Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beatmete Freundin sexuell berührt

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Eumel 88, 15 Dezember 2009.

  1. Eumel 88
    Eumel 88 (28)
    Benutzer gesperrt
    5
    0
    4
    Single
    Seit zwei Wochen bin ich wieder Single. Letzten Montag wurde meine Partnerin beerdigt. Sie lag über ein Jahr im Beatmungszentrum in Hamburg-Harburg nach einer Hirnhautentzündung. Ich kannte sie, seit wir 16 waren. Wir sind zusammen zur Schule gegangen.

    Das Leben geht weiter. Im Januar werde ich mich noch vor Gericht verantworten müssen, da ich von den Angehörigen meiner Partnerin angezeigt worden bin. Ich habe sie auf ihren ausdrücklichen Wunsch hin mehrfach (also bei mehreren Besuchen an verschiedenen Tagen, insgesamt etwa 15 Mal) gestreichelt, auch im Intimbereich.

    Bitte nicht falsch verstehen, sie war nicht geistig behindert oder im Koma, sondern bei Bewusstsein, lediglich sediert und mit Schmerzmitteln zugedröhnt. Man konnte schon noch mit ihr kommunizieren. Es gibt sogar seitenlange Briefe, in denen sie mir ihre Liebe immer wieder erklärt. Diese Briefe sind mein größter Schatz, ich gebe sie nicht aus der Hand und ich habe auch nicht erwähnt, dass es diese Briefe gibt, denn dann müsste ich sie her geben. Das mache ich erst vor Gericht, das ist mit meinem Anwalt auch so abgesprochen (auch wenn er es nicht gut fand, dass ich die zurückhalte).

    Ich habe sie nicht stimuliert oder gar befriedigt, sondern sie nur sanft gestreichelt. Und massiert am ganzen Körper. Ich war täglich bei ihr mehrere Stunden. Auch wenn mein Studium dadrunter gelitten hat, es war ok. Es geht mir nicht darum zu wissen, ob ich rechtlich richtig gehandelt habe oder nicht, für mein Empfinden war es richtig. Sie hat es sich gewünscht und sie war glücklich. Nur einige Angehörige können uns nicht verstehen. Was auch noch zum Hausverbot führte für einige Wochen.

    Wie gesagt, rechtliche Bewertung ist Aufgabe des Richters. Ich möchte aber gerne von Euch wissen: Würdet ihr Eurem Partner so einen Wunsch erfüllen nach sexueller Zuneigung in so einer Situation? Fändet ihr das verwerflich, wenn ihr als Angehörige mitbekommen würdet, dass jemand von seinem Freund in so einer Situation sexuell berührt wird?
     
    #1
    Eumel 88, 15 Dezember 2009
  2. Vision
    Sorgt für Gesprächsstoff
    30
    31
    0
    vergeben und glücklich
    Dass du ihr trotz dieser Umstände deine Liebe noch so gezeigt hast(dortbleiben usw.) ist wunderschön... :zwinker:
    Da sie bei Bewusstsein war, habe ich mit dem Gedanken auch keine Probleme.

    Lass dich da nicht von Geschwätz beirren.
    (Eig. kann ich meine Gefühle dafür garnicht richtig ausdrücken, aber keine Sorge, die sind eindeutig positiv.)
     
    #2
    Vision, 15 Dezember 2009
  3. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    es tut mir wahnsinnig leid, dass deine geliebte Freundin bereits so jung sterben musste...als wäre das nicht Schicksalsschlag genug, darfst du dich noch vor einem Richter verantworten.

    Wenn alles wirklich so abgelaufen ist, wie du uns es schilderst, dann hätte ich sicherlich genauso gehandelt, wobei es mich schon wundert, wie es dann überhaupt zu einer Anklage kommen konnte...aber gut, die rechtliche Seite wird anderweitig geklärt und wir dürften hierzu sowieso nichts schreiben.

