Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bauchmuskeltraining

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Tiffi, 2 März 2006.

  1. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hi, :grin:

    ich möchte demnächst mal wieder mit Bauchmuskeltraining beginnen. Jedoch brauche ich dazu Motivation. Mein Trainer damals hatte eine Kassette, die er abgespielt hat, welche nun allerdings verschollen ist. (er selbst trainiert nicht mehr)

    Kennt ihr solche Kassetten/CD´s/DVD´s??? Wo kann man sie sich bestellen und wie heißen sie?

    Mir geht es vor allem auch darum, dass ich die richtige Geschwindigkeit, Dauer und Art und Weise weiß. Um so langsamer, um so wirksamer ist das immerhin.

    Hoffe, ihr könnt mit weiterhelfen.

    Eure Tiffi :zwinker:
     
    #1
    Tiffi, 2 März 2006
  2. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.739
    168
    305
    Single
    kasette für bauchtraining?:eek:

    find ich eigentlich überflüssig!motivation sollte dein sichtbarer trainingserfolg sein!
     
    #2
    User 12216, 2 März 2006
  3. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    OK, Motivation, das Wort ist vielleicht etwas weit hergeholt. Ich finde es dumm, wenn ich da liege und mir die Seiten abzähle. Ich brauche bei der Sache jemanden, der den Ton angibt.
     
    #3
    Tiffi, 3 März 2006
  4. Strider
    Strider (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    403
    103
    6
    vergeben und glücklich
    Jemand, der den Ton angibt? Das wird bei mir mittels Musik geregelt :zwinker: . Ich persönlich mache dann dazu Situps bis mir der Rücken abbricht. Eventuell gibt es da ja auch was gesünderes?
     
    #4
    Strider, 3 März 2006
  5. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Gerade beim Bauch sieht man nicht gleich einen Trainingserfolg!
    Von daher finde ich, ist das keine Motivation, eher im gegenteil!
    Vor allem wenn man erst anfängt mit dem Training.
     
    #5
    LadyMetis, 3 März 2006
  6. Bimbambino
    Gast
    0
    wieviel Sätze und Wiederholungen machst du denn für Bauchtraining das es sich lohnt dafür ne Kassette einzuschmeißen?

    3 Sätze a 12 Wiederholungen ist wenn du es richtig machst mehr als ausreichend!

    Wenn du mehr als 15 schaffst solltest du dir Gedanken um die korrekte ausführung deiner Situps/Crunches machen!
     
    #6
    Bimbambino, 3 März 2006
  7. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe damals von meinem Trainer gehört, dass man nicht bis zu den Knien kommen soll, da das dem Rücken schadet, also schaffe ich demnach schon mehr.

    Rischtisch!!!! Gerade dann, wenn noch ein paar kleine Speckschichten die Sicht bis zu den Muskeln versperen. :grin:

    Man muss aber auch beachten, dass es bei Frauen länger dauert, bis sich Muskeln aufbauen. Ich habe damals ungefähr das doppelte gebraucht wie mein Freund.
     
    #7
    Tiffi, 3 März 2006
  8. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Nur dass ich das jetzt richtig verstehe - und ich meine Übungen auch richtig mache: 10-20 Crunches und das dann 3 Mal wiederholen, oder?
    Ich hab mir letztens ein paar Übungen aus dem Internet besorgt und da waren auch welche für Anfänger dabei, also für Leute wich mich :smile: und ich hab mit jeweils 10 Crunches angefangen und eben drei Wiederholungen. Das Resultat war dass ich jetzt seit vier Tagen nix machen kann weil ich solchen Muskelkater hab :-( Wahrscheinlich waren 10 doch zu viel für den Anfang...
     
    #8
    LadyMetis, 3 März 2006
  9. dr.dom
    dr.dom (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    419
    101
    0
    Single
    oh mein Gott wenn ich das hier so lese muss ich mir ernsthaft das lachen verkneifen :grin: :tongue:
     
    #9
    dr.dom, 3 März 2006
  10. concept
    Benutzer gesperrt
    720
    0
    0
    nicht angegeben
    Ich mache 5 Sätze mit jeweils 20 Wiederholungen. Wenn man nach dem Training Schmerzen am Bauch hat, hat man alles richtig gemacht. Beim Bauch sollte man einfach machen, bis man nicht mehr kann. Es kann nicht viel kaputt gehen (aber wirklich nur beim Bauch!)
     
    #10
    concept, 3 März 2006
  11. slash
    slash (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    Single
    Muh.

    Kurze Einführung in Sachen Krafttraining^^

    Bei einem Wiederholungsbereich von ca 8-15 WDH (variiert von Person zu Person) zielt man hauptsächlich auf Muskelaufbau (=Hypertrophie). Wenn du also Wiederholungen in diesem Bereich machst, so sollten deine Bauchmuskeln von der Größe her wachsen.
    Bei Wiederholungen ab 15 WDH, dass heisst auch bis zum Muskelversagen, zielt man auf Kraftausdauer, nicht auf GRÖßERE Muskeln. Die Muskeln werden dadurch aber sehr wohl gestrafft und können unter Umständen auch definierter werden (wenn die richtige Diät dazu gemacht wird!). Ich würd dir empfehlen erstmal mit 12 WDH zu fahren und wenn du denkst, dass deine Bauchmuskeln dir jetzt eigentlich groß genug sind auf ca 20 WDH zu wechseln (allerdings wird das "Wachsen" recht langsam gehn, paar Monate auf jeden Fall). Du solltest ausserdem den Bauch nicht öfter als 3x die Woche trainieren, denn die Bauchmuskeln sind Muskeln wie jeder andere Muskel auch und brauchen ebenfalls Regenerationszeit (merke, Muskeln wachsen in der Regenerationsphase, nicht während dem Training).
    Und Schmerzen im Bauch nach dem Training zu haben ist keinenfalls ein Zeichen für gutes Training (aber auch nicht für schlechtes). Mit Crunches bist du für den Anfang am besten mit bedient, scheinen ja anstrengend genug für dich zu sein :cool1:
     
    #11
    slash, 3 März 2006
  12. Hansi2000
    Verbringt hier viel Zeit
    439
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kenne dich nicht, aber ich würde sagen du solltest erstmal deinen Körperfettanteil reduzieren, ansonsten ist eh nichts mit Six-Packi :smile:
     
    #12
    Hansi2000, 3 März 2006
  13. Taker
    Taker (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    Single
    Ähm wenn ich 15 Crunches mache / oder auch Sit-Up's / merk ich sogut wie garnix... sollte man nicht etwa immer solang machen bis es anfängt anstrengend zu werden? Dann 2-3 machen und aufhören und kurze Zeit später noch 1 oder 2 Widerholungen ...
     
    #13
    Taker, 3 März 2006
  14. Hansi2000
    Verbringt hier viel Zeit
    439
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nein, du müsstest die Crunches dann eben schwieriger machen. Wenn du mehr als 15 Wdh machst, trainierst du die Kraftausdauer.
     
    #14
    Hansi2000, 3 März 2006
  15. Shakti
    Shakti (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    101
    0
    Single
    Ja, aber obwohl ich 3x 12 Sit-Ups ordentlich mache, ist es nur sehr wenig anstrengend für mich, obwohl ich eher untrainiert bin...
    Davon sollen die Muskeln wirklich weiter und weiter wachsen??
     
    #15
    Shakti, 6 März 2006
  16. anal-invader
    0
    Kompetent für dein Alter... Selbstgeschrieben!?

    Zuersteinmal bräuchte man sicherlich einiges an Eckdaten, Tiffi:
    Gewicht, Größe, (BMI), Ziel (Hypertrophie/Definition) wären sicherlich wichtig zu wissen.

    Ich glaube aber, du möchtest aber dein "Bauchfett" reduzieren - liege ich richtig!? Hier geht's mit dem ersten Denkfehler los: "Es gibt KEINE lokale Fettreduktion!" Entweder du nimmst ganzheitlich ab oder garnicht. Solltest du im Hypertrophiebereich über längere Zeit trainieren wird die Bauchmuskulatur dauerhaft wachsen. Auf das Fett darüber hat es nicht den geringsten Einfluss -> letzendlich erhöht sich dein Bauchumfang.

    Probier's einfach mal mit negativer Energiebillanz und verbrauch mehr Kalorien, als du zu dir nimmst. Probier das Defizit deutlich über einer mcal zu halten und mach täglich Sport. Viel! Fettverbrennung braucht keine Regeneration, im Gegenteil!


