eltern. Er ist wie ein Sohn bei denen im Haushalt. Und trotzdem hätte ich sie nicht ohne vorher mit ihm zu sprechen, eingeladen. Und da du ja weißt, dass deine Freundin ein Problem mit deiner Mutter hat, geht das schon mal gar nicht, so eigenmächtig zu handeln.

    Für dich gibt es nur eine Lösung:
    Entweder du sagst deiner Mutter ab, oder du feierst mit deiner Mutter und ohne deine Freundin und Kind.
    Du musst dich entscheiden. Wahrscheinlich ist, dass eine von beiden sauer ist. Darum wirst du wohl nicht herumkommen.

    Fürs nächste Mal: Vorher bereden hilft, dass man sich nicht in so eine verzwickte Lage manövriert.
     
    #10
    Schmusekatze05, 7 Dezember 2008
  11. Kelly85
    Kelly85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    281
    103
    15
    Verheiratet
    Ich habe auch den Eindruck du siehst die Gesamtsituation etwas verklärt. Wie hast du dir denn vorgestellt, wie das Weihnachten ablaufen soll, wenn deine Freundin nicht mit deiner Mutter auskommt? Dachtest du, weil Weihnachten ist bricht plötzlich die große Versöhnung aus?
    So eine krampfhaft angespannte Stimmung unter'm Weihnachtsbaum ist bestimmmt nicht sonderlich zu empfehlen. Da würde ich es wohl vorziehen die Fronten voneinander fern zu halten, um ein besinnliches Fest zu verleben.
     
    #11
    Kelly85, 7 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - bald weihnachten schon
weiß ich noch nicht
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 August 2016
20 Antworten
10Gandalf01
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Januar 2016
2 Antworten
an93na
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Dezember 2015
6 Antworten