    Vielleicht kann man dir nur einen Vorwurf machen und zwar, dass einige Angehörige Zeugen deiner sexuellen Zuneigung sein durften...hier wäre wohl besser gewesen, wenn du das etwas diskreter vorgegangen wärst und dich besser abgesichert hättest, das niemand das Zimmer ungeplant betritt. (oder lag sie irgendwie "gläsern"?)
    Ich kann mir nämlich durchaus vorstellen, dass einige davon sehr irritiert gewesen sind und die Hintergründe sowie die Wünsche deiner Partnerin, die du glücklich machen wolltest, nicht kannten.
    Auch weiß ich nicht, wie dein Verhältnis zu den Angehörigen war...hat es im Vorfeld schon Probleme gegeben, dann dürfte ein gewisses Verständnis für dein Handeln obendrein verstärkt fehlen.

    Ich kann nur hoffen, dass du den Tod deiner Partnerin mit einer starken Trauerarbeit einigermaßen verkraftest und einen verständnisvollen Richter findest...viel Kraft und Mut für die wohl bisher schwerste Zeit deines Lebens!
     
    #3
    munich-lion, 15 Dezember 2009
  4. User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.124
    168
    322
    Verlobt
    Ich finde die Geschichte auch sehr ergreifend und möchte dir erst mal unbekannterweise mein Mitgefühl aussprechen. Ich hoffe, dass du diese schwere Zeit überstehst.

    Ansonsten kann ich mich in allem nur meiner Vorrednerin anschließen: Wenn es so stimmt, wie du es schilderst, finde ich es wunderschön, dass du das gemacht hast. Du hättest sicherlich besser aufpassen sollen, dass es keiner mitbekommt, das ist richtig. Vielleicht kann man ja auch nachvollziehen, dass es komisch rüberkam... Dennoch finde ich die Klage etwas überzogen. Ich sehe es so, dass du deiner Freundin einen Wunsch (einen der letzten Wünsche!) erfüllt hast und nur das sollte zählen... Ich hoffe, dass du das allen verständlich machen kannst (unter der Voraussetzung, dass es stimmt, wie gesagt - aber ich wüsste nicht, warum du hier lügen solltest). Alles Gute!
     
    #4
    User 92211, 15 Dezember 2009
  5. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Wart ihr schon auf der Schule zusammen oder seid ihr erst zusammen gekommen, nachdem sie im Koma lag?

    Guckst du meine Frage, haste Antwort. Für mich hängt sowas davon ab, seid wann ihr zusammen wart.
    Jemand, der mit seiner Freundin erst zusammen kommt, nachdem sie im Koma lag... naja, des fänd ich dann schon nen bisschen fragwürdig.

    ThirdKing
     
    #5
    ThirdKing, 15 Dezember 2009
  6. Niemand12
    Sorgt für Gesprächsstoff
    421
    43
    1
    Single
    Erstmal möchte ich dir sagen, dass es mir wirklich sehr für dich Leid tut, dass du eine solche schlimme Erfahrung durchmachen musst und ich wünsche dir Kraft, um das alles zu überstehen.

    Ich hätte in deiner geschilderten Situation genau das Gleiche gemacht wie du. Lass dir nicht die Liebe zu deiner Freundin und das, was ihr euch bedeutet habt, nehmen, nur weil es eben Menschen gibt, die die Dinge etwas anders sehen. Das war eure gemeinsame Zeit und das kann dir niemand mehr nehmen.
     
    #6
    Niemand12, 15 Dezember 2009
  7. User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.124
    168
    322
    Verlobt
    Ich auch, aber für wie wahrscheinlich hältst du das...? Außerdem lag sie doch gar nicht im Koma.
     
    #7
    User 92211, 15 Dezember 2009
  8. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Wo steht das? Der TS hat nur gesagt, dass er sie kannte beovor sie im Koma lag.
    Und wenn man das ganze einmal so betrachtet... wäre sie seine Freundin gewesen, zu dem Zeitpunkt, an dem sie ins Koma gefallen ist, hätte ihre Verwandschaft wahrscheinlich nicht so nen Aufstand gemacht.

