Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • olli.de
    olli.de (30)
    Benutzer gesperrt
    211
    0
    0
    Single
    26 November 2005
    #1

    Batterie ausgelaufen - Wie entfernen?

    Ich musste gerade feststellen, dass auf meine Glaßtisch eine Batterie ausgelaufen ist und in einer Säurelache liegt.

    Kann ich das ohne Bedenken mit einem Lappen abwischen ohne mir Gedanken über meine Gesundheit zu machen? Habe mal gehört die Säure ist extrem ätzend.
     
  • Kleave
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    1
    nicht angegeben
    26 November 2005
    #2
    Was ist denn das für ein TIsch??? GLas, Holz??
    Ist eine ganz normale kleine Batterie ausgelaufen oder was genau???
    Ich würde jetzt ganz banal sagen mit Wasser, Wasser und noch mehr Wasser.
    Und vieleicht Dann noch mal mit Spüli drüber.

    Ob es gesundheitsschäden geben kan :ratlos:
    Keine Ahnung. Ich denke das hängt davon ab ob sich das schon rein gefressen hat oder nicht.

    Greez kleave
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    26 November 2005
    #3
    keine ahnung wie das mit batteriesäure ist aber ich erinnere mich noch ganz entfernt aus dem chemie unterricht das man säure nicht mit wasser mischen sollte
     
  • Gucky
    Gucky (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    101
    0
    Single
    26 November 2005
    #4
    Also gesundheitsfördernd ist es sicher nicht, aber von alleine geht die Batteriesäure da auch nicht wieder weg. Am besten mit Wasser sauber machen.
     
  • olli.de
    olli.de (30)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    211
    0
    0
    Single
    26 November 2005
    #5
    Naja wie oben beschrieben ein Glastisch. Zwar nicht direkt oben drauf wo ich esse, aber der Tisch hat unten noch ne Ablage für Zeitschriften ect.
    Naja und da steht halt ne AA Batterie, die ich vor paar Tagen mal dahin gestellt habe und gerade musste ich sehen, dass unter der Batterie eine Metallartige Flüssigkeit ist (silberfarben). Wollte nur mal sichergehen, dass ich mir net die Finger verätze oder Ausschlag oder sonstwas davon bekomme, weil die Flüssigkeit in Batterien bekanntermasen ätzend ist.

    Muss ich wohl morgen bei Tageslicht nochmal bei schauen.

    Schade, sonst würd ich zum Frühstück immer ne Batterie futtern :tongue:
     
  • Lenny85
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    26 November 2005
    #6
    Am besten nicht zu tief einatmen, wenn du das Zeug wegmachst. Nimm am besten einem dicken Lappen, den du danach direkt in die Mülltonne (nicht in dem Mülleimer im Haus) wegschmeisst. Dann noch zur Sicherheit mit Seife, Desinfektionszeug etc Tisch so sauber wie möglich wischen, und gut is. Aber ner ausgelaufenen Batterie ist wohl noch keiner gestorben. Wär ja auch doof :grin:
     
  • Kuschelsüchtig
    Verbringt hier viel Zeit
    337
    103
    2
    vergeben und glücklich
    26 November 2005
    #7
    man soll kein wasse tröpchenweise in größere mengen säure geben, da durch die entstehende wärme bei der reaktion das wasser reisaus nach oben nimmt und die säure mitnimmt.
    da er aber wahrscheinlich nicht von einer völlig ausgelaufenen autobatterie spricht, dürfte es bei der entsprechenden menge wasser kein problem geben.
     
  • Diva
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    101
    0
    nicht angegeben
    26 November 2005
    #8
    Hi
    Mir ist letzte Woche auch ne Batterie in meinem Taschenrechner ausgelaufen. Ich hab dann meine Chemielehrerin gefragt, ob ich das anfassen darf und sie meinte es ist kein Problem. Meistens läuft Ammoniumchlorid aus und das ist, laut ihrer Aussage, ungiftig.

    LG Diva
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    26 November 2005
    #9
    Also:
    1. Bist du ein Mann oder ne Memme? :zwinker:

    So hol paar Blätter von ner Küchenrolle nimm damit die Batterie und wisch anschließend den "Fleck weg. Dann packst du das ganze erstmal weg und falls sichs irgendwann ergibt - ab damit in den Sondermüll.

    Kannst froh sein das es ein Glastisch ist, Säure zerstört Glas eigentlich nicht so schnell...
     
  • User 19634
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    26 November 2005
    #10
    also ich hab ja auch ein bisschen erfahrung mit batteriesäure (autobatterien füllen) und am besten handschuhe nasser lappen und wech


    wenns nich durchsichtig ist ists keine batteriesäure
     
  • Dillinja
    Dillinja (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.183
    123
    5
    nicht angegeben
    26 November 2005
    #11
    hat der junge wirklich solchen schiss vor 'ner batterie?

    wenn du alles richtig machen willst, dann brauchst du: eine aktivkohlenfiltermaske, säruefeste handschuhe und schürze, eine schutzbrille, die nötige lauge zur neutralisierung der säure und mehrere stofflappen inklusive reinigungsmittel zum entfernen der lauge.

    oooooooooder du nimmst ein papiertaschentuch, wischt den scheiss weg und gut is' :bier:
     
  • klärchen
    klärchen (36)
    Meistens hier zu finden
    2.768
    133
    66
    nicht angegeben
    27 November 2005
    #12
    ich glaub, das kannste einfach wegwischen und gut. ich erinnere mich, als kind mal mit ner ausgelaufenen batterie in irgendeinem fotoapparat rumgespielt zu haben. hab das alles irgendwie rausgepult. mich hats nich vergiftet.
     
  • Tinu
    Tinu (31)
    Meistens hier zu finden
    1.036
    148
    133
    Verlobt
    27 November 2005
    #13
    Ich hab mir noch ne so Gedanken gemacht, wenn mir ne Batterie ausgelaufen ist. Ohne Handschuhe oder so.. nur mit nem Lappen weggewischt und gut wars.. Und siehe da.. ich lebe noch und die Finger sind auch noch dran.
     
  • Mewa
    Mewa (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    156
    101
    0
    Single
    28 November 2005
    #14
    Die ganz harten Kerle lecken's mit der Zunge auf.


    :eek4: :grin:
     
  • Kenshin_01
    Kenshin_01 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.458
    123
    1
    Verliebt
    28 November 2005
    #15
    Hast schomal ausprobiert, hm :link: :grin:

    Aer mal Spaß beiseite. Nimm einfach so ganz normalen Spüllappen oder dergleichen, pack die Batterie in Sondermüll und dann die Überbleibsel mit 'ner runde Spülwasser (frisch) sauber verschwinden lassen :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste