Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Basieren alle Beziehungen auf körperlicher Liebe?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von money_brother, 17 Januar 2006.

  1. money_brother
    0
    Hi,

    meine Frage seht ihr im Betreff.
    Was haltet ihr davon?
    Mir ist aufgefallen, dass man sich nur um der "Liebe" wegen Beziehungen sucht, also 80% der Zeit mit "belanglosen" Sachen vertreibt.. irgendwie stimmt da das Verhältnis nicht...
    kommt es auf den Partner an sich (als Menschen) an, oder auf die Technik (Funktion)?
    Ja das klingt ungewöhnlich, postet mal bitte eure Meinungen...

    Danke :zwinker:
     
    #1
    money_brother, 17 Januar 2006
  2. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Freundschaftliche Beziehungen basieren bestimmt nicht auf körperlicher Liebe.

    Aber was verstehst du denn unter belanglosen Sachen?
     
    #2
    Doc Magoos, 17 Januar 2006
  3. money_brother
    0
    Ja, freundschaftliche nicht, das ist korrekt.

    "belanglos" : küssen, petting, das ganze programm ^^...
    hm, insofern das der Partner nur dafür "verwendet" wird ...
    Ich komm mit der Einstellung irgendwie nicht zurecht...
     
    #3
    money_brother, 17 Januar 2006
  4. zartbitter
    zartbitter (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    495
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nur das ich das richtig verstehe:

    Deine Kritik liegt darin das man 80% der Zeit die man mit seinem Partner verbringt mit intimen Handlungen "verschwendet?"

    Falls ja:

    1) Halte ich 80% für völlig willkürlich und zu hoch gegriffen

    2) Ist es kein Liebesbeweis Sex/sonstiges Dinge mit dem Partner zu haben?


    Erklär dich mal... ich versteh das noch nicht so ganz
     
    #4
    zartbitter, 17 Januar 2006
  5. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Ich versteh's nicht...

    :ratlos:
     
    #5
    Chocolate, 17 Januar 2006
  6. NaGe82
    NaGe82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    96
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also, wenn du mit belanglosen Sachen wirklich nur körperliche Intimitäten meinst, dann sage ich ganz klar: NEIN. Denn, wenn dies wirklich 80% (wobei es meiner Meinung nach, ein Witz ist, das in Zahlen auszumachen) meiner Beziehung ausmachen würde, hätte ich meinen Schatz ja schon lange in den Wind geschossen, weil ich mich benutzt fühlen würde. Denn dann wäre ja keine Zeit mehr für andere Sachen (Probleme besprechen, Unternehmungen, Diskutieren, miteinander lachen, was weiß ich, was man alles macht....)
     
    #6
    NaGe82, 17 Januar 2006
  7. regen_bogen
    Verbringt hier viel Zeit
    971
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Ich versteh ihn voll. Obwohl ich n Mädchen bin. :smile:
    Also ich hab das halt auch schon mal von nem Jungen gehört. Der meinte, dass Männer ihre Liebe darin zeigen, dass sie Sex mit dir haben wollen. Sie verehren dich halt so, zeigen so ihre Liebe. Und wollen es dir im Bett "richtig besorgen" :smile:.

    Ich persönlich hab auch schon mehrmals über diese Frage nachgedacht. Rausgekommen ist, dass Männlein und Weiblein halt n bissl unterschiedlich denken. Männer denken viel mehr dran und können nie davon genug bekommen. Frauen wollen nicht immer, müssen halt die richtige Stimmung dazu haben und alles muss stimmen (Des is halt mal so!!!!).

    Deshalb sagen Männer auch deine Zahl (80 %) wäre viel zu hoch und Frauen sagen die Zahl stimmt schon...
    Eigentlich is da doch die einzige Lösung, ein Mittelweg zu finden! So, dass beide glücklich sind.
     
    #7
    regen_bogen, 17 Januar 2006
  8. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    So etwas finde ich überhaupt nicht belanglos. Es sind schließlich sehr schöne zwischenmenschliche Angelegenheiten. Und warum sollte ich etwas als belanglos bezeichnen, was mir ein gutes Gefühl gibt?

    Selbst wenn es also 80% der Zeit ausmachen würde, wäre dies keine belanglose verschwendete Zeit.
    Aber eine Partnerschaft ist auch immer gleichzeitig eine Freundschaft.
     
    #8
    Doc Magoos, 17 Januar 2006
  9. User 44476
    User 44476 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    206
    103
    2
    Single
    Sowohl als auch.

    Ich werde mal nicht weiter auf deine Prozentangaben eingehen, aber die Menschliche Hingezogenheit zueinander liegt wohl in der Körperlichen Anziehung begründet, unter anderen. Viele suchen auch die Nähe zu anderen weil sie nicht alleine sein wollen / können. Natürlich suchen sie sich, wenn es geht, dann Personen zu denen sie sich auch hingezogen fühlen. Was auch oft zu einer gewissen Leichtsinnigkeit führt, aber das sei nur am Rande erwähnt.
    Dies kann man leider fast Grundlegend auf Männer und Frauen aufteilen. Wobei Männer / Jungs in, vor allem jungen Jahren, eher der Körperlichen Hingezogenheit nachgeben um der Natur zu folgen, suchen Frauen meist eher die Zweisamkeit um nicht dem allein sein zu verfallen.
    Natürlich gibt es für alles Ausnahmen wo Männer weniger Wert auf die Körperliche Beziehung und Frauen die halt mehr oder nur darauf wert legen.