    ThirdKing
     
    #8
    ThirdKing, 15 Dezember 2009
  9. User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.124
    168
    322
    Verlobt
    Da steht das, gleich im ersten Beitrag.
     
    #9
    User 92211, 15 Dezember 2009
  10. felica
    Sorgt für Gesprächsstoff
    18
    26
    0
    nicht angegeben
    wenn deine freundin bei bewusstsein war, muss sie ja mitbekommen haben wie entrüstet ihre verwandten über die sache waren oder? hat sie nicht mit ihnen geredet und versucht es zu erklären, dass es ihr ausdrücklicher wunsch ist, nicht deiner? oder haben die verwandten erst nach ihrem tod rausgelassen, dass es sie gestört hat? was wäre wenn du ihnen die briefe zeigst? vllt würden sie die anklage noch zurückziehen...vielleicht ist ihnen nicht bewusst wie stark eure liebe war und verstehen es erst durch die briefe? sind natürlich alles nur vermutungen.

    meiner meinung nach hast du völlig richtig gehandelt und wenn du ihren wusch nicht erfüllt hättest hätte ich das sehr herzlos gefunden...man kann ja auch schlecht im krankenhaus die tür absperren um 100% sicher zu sein, dass niemand reinkommt. ich denke du wirst da schon aufgepasst haben.
     
    #10
    felica, 15 Dezember 2009
  11. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Also für mich höhrt sich schon ziemlich nach weg getreten an. Nur weil man mit jemandem kommunizieren kann, heißt das nicht, dass jemand noch voll da ist.
    Für mich ist hier entscheidend, unter welchen umständen, die beiden zusammen gekommen sind. Wenn sie erst "ein Paar" wurden, nachdem sie mit Drogen vollgepumpt wurde, kann ich verstehen, dass ihre Verwandschaft nen Aufruhr macht.

    ThirdKing
     
    #11
    ThirdKing, 15 Dezember 2009
  12. User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.124
    168
    322
    Verlobt
    Nun ja, wenn sie ihm noch Briefe schreiben konnte, wird sie wohl nicht soooo weggetreten gewesen sein. Aber warten wir mal, was der TS dazu sagt (wobei ich mir die Antwort denken kann).
     
    #12
    User 92211, 15 Dezember 2009
  13. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Wie oder durch was hat sie dir denn gesagt/gezeigt, dass sie gestreichelt werden möchte ? Unter Schmerzmitteln ?
     
    #13
    xoxo, 15 Dezember 2009
  14. donmartin
    Gast
    1.903
    Nun lass' mal "die Kirche im Dorf"!

    Deine Mutmaßungen und offentsichtlich liest du auch nicht richtig, und deine Bewertungen über SEIN Vorgehen und SEINE Sache gehören hier nicht hin.

    Der TS hat lediglich 2 Fragen gestellt, in dem er darum Bittet, sich in die Situation zu versetzen und nicht eine Wertung über seinen Fall abzugeben. Das steht niemanden zu.

    Ja

    Nein, dem Partner steht genauso eine Zeit am Krankenbett/Sterbebett zu - um zu reden, zu Verarbeiten und/oder Abschied zu nehmen. Diese Zeit sollte ihnen UNGESTÖRT und Alleine zur Verfügung stehen.

    Es ist ja selbst in nicht so krassen Fällen so, man spricht sich doch über Krankenhausbesuche ab und "gönnt" jedem das was ihm zusteht.

    Off-Topic:
    Als meine Tochter im KH lag und ihr Freund kam, bin ich gegangen, weil ich a)früher dort war und b) es "ihre Zeit ist" die sie zusammen verbringen wollen. Ob er sie dann unter der Decke berührt, ist mir eigentlich egal und geht mich nix an.