    Wenn du weitere Hilfe brauchst bisste hier im Forum eigendlich an der falschen Addresse. Gib dir mal ein wenig Grundliteratur über Trainings/Ernährungslehre und meld dich UU mal bei mir per PM für nen paar Links...
     
    #16
    anal-invader, 6 März 2006
  17. slash
    slash (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    Single
    Jo selbst geschrieben, bin seit ca 6 monaten dabei und gerad in meiner Massephase (momentan 85kg auf 1,92cm bei ca 13-14% KFA)

    @ Shakti

    Wenn du bei Crunches bei 12 WDH keine Belastung merkst (was durchaus normal ist, da bei selbst nur mäßig trainiertem Bauch 12 crunches echt kein burner sind) dann probier dir Gewichte auf die Brust zu legen - am besten so viel, dass du die 8-12 WDH noch packst aber sehr viel mehr auch nich mehr drin ist. Damit dann so ca 6 Sätze und vielleicht noch Hüftheben im Liegen/Sitzen 3 Sätze und du hast n einigermaßen gutes Bauchtraining :smile:
     
    #17
    slash, 7 März 2006
  18. Shakti
    Shakti (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    101
    0
    Single
    Au! :zwinker:
    Rutscht das dann nich irgendwie weg, wenn man die Crunches macht?

    Ja, was meinst du mit 6 Sätzen? Doch 6 Wiederholungen statt 3?

    Aber danke!!
     
    #18
    Shakti, 7 März 2006
  19. slash
    slash (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    Single
    Musst mit den Händen festhallten dummerchen :tongue:

    EDIT: mir fällt gerad zum ersten mal auf dass du weiblich bist... weiss nich in wie fern dass dann mit dem gewicht weh tut :S na ja am wichtigsten is schmerzfreies training also lass es dann lieber mit den gewichten falls es weh tut.

    Mit 6 Sätzen meine ich 6 x die 10 WDH (oder wieviel auch immer du machen willst). 6 Sätze sind nich besonders viel für einen Muskel, 3 wäre für ein einigermaßen stimmiges Bauchtraining doch zu wenig (es sei denn es geht dir nur darum dein bauch ein wenig zu straffen etc statt tatsächlich ein six pack zu kriegen). Mein Bauchtraining sieht im Moment so aus:

    1-2x Aufwärmsatz 20 WDH

    2x 10-12 Sit Ups auf der römischen Liege mit 15kg Gewicht auf der Brust (man hängt quasi etwas mit dem oberkörper runter statt auf einer geraden fläche zu liegen)

    1x15 Sit Ups auf der römischen Liege ohne Gewicht

    2x 8-10 Sit Ups auf der römischen Liege mit 15kg Gewicht extra

    3x 8-10 Hüftheben im Liegen

    im moment klappts damit für mich ganz gut, aber du solltest immer im gedächtnis behalten, dass du das training so viel wie möglich variierst um neue reize für den muskel zu schaffen (=WICHTIG)
     
    #19
    slash, 7 März 2006
  20. hechel
    hechel (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    vergeben und glücklich
    wiederholungszahlen anzugeben find ich doof, das ist bei jedem anders. früher habe ich beim joggen im wald auf einer bank manchmal sit ups gemacht, so richtig falsche, mit ausgestreckten beinen, hab meinen körper ganz abgelegt und ganz aufgerichtet. trainiert zwar schon auch die bauchmuskeln, macht aber den rücken kaputt. und als ich dann bei 350 wiederholungen am stück war, hatte ich keine motivation mehr, da das ja immer so lange dauerte. jetzt weiss ich wie es richtig geht. wenn man richtige crunches macht, also auf dem rucken liegend das scham- und brustbein zueinander hin zieht (embryo), kann jeder, egal wie stark seine bauchmuskeln sind, im bereich von einer spannunungsdauer zwischen 60 und 90 sekunden trainieren. denn in der endstellung (embryo) kann man ja eine isometrische maximalspannung aufbauen.

    und von wegen wiederholungszahlen: die sind nur eine hilfe, denn der muskel zählt nicht die wiederholungen, sondern es kommt drauf an wie lange der muskel unter spannung ist.
     
    #20
    hechel, 7 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Bauchmuskeltraining
Profiler
Lifestyle & Sport Forum
14 Juli 2007
10 Antworten
Farodin
Lifestyle & Sport Forum
29 Januar 2007
14 Antworten
Test