Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bauchmuskeln trainieren - Wie am besten/günstigsten?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Ambergray, 27 Februar 2007.

  1. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Nachdem ich heute grippebedingt mal ein Vollbad genommen habe wurde mir schmerzlich bewusst, wie fett ich am Bauch aussehe :cry: .

    Ich bin 1,73m groß und wiege (mit Kleidung) 67-68 kg.
    Das ist ja prinzipiell okay (denke mal, dass alleine meine Oberweite schon ne Menge an Gewicht ausmacht:cry:) aber ich finde mich einfach am Bauch zu dick.

    Jetzt die Frage, was kann ich dagegen machen?

    Fitnesstudio scheidet aus dem Grund aus, dass es a) bei uns hier viel zu teuer ist und b) dass ich da dann abends erst hinfahren müsste usw.

    Also suche ich jetzt nach günstigen Haus-Alternativen.

    Solche Vibrationsgürtel wie es z. B. bei RTL-Shop gibt sollen nichts taugen, stimmt das? Mal davon abgesehen, dass sie auch 50 Euro kosten...

    Bringt Schwimmen etwas? Ein Schwimmbad liegt auf dem Weg von meiner Arbeit nach Hause, es wäre also machbar, dort z. B. alle zwei Tage entsprechend zu schwimmen.

    Also, schlagt mir mal was vor, was ich machen kann damit mein Bauch wieder besser aussieht und sich auch entsprechend anfühlt.
     
    #1
    Ambergray, 27 Februar 2007
  2. desh2003
    Gast
    0
    Wenn du einen sichtbaren definierten Bauch haben willst, wirst du auch die Ernährung umstellen müssen (!!! hier steht umstellen, nicht zurückfahren !!!).
    Es gibt eine Menge Leute mit einer sehr guten Bauchmuskulatur, die man nur nicht sieht, weil eine kleine Fettschicht darüber ist. Erst wenn die weg ist, sieht man die Muskulatur richtig ausgeprägt. Bis dahin zu kommen ist sehr anstrengend und erfordert Konsequenz.

    Wenn du glaubst, es gibt Geräte, die das dir machen und abnehmen, dann täuscht du dich.
    Situps sind zu 95% für den oberen Bauch (das sind die oberen 4 cm).
    Für die Optik bringt es deutlich mehr den seitlichen und unteren Bauch zu trainieren.
     
    #2
    desh2003, 27 Februar 2007
  3. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Oh mann, ich bin 5 cm kleiner als du und wiege gleich viel... ich kann mir nicht vorstellen, dass da viel Fett an deinem Bauch ist.
    Schwimmen ist allerdings ein guter Sport fürs abnehmen, hab ich gelesen, weils nicht nur ein guter Ausdauersport ist (und nicht auf Gelenke oÄ geht) sondern den KÖrper auch noch schön formt.
     
    #3
    birdie, 27 Februar 2007
  4. Nukekid
    Nukekid (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    0
    nicht angegeben
    Was desh damit klar sagen wollte ist, man kann Fett nicht an einer bestimmten Stelle wegtrainieren!!

    Wenn dir dein Bauch zu dick ist, gibts da eine einfach Regel. Weniger Kalorien zu dir nehmen als dein Körper am Tag benötigt. Damit nimmst du ab, aber natürlich nicht nur am Bauch.

    Alle Sportarten und natürlich auch schwimmen treiben den Kalorienbedarf hoch und sind daher gute Unterstützung.
    Ernährung würd ich ungefähr 50%Kh, 30%Prot, 20%Fett (gute Fette natürlich). Viel Spass beim Abnehmen! :smile:

    NukeKid
     
    #4
    Nukekid, 27 Februar 2007
  5. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Wie schon geschrieben, ich finde mich prinzipiell nicht zu dick bzw. zu schwer.

    Meine Ernährung würde ich auch als einigermaßen ausgewogen bezeichnen, ich achte schon darauf, mich einigermaßen gesund zu ernähren.

    Daher wollte ich die Ernährung auch eigentlich nicht großartig umstellen.

    Also gibt es nichts, womit man gezielt nur den Bauch trainieren könnte?
     
    #5
    Ambergray, 27 Februar 2007
  6. Nukekid
    Nukekid (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    0
    nicht angegeben
    Natürlich kann man die Bauchmuskeln gezielt trainieren. Wie hier bereits gesagt sind situps vorallem für die oberen Muskebereich. Man kann das aber ein bisschen variieren, zb Beine senkrecht nach oben und Becken anheben. Ich trainiere den bauch auch gerne an einer Klimmzugstange.

    Aber nochmal:
    Dagegen hilft nur ein Kaloriendefizit! Da kannst du noch so viele situps machen. Wenn du deinem Körper die Menge an Kalorien zuführst die er benötigt, dann geht er nicht an die Fettreserven!
    Dann hättest du zwar einen wahnsinns Bauch, aber keiner würds sehen. :zwinker:

    NukeKid
     
    #6
    Nukekid, 27 Februar 2007
  7. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Hmmm.

