Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Basketball-freiwurf

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 10015, 26 März 2004.

  1. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Hallo,

    ich hab mal ne Frage nur an Leute die auch im Verein etc. spielen oder die richtigen Regeln kennen.

    Beim Basketball wenn man nen Freiwurf hat darf man da abspringen? Ich hab grad das Regelwerk zuende gelesen aber hab nichts gefunden das daraufhin weist das man das nicht darf. Man sagt ja immer das man nicht abspringen darf aber letztens hab ich auch gehört das ich abspringen kann. ´Wisst ihr da was genaues? danke

    evil
     
    #1
    User 10015, 26 März 2004
  2. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich meine mich dunkel zu erinnern dass ein Freiwurf aus dem Stand erfolgen muss.

    Allerdings ohne Pistole, ähm ... Gewähr :smile:
     
    #2
    Mr. Poldi, 26 März 2004
  3. ich hab mal ne weile basketball gespielt. du darfst beim freiwurf nicht abspringen sondern mußt auf der linie stehen bleiben. allerdings wenn du bissi auf die zehenspitzen gehst, macht das nichts...!
     
    #3
    Rockstarbaby82, 26 März 2004
  4. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    Hi Dr.evil,

    also, die Regelung(en) brauchst du gar nicht zu beachten, da sie sowieso jedes Jahr geändert wird ...

    Im Moment sieht es folgendermaßen aus: [beschreibe nun den Ablauf aus meinem Verein]

    Ich als Werfer habe nur 5 sek. Zeit um den Wurf hinter der Freiwurflinie aber innerhalb des Halbkreises auszuführen. Ich darf die Freiwurflinie weder übertreten noch berühren.[also nicht wie Rockstarbaby82 es sagte] Allgemein gilt, Freiwurf=Standwurf ... Du wirst keinen professionellen oder begabten Spieler sehen, der wirklich springt, also beide Füße vom Boden hebt ... Schon allein wegen der Wurf-Präzision. Du wirst sehen, dass die meisten über den Fußballen abrollen, und vll. auf die Zehen bzw. den vorderen Fußteil ihr Gewicht verlagern.
    Wenn du beide Beine abhebst, muss der Ball die Hände verlassen, bevor du den Boden hinter der Linie wieder berühst, da sonst abgepfiffen wird. Wenn der Ball den Ring berührt hat, darf von Seiten der Trapez-stehenden Spieler und vom Werfer zum Rebound gegangen werden, nicht vorher!
    In den meisten Fällen gilt aber die alte Regelung, die Füße müssen auf dem Boden bleiben ... Mittlerweile gab es wahrscheinlich eh wieder Änderungen, das kann man nicht so ganz ernst nehmen ... Für dich gilt das wohl eh nicht so viel, eher für Leute wie mich die in einem Verein (und dazu noch erfolgreichem) spielen, wo die Schiedsrichter gerne mal so pfeifen, wie sie es sehen ... nach der Regelung gesehen ...
     
    #4
    User 8944, 26 März 2004
  5. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Ich bin auch seit einiger Zeit im verein und genau so wie du das beschrieben hast neptune hab ich das auch gelesen. Na gut dann danke ich euch allen, aber ich hab mal noch ein Frage:

    Wenn ich angespiet werde, den Ball fange und loslaufe, 2 Schritte ohne zu dribbeln und dann abspiele bzw. nen Korbleger mache, werfe etc. , ist das erlaubt? Also wenn man den Ball fängt und eben nicht gleich dribbelt sondern seine zwei schritte macht. Darf man das?

    evil
     
    #5
    User 10015, 27 März 2004
  6. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    Ja, das darfst du ... Du darfst bloß nicht zwei schritte machen, und dann anfangen zu dribbeln, das ist ein Fehler.

    Aber in dieser Situation wie du sie beschreibst, kann einiges "schief" laufen ... Was manchen "Neulingen" eben oft passiert. [Soll keine Offensive gegen dich sein... nicht falsch verstehen]

    Wenn du nämlich den Ball fängst, musst du den ball in der luft fangen und der schritt, mit dem du aufkommst, zählt schon als einer der beiden Schritte.

    Wenn du nämlich "stehend" fängst, dann darfst du keine 2 schritte machen, dann kannst du nur ein Bein für ein pivot (also Sternschritt) benutzen. Willst du in diesem Fall noch anfangen zu dribbeln (+ laufen) solltest du erst den Ball auf den Boden bringen, bevor du anfängst zu laufen ... Warum, denke ich, ist klar ...

    Also, auf der sicheren Seite bist du, wenn du den Ball in der Luft fängst, und beidbeinig landest, denn sonst zählen beide Schritte schon ...

    Korbleger weißt du ja bestimmt, rechtshändig= 1.ter Schritt links + Dribbeln; 2.ter Schritt rechts= Ball hochbringen; 3.ter Schritt links= Lay-up ...
     
    #6
    User 8944, 27 März 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Basketball freiwurf
Ostwestfale
Off-Topic-Location Forum
10 April 2005
4 Antworten
Ostwestfale
Off-Topic-Location Forum
21 März 2005
4 Antworten