    Leider neigen die Menschen, viele Mensche dazu, Anderen sehr schnell etwas zu Unterstellen, ihnen "die Butter auf dem Brot" nicht mehr zu gönnen, wenn es um die Bewältigung und das Verarbeiten einer Trennung geht. Dazu gehört auch der Tod.
    Es ist schwer das zu Verarbeiten, es wird nicht leichter, indem man andere Menschen noch das Leben versaut.
     
    #14
    donmartin, 16 Dezember 2009
  15. Tavis
    Tavis (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    88
    2
    nicht angegeben
    @ TS: Mein herzliches Beileid!

    Dürfte ich fragen, was Dir denn eigentlich genau vorgeworfen wird; so rein rechtlich? Das würde mich sehr interessieren.
     
    #15
    Tavis, 16 Dezember 2009
  16. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    Also zunächst mal möchte auch ich dir mein herzlichstes Beileid ausdrücken und wünsche dir vor allem viel Kraft für den Gerichtsprozess!
    Das ist wirklich unschön ,dass es dazu kommen musste :frown:

    Nun, aufgrund der Tatsache, dass ich noch nicht in einer solchen Situation war, ist meine Antwort natürlich mit Vorsicht zu genießen: aber Ja, ich hätte an deiner Stelle vermutlich genauso reagiert.

    Ich weiß nicht inwiefern die Zurechnungsfähigkeit deiner Freundin beeinträchtigt war, aber wenn du schreibst, dass sie das ja auch wollte und es ihr damit bewusst war, dann seh ich wirklich absolut gar kein Fehlverhalten.
    Nun ja, der einzige Fehler in dem Sinne, war es, wie Munich Lion auch meint, dass Angehörige ein paar mal wohl dabei waren - so zumindest entnehm ich es deinem Beitrag.

    Ich wünsche dir wirklich viel Kraft und Unterstützung für all das was kommen mag!
     
    #16
    User 70315, 16 Dezember 2009
  17. User 11345
    Meistens hier zu finden
    904
    128
    215
    nicht angegeben
    Auch im Krankenhaus steht einem das zu was er gerne hätte.
    Für einen guten Gensungsprozess ist eben auch Zuneigung förderlich. Nicht nur der Schlaf und das Essen, sondern eben auch sexualität als sagen wir mal Grundbedürfnis. Dass es viel Krankenhauspersonal gibt die sich mit Kollegen amüsieren wird toleriert, sobald es jedoch um Patienten geht wird dies anders gesehen. ^^

    Lange rede kurzer Sinn:
    Ich bin auf der Seite des TS
     
    #17
    User 11345, 16 Dezember 2009
  18. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Mein zweiter Beitrag bezog sich auf Ninas beitrag.

    Doch genau das hat er getan. Er wollte wissen, wie wir das sehen.
    Meine Meinung dazu hab ich hier in meinem ersten Post schon geschrieben.

    Wenns dir hier ums Lesen geht, hast du offensichtlich nicht mitgelesen. Ich habe das ganze jetzt so verstanden, dass der TS mit seiner Freundin, erst zusammen gekommen ist, nachdem sie, mit Schmerzmitteln zugedröhnt im Krankenhaus lag.
    Und vor dem Hintergrund, war er nicht "ihr Freund", der sie besucht... sondern nur ein bekannter, der an ihrer komatösen Tochter rumfummelt.

    Die Birefe sind Aufgabe des Richters.

    ThirdKing
     
    #18
    ThirdKing, 16 Dezember 2009
  19. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    @ThirdKing:

    Manchmal ist es einfach besser, wenn man sich vorher überlegt, was geschrieben wird, bevor man mit den wildesten Spekulationen aufwartet.
    Du fällst hier ja grundsätzlich nicht gerade mit einer großen Sensibilität auf, die dir manchmal nicht schaden und gut zu Gesicht stehen würde.
     
    #19
    munich-lion, 16 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  20. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #20
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 16 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beatmete Freundin sexuell
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 18:04
3 Antworten
Anyniemuss
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 15:56
10 Antworten
Luin516
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 November 2016
6 Antworten