    Wie gesagt, ich fühl mich nicht zu schwer, daher Essen umstellen, hmmm...

    Mist das es keine andere Möglichkeit gibt.

    Bringt viel Wasser trinken eigentlich was?
     
    #7
    Ambergray, 27 Februar 2007
  8. Nukekid
    Nukekid (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    0
    nicht angegeben
    :grin:

    Fang einfach mit deinem Sport an. Schwimmen, situps, was immer du willst und behalte deine Essgewohnheiten bei. Dann klappt das schon.

    Muskeln bestehen zu 70% aus Wasser. Daher für den Muskelaufbau (eigentlich immer) viel trinken. Fett wird leider auch davon nicht absorbiert. :zwinker:

    NukeKid
     
    #8
    Nukekid, 27 Februar 2007
  9. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Ach danke, lieber desh. Ich fühle mich so angesprochen und verstanden :-D
    Aber bald kommt der Sommer und dann werden sie auch wieder sichtbarer... :schuechte_alt:
     
    #9
    Miss_Marple, 27 Februar 2007
  10. desh2003
    Gast
    0
    Achso, wenn der Speck weg soll:
    Kondition bolzen (absolutes Minimum eine Std. pro Tag) und Ernährung auf quasi fettfrei und zuckerreduziert umstellen. Nicht wenig Essen, aber dafür festdefinierte Portionen und darüber hinaus knallharte Disziplin (Naschen und Süßigkeiten ist nicht mehr, genausowenig wie Zuckergetränke). Dafür darfst du ausreichend Wasser trinken.

    Keine Ursache
     
    #10
    desh2003, 27 Februar 2007
  11. Nukekid
    Nukekid (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    0
    nicht angegeben
    Oh, da habe ich dich doch überschätzt.
    Das ist alles absoluter Schwachsinn und mehr als ungesund! Wer eine Ketogene Diät (wenig Kh) macht braucht dringend die nötigen Fette!

    Wenn man keine Ahnung hat, sollte man keine Tips über Ernährung geben!

    NukeKid
     
    #11
    Nukekid, 28 Februar 2007
  12. desh2003
    Gast
    0
    Danke, es gibt keinen größeren Gefallen für mich als unterschätzt zu werden.

    Da stand quasi fettfrei. Es ist so gut wie unmöglich sich fettfrei zu ernähren und das Fett, was in den natürlichen Lebensmitteln drin ist, langt aus. Da braucht man kein zusätzliches.
     
    #12
    desh2003, 28 Februar 2007
  13. Nukekid
    Nukekid (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    0
    nicht angegeben
    Falsch. Erstens meinst du Ausdauer und zweitens hat das nichts mit abnehmen zu tun. Minimum eine Stunde pro Tag ist gerade zu lächerlich! Zum Abnehmen bedarf es eines Kaloriendefizites. Wie man das schafft ist völlig egal!
    Die Ernährung teilt man meist wie folgt auf (nach DGE):
    ca.: 55% KH
    30 % Prot
    7,5% Mehrfach ungesättigte FS
    3,75% einfach ungesättigte FS
    3,75% gesättigte FS

    Ach so, quasi fettfrei heisst bei dir also mindestens 20%. :kopfwand_alt:

    Das sind zwei Beiträge von dir, die einfach dumm sind und du solltest das anerkennen. Das sind Fakten, die ich mir nicht ausgedacht habe, um dich zu ärgern. Dein letzter Post ist auch nur bedingt korrekt, da man bei einer Diät dazu neigt sich eben nicht mehr optimal zu ernähren. Wettkämpfer zb, die nur noch Pute und Reis essen, nehmen schon mal Kapseln, um an die nötigen Omega 3 und 6 FS zu kommen

    NukeKid
     
    #13
    Nukekid, 28 Februar 2007
  14. desh2003
    Gast
    0
    Zwischen Ausdauer und Kondition werden die meisten hier nicht unterscheiden. Auch sind sie nicht ansatzweise in der Nähe einen richtigen Wettkampf bestreiten zu können oder zu wollen. Die TS macht kaum Sport und will abnehmen, mehr nicht.

    Nein, es gibt sehr ungesunde Formen ein Kaloriendefizit zu erreichen, folglich ist es nicht egal wie man dieses hinbekommt.
    Wie kommst du auf die 20%?
     
    #14
    desh2003, 28 Februar 2007
  15. ticktick
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    Verliebt
    Ich hab auch das Problem das ich zwar gut Bauchmuskeln habe, man die aber durch die leichte Fettschicht nicht sieht. Ich bin 1, 92 und wiege 82 kg. Wie ermittel ich den meinen täglichen Kalorienbedarf?

    Und wie würdet ihr euch ernähren? Hab mal gelesen das man alle 3 Stunden eine kleine Portion essen sollte. Aber was heißt schon klein? Kann mal einer beispielhaft sagen was man in welchen Abständen genau essen sollte?
     
    #15
    ticktick, 28 Februar 2007
  16. shabba
    Gast
    0
    erstens: ausdauer- bzw. konditionstraining hat sehr wohl etwas mit "abnehmen" zu tun - es wird energie in bewegungsenergie umgewandelt, man verbraucht also kalorien. und darum geht es doch. minimum eine stunde pro tag laecherlich? denk mal nach, wie oekonomisch wir menschen mit unseren energiereserven haushalten koennen, da muss man schon ne weile laufen, um einen teller spaghetti "wegzulaufen"... also ist bei einer angepassten ernaehrung eine stunde laufen nicht uebertrieben.

    deine unten angegebene ernaehrungszusammensetzung ist meiner meinung nach ungeeignet.
     
    #16
    shabba, 28 Februar 2007
  17. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Also ich find Minimum eine Stunde Laufen ist ganz schön viel. Für jemanden, der konditionstechnisch nicht so ausgebildet ist und nicht so viel Sport macht, ist das zuviel bzw. übertrieben.
    Ich für meinen Teil mache 3mal die Woche ca. 1,5 h Sport (bin jetzt nicht soo die Sportskanone) und finde, dass das auch reicht.
     
    #17
    envy., 28 Februar 2007
  18. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Das reicht auch.
    Wer aber sehr schnell Erfolge sehen will, ist mit (fast) täglichem Ausdauersport besser dran.
    Täglich ne Stunden Laufen ist in der Tat viel, weil mit nicht unerheblichen orthopädischen Belastungen verbunden.
    Aber es gibt noch etliche andere Möglichkeiten, Ausdauer zu trainieren: Schwimmen, Radfahren, Inline-Skaten, Rudern oder für Studio-Freaks den Crosstrainer usw.
    Und 1h täglich kann auch 2x 30min mit dem Rad zur Uni sein.

    Alles halb so wild :smile:

    Off-Topic:
    Sprach eine, die auch mit 3,4,5 Stunden Ausdauersport täglich kein Waschbrett hat :zwinker:
     
    #18
    Miss_Marple, 28 Februar 2007
  19. Nukekid
    Nukekid (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    0
    nicht angegeben
    Falsch. Zu den konditionellen Grundeigenschaften gehören Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und Beweglickeit. Das ganze hat nichts mit "abnehmen", sondern mit Sport zu tun!
    Ja klar, und wenn du drei Teller "wegzulaufen" hast, dann musst du eben drei Stunden pro Tag laufen. :kopf-wand
    Es geht hier ums Abnehmen! Dazu bedarf es eines Kaloriendefizites. Das ist entscheident! Wie man es erreicht, ob mit viel Sport / viel Essen oder wenig Sport / wenig Essen ist egal! Eine Freundin von mir nimmt gerade erfolgreich ab, sie geht max dreimal joggen pro Woche!!! Eine Stunde laufen ist nicht notwendig! Akzeptiere es.

    Diese Angaben stammen vom DGE und sind dort für jeden nachzuvollziehen. Das steht nebenbei für Deutsche Gesellschaft für Ernährung, aber du wirst es sicher besser wissen. Für mich ist so etwas auch ehrlich gesagt keine Frage der eigenen Meinung...*kopfschüttel*

    NukeKid
     
    #19
    Nukekid, 28 Februar 2007
  20. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Nein, es ist nicht egal, wie man sein Kaloriendefizit erreicht.
    Bei einem durch Sport erreichten Defizit, ist die Gewichtsabnahme zu einem sehr großen Teil auf eine Abnahme des Unterhautfettgewebes zurückzuführen - das, was im allgemeinen angestrebt wird, wenn jemand abspeckt.
    Wenn jemand ohne oder mit sehr wenig Sport abnimmt, also einfach die Energiezufuhr stark drosselt, schwindet auch einiges an Muskelmasse. Da kann die Verteilung der Kalorien noch so ausgetüftelt sein.
    Es ist schlichtweg gesünder und langfristig erfolgsversprechender mehr zu verbrennen als man zu sich nimmt statt weniger zu sich zu nehmen als man verbrennt.
    Nur dumm, dass man dafür halt seinen Arsch bewegen muss :cool_alt:
     
    #20
    Miss_Marple, 1 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Bauchmuskeln trainieren besten
workout
Lifestyle & Sport Forum
3 Juli 2013
15 Antworten
::rush::
Lifestyle & Sport Forum
29 August 2007
8 Antworten
Silvana91
Lifestyle & Sport Forum
9 Mai 2007
4 Antworten