Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • *Wildrose*
    Verbringt hier viel Zeit
    601
    101
    0
    nicht angegeben
    7 Januar 2005
    #1

    Bauchnabelpiercing,örtlich betäuben lassen oder nur Eisspray??

    Hallo alle zusammen :grin:


    Ich würde mir gerne ein Bauchnabelpiercin stechen lassen und habe gehört, dass man es örtlich betäuben lassen kann oder mit Eisspray.

    Ist es unbedingt nötig, es örtlich betäuben zu lassen oder sind die Schmerzen auch so zu ertragen, halt nur mit Eisspray?

    Bin nämlich eigentlich nicht sehr empfindlich...


    Wäre echt wichtig für mich, wie andere das so empfunden haben...
     
  • el-mejor
    el-mejor (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    Single
    7 Januar 2005
    #2
    Die Spritze für die örtliche Betäubung dürfte wohl ähnlich schmerzhaft sein, wie das Stechen selber ... So wurde es mir mal erklärt, als sich meine Exex stechen ließ. :jaa:
     
  • Reeva
    Gast
    0
    7 Januar 2005
    #3
    ----
     
  • PatrickMellow
    0
    7 Januar 2005
    #4
    Warum überhaupt so ein Piercing?
    Nur weil es von MTV und VIVA und den ganzen "Stars" suggeriert wird?
     
  • el-mejor
    el-mejor (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    Single
    7 Januar 2005
    #5
    Vll. weils gut aussieht? :rolleyes2
     
  • PatrickMellow
    0
    7 Januar 2005
    #6
    Ich kann dem Mist nichts abgewinnen, tut mir Leid!
     
  • Chabibi
    Chabibi (43)
    Sehr bekannt hier
    2.337
    168
    273
    in einer Beziehung
    7 Januar 2005
    #7
    Frag ich mich auch...

    Die ganzen "Arschgeweihe" und Piercings am Bauchnabel, Augenbraue und was-weiß-ich sind doch mittlerweile soweit verbreitet, da ist es doch schon auffälliger (und meiner Meinung nach schöner) wenn man keins hat...
     
  • Wes_net
    Gast
    0
    7 Januar 2005
    #8
    Ich habe auch einen und ich habe es ohne betäubung machen lassen.
    Das stechen tut nicht weh...
     
  • Reeva
    Gast
    0
    7 Januar 2005
    #9
    ----
     
  • PatrickMellow
    0
    7 Januar 2005
    #10
    STIMME 100% ZU! Der Mann trifft genau den Punkt.
     
  • *Wildrose*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    601
    101
    0
    nicht angegeben
    7 Januar 2005
    #11

    Jo, da hast du Recht! :zwinker: Weil es mir persönlich gefällt und nicht weil es andere haben.
     
  • 7 Januar 2005
    #12
    hab vorher eisspray draufbekommen und das hat mehr wehgetan als das stechen !! eisspray hat sich angefühlt wie 1000 kleine nadelstiche :frown:
    würds wenn ich nochmal machen würde gar nicht betäuben ,weils nicht sehr weh getan hat !!
     
  • Reeva
    Gast
    0
    7 Januar 2005
    #13
    ----
     
  • Schnuckl20
    Schnuckl20 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    7 Januar 2005
    #14
    Ich hatte damals keine Betäubung und es war nichts zu spüren. Das Ohrlochstechen als Kind dagegen hat weh getan :zwinker:
     
  • snirg
    Gast
    0
    7 Januar 2005
    #15
    also ich würd weder noch nehmen... hab mir zunge und den ohrknorpel piercen lassen, beides ohne 'beruhigende' mittel. vor allem am bauchnabel dürft's eigentlich nich so schlimm sein. (kenn eigentlich keinen, der sich da über shcmerzen beklagt hat). wenn überhaupt, frag einfach mal den piercer, der kennt sich damit aus. mit spritze gibt's (angeblich) eh das pproblem, daß dann das gesamte um liegende gewebe betäubt ist und es dauert, bis du da wieder etwas empfindest, so kann also nicht so schnell auf evtl. auftretenden schmerz reagiert werden.
    am besten wär's, wie gesagt, du fragst deinen piercer, über die möglichkeiten zu schmerzunterbindung.
     