    Solange man jung ist, ist das ganze eine riesen „Spielwiese“ wo wir uns austoben können. Manche Spielen mit mehr Einsatz andere mit weniger, wodurch einige mehr zu verlieren haben andere weniger. Aber aus genau diesem Grund, den Blick auf die „Spielwiese“, kommt uns die Beziehung rein Körperlich vor. Doch wendest du den Blick ab kannst du auch anderes sehen.
     
    #9
    User 44476, 17 Januar 2006
  10. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Also bei Deiner Fragestellung würde mich wirklich mal interessieren, wie alt Du bist. Meiner Meinung nach kann man dieses Phänomen, dass eine Beziehung hauptsächlich auf das Körperliche baut bzw wegen der körperlichen Anziehung beginnt, mehr in 'jungen Jahren' beobachten.
    Ich habe das beispielsweise an den Fragen meiner Mitschülerinnen über die Jahre hinweg verfolgen können. War früher die Standardfrage N°1: "Sieht er gut aus?" ist es heute doch schon eher "Und, wie ist er?" - nur eine kleine Nuance und doch schon ein Unterschied.
    Auch an mir selbst konnte ich es beobachten - gefiel mir früher einer mal mehr als die anderen, so war es meist sein süßer Blick ect (also die körperliche Anziehung) oder einfach das Bedürfnis "Ich will einen Freund". Sehr reif, ich weiß.

    Irgendwann dann schwang es um - sowas nennt man aus Erfahrungen lernen :zwinker:
    Heute ist es so, dass für mich das Aussehen, solange er nicht gerade 150Kilo wiegt, sekundär ist. Selbst, wenn er hammer aussieht, ich schaue hinter den schönen Schein - gefällt mir die Person dahinter nicht, ist der Betreffende für mich dann nicht mehr attraktiv.
    Gefällt mir ein Mensch, also seine Persönlichkeit und sein Charakter, dann finde ich ihn attraktiv. Die Sexualität nimmt prozentual gesehen nicht mehr so viel Raum ein wie früher in meinen Jungmädchenjahren, da gab es eben kaum Gespräche und selten Unternehmungen.

    Eine Beziehung, wie Du sie hier beschreibst - mit 80% sexuellen Aktivitäten - ist entweder sehr unreif, sprich beide Partner können ausser dem Sexuellen nicht viel miteinander anfangen und reden kaum/wenig miteinander, oder beide sind ausgesprochene Bettsportler :zwinker:
    Ersteres kommt meist noch pubertärem Stadium vor, da probiert man sich eben noch aus :zwinker:
     
    #10
    Bailadora, 17 Januar 2006
  11. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Na ja der ganze "körperliche " Teil einer Beziehung ist mir schon sehr wichtig, aber man merkt ja auch an anderen SAchen außer am Sex das der andere einen liebt. Wie er mit einem redet, dass er für einen da ist etc.
     
    #11
    Tinkerbellw, 17 Januar 2006
  12. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Alle Beziehungen basieren auf der Habenliebe..

    mh körperliche Liebe.. also natürlich muss bei einer richtigen BEziehung der Freund n ansprechenden Körper haben.. aber wenn er nen scheiss Charakter hat bzw die Einstellung "Wozu soll ich arbeiten?" würd ich ihn auch net haben wollen..

    vana
     
    #12
    [sAtAnIc]vana, 17 Januar 2006
  13. Nachtlicht
    Gast
    0
    Also ich schließ mich da den anderen größtenteils an, das Körperliche ist ganz und gar nicht belanglos und ich denke auf lange Sicht gesehen ist beides Liebe UND Sexualität sehr wichtig, das Zusammenspiel muss einfach stimmen, eine Beziehung kann nicht nur mit gegenseitiger Liebe bestehen (was ich einfach denke, weil die Natur des Menschen das nicht zulässt, die "Fortpflanzung" gehört einfach zur Biologie des Menschen) und eine Beziehung kann nicht nur durch Sex aufrecht erhalten werden, das mag vielleicht über einen kurzen Zeitraum funktionieren, aber über lange Sicht gesehen, wird ein Mensch in dieser Beziehung sehr frustriert werden....
    beides muss da sein!

    lieben gruß....dasNachtlicht

    P.S. @ regen bogen....ich persöhnlich bin genauso oft und viel in der Stimmung wie mein Freund, aber vielleicht bin ich ja abnorm?!:drool:
     
    #13
    Nachtlicht, 17 Januar 2006
  14. HaveABreak
    Gast
    0
    Und wie sollte denn dann Deiner Meinung nach eine Beziehung ablaufen? Den ganzen Tag miteinander verbringen, aber sich dabei nicht küssen, kuscheln oder sonstwie anfassen?

    Welches Verhältnis fändest Du denn passender? Und wenn Küssen und Kuscheln belanglos sind, was sind denn dann wichtige Dinge in Deinen Augen?


    Welche Frauen sagen das? Hier in dem Thread sagt das keine. Empfindest Du es so und schließt dann auf die Allgemeinheit oder wie kommst Du auf diese Aussage?
     
    #14
    HaveABreak, 17 Januar 2006
  15. Dreamerin
    Gast
    0
    Könnt ihr nicht beides zusammen machen?
    Küssen, Schmusen, Händchen halten UND was anderes?
    Versteh ich nicht.
    Wenns nicht "80 % Belangloses" wäre, wäre es doch gar nicht schön. Das gehört dazu.
     
    #15
    Dreamerin, 18 Januar 2006
  16. Unbekannter
    0
    Habe ziemlich lange gebraucht um die Fragestellung zu kapieren - ich hoffe ich interpretiere richtig:

    Bei mir ist es so dass ich eben nicht aus diesem Grund ne Beziehung suche ... Sex (und andere - nach deinem Empfinden "belanglose" Sachen :kopfschue - der Meinung bin ich übrigens nicht! :zwinker: ) kann ich auch außerhalb einer Beziehung haben.

    Ich gehe doch eine Beziehung ein weil ich mir mit demjenigen vorstellen kann eine längere Zeit meines Lebens zu verbringen, weil ich mich bei ihm/ihr geborgen fühle, weil er/sie für mich da ist usw. Sprich alles Teile der Liebe die eben nicht körperlich sind. Eine Beziehung einzugehen um - krass gesagt - jederzeit was zum ficken zu haben ist denke ich net ganz der richtige Ansatz für ne glückliche Beziehung.

    Natürlich sind die ersten Reize wohl fast immer körperlich und leiten quasi über in die Beziehungsphase. In einer gefestigten Beziehung ist der Anteil an körperlicher Liebe auch sicher net bei 80% (Prozentzahlen sind sowieso Blödsinn).

    Falls sich deine Beziehung nur auf dieser Ebene abspielt (oder überwiegend) handelt es sich vielleicht (zumindest von einer Seite aus) nur um ne Fick-Beziehung. Wenn das ein Problem für dich darstellt: sprich es an!

    Gruß
     
    #16
    Unbekannter, 18 Januar 2006
  17. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Die Frage ist: warum sind Intimitäten belanglos?
    Ist dann Reden nicht genauso belanglos?
    Sind gemeinsame Unternehmungen dann nicht genauso belanglos?

    Was wäre überhaupt nicht belanglos? Sich gegenseitig das Leben retten vielleicht... hmm aber irgendwie wär ich sogar geschockt, wenn solche Aktivitäten mehr als nur 1 % der Beziehung ausmachen würden... :grin:
     
    #17
    User 15848, 18 Januar 2006
  18. BlackHole17
    Verbringt hier viel Zeit
    215
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich finde es kommt auf den partner an
    für mich beseht eine beziehung nicht nur aus körperlichkeiten
    für mich ist liebe : einfach total glücklich zusein wen sie in meiner nähe ist oder in meinen armen ist.
    klar küssen gehört auch dazu aber mehr brauch ich im moment nicht

    viele meiner freunde teilen meine meinung das seelisch auch viel wichtiger ist als körperlich aber der körperliche teil darf bei ihnen auch nciht zu kurz kommen. körperlichkeiten sind eh nur ok wen sie von beiden seiten akzeptiert werden
     
    #18
    BlackHole17, 18 Januar 2006
  19. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Nur mal angenommen, 80% der Zeit verbringt man mit 'belanglosen' Dingen.....dann wäre ich bestimmt immer noch solo, weil ich dann nicht den Sinn einer Beziehung erkennen würde. Deshalb halte ich diese Angabe für irrelevant....Sry, aber so interpretiere ich jedenfalls Deine Behauptung.

    Irgendwie check ich nicht richtig, was Du wirklich damit sagen willst - müsstest schon genauer erklären:ratlos: .....
     
    #19
    User 48403, 18 Januar 2006
  20. regen_bogen
    Verbringt hier viel Zeit
    971
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Nun ja, am Anfang der Beziehung mit meinem jetzigen Freund hatten wie viele Probleme, mit dem wie oft...
    Ich kenn ziemlich viel Leute, die so denken wie ich. Freundinnen meinen, ihr Partner wolle zu oft und Freunde meinen, ihre Partnerin will zu selten.

    Aber ich will damit auf keinen Fall sagen, dass Männer immer mehr wollen als Frauen. Is halt meiner Meinung nach meistens so.
    Viellicht hab ich das zu sehr hervorgehoben.

    Also Nachtlich, bisch nit abnormal :smile: ...
     
    #20
    regen_bogen, 18 Januar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Basieren alle Beziehungen
DinkyCat
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Dezember 2016 um 20:00
7 Antworten
lilifee996
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 15:58
16 Antworten