  • inuyashaohki
    Verbringt hier viel Zeit
    327
    103
    1
    Verheiratet
    7 Januar 2005
    #16
    öhm meine Freundin hat ihrers pur bekommen... hat sie auch super ertragen war halt ein stechender Schmerz ein schwall öhm tropfen blut und das wars....

    Piercer meinte:
    kann er zwar betäuben aber dann kommen fremdstoffe rein die sich leichter entzünden
     
  • *DarkGirl*
    *DarkGirl* (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Januar 2005
    #17
    Nee, mach das ma ruhig nur mit Eisspray, hab ich auch gemacht und gemerkt hab ich auch nix.. echt... :zwinker:
     
  • Poie
    Gast
    0
    8 Januar 2005
    #18
    Ich hab' alle möglichen Piercings: Unterlippe,Zunge,Nase re+li. jeweils 3, Augenbraue, viiiel in beiden Ohren (außer Bauchnabel) und hatte schon paar Oberflächenpiercings.
    Sieht nicht so schlimm (viel) aus wie's klingt. :grin:
    Eisspray u. ähnliches (z.B EMLER-Salbe, gibt's in jeder Apotheke, 1/2 Std.vorher auftragen-"betäubt"bissl) hilft nicht unbedingt,weil du damit nur die oberen Hautschichten etwas betäuben kannst,durchstochen werden aber alle-also bringts gar nicht wirklich was,außer vielleicht PSYCHOLOGISCH :rolleyes: ,außerdem irritiert es die Durchblutung etwas u.das ist nicht mehr od.weniger unangenehm wie's stechen selbst.
    Spritze darf der Piercer nicht geben,aber wo ist dann der Unterschied zw.der Spritze u.dem Piercen selbst???
    Gute Möglichkeit ist möglichst kurz vorher die Stelle mit Eiswürfel kühlen.
    Wenn du aber nicht sonderlich "wehleidig" bist-kurz Zähne zusammenbeißen, ist halb so schlimm. :smile: Wenn's der Piercer richtig macht, spürst du's kaum u.dann dürfte es auch nicht bluten.
    Aber bitte: Unbedingt anfangs viiiiel desinfizieren (Octenisept-Spray !!),wenig rumspielen u.wegen dem Hosenbund aufpassen!Bauchnabel braucht am längsten - bis 6 Monate- zur vollständigen Abheilung.
    Naja,viel Glück &*lg* :zwinker:
     
  • Silke74
    Silke74 (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    155
    101
    0
    Verheiratet
    8 Januar 2005
    #19
    Beim Bauchnabelpiercing kann ich nicht mitreden, habe keins, würde bei mir auch ziemlich blöd aussehen.

    Ich habe ein Zungenpiercing und da meinten die, das das stechen schneller geht, wie das Eisspray wirken würde und so habe ich es dann so stechen lassen und ich fand es absolut nicht schlimm.
    Das schlimmste daran fand ich eher, das fixieren der Zunge, weil ich würgen musste.
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.120
    173
    2
    nicht angegeben
    8 Januar 2005
    #20
    Äähm du hast nen Bauchnabel im Ohr? *g*

    Eisspray und EMLA ist noch ein Unterschied - letztere betäubt wirklich.. ersteres eigentlich nicht. Allerdings halt ich die für BNPs für unnötig.. hab selber zwar keins, aber auch noch nie gehört, dass das unbedingt nötig wäre.
    Spritzen darf ein Piercer durchaus setzen, wenn er eine entsprechende Ausbildung diesbezüglich hat.. (Heilpraktiker, etc.) Halte ich für noch unsinniger - ich persönlich lass mich sicher nicht spritzen und mich piercen zu lassen.. - meine Meinung. Auch wenn die Nadel der Spritze dünner ist. Außerdem kann's da auch durch das eingespritze Mittel irgendwelche Probs geben.. ich weiß grad nicht mehr, welche.. irgendwie weil das Gewebe 'aufbläht' oder so? Kann mich auch irren.

    Man kann's mit dem desinfizieren auch übertreiben. und Octenisept sollte man sowieso nur 2 Wochen verwenden..
    Generell schön sauber halten ist da wichtiger